Die Kinderwunsch-Seite


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Re: ***Mittwochskurven bis/ab ES***
no avatar    septemberchild
Status:
schrieb am 04.10.2017 09:49
@traumi: kann gut sein das der es bei dir zt 11 oder 12 war und die Tempi einfach etwas braucht um in Schwung zu kommen *dd*
Ich hab bei so plötzlichen Änderungen nur immer gleich Angst das sich schon die Wechseljahre ankündigen... Total bescheuert, ich weiß *lollol*


  Re: ***Mittwochskurven bis/ab ES***
   sarahbauer18
schrieb am 04.10.2017 10:51
hallo an alle hibblerinnen,

ich glaub ich kann wohl aufhören damit..... kurve sieht gut aus, ES wurde ca 21. oder 23. ZT geschätzt. Aber bin heute aufgewacht mit dem brustphänomen, gefühl der schweren brüste, paar sekunden lang. war bei mir immer ein indiz für die mens in 3bis spätestens 4 tagen. hatte das brustsymptom nun 3 monatelang nimmer...... aber als ich es immer hatte,sprach das immer für mens..... schade..... aber zumindest muss man sich dann ned unnötig grosse hoffnung machen....

gestern hatte ich auch schon sehr viel ausfluss..... :(


  Re: ***Mittwochskurven bis/ab ES***
   Minzblatt
Status:
schrieb am 04.10.2017 11:09
@septemerchild: haa super, musst erstmal gut lachen :D
Guter verrückter Haufen hier! Leider (oder zum Glück), Kosten die Dinger noch mehrere tausend Euro.

@kimi: keine Ahnung *lollollol* bei meinem Fa erkenne ich es super ;-) ansonsten kann ich Herzen schallen und etwas beurteilen. Hat ja aber leider nichts mit Eierstöcken zu tun ;-)

Also was es in der kiwu kostet weiß ich nicht. Aber ich meine die samen zu bestellen kostet und die insemonation auch wieder paar hundert Euro.
Bei Cryos nach Hause zu bestellen (jaaaa...) kostete uns 800€ für 1ml....
Abgesehen davon, dass ich froh bin, dass das nicht funktionirrt hat. Wir machen das privat. Den Spender kannten wir vorher nicht und er wohnt mehrere 100km weit weg. Das war und wichtig. Und ich habe ALLE kontaktdaten, Bilder, Infos zu seinem Leben, haben seine Ehefrau kennengelernt und wenn unser Sohn einmal fragen hat, darf ich /er ihn kontaktieren. Ich bin sehr sehr froh, dass meine Frau und ich uns da sehr schnell einig waren, dass das unser weg sein wird. Außerdem werden so die Geschwisterkinder sehr wahrscheinlich den selben Spendervater haben (zumindest hat er zugestimmt) und er hat uns bei den notariellen Angelegenheiten unterstützt. (Offiziell verzichtet und sich vorm Notar als Spender bekannt).
Hier sind die Kosten Sprit und etwas oben drauf. 150€ in unserem Fall und naja da kann der Spender nix dafür, aktuell laufen noch die Adoptionskosten. Notar, Amtsarzt, Meldebescheinigung, Führungszeugnis....das kostet mehr :-/ naja.
Sorry. Bin heute gesprächig.. Das Kind schläft schon wieder. Aber ich muss dabei liegen. *lollollol*


  Re: ***Mittwochskurven bis/ab ES***
no avatar    Kimi80
Status:
schrieb am 04.10.2017 11:25
Zitat
Minzblatt
@septemerchild: haa super, musst erstmal gut lachen :D
Guter verrückter Haufen hier! Leider (oder zum Glück), Kosten die Dinger noch mehrere tausend Euro.

