Die Kinderwunsch-Seite


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Wunder gibt es immer wieder
no avatar    JaneKMS
Status:
schrieb am 28.09.2017 21:03
Hallo zusammen,
ich war lange nicht mehr hier. Ok, hin und wieder lese ich was ihr hier so macht. *wink*
Und nun wollte ich euch berichten.

Vor unserem ersten Wunder war es schon recht schwierig schwanger zu werden bzw zu bleiben. Viele Verluste, aber nach fünf Jahren hat es dann endlich geklappt.
Eigentlich sollte sie nach ein zwei Jahren ein Geschwisterchen bekommen, aber da hatte das Schicksal andere Pläne mit uns.
So vergingen die Jahre...
Letztes Jahr dann die Diagnose Krebs bei mir. Nach Chemo und Bestrahlung hieß es, dass ich nahezu unfruchtbar bin. Und die ständigen CTs machen das auch nicht besser.
Somit war der Kinderwunsch endgültig begraben. Ich hatte mich damit abgefunden. Fußball, Konzerte, arbeiten. Unvorstellbar dass wieder zurückzustellen.
Trotzdem verhüteten wir weiterhin mittels NFP.
Allerdings waren wir diesen Monat etwas nachlässig. Stress auf Arbeit und da wollte man abends halt nur entspannen. *ichwarsnicht*
Drei Tage vor NMT schoss eine merkwürdige Vorahnung ein gepaart mit Übelkeit. Am nächsten Morgen getestet mit einem 25er und da war sie. Zwar schwach, aber innerhalb der Zeit und rosa. Gestern noch einen Digi nachgeschoben. Positiv!
Glück und Zweifel durchströmten mich.
Denn ich muss noch ein paar mal operiert werden, werde nie als krebsfrei gelten.
Das wollte ich nicht noch einem zweiten Kind antun. Denn die Punkte die quasi gegen weiteren Nachwuchs sprechen überwiegen. ABER warum sollte es nicht gehen? Warum sollte ich das Wunder nicht bekommen und wir meistern den weiteren Weg souverän wie bisher?
Die kurze Phase des Zweifels wich schnell dem totalen Glück.
Nun muss zwar vieles bezüglich der OPs geklärt werden sowie der Tumornachsorge (vierteljährliche CTs von Kopf, Brust- und Bauchraum), aber wenn sich der Zwerg ordentlich festbeisst und genauso ein Kämpfer ist, wie unser erstes Wunder und ich, dann wird das einfach nur toll.
Unsere Lütte wird ausrasten vor Freude. Sie hat sich sogar zu ihrem Geburtstag dieses Jahr ein Geschwisterchen gewünscht.*love4*
Noch behalten wir es für uns bis alles geklärt und sicher ist.

Wir sind so glücklich! Auch wenn es nun alles wieder ändert, aber auf diese Veränderung freuen wir uns.

Niemals die Hoffnung aufgeben!

Liebe Grüße


  Re: Wunder gibt es immer wieder
   Sternchen-90
Status:
schrieb am 29.09.2017 06:26
Wow, ich wünsche euch alles gute. Das der Krümel sich fest beißt und auch für dich. Ihr werdet das alles schaffen und auch zusammen meistern. *elefant*


  Re: Wunder gibt es immer wieder
no avatar    Kimi80
Status:
schrieb am 29.09.2017 08:21
Herzlichen Glückwunsch und dir gute Besserung! *huepfen* Vielleicht hilft es dir ja auch, mal positiv voran zu schauen und nicht nur über deinen Krebs nachzudenken! *dd* Optimismus, neue Lebenskraft usw. sollen ja auch bei der Genesung von schlimmen Krankheiten helfen. Was ha(tte)st du denn für einen Krebs? Vielleicht wirst du ihn ja doch irgendwann mal los! Immer positiv denken! *knuddel*


  Re: Wunder gibt es immer wieder
   pueppi0210
Status:
schrieb am 30.09.2017 20:18
Oh wie toll. Herzlichen Glückwunsch und eine schöne Schwangerschaft. Und natürlich ganz viel Gesundheit *party3*


  Werbung
  Re: Wunder gibt es immer wieder
no avatar    JaneKMS
Status:
schrieb am 01.10.2017 08:48
Zitat
Kimi80
Herzlichen Glückwunsch und dir gute Besserung! *huepfen* Vielleicht hilft es dir ja auch, mal positiv voran zu schauen und nicht nur über deinen Krebs nachzudenken! *dd* Optimismus, neue Lebenskraft usw. sollen ja auch bei der Genesung von schlimmen Krankheiten helfen. Was ha(tte)st du denn für einen Krebs? Vielleicht wirst du ihn ja doch irgendwann mal los! Immer positiv denken! *knuddel*

Ich denke positiv!
Nur gibt es halt Momente wo die Angst stärker ist. Aktuell halt ob alles gut geht.
Aber prinzipiell bin ich positiv sonst hätte ich das letzte Jahr nicht so geschafft, wie ich es geschafft haben.
Ich hatte ein adenoidzystisches Karzinom in den Nebenhöhlen. Aufgrund des Ausmaßes konnte nicht negativ entfernt werden. Aber wenn noch was da ist oder er wieder kommt, der wächst extrem langsam.

Ansonsten danke! Ich hoffe am Mittwoch bekomme ich beim FA keinen Dämpfer.


  Re: Wunder gibt es immer wieder
   stubbornstar
schrieb am 01.10.2017 08:54
Jane, ich "kenn" Dich noch aus meiner ersten Zeit hier im Forum. Ich drück Dir so die Daumen, dass sowohl Kind wie Mutter alles so gut überstehen, wie möglich ist.


  Re: Wunder gibt es immer wieder
   Himbeerblatt
schrieb am 02.10.2017 11:39
Herzlichen Glückwunsch!

Ich freue mich immer riesig über solche Wunder!!!

Und dir wünsche ich alles Gute, dass du wieder ganz gesund werden darfst!

LG Himbi


  Re: Wunder gibt es immer wieder
no avatar    JaneKMS
Status:
schrieb am 01.11.2017 08:13
Ich danke euch.
Leider blieb das Wunder nicht und ging ganz von selbst natürlich zuhause ab.
Es ist und bleibt ein heikles Ding.
Aber wir wollen es nochmal versuchen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017