Männliche Ursachen

Man geht davon aus, daß in fast 50% der Fälle, bei denen der Kinderwunsch eines Paares unerfüllt bleibt, die männlichen Faktoren ursächlich daran beteiligt sind. Daher ist die Untersuchung der Fruchtbarkeit des Mannes bei unerfülltem Kinderwunsch ebenso wichtig wie die der Frau. Auf die Basisuntersuchungen und weiterführenden Möglichkeiten zur erweiterten Diagnostik wird in einem gesonderten Kapitel ausführlicher eingegegangen.

Diese Untersuchungen werden meist von Urologen durchgeführt, es gibt aber auch spezielle Andrologen (oft Internisten), welche sich gesondert mit der Fruchtbarkeit des Mannes beschäftigen. Aber auch die Frauenärzte in spezialisierten Kinderwunsch-Zentren können die Spermiendiagnostik durchführen.

Am häufigsten sind die Störungen der Spermienproduktion die Ursache für eingeschränkte männliche Fruchtbarkeit, aber auch ein Verschluß der Samenleiter, Spermienantikörper, Entzündungen und seltener Impotenz können die Fruchtbarkeit einschränken.

Zuletzt bearbeitet am: 19. Sep 2010 @ 01:22

Weiterführende Artikel: