Die Kinderwunsch-Seite


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Hallo :)
   Mel30
schrieb am 26.09.2017 15:13
Hallo zusammen!

Ich bin neu hier und würde mich gerne vorstellen. Und hätte da auch gleich schon ein paar Fragen :-D
Ich bin 22 Jahre alt und seit knapp einem Jahr mit meinem Mann verheiratet. Wir versuchen jetzt schon seit 1 1/2 Jahren ein Kind zu bekommen, doch leider hatten wir bisher kein Glück. Letzte Woche hat mir meine FA aber endlich eine Überweisung in die Kiwu-Klinik ausgestellt.

Nun spielt mein Körper seit ca. einer Woche total verrückt, was mich im Moment total verunsichert. Ich habe einen Ausschlag an den Beinen bekommen, der wahnsinnig juckt ( und ich hatte bisher nie einen Ausschlag). Ich hab ein ziehen im Unterleib und auch mittig vom Bauch. Wenn ich auf meinen Unterleib drücke, fühle ich auch etwas hartes. So in etwa kugelförmig. Übelkeit hat mich auch die letzten Tage begleitet, hat sich aber seit gestern wieder gelegt. Genauso wie Schwindelanfälle.Bin ständig total fertig und müde und muss andauern aufstoßen. Aufs Klo renne ich auch ständig, auch wenn ich gar nichts getrunken habe. Dazu kommt noch, dass ich seit ein paar Tagen viele Sachen nicht mehr riechen kann und auch nicht mehr essen kann. Käse zum Beispiel geht gar nicht. Alles schmeckt total salzig oder nach nichts, auch wenn mein Mann sagt, dass es normal schmeckt. Selbst meine Lieblingsgerichte schmecken mir nicht mehr. Lustigerweise esse ich zur Zeit gerne saure Gurken. Weil sie immer noch so schmecken, wie sie schmecken sollen :-D Gestern hatte ich plötzlich einen starken Geschmack von Fisch im Mund, obwohl ich keinen gegessen habe. Und als ich mir letztens Mal ein Brötchen mit Nutella genehmigt habe, hatte ich einen starken Geruch von Kräuterbutter in der Nase?. Heute bin ich NMT + 1. Ich habe gestern morgen mit einem 10er Test getestet aber negativ. Gerade eben aus Spaß auch noch mal, aber wieder negativ. Hab sogar aus Spaß noch einen Ovu von der gleichen Marke mit dem gleichen Urin gemacht, nur um zu testen, ob die Dinger überhaupt funktionieren.Auf dem Ovu war eine leichte 2. Linie. Aber na ja, wäre schöner gewesen, wenn es anders herum wäre :-)

Jetzt zu meiner Frage: Denkt ihr ich kann noch hoffen oder könnten das auch Anzeichen von PMS sein? Wir hoffen schon sehr, dass wir uns die Kiwu-Klinik sparen können. Mein Mann freut sich schon total, weil er davon ausgeht, dass ich schwanger bin und es endlich geklappt hat. Ich möchte nicht, dass er dann doch enttäuscht wird.

LG Mel30


  Re: Hallo :)
no avatar    Kimi80
Status:
schrieb am 26.09.2017 20:57
Hallo Mel,

herzlich Willkommen in unseren Reihen. *knuddel*

Deine Anzeichen können zwar für eine Schwangerschaft sprechen müssen aber nicht. Ich hatte davon nichts in meinen ersten beiden Schwangerschaften. Und in der 3. hatte ich starke Übelkeit, aber erst ab der 7. Woche. Solange der Schwangerschaftstest negativ ist kann dir leider keiner von uns das Gegenteil bestätigen. Bitte warte noch ca. 4 Tage und mache noch einen Test.

Führst du eine Temperaturkurve? Dann kannst du bei uns im Kurvenvergleich mitmachen und dann kann man dir anhand deiner Kurve eventuell besser helfen. Vielleicht machst du ja auch Ovulationstests oder Zervixkontrolle und kannst so ermitteln, wann dein Eisprung war?


  Re: Hallo :)
   Mel30
schrieb am 27.09.2017 10:12
Vielen Dank, Kimi :-)

Normalerweise teste ich nie so früh. Aber mein Opa hat am Montag seinen 87. Geburtstag gefeiert, wahrscheinlich sein letzter, und ich wollte ihm eine Freude machen, wenn der Test positiv angezeigt hätte. Aber ich denke, mein Zyklus hat sich einfach nur ein bisschen verschoben.

Gestern kamen meine Bluttestergebnisse an. Mein Testo ist viel zu hoch. Aber um das zu besprechen ist meine FA zu beschäftigt. Die MFA wollte mir erst einen Termin zur Besprechung ab Ende November geben :-(. Dementsprechend sind meine Erwartungen gerade schwanger zu sein sehr gering. Mein Mann glaubt noch fest daran. Wir werden es sehen, sobald meine Mens einsetzt oder auch nicht :-)

Tempi habe ich mal getestet, genauso wie Ovus. Auch Zervixkontrolle. Aber das ganze hat mich zu sehr verrückt gemacht. Für die Tempi bin ich glaube ich auch ein bisschen zu hibbelig morgens, weil ich immer ganz dringend auf Toilette muss. Den Ovus, die ich gekauft hatte, traue ich irgendwie nicht so über den Weg und für Zervix bin ich glaube ich zu blöd *lollollol*.

Weil ich mich nicht so verrückt machen wollte, dachte ich mir wir versuchen es einfach mit der "Wir-herzeln-alle-2-Tage-um-den-Eisprung-herum-Methode". Dachte, wenn ich mir dann nicht einen allzu großen Kopf mache, klappt es vielleicht. Mein Zyklus ist auch dank Metformin relativ regelmäßig. Ich habe also keine großen Sprünge. Dazu kommt noch, dass mein Mann auch nicht die besten Schwimmer hat :-D. Aber na ja, irgendwie wird es schon klappen!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017