@kimi: keine Ahnung *lollollol* bei meinem Fa erkenne ich es super ;-) ansonsten kann ich Herzen schallen und etwas beurteilen. Hat ja aber leider nichts mit Eierstöcken zu tun ;-)

Also was es in der kiwu kostet weiß ich nicht. Aber ich meine die samen zu bestellen kostet und die insemonation auch wieder paar hundert Euro.
Bei Cryos nach Hause zu bestellen (jaaaa...) kostete uns 800€ für 1ml....
Abgesehen davon, dass ich froh bin, dass das nicht funktionirrt hat. Wir machen das privat. Den Spender kannten wir vorher nicht und er wohnt mehrere 100km weit weg. Das war und wichtig. Und ich habe ALLE kontaktdaten, Bilder, Infos zu seinem Leben, haben seine Ehefrau kennengelernt und wenn unser Sohn einmal fragen hat, darf ich /er ihn kontaktieren. Ich bin sehr sehr froh, dass meine Frau und ich uns da sehr schnell einig waren, dass das unser weg sein wird. Außerdem werden so die Geschwisterkinder sehr wahrscheinlich den selben Spendervater haben (zumindest hat er zugestimmt) und er hat uns bei den notariellen Angelegenheiten unterstützt. (Offiziell verzichtet und sich vorm Notar als Spender bekannt).
Hier sind die Kosten Sprit und etwas oben drauf. 150€ in unserem Fall und naja da kann der Spender nix dafür, aktuell laufen noch die Adoptionskosten. Notar, Amtsarzt, Meldebescheinigung, Führungszeugnis....das kostet mehr :-/ naja.
Sorry. Bin heute gesprächig.. Das Kind schläft schon wieder. Aber ich muss dabei liegen. *lollollol*

Nein nein Minzblatt, du erzählst nicht zu viel! Ich finde das gerade sehr spannend! ;-)

150€ klingt ja erstmal nicht so teuer ... aber die mehreren Versuche machen es dann ... Wie kommen denn dann die Samen zu dir? Ich dachte, eine Insemination geht nur in der KiWu-Klinik. Bekommt der Spender auch was dafür? Wenn man die Spermien zugeschickt bekommt, sterben die dann nicht unterwegs ab? *?* Ich finde es schön, dass es soetwas gibt! :-) Und dass ihr einen so lieben und offenen Spender habt! *dd*

Ach, mit den Kindern kuschelnd schlafen ... das war noch eine schöne Zeit! Und sie geht so schnell vorrüber! :-) Genieße es!


  Werbung
  Re: ***Mittwochskurven bis/ab ES***
no avatar    Buttervogel
Status:
schrieb am 04.10.2017 12:31
@Minzblatt: ja du hast recht! Ich nehme momentan Frauenmanteltee und Bryophyllum für die zweite zyklushälfte und hoffe dass es wirkt. Bis jetzt hatte ich nur bei meinem letzten Zyklus, als es geklappt hatte, so einen starken Mittelschmerz . Deswegen war ich schon ganz euphorisch und umso enttäuschter als die Tempi ned mitgespielt hat :(

Wenn du stillst heißt es du hast euer erstes Kind bekommen? Warum macht ihr die Insemination nicht bei deiner Frau? Wollt ihr "echte" Geschwister? :)


  Re: ***Mittwochskurven bis/ab ES***
   Tiffy1979
Status:
schrieb am 04.10.2017 12:54
Zitat
Buttervogel
@Minzblatt: ja du hast recht! Ich nehme momentan Frauenmanteltee und Bryophyllum für die zweite zyklushälfte und hoffe dass es wirkt. Bis jetzt hatte ich nur bei meinem letzten Zyklus, als es geklappt hatte, so einen starken Mittelschmerz . Deswegen war ich schon ganz euphorisch und umso enttäuschter als die Tempi ned mitgespielt hat :(

Wenn du stillst heißt es du hast euer erstes Kind bekommen? Warum macht ihr die Insemination nicht bei deiner Frau? Wollt ihr "echte" Geschwister? :)

@buttervogel: darf ich dich fragen, wie lang du schon Bryo nimmst und welche Erfahrungen du damit gemacht hast? Ich bin sehr unzufrieden mit meiner FA. Meine zweite Hälfte ist auch des öfteren sehr kurz. Aber sie meint, es wäre noch im Rahmen, ich solle meinem Körper Zeit geben... Ich hätte ja schließ über 15 Jahre die Pille genommen. Sie hat mir Phyto L, Bryo und Pulsitilla empfohlen. Weiß aber nicht ob es ausreichend ist. Kann mein Hausarzt mir Utro oder etwas vergleichbares verschreiben oder darf er das nicht? Meine FA will es nicht... sie versteht einfach nicht, das mir die Zeit davon läuft :-( hoffe jemand weiß rat


  Re: ***Mittwochskurven bis/ab ES***
no avatar    Buttervogel
Status:
schrieb am 04.10.2017 14:52
Zitat
Tiffy1979
Zitat
Buttervogel
@Minzblatt: ja du hast recht! Ich nehme momentan Frauenmanteltee und Bryophyllum für die zweite zyklushälfte und hoffe dass es wirkt. Bis jetzt hatte ich nur bei meinem letzten Zyklus, als es geklappt hatte, so einen starken Mittelschmerz . Deswegen war ich schon ganz euphorisch und umso enttäuschter als die Tempi ned mitgespielt hat :(

Wenn du stillst heißt es du hast euer erstes Kind bekommen? Warum macht ihr die Insemination nicht bei deiner Frau? Wollt ihr "echte" Geschwister? :)

@buttervogel: darf ich dich fragen, wie lang du schon Bryo nimmst und welche Erfahrungen du damit gemacht hast? Ich bin sehr unzufrieden mit meiner FA. Meine zweite Hälfte ist auch des öfteren sehr kurz. Aber sie meint, es wäre noch im Rahmen, ich solle meinem Körper Zeit geben... Ich hätte ja schließ über 15 Jahre die Pille genommen. Sie hat mir Phyto L, Bryo und Pulsitilla empfohlen. Weiß aber nicht ob es ausreichend ist. Kann mein Hausarzt mir Utro oder etwas vergleichbares verschreiben oder darf er das nicht? Meine FA will es nicht... sie versteht einfach nicht, das mir die Zeit davon läuft :-( hoffe jemand weiß rat
Ich hatte Bryophyllum im Jahr 2015 genommen, nachdem wir es 8 Monate ohne Erfolg (mit einem Zyklus der etwas durcheinander war aufgrund einer vorherigen FG) versucht haben. Direkt im ersten Zyklus mit Bryophyllum und Frauenmanteltee hat es dann geklappt :)


  Re: ***Mittwochskurven bis/ab ES***
   Tiffy1979
Status:
schrieb am 04.10.2017 15:35
Zitat
Buttervogel
Zitat
Tiffy1979
Zitat
Buttervogel
@Minzblatt: ja du hast recht! Ich nehme momentan Frauenmanteltee und Bryophyllum für die zweite zyklushälfte und hoffe dass es wirkt. Bis jetzt hatte ich nur bei meinem letzten Zyklus, als es geklappt hatte, so einen starken Mittelschmerz . Deswegen war ich schon ganz euphorisch und umso enttäuschter als die Tempi ned mitgespielt hat :(

Wenn du stillst heißt es du hast euer erstes Kind bekommen? Warum macht ihr die Insemination nicht bei deiner Frau? Wollt ihr "echte" Geschwister? :)


@buttervogel: darf ich dich fragen, wie lang du schon Bryo nimmst und welche Erfahrungen du damit gemacht hast? Ich bin sehr unzufrieden mit meiner FA. Meine zweite Hälfte ist auch des öfteren sehr kurz. Aber sie meint, es wäre noch im Rahmen, ich solle meinem Körper Zeit geben... Ich hätte ja schließ über 15 Jahre die Pille genommen. Sie hat mir Phyto L, Bryo und Pulsitilla empfohlen. Weiß aber nicht ob es ausreichend ist. Kann mein Hausarzt mir Utro oder etwas vergleichbares verschreiben oder darf er das nicht? Meine FA will es nicht... sie versteht einfach nicht, das mir die Zeit davon läuft :-( hoffe jemand weiß rat
Ich hatte Bryophyllum im Jahr 2015 genommen, nachdem wir es 8 Monate ohne Erfolg (mit einem Zyklus der etwas durcheinander war aufgrund einer vorherigen FG) versucht haben. Direkt im ersten Zyklus mit Bryophyllum und Frauenmanteltee hat es dann geklappt :)

Das mit der FG tut mir sehr leid:-(

Liest sich sehr vielversprechend:-) darf ich dich auch fragen, wie du es genau eingenommen hast? Ich greife nach jedem Strohhalm... leider hab ich auch eine leichte GKS, daher Phyto L.
Dir erstmal lieben Dank:-)


  Re: ***Mittwochskurven bis/ab ES***
   Sternchen-90
Status:
schrieb am 04.10.2017 17:29
Mädels Ich hab mal eine Frage: kann PCO nach einer Schwangerschaft und großen Gewichtsabnahne eigentlich weg gehen?

Vor der Schwangerschaft hatte ich PCO und zu viele männliche Hormone. Wie es jetzt ist weiß ich nicht werde ich aber nächste Woche mal ansprechen beim FA. Es muss eh mein Myom dann wieder beobachtet werden (sitzt zum Glück außerhalb der GM)

Ich Frage eigentlich nur weil ich ja die letzten Zyklen problemlos einen ES hatte und bei PCO ist es ja eher selten wenn ich jetzt richtig gelesen habe.


  Re: ***Mittwochskurven bis/ab ES***
   Minzblatt
Status:
schrieb am 04.10.2017 17:42
Gut :D

Also ja es läppert sich, aber ist echt noch ok im vgl. Zu cryos.
Achso eine IUI ist in der regel in einer kiwu. Dafür muss das sperma auch aufbereiet werden. Wir machen nur ici, also inseminieren vir den mumu mittels becher und Menstasse ;-)

Unsere 150€ gehen am den Spender. Er schickt Sie uns nicht sondern kommt zu uns. (ja Sie ersten male war Es defintiv.... Ungewöhnlich ;))
Bei der kiwu oder cryos weiß ich gar nicht ob und was Sie bekommen. Aber bestimmt etwas!
Cryos sendet entweder mit trockeneis (12KG) unser paket mit 12KG trockeneis und 1ml sperma kam mit hermes und einem fetten roten Band biological blabla. Der blick *lollollol*
Oder mit einem nitrotank, der kryokonsetviert wohl länger. Den tank muss man zurück senden.
Cryos schickt aber auch an die kiwus hier, da soweit ich weiß die deutschen Samenbanken nicht dir homosexuelle und alleinstehende schicken oder? Keine garantie für diese aussage.

Danke ich von auch froh, dass wir uns so auch gut Verstehe! Er hat übrigens auch 2 kinder.

@Buttervogel: das hat emotionale uns pragmatische Gründe:
- Ich will einfach und nicht erst in 5 jahren, da ich noch studieren möchte und da bekäme ich fast kein elterngeld dann. D.h 3 jahre studieren und 1 jahr arbeiten mal mindestens. Und irgendwann möchte meine Frau auch.
- Bekomme ich das Kind vor 11.2018 bekomme ich 12 Wochen mein muschu"gehalt" wie bei ss 1 und das elterngeld rechnet sich auch. Ich Arbeite ja.
- Meine Frau muss möchte erst fuß in der Arbeitswelt fassen nach erst beendetem bzw fast beendetem studium (kolloquium) und zeitarbeitsfirma als AG. die übernahme steht noch immer im raum.

Ich drücke die die Daumen dass es trotzdem was wirs diesen zyklus :-)

Ps: entschuldigt gros und kleinschreibung und Fehler. Zu wenig Zeit für zu viele Worte ;-)


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.10.17 17:44 von Minzblatt.


  Re: ***Mittwochskurven bis/ab ES***
   DOM82
schrieb am 04.10.2017 23:09
Sternchen, PCO kann weg gehen, muss aber nicht.


Seid lieb gegrüßt, ich habe wieder angefangen zu messen, viel erhoffe ich mir aber nicht von.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017