Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Mehr Frühgeburten nach künstlicher Befruchtung? neues Thema
   Bezahlen die Krankenkassen bald die Präimplantationsdiagnostik?
   Darf man bei Endometriose Hormone geben?

  Re: **März-Mamas kugeln weiter in KW 12**
   epli
Status:
schrieb am 21.03.2018 09:09
Zitat
Capsella
Sie wollte unbedingt noch ein Fisch werden. Nach Blasensprung um 15 Uhr und einer rasanten und schmerzhaften Geburt ist sie endlich da!

Alina Sophie, 20.03.2018, 23:10 Uhr. 50 cm, 2810 g, 33 cm KU



Herzlichen Glückwunsch liebe Capsella!!!

Du hast es geschafft, Du bist jetzt Mama - willkommen im Club Liebe

Deine Geburt hört sich ja wirklich rasend schnell an, ist ja der Wahnsinn - ich hoffe Ihr könnt Euch jetzt schön erholen und kuscheln - willkommen kleine Alina!

Frühlingsanfang ist doch ein toller Geburtstag smile

----------------
Wie geht es dem Rest? Nudel - jetzt wird's langsam spannend bei uns 2 zwinker habe jetzt schon das Gefühl, dass ich den Märzbus als Letzte dann durchputze und zuschließe LOL


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.03.18 09:10 von epli.


  Re: **März-Mamas kugeln weiter in KW 12**
   epli
Status:
schrieb am 21.03.2018 09:14
Svetimasan, das tut mir sehr leid zu lesen, dass der kleine Mann gleich so krank geworden ist. Ich wünsche ihm ganz viel gute Besserung und Dir, dass Du all das gut verarbeiten kannst. Das ist wirklich sehr belastend und ich kann mir nur annähernd vorstellen, was für Ängste Du ausgestanden haben musst. Ich hoffe, dass Dir die Psychologen auch gut weiterhelfen können, es ist sicher nicht verkehrt, diese Hilfe anzunehmen.

Ganz viel Kraft und auf dass Tim bald wieder zu Euch nach Hause darf!!!!

-epli


  Re: **März-Mamas kugeln weiter in KW 12**
   gelöschter User
schrieb am 21.03.2018 10:44
Gratuliere zum Fischchen! Die Kleine darf sich über eine prächtig coole Mama freuen!


  Re: **März-Mamas kugeln weiter in KW 12**
   Tante Käthe
Status:
schrieb am 21.03.2018 14:57
Hi zusammen,

ich wollte mich auch mal kurz melden.. unsere kleine Maja kam am 11.3. um 1:54Uhr auf die Welt. 54cm, 4040g und KU 37cm.

Leider lief die Geburt alles andere als erwartet. Ich bin am 10.03. um 4Uhr früh mit schwallartigen Blutungen aufgewacht.Also RTW gerufen und in die Klinik ..das waren die längsten 20Min meines Lebens. In der Klinik haben sie uns super aufgenommen. Erstmal CTG und Ultraschall, der Maus ging es gut, Fruchtblase noch intakt und CTG unaufällig. Leider konnten die Ärzte nicht wirklich sagen, woher die Blutung kam. Wir haben uns dann entschieden einzuleiten. Zum einen war ich eh schon ET+7, zum anderen wollten sie mich mit den Blutungen nicht mehr gehen lassen. Ich hab dann 2x Gel bekommen im Abstand von 6Std. mit fast stündlicher CTG Kontrolle. Die Blutungen haben nur nicht aufgehört. Ich habe dann wirklich Panik bekommen - weniger um die Kleine, als um mich. Es lief nur so aus mir raus. Plötzlich stand Notkaiserschnitt im Raum. Die Ärzte wollten aber erst die Fruchtblase eröffnen, um zu sehen, ob das Fruchtwasser klar ist. Wenn es blutig gewesen wäre, hätten sie sofort einen Notkaiserschnitt gemacht. Ich war fix und fertig mit der Welt. Gott sei Dank war es klar..
Die Wehen wurden dann schlagartig heftiger. Gegen 20Uhr am 10.03. war der MuMu schon 4cm offen. Dann ging es ganz schnell. Innerhalb von 1 Std. war er ganz auf und um 1:54Uhr war sie da. Keine Chance auf PDA oder sonstwas. Ich muss ohne Umschweife sagen - es war die Hölle. Ich habe mir die Seele aus dem Leib geschrien, aber ich hätte nicht gewusst wie ich die Wehen & Schmerzen anders ertragen hätte. Als die Kleine kam, war sie ganz lila/blau - ihr wurde erstmal Fruchtwasser aus der Lunge gesaugt und gewartet, bis sie sich berappelt hatte. Dann bekam ich sie endlich auf die Brust. In Summe habe ich vielleicht 1-1,5 Liter Blut verloren. Es war wirklich das reinste Massaker. (sorry)

