Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Schwangerschaftskalender mit Wochenberechnung (und noch ein paar Sachen) neues Thema
   Akupunktur bei künstlicher Befruchtung: Hilft die chinesische Medizin?
   Timelapse: Embryonen im Zeitraffer

  **März-Mamas kugeln weiter in KW 12**
no avatar    Capsella
Status:
schrieb am 19.03.2018 00:50
Die Märzi ET Liste

schon da:

Ich freu mich sehr 13.02.2018 (KS): Tim Mann, 3630 g, 50 cm, 37 cm KU ist da (ET 26.02.2018 (nach NFP 3.3.)) svetimasan - Torgau (SN) - jetzt 3 Töchter + 1 Sohn

Ich freu mich sehr 22.02.2018, 18:38 Uhr: Freya Frau, 4024 g, 53 cm, 35 cm KU ist da (ET 03.03.2018 (laut FA 01.03.2018)) Mom2012 - Nähe Hannover - jetzt 3 Töchter

Ich freu mich sehr 28.02.2018, 3:13 Uhr: J.E. Mann, 3750 g, 54 cm, 34 cm KU ist da (ET 10.03.2018) Xolummar - nahe Frankfurt/Main - jetzt 1 Tocher + 1 Sohn

Ich freu mich sehr 10.03.2018, ?. Mann, 2295 g ist da (ET 18.04.2018, aus Erfahrung aber eher) Sturmmöwe - jetzt 1 Tochter + 1 Sohn

Ich freu mich sehr 11.03.2018, 12:55 Uhr: J. Mann, 3960 g ist da (ET 17.03.2018, aber ein paar Tage voraus) sonneblume1982 - Bielefeld - jetzt 2 Söhne

Ich freu mich sehr 12.03.2018 (KS): Luisa Frau, 3210 g, 51cm und Florian Mann, 2980 g, 48cm sind da (ET 30.03.2018) Haselnuss86 - jetzt 2 Töchter und 2 Söhne

Ich freu mich sehr 13.03.2018, 14:52 + 15:07 Uhr: Leo Mann, 3150 g, 52 cm und Luisa Frau, 3100 g, 52 cm sind da (ET 26.03.2018) scheronimo jetzt 3 Töchter und 1 Sohn
.
in freudiger Erwartung:

ET 03.03.2018 (laut FA) - TanteKäthe - noch kein Kind - Nähe Frankfurt am Main - kleines Mädel an Bord Frau

ET 06.03.2018 (Baby ein paar Tage voraus) - Sabrina-26 - bereits 1 Tochter

ET 10.03.2018 (Zwillinge) - Lillaja - bereits 2 Töchter

ET 20.03.2018 - Nudel17 - bereits 1 Sohn

ET 26.03.2018 - Capsella - noch kein Kind - Hannover - kleines Mädel an Bord Frau - 26.3. Gyn-Termin - Hebamme am 15.3.

ET 28.03.2018 - Epli - bereits 1 Tochter - nahe Stuttgart - kleines Mädel an Bord Frau - 20.3. Akupunktur und Hebammenvorsorge / 23.3. und 27.3. Vorsorge geplant

ET 29.03.2018 - Kichererbse - bereits 1 Sohn - Hamburg

Zwei Sternchen mussten uns leider verlassen traurig

Lieselein ET wäre der 19.03.2018 gewesen
federchen ET wäre der 28.03.2018 gewesen


------------------

Ihr lieben Märzis!

Auf in eine neue Woche!

Erstmal möchte ich Mom2012 herzlichst zu ihrer Freya gratulieren!
Schade, dass sie erst auf die Neo musste, aber nun dürft ihr endlich kuscheln und ich hoffe ihr genießt jeden Augenblick!

@ Sturmmöwe: bei euch das gleiche. Ist immer echt traurig, wenn die kleinen erst auf die Neo müssen. Aber schön, dass ihr nun auch schon nach Hause durftet! Der Kleine ist ja wirklich ein Würmchen... kam deine Tochter auch so früh? Denkst du, es lag an dem Infekt oder war es Zufall?

@ me: alles ruhig. Ab und zu mal ne schmerzfreie Kontraktion, nichts was der Rede wert ist, die hab ich ja schon seit Wochen.
Ab heute in der 40. Woche. Mal schauen. Hab ja immer gesagt das wird vor Ostern nichts, und so sieht es momentan auch aus.
Sodbrennen war die letzte Woche echt nervig, aber ich habs mit Cashews und Ahoj Brause in den Griff bekommen. Außerdem schlafe ich allein im Gästebett und etwas hoch gelagert. Bin langsam wieder etwas fitter, aber der Sonntag bestand überwiegend aus Essen und Schlafen. Muss auch mal sein.

Morgen muss ich beim Arbeitsamt anrufen. Hatte denen im Dezember gesagt, dass mein Vertrag am 30.6. ausläuft und ich dann ein Jahr in Elternzeit sein werde, aber ich soll mich trotzdem noch persönlich arbeitssuchend melden. Denke aber ein Anruf wird ausreichen, zumal ich ja bereits den Vertrag ab April 2019 in Aussicht habe.

Hab mich heute mit Erschrecken daran erinnert, dass wir immer noch bei keiner KiTa vorbei geguckt haben. Weiß auch nicht, ob ich das jetzt vor der Geburt noch will. Jetzt ist es doch eigentlich auch egal und ich kann bis nach der Entbindung warten, oder was meint ihr?


  Re: **März-Mamas kugeln weiter in KW 12**
   littlemeamy
Status:
schrieb am 19.03.2018 07:37
Zitat
Capsella


Hab mich heute mit Erschrecken daran erinnert, dass wir immer noch bei keiner KiTa vorbei geguckt haben. Weiß auch nicht, ob ich das jetzt vor der Geburt noch will. Jetzt ist es doch eigentlich auch egal und ich kann bis nach der Entbindung warten, oder was meint ihr?

*reinschleich*

So ne Kita is ja aktuell Brutstätte Nr. 1 für alles mögliche. Da würde ich so hochschwanger nicht hingehen. Mit Neugeborenem aber auch nicht.... Ruf doch dort an und frag, wie die das immer handhaben.

Alles Gute für die bevorstehende. Geburt!


  Re: **März-Mamas kugeln weiter in KW 12**
   epli
Status:
schrieb am 19.03.2018 09:29
Guten Morgen zusammen smile

jaja, ich bin natürlich auch noch da...

Von mir auch erstmal noch HERZLICHE GLÜCKWÜNSCHE zur Geburt von Freyja und Deinem kleinen Mann Sturmmöwe. Gut zu lesen, dass es beiden Mäusen besser geht und sie keine Neo mehr brauchen. 5 1/2 Wochen zu früh ist schon ordentlich, da sage ich mir dann wieder, dass es schon ok ist, dass meine Kleine noch ein bisschen im Bauch ist. Viel Freude Euch allen nochmal beim Kuscheln!!!

Mir geht es gut soweit, schlafe momentan wie ein Stein und auch ohne Sodbrennen usw...alles wie weggeblasen. Ich wusste gar nicht, dass Ahoi Brause hilft smile ist ja cool!
Ich habe gestern viel vor mich hin geschafft - mein Mann war mit unserer Tochter bei der Oma, damit ich mich "ausruhen" kann - öhm naja, nachdem ich das Kinderzimmer mal aufgeräumt, diversen Müll weggeschmissen, Wäsche gemacht, Küche aufgeräumt und die Bude durchgesaugt hatte, lag ich dann tatsächlich die letzten 10 Minuten auf der Couch LOL aber höchst zufrieden. Für heute habe ich mir dafür wirklich vorgenommen, bis 14 Uhr (Kindergarten aus) einfach mal nur rumzuhängen. Der Roomba saugt um mich herum, Küche aufgeräumt und Wäsche wäscht vor sich hin. Mehr mache ich nicht. Wirklich Ich wars nicht
Muss noch ein Fotobuch machen - das ist eine gute Aufgabe von der Couch aus.

Capsella, ich weiß nicht wie es bei Euch ist - bei uns in der Stadt gibt es für die städtischen Kitas Fristen bis wann man sich anmelden muss oder zumindest sein Interesse bekunden muss. Bei uns war für das Betreuungsjahr Herbst 2018 bis Herbst 2019 Stichtag der 1.3.18 - total albern da ich den Antrag ja nur mit voraussichtlichen Geburtstag abgeben konnte und er eigentlich erst "gültig" ist, wenn ich diesen nachreiche. Müsstest Du vielleicht mal nachhaken. Ich persönlich finde es jetzt nicht ganz so schlimm, wenn man sich eine Kita auch hochschwanger anschauen geht - man knutscht da ja kein Kind ab und wenn man sich an die ganz normal hygienischen Grundsätze hält, dann sollte das ok sein, ich muss auch jeden Tag zweimal in den Kindergarten mit Kita und war nie krank, wir hatten ja auch noch Scharlach und Influenza daheim - ist eher die Frage ob man sich das noch antun will jetzt und dort auf den kleinen Stühlchen hocken mag zwinker LOL

Morgen kommt dann wieder die Hebamme und sticht den Zeh. Der Glaube versetzt Berge, sind wir mal gespannt. - ich habe allerdings das Gefühl, dass ich auf die Akupnktur sehr gut anspreche bisher - kann natürlich alles nur Zufall sein aber seitdem ich das mache hat sich einfach einiges getan.
Ich habe trotzdem irgendwie nicht das Gefühl, dass es sofort losgehen könnte. Wenn man mich nach einem Tipp fragen würde, dann würde ich den 23.3. sagen - realistisch wird es bestimmt der Ostersonntag oder sowas, meine erste Tochter habe ich auch 5 Tage übertragen.
Am Freitag habe ich dann mal wieder Termin bei der Gyn - gut, die braucht dann eigentlich nur CTG machen, wenn die Hebamme eh Dienstag kommt kann sie sich auch um den "Rest" kümmern.

Soweit so gut erstmal von mir winken


  Re: **März-Mamas kugeln weiter in KW 12**
   Kichererbse
Status:
schrieb am 19.03.2018 10:06
Hallo Ihr lieben Kugelnden,
ich schreib ja sonst nicht aber lese immer fleissig mit!
@Svetimasan, Mom, Xolummar, Sturmmöve, Sonneblume, Haselnuss und Scheronimo: Von mir auch die allerherzlichsten Glückwünsche, ich hoffe, ihr genießt die erste Zeit, alles Gute!
Mein Stichtag wäre ja der 29.3., ich glaube ehrlich gesagt auch nicht, dass vorher etwas passiert. Ich habe zwar Übungswehen ohne Ende, aber sonst...Blöderweise sitzt das Köpfchen auch noch nicht fest und ich habe die ganze Zeit die Sache mit dem Liegendtransport im Kopf. Das hatte ich bei Nr. 1 schon und es war sowas von doof - mal davon abgesehen, dass mich die Sanitäter sitzend aus dem 3. Stock transportiert haben und damit der ganze Sinn der Nabelschnurvorfallprävention ja sowieso für den Eimer ist. Ich bin langsam doch etwas aufgeregt.
Ich bin gespannt, wie die Woche hier weitergeht und wer als nächstes dran ist smile
Schönen Montag!
Kichererbse


  Werbung
  Re: **März-Mamas kugeln weiter in KW 12**
   epli
Status:
schrieb am 19.03.2018 12:50
Hallo Kichererbse,

schön, dass Du Dich meldest und dass Du auch noch mit uns mithibbelst. Ich drücke Dir die Daumen, dass es nicht zum Liegendtransport kommt - hast Du nochmal einen Kontrolltermin um zu schauen, ob das Köpfchen dann fest ist?

Warten wir also gespannt, wer als nächstes drankommt und ob wir noch Eilanträge bei den April-Mamis stellen müssen zwinker

GlG
epli


  Re: **März-Mamas kugeln weiter in KW 12**
   Nudel17
schrieb am 19.03.2018 16:28
Hallöchen

Mom
Herzlichen Glückwunsch zur Geburt und super das sich die kleine Freya so gut entwickelt!

Capsella
Hier ist es zum Glück kein Problem, einen Kita Platz zu bekommen.
Man muss sich zwar auch rechtzeitig darum kümmern, aber es reicht wenn das Kind schon ein halbes Jahr alt ist.
Und zum Thema ansteckungsgefahr im KiGa, ich bringe meinen Sohn auch jeden Morgen dorthin und wasche mir zu Hause normal die Hände und habe mich auch nicht angesteckt.
Wenn im KiGa was im Umlauf ist, benutze ich noch zusätzlich Desinfektionsmittel, das wars dann aber auch.

Epli
Super das du so gut auf die Akupunktur ansprichst!
Trinkst du noch irgendeinen Tee?
Meine Hebamme kommt morgen auch wieder zur Akupunktur und ich hoffe das sich dann auch etwas tut.

Morgen ist bei mir der ET und heute war ich nochmal beim Frauenarzt.
Bei mir hat sich leider noch gar nichts getan.
Gebärmutterhals noch nicht verstrichen, Muttermund komplett geschlossen und der Kopf übt auch noch keinen Druck aus.
Ich bin schon etwas deprimiert, aber ich weiß auch das Alina sich ihren Geburtstag selbst aussucht.
Und je mehr ich mich deshalb stresse, desto länger wird das dauern...
Also ohmmmm, ich kann es nicht ändern und ich versuche die letzten Tage/Woche bewusst zu genießen .
Nur bitte komm vor dem 1. April, da hat meine Nichte Geburtstag und es wäre blöd, sich jedes Jahr anzusprechen, wer wann feiert.

LG


  Re: **März-Mamas kugeln weiter in KW 12**
   epli
Status:
schrieb am 19.03.2018 17:59
Zitat
Nudel17
Epli
Super das du so gut auf die Akupunktur ansprichst!
Trinkst du noch irgendeinen Tee?
Meine Hebamme kommt morgen auch wieder zur Akupunktur und ich hoffe das sich dann auch etwas tut.LG

Ich wollte es eigentlich gar nicht, weil ich das Gefühl hatte, das es letztes Mal nullkommagarnichts gebracht hatte aber ich trinke doch jeden Tag Himbeerblättertee - eigentlich aber vor allem weil ich eh immer so wenig trinke immer und so wenigstens als Ritual nochmal täglich was in mich reinschütte. Mit Honig finde ich ihn ja ganz lecker und passt ja jetzt zur winterlichen Atmosphäre draußen wieder Ohnmacht - ich habe ja in der Schwangerschaft eine unbändige Leidenschaft für diese kalten Kaffees/ Latte Macchiatos und Cappuccinos entwickelt - vielleicht helfen die ja auch Ich wars nichtLOL

Zitat
Nudel17
Morgen ist bei mir der ET und heute war ich nochmal beim Frauenarzt.
Bei mir hat sich leider noch gar nichts getan.
Gebärmutterhals noch nicht verstrichen, Muttermund komplett geschlossen und der Kopf übt auch noch keinen Druck aus.
Ich bin schon etwas deprimiert, aber ich weiß auch das Alina sich ihren Geburtstag selbst aussucht.
Und je mehr ich mich deshalb stresse, desto länger wird das dauern...
Also ohmmmm, ich kann es nicht ändern und ich versuche die letzten Tage/Woche bewusst zu genießen .
Nur bitte komm vor dem 1. April, da hat meine Nichte Geburtstag und es wäre blöd, sich jedes Jahr anzusprechen, wer wann feiert.

LG

Ach ja, 1. April fände ich auch nicht so doll wegen der Aprilscherzwitze. Noch blöder wäre allerdings der 8. April, da hat mein Exmann Geburtstag Arschtritt zwinker
Aber sooo lange wird es wohl kaum laufen...

Aber Nudel, bei meiner Tochter war es übrigens so, dass ich morgens noch zur Kontrolle im KH war und der Muttermund komplett zu war, nix verstrichen, nur der Kopf im Becken. Ich hatