Die Kinderwunsch-Seite


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Re: Alles zum Thema...."WANN DARF ICH TESTEN"
no avatar    Kapama
Status:
schrieb am 05.07.2008 09:22
Weils paßt: Hier mal der Link zu Goschis Zusammenstellung, ab wieviel HCG welcher SST anschlägt: [goschisbabyseite.beepworld.de]

So braucht man sich nicht zu wundern, wenn am NMT ein 50er nicht anschlägt.
Ich hab ja die Hoffnung, dass dieses Posting hilft.......

Kapama



  Re: Alles zum Thema...."WANN DARF ICH TESTEN"
no avatar    Wellifreund
Status:
schrieb am 05.08.2008 09:46
So nachdem ich letzten Zyklus schon einen negativen Digi auseinandergebaut habe, habe ich eben auch meinen positiven geschlachtet und muss sagen, man sieht keinen wirklichen Unterschied am Teststreifen. Die beiden Striche sind vielleicht eine Idee stärker geworden, aber mit blosem Auge ist das nicht zu unterscheiden. Ich kann mir zwischenzeitlich vorstellen, dass der Digi ähnlich funktioniert, wie ein Blutzuckermessgerät und das Ergebnis mit den Streifen rein gar nichts zu tun hat.
Es macht also keinerlei Sinn den Digi zu schlachten.


  Re: Alles zum Thema...."WANN DARF ICH TESTEN"
   .......
schrieb am 07.08.2008 19:46
@welli

Danke wg. der Info Clear Blue Digi Test! Das ist ja interessant!!!

Ich hatte ja letztes Jahr im Oktober einen positiven Digi und da hab ich den auseinander gebaut! Leichter Strich war zu sehen! Am nächsten Tag hatte ich einen negativen Digi Test. Den hab ich allerdings zu gelassen. War ja enttäuschend genug...

Aber gut zu wissen! *super*


  Re: Alles zum Thema...."WANN DARF ICH TESTEN"
   lina1986
schrieb am 20.10.2008 07:56
ich hatte am 22.9-28.9 meine regel gehabt
und normal hätt ich meine mens gestern bekommen müssen aber bis jetzt ist noch nichts da
hab auch keine unterleibschmerzen also kein anzeichen das sie kommen
ich hab immer morgens übelkeit
wenn ich bis zum 22 meine mens nicht habe werd ich einen test machen


  Werbung
  Re: Alles zum Thema...."WANN DARF ICH TESTEN"
   .......
schrieb am 20.10.2008 18:46
@lina

Dann lies dir schon mal "wann darf ich testen" durch ;-)


  Re: Alles zum Thema...."WANN DARF ICH TESTEN"
no avatar    Malediva
schrieb am 23.11.2008 17:31
So muss ich jetzt auch mal schreiben, das ist ein super Info-Thread mit den Wahrheiten, die nicht so viele hören wollen. Fragen wie: "kann man ss spüren, an ES+3?" beantworten sich somit von selbst. Testet einfach, wenn die Mens ausbleibt, nicht vorher!! Auch wenns lang dauert...


  Re: Alles zum Thema...."WANN DARF ICH TESTEN"
no avatar    conny-74
schrieb am 25.11.2008 08:10
edit: ups falscher tread -sorry


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.11.08 11:18 von conny-74.


  Re: Alles zum Thema...."WANN DARF ICH TESTEN"
   Funnydani
schrieb am 02.01.2009 08:10
Genereller Tipp für Schwangerschaftstests Zeitpunkt:

Verfolgt euren Zyklus immer, tragt in einem Terminkalender ein, wann eure Tage kommen (und wie lange sie bleiben und wie intensiv, immer gut wenn man beim Gyn ist, wer merkt sich das schon monatelang?).

Auch wenns schwer fällt, wartet mit jedem Schwangerschaft Test ab, mindestens bis zum regulären Termin euer Periode (vorher macht es sowieso keinen Sinn, wirklich zu unzuverlässig!!). Ich persönlich warte dann immer noch mind. eine Woche, falls sie sich einfach "verspätet", und mache erst dann immer meine Tests.

Dieses Procedere ist leider ein Muss für alle Mädels wie mich, die einen nicht so regelmäßigen Zyklus haben. Sonst könnt ihr nämlich Schwangerschaftstests Aktien kaufen - ihr werdet die besten und traurigsten Kunden von Clearblue & Co.!

UND: Macht euch nicht bekloppt, oft bildet man sich leider Schwangerschaft Anzeichen ein! Spreche da leider aus Erfahrung *mal wieder Brustspannen und Übelkeit spürt* *achso*

LG

Funnydani


  Re: Alles zum Thema...."WANN DARF ICH TESTEN"
   katie13
schrieb am 24.02.2009 19:08
Huhu,
kann es denn auch sein, dass man bei regelmäßiger Periode gar keinen Eisprung hat?
Ist dies nur durch US oder die Temperaturmethode rauszubekommen?
Was haltet ihr vom Clearblue Fertilitätsmonitor? Mit wieviel Kosten im Monat ist nach der Anschaffung zu rechnen?
Dank euch schon mal für die Antworten
Kathie


  Re: Alles zum Thema...."WANN DARF ICH TESTEN"
no avatar    pinomaus
Status:
schrieb am 16.03.2009 23:10
Huhu an alle

Bin ganz neu hier, finde Eure Seite aber super. Allerdings habe ich einen klitzekleinen Einwand.

Das es keine SS-Anzeichen gibt, ist nicht so ganz richtig. Ich habe vor der erwarteten Mens gemerkt, das ich schwanger bin. Ich hatte kurz vor Mensbeginn gemerkt, das untenrum, alles besser Durchblutet ist. Kein Schmerz, aber ein dauerhaftes komisches Gefühl, dazu kam eine hyperempfindliche Brust. 1 Tag vor Menstermin hab ich positiv getestet. Leider hab ich mein Krümel am 19.2. verloren.

liebe Grüsse Pino


  Re: Alles zum Thema...."WANN DARF ICH TESTEN"
   sanbas
Status:
schrieb am 22.03.2009 20:13
OK Schwangerschaftstest da sprechen manche von 10er SST und 25er SST und sowas. Sorry kenn mich gar nicht aus, deshalb die dumme Frage !!!

*schäm*

Also wie iss das jetzt mit den 10er und 25er SST ???? Klärt mich jemand auf ???


  Re: Alles zum Thema...."WANN DARF ICH TESTEN"
no avatar    Leyana
Status:
schrieb am 23.03.2009 11:54
Die Frage geht hier etwas unter, da das eigentlich nur ein angepinnter Thread ist der zur Aufklärung dient. Da das aber ruhig hier rein kann mal zur Erklärung:

Ein Schwangerschaftstest springt auf gewisse mlU an - ergo, ab wieviel Hcg im Urin eine Schwangerschaft angezeigt wird (ergo der Test positiv ist).

Ein 10er Test zeigt schon bei 10 mlU an, ein 25er bei 25 mlU und ein 50er bei 50 mlU. 10er Tests sind meist sogenannte Pre-Tests, die schon vor NMT (ergo vorm Ausbleiben der Mens) eine Schwangerschaft anzeigen KÖNNEN. Allerdings sollte man auch mit einem 10er Test min. bis zum Ausbleiben der Mens warten, da davor eine Schwangerschaft nicht sicher nachgewiesen kann - bzw. eine Schwangerschaft, sollte sie vorhanden sein, mit der Mens wieder "abgehen" kann.

LG Ley


  Re: Alles zum Thema...."WANN DARF ICH TESTEN"
no avatar    Belle de Jour
Status:
schrieb am 13.05.2009 11:20
Hallo,

seit Dezember habe ich angefangen, morgens meine B-Temp. zu messen u. trage sie auch schön brav täglich im Temperaturkalender hier ein. Mein Zyklus ist ziemlich regelmäßig 28 - 30 Tage und mein Eisprung so am 15. Zyklustag, bisher hat es leider noch nicht geklappt mit dem Schwangerwerden.

Jetzt zu meiner Frage:
Dieses Mal hatte ich die Sommergrippe und mußte vom 7. - 9. Zyklustag, also 3 Tage lang Antibiotika nehmen. Wir hatten Sex am 11. und 14. Zyklustag, da wo normalerweise auch mein Eisprung statt findet. Meine Temperatur ging da auch runter und am nächsten Tag stark hoch, also eigentlich gewöhnlich für den Eisprung. Meine Temperaturen haben aber sehr geschwankt durch die Grippe und mir wurde laut Kalender ein Eisprung am 22. Zyklustag angezeigt, ob das durch die Temp.schwankungen gestimmt hat kann ich leider nicht sagen. Aber da war mein Mann sowieso nicht da und wir hatten auch keinen Sex.

Habe meine letzte Zykluskurve eingefügt, da kann man alles genau erkennen.

Meine Periode hätte jetzt nach meinem gewöhnlichen vorherigen Zyklus eigentlich vor 1 Woche kommen müßen, kam aber nicht. Meine Temperatur ist jetzt auch so ca. 0,3 Grad höher als normal. Ich habe mich schon gefreut und Hoffnungen gemacht u. habe heute Morgen einen Schw.test gemacht, aber leider war der negativ. Meine Periode habe ich aber immer noch nicht u. es deutet auch nichts darauf hin. Das finde ich seltsam. Mein ganzer Zyklus scheint wohl total durcheinander zu sein.
Aber meiner Meinung nach war der Test nicht zu früh, oder?
Hat jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht?
Kann eine Grippe oder Antibiotika den Zyklus so stark beeinflussen?
Hoffentlich wird alles wieder "normal".
Danke schon mal für Eure Antworten.

Viele Grüße Tanja


  Re: Alles zum Thema...."WANN DARF ICH TESTEN"
   sabima
schrieb am 18.06.2009 15:18
Hallo!

Als ich schwanger geworden bin habe ich erstmal nach umgefahr 2 Wochen getestet, und kam nichts raus. Erst nach 4 Wochen war das dann Positiv. Es war eine Überraschung für uns beide, ihr könnt euch das vorstellen.


  Re: Alles zum Thema...."WANN DARF ICH TESTEN"
   blumenelfe
schrieb am 15.07.2009 17:38
Hallo:-)
Bin ganz neu hier...Habe mich erst eben eingeloggt...Muss mich hier erstmal sehen, wie das hier so funktioniert:-)
Habe ab Juli angefangen meine Basaltemperatur zu messen. Das ist bei mir gar nicht so einfach, weil ich im Schichtdienst arbeite:-(
Habt ihr schon erfahrungen mit diesen Kurven?Könntet ihr euch mal meine Kurve ansehen?
1000Dank:-)




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017