Ich bin froh, dass die Natur es so eingerichtet hat, dass wir Frauen schnell vergessen. Rückblickend betrachtet finde ich es garnicht mehr so schlimm. Mein Mann hat da eher ein Trauma davon getragen als ich. Er hat ja gesehen, wieviel da aus mir rauskam und wie sehr ich gelitten habe. Aber er hat mich prima unterstützt - auch wenn ich so in Trance war, dass ich davon nicht wirklich viel mitbekommen habe. Ich wusste er war da und nur das zählte.

Die Kleine ist kerngesund und so ein liebes Baby. Sie entwickelt sich prächtig und hat schon ordentlich zugelegt.

Wir sind wirklich sehr dankbar. Ich hatte nach der schweren Geburt noch lange mit dem Kreislauf zu kämpfen, aber zum Glück ist mein Mann jetzt mit mir zu Hause und er unterstützt mich super.

Ich wünsche allen, die noch nicht entkugelt haben eine schöne Geburt. Ich musste leider erfahren, dass es manchmal anders kommt als man denkt, aber das Ergebnis ist dafür umso schöner. Sorry für meine Ehrlichkeit, aber beschönigen kann ich an meiner Entbindung leider nichts. Ich hoffe bei euch anderen läuft alles besser.

Alles Liebe
Die Käthe


  Werbung
  Re: **März-Mamas kugeln weiter in KW 12**
   epli
Status:
schrieb am 21.03.2018 19:11
Liebe Käthe,

ich gratuliere ganz herzlich nachträglich zur Geburt der "kleinen" Maja - ich bin sehr froh zu lesen, dass Ihr beide diesen Horror gut überstanden habt und es Euch gut geht. Weiß man denn im Nachhinein woher diese extremen Blutungen kamen?

Ich muss zugeben, dass mir dieser Geburtsbericht ein bisschen Angst macht, einfach weil ich alles noch vor mir habe und ich im Vorfeld aufgrund meiner ersten Geburt eh schon ein bisschen schissig bin und täglich versuche mich zu entspannen und mir zu sagen, dass dieses Mal alles ganz easy läuft....aber klar, beschönigen nutzt natürlich auch nichts.

Ich versuche mich jetzt mal an einem langen "ommmmmmmmmmmmmmmm" für meine innere Ruhe zwinker und freue mich wie gesagt sehr, dass Ihr beide das unbeschadet überstanden habt.

Lasst es Euch gut gehen!!!

PS: von Nudel habe ich heute auch nichts gelesen, wie ist die Lage? Nicht, dass ich bald nur noch Selbstgespräche hier führe zwinker


  Re: **März-Mamas kugeln weiter in KW 12**
   epli
Status:
schrieb am 21.03.2018 19:24
Habe mal die Liste aktualisiert, ich brauche sie ja noch hier im März-Bus zwinker

Die Märzi ET Liste

schon da:

Ich freu mich sehr 13.02.2018 (KS): Tim Mann, 3630 g, 50 cm, 37 cm KU ist da (ET 26.02.2018 (nach NFP 3.3.)) svetimasan - Torgau (SN) - jetzt 3 Töchter + 1 Sohn

Ich freu mich sehr 22.02.2018, 18:38 Uhr: Freya Frau, 4024 g, 53 cm, 35 cm KU ist da (ET 03.03.2018 (laut FA 01.03.2018)) Mom2012 - Nähe Hannover - jetzt 3 Töchter

Ich freu mich sehr 28.02.2018, 3:13 Uhr: J.E. Mann, 3750 g, 54 cm, 34 cm KU ist da (ET 10.03.2018) Xolummar - nahe Frankfurt/Main - jetzt 1 Tocher + 1 Sohn

Ich freu mich sehr 10.03.2018, ?. Mann, 2295 g ist da (ET 18.04.2018, aus Erfahrung aber eher) Sturmmöwe - jetzt 1 Tochter + 1 Sohn

Ich freu mich sehr 11.03.2018, 1:54 Uhr: Maja Frau, 4040 g, 54 cm und 37 cm KU ist da (ET 03.03.2018) TanteKäthe - Nähe Frankfurt am Main - jetzt 1 Tochter

Ich freu mich sehr 11.03.2018, 12:55 Uhr: J. Mann, 3960 g ist da (ET 17.03.2018, aber ein paar Tage voraus) sonneblume1982 - Bielefeld - jetzt 2 Söhne

Ich freu mich sehr 12.03.2018 (KS): Luisa Frau, 3210 g, 51cm und Florian Mann, 2980 g, 48cm sind da (ET 30.03.2018) Haselnuss86 - jetzt 2 Töchter und 2 Söhne

Ich freu mich sehr 13.03.2018, 14:52 + 15:07 Uhr: Leo Mann, 3150 g, 52 cm und Luisa Frau, 3100 g, 52 cm sind da (ET 26.03.2018) scheronimo jetzt 3 Töchter und 1 Sohn

Ich freu mich sehr 20.03.2018, 23:10 Uhr: Alina Sophie Frau, 2810 g, 50 g und 33 cm KU ist da (ET 26.03.2018) Capsella - Hannover - jetzt 1 Tochter
.
Ich freu mich sehr 21.03.2018, 4:00 Uhr: Frau, (ET 29.03.2018) - Kichererbse - jetzt 1 Sohn und 1 Tochter - Hamburg


in freudiger Erwartung:


ET 06.03.2018 (Baby ein paar Tage voraus) - Sabrina-26 - bereits 1 Tochter

ET 10.03.2018 (Zwillinge) - Lillaja - bereits 2 Töchter

ET 20.03.2018 - Nudel17 - bereits 1 Sohn

ET 28.03.2018 - Epli - bereits 1 Tochter - nahe Stuttgart - kleines Mädel an Bord Frau - 23.3. und 27.3. Vorsorge geplant


Zwei Sternchen mussten uns leider verlassen traurig

Lieselein ET wäre der 19.03.2018 gewesen
federchen ET wäre der 28.03.2018 gewesen


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.03.18 20:36 von epli.


  Re: **März-Mamas kugeln weiter in KW 12**
   Nudel17
schrieb am 21.03.2018 22:03
Guten Aaaabend

Capsella
Herzlichen Glückwunsch zur Geburt!
Meine Güte, das ging aber wirklich flott und das beim ersten Kind!
Ich hoffe es geht euch gut und ihr kuschelt fleißig.

Tante Käthe
Auch dir möchte ich zur Geburt eurer Maja gratulieren.
Mensch... schade das du so eine traumatische Geburt miterleben musstest.

Epli
Nö Nö, bin noch da!
Hatte heute keine Zeit zwischendurch zu schreiben.
Ach quatsch... lassen wir uns überraschen wer als nächstes entbindet.
Wie geht es dir heute?
Wegen deiner 1. Geburt, hast du mal mit deiner Hebamme gesprochen, wie wahrscheinlich es ist wieder mit saugglocke entbinden zu müssen?
Ich persönlich kenne 1 Mutter, wo beim ersten Kind die Glocke eingesetzt werden musste, beim zweiten aber nicht.
Diesmal wird alles besser und einfacher!
Ganz bestimmt, ommmmmmmmmmmm!!!!!

LG


  Re: **März-Mamas kugeln weiter in KW 12**
   Sturmmöwe
schrieb am 21.03.2018 22:34
Hallo,

viele Grüße von Kuschelsofa. Wenn die "Große" im Bett ist, kann man es erst richtig genießen. Ich bin so dankbar wie sich der kleine Mann schlägt. Heute müssten wir auch das Geburtsgewicht erreicht haben... 2295Gram.

Schwallartige Blutungen hatte ich bei der Großen auch. Konnte mir auch keiner erklären wieso.
Die Saugglocke kam bei der Großen zum Einsatz, aber der kleine Mann war nach drei Presswehen draußen. Insgesamt hatte ich zwar auch 15 Stunden lang Wehen, aber die fiesen waren schnell vorbei. Mein Trauma nach der ersten Geburt wurde nicht erneuert.
Keine Ahnung warum meine Kinder immer früher raus wollen, nochmal teste ich das aber nicht.

Gute Besserung Svetimasan! Das wäre auch mein Horror.

Habt ihr schonmal über eine WhatsApp Gruppe nachgedacht? Vielleicht habt ihr sogar eine? Die September 2016 Gruppe lebt sich jetzt erst auseinander.

Fröhliches Entkugeln, wunderschöne Kuschelzeiten und ganz liebe Grüße an alle

Sturmmöwe


  Re: **März-Mamas kugeln weiter in KW 12**
   epli
Status:
schrieb am 22.03.2018 10:29
Zitat
Nudel17

Epli
Nö Nö, bin noch da!
Hatte heute keine Zeit zwischendurch zu schreiben.
Ach quatsch... lassen wir uns überraschen wer als nächstes entbindet.
Wie geht es dir heute?
Wegen deiner 1. Geburt, hast du mal mit deiner Hebamme gesprochen, wie wahrscheinlich es ist wieder mit saugglocke entbinden zu müssen?
Ich persönlich kenne 1 Mutter, wo beim ersten Kind die Glocke eingesetzt werden musste, beim zweiten aber nicht.
Diesmal wird alles besser und einfacher!
Ganz bestimmt, ommmmmmmmmmmm!!!!!

LG

Hallöchen smile

Also heute ist nach wie vor alles ruhig, heute nacht hatte ich ein bißchen Bauchweh aber überhaupt nicht erwähnenswert eigentlich...

Meine Hebamme meinte, sie glaubt nicht, dass es wieder so kommen wird von wegen Saugglocke. Problem war ja, dass meine Tochter sich nicht richtig eindrehen konnte, dann kam die PDA und dadurch wahrscheinlich auch der Geburtsstillstand und dann der Klassiker von wegen Verschlechterung der Herztöne und jetzt muss es mal ganz schnell gehen, deshalb keine Rücksicht auf Verluste und Saugglocke.

Eigentlich sind alle um mich herum bisher ganz positiv gewesen, von wegen das wird relativ zackig gehen. Die Hebamme im KH nahm mir ja quasi noch das Versprechen ab, dass ich nicht mehr anfange mit baden und duschen usw. wenn meine Wehen alle 10 Minuten kommen.. zwinker Na wir werden sehen. Heute mache ich bisschen langsamer, unsere Tochter ist doof erkältet und die Nacht war etwas anstrengend für alle.

Kennt jemand ein gutes Hausmittel/Medikament für schnupfengeplagte Vierjährige zum Schlafen? Sie rotzt so rum und auch Nasenspray hilft einfach nur bedingt. Ich würde mir für sie wünschen, dass sie einfach mal nachts richtig tief und fest durchschlafen kann, damit sie sich auch erholen kann...


  Re: **März-Mamas kugeln weiter in KW 12**
   Nudel17
schrieb am 22.03.2018 10:50
Zitat
epli
Zitat
Nudel17

Epli
Nö Nö, bin noch da!
Hatte heute keine Zeit zwischendurch zu schreiben.
Ach quatsch... lassen wir uns überraschen wer als nächstes entbindet.
Wie geht es dir heute?
Wegen deiner 1. Geburt, hast du mal mit deiner Hebamme gesprochen, wie wahrscheinlich es ist wieder mit saugglocke entbinden zu müssen?
Ich persönlich kenne 1 Mutter, wo beim ersten Kind die Glocke eingesetzt werden musste, beim zweiten aber nicht.
Diesmal wird alles besser und einfacher!
Ganz bestimmt, ommmmmmmmmmmm!!!!!

LG



Kennt jemand ein gutes Hausmittel/Medikament für schnupfengeplagte Vierjährige zum Schlafen? Sie rotzt so rum und auch Nasenspray hilft einfach nur bedingt. Ich würde mir für sie wünschen, dass sie einfach mal nachts richtig tief und fest durchschlafen kann, damit sie sich auch erholen kann...

Nur ganz kurz.

Bei uns hilft immer zwiebelsäckchen und feuchte Handtücher über die Heizung hängen.
Ich mache ihm auch immer direkt einen zwiebelsaft fertig, damit die Erkältung gar nicht erst ausbricht oder zumindest sanft verläuft.
Gebe ihm den zwiebelsaft aber mit einer aufgezogenen fiebersaftspritze, mit dem Löffel riecht er den Gestank trotz Rotznase und möchte das nicht runter schlucken.

LG


  Re: **März-Mamas kugeln weiter in KW 12**
   Nudel17
schrieb am 23.03.2018 09:38
Guten Morgen!

Epli
Wie sieht es heute bei dir aus?
Wie geht es deiner Tochter?

Ich liege gerade bei meinem Gyn am ctg und es tut sich nichts.
Jetzt werde ich doch etwas nervös, weil bei meinem Sohn in der nachbargruppe wieder die Grippewelle ausgebrochen ist.
Die komplette Gruppe ist zu.
Habe Angst das mein Sohn sich jetzt ansteckt...

LG


  Re: **März-Mamas kugeln weiter in KW 12**
   epli
Status:
schrieb am 23.03.2018 10:33
Zitat
Nudel17
Guten Morgen!

Epli
Wie sieht es heute bei dir aus?
Wie geht es deiner Tochter?

Ich liege gerade bei meinem Gyn am ctg und es tut sich nichts.
Jetzt werde ich doch etwas nervös, weil bei meinem Sohn in der nachbargruppe wieder die Grippewelle ausgebrochen ist.
Die komplette Gruppe ist zu.
Habe Angst das mein Sohn sich jetzt ansteckt...

LG

Guten Morgen smile

war auch eben bei der Frauenärztin. Es tut sich auch bei mir nichts. Interessanterweise meinte die FÄ, dass der Muttermund zu ist. Da vertraue ich aber dann doch der Hebamme ein wenig mehr, denn sie hat sich wirklich Zeit für die Untersuchung genommen und nicht nur kurz mal "reingefummelt" Ich wars nicht - unterm Strich auch egal, denn ob er nun 1 cm offen ist oder nicht macht jetzt auch keinen mega Unterschied - ich merke ja, dass sich nichts tut zwinker

CTG war auch total unauffällig, keine einzige Wehe o.ä.
Am Montag kommt die Hebamme nochmal zur Akupunktur, Dienstag habe ich nochmal Kontrolle bei der Frauenärztin. Danach muss ich dann zur Kontrolle immer ins KH wegen der Osterfeiertage. Na mal sehen. Mein Mann und ich gehen jetzt nachher mal wegen eines Fahrrads für unsere Tochter schauen und bißchen herumschlendern (er hat heute Nachmittag frei, juchu!) und vielleicht brauche ich dann nochmal ein scharfes Thai-Curry oder Indisch heute zwinker

Aber wie gesagt, ich denke an meine erste Geburt - morgens rein gar nichts und abends ging es los.

Meiner Tochter geht es bißchen besser zum Glück. Das mit den Handtüchern mache ich auch immer, Zwiebelsäckchen probiere ich heute. Das mit dem Zwiebelsaft werde ich wahrscheinlich nicht hinkriegen, wir hatten das schonmal mit Rettich versucht und nach einem Schluck war das Thema für immer erledigt obwohl ich den echt gesüßt hatte...

Das mit der Grippe ist blöd - bist Du geimpft? Kannst Du Deinen Sohn zu Hause lassen? Mein Mann hatte ja auch die Grippe und ich glaube fast, dass meine Tochter sie mit nach Hause gebracht hat als wir dachten, dass sie Scharlach hat. Die Vertretungsärztin hat da gar keinen Scharlachtest gemacht, weil sie sich ja so sicher war...allerdings hatte meine Tochter weder Ausschlag noch Erdbeerzunge später usw. und genau die gleichen Symptome, die mein Mann dann hatte - vorallem diese schrecklichen Gliederschmerzen zum hohen Fieber dazu. Ich habe mich bei beiden zum Glück nicht angesteckt, bin aber auch geimpft.

Drücke die Daumen, dass es Euch verschont!!!!!

Bis später oder morgen smile

Falls sich doch noch was tut gebe ich Bescheid zwinker


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.03.18 10:35 von epli.


  Re: **März-Mamas kugeln weiter in KW 12**
no avatar    La esperanza**
Status:
schrieb am 23.03.2018 14:00
Ich schleiche mich mal rein und gratuliere dir, Capsella, ganz herzlich zu eurer Tochter!


  Re: **März-Mamas kugeln weiter in KW 12**
   Kichererbse
Status:
schrieb am 23.03.2018 17:35
Ihr Lieben, nur ganz kurz von mir, wir sind nun auch zu viert. Unsere kleine ist Mittwoch morgen um 4:00 Uhr geboren, ziemlich rasant, alles gut und wir sind inzwischen schon wieder zu Hause. Jetzt kuscheln. Die nächsten Tage mehr von mir und euch alles Gute!


  Re: **März-Mamas kugeln weiter in KW 12**
   Nudel17
schrieb am 23.03.2018 21:15
Kichererbse

Herzlichen Glückwunsch!
Wünsche euch eine schöne Kuschel-, und kennenlernzeit!

Epli
Ich würde auch deiner Hebamme mehr vertrauen.
Besonders, wenn die Ärztin sich für die Untersuchung keine Zeit nimmt!

Unser Sohn hat letzte Woche auch ein „neues“ Fahrrad bekommen.
Bei uns findet 1x im Jahr ein Fahrradbasar statt und dort haben wir ihm ein kaum genutztes Fahrrad für 70€ gekauft.
Ich hoffe das Wetter wird bald milder, dann können meine Männer wieder eine Fahrradtour in Angriff nehmen.

Nein ich bin nicht gegen die Grippe geimpft.
Ich hätte ihn heute wieder mit nach Hause nehmen können, aber er wollte natürlich nicht und ich glaube das hätte jetzt auch nichts mehr gebracht , er war ja die ganze Woche im KiGa.

Ich habe heute Nägel mit Köpfen gemacht und im Kreißsaal angerufen, um mir einen Termin für die Einleitung zu geben.
Habe am Montag das Aufklärungsgespräch und am Dienstag wird eingeleitet, falls sich bis dahin nichts tut.
Dann bin ich genau ET+7 und spätestens ET+10 leitet die Klinik generell ein.
Ich hoffe aber das Alina sich bis Dienstag selbst auf den Weg macht.

Wünsche euch einen schönen Abend und ich bin gespannt, was sich morgen hier tut.

LG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019