Adressen, Links und Interaktives auf wunschkinder.net

Psyche


Der Traum vom eigenen Kind: Psychologische Hilfen bei unerfülltem Kinderwunsch

Dieser bewährte Ratgeber bietet umfassende Information und konkrete Hilfestellungen zum Thema ungewollte Kinderlosigkeit. Nicht nur Betroffene finden hier Antworten auf ihre Fragen, auch Ärzte und anderes Fachpersonal können von der Praxiserfahrung der Autoren aus über 20 Jahren Beratungs- und Forschungstätigkeit profitieren. Tipps für den Umgang miteinander als Paar und mit anderen helfen bei der Bewältigung der ungewollten Kinderlosigkeit. In der 5., überarbeiteten Auflage sind neueste Entwicklungen in der Reproduktionsmedizin dargestellt und aktuelle Literaturempfehlungen ergänzt. [amazon-Produktbeschreibung – hier mehr dazu]

Kinderwunsch: Der Ratgeber des Beratungsnetzwerkes Kinderwunsch Deutschland (BKiD

Die Autoren gehen ausführlich auf spezifische Themen ein, die während der Kinderwunschzeit wichtig sind. Jedes Kapitel enthält anschauliche Fallbeispiele und konkrete Anregungen, wie z. B. Fragen, die zum Nachdenken anregen, Ideen zur alltagsnahen Umsetzung oder auch Fragebögen zur Entscheidungsfindung. Der Ratgeber ist im Austausch von Kinderwunschberaterinnen und -beratern entstanden, die diese Inhalte bereits erfolgreich in der Praxis verwendet haben. [amazon-Produktbeschreibung]

Ungestillte Sehnsucht: Wenn der Kinderwunsch uns umtreibt

Während die Reproduktionsmedizin voranschreitet, bleibt die Verzweiflung der Betroffenen unsichtbar. Was treibt diese Menschen an? Wie werden sie mit der Belastung fertig? Welche Rolle spielen dabei Familie, Freunde, die Gesellschaft?

Männliche Unfruchtbarkeit und Kinderwunsch: Erfahrungen, Lebensgestaltung, Beratung

Noch immer ist männliche Unfruchtbarkeit ein Tabuthema und für die meisten Betroffenen eine „stille“ Krise: Männer sprechen kaum darüber, wenn ihre Fruchtbarkeit eingeschränkt ist oder sie keine Kinder zeugen können. Der Ratgeber von Petra Thorn schildert die Erfahrungen von Männern mit Fruchtbarkeitsstörungen, beschreibt ihren Umgang damit und die Lösungen, die sie gemeinsam mit ihren Partnerinnen entwickeln. Zugleich bietet er einen fundierten Überblick über die derzeit verfügbaren medizinischen Therapien.

Unerfüllter Kinderwunsch: Das Wechselspiel von Körper und Seele

Jutta Fiegl informiert umfassend über die möglichen psychosomatischen Hintergründe ungewollter Kinderlosigkeit und erklärt gleichzeitig gut verständlich die medizinischen Möglichkeiten künstlicher Befruchtung.

Ungewollte Kinderlosigkeit: Psychosoziale Folgen, Bewältigungsversuche und die Dominanz der Medizin.

Die Dominanz der Medizin… Sie ergibt sich naturgemäß daraus, dass viele Ursachen der Kinderlosgigkeit nur medizinisch behandelbar sind. „Warum wenden sich so viele Frauen an die Medizin und bleiben häufig über Jahre hinweg in Behandlungen, die sie körperlich und psychisch belasten?
Mit der Hervorhebung der Handlungsmotive, Erfahrungen und Konflikte ungewollt kinderloser Frauen stellt sich das Buch der vorherrschenden Medikalisierung der Problematik entgegen. Sozialer Druck und Isolation, einengende Weiblichkeitsbilder und die Akzeptanz der medizinisch-technischen Lösungssuche sind Teile der Gesamtproblematik, die durch medizinische Fragestellungen nicht in den Blick genommen werden. Die Autorinnen fordern zum Umdenken auf.


Änderungswünsche und Ergänzungen hinterlassen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Comments links could be nofollow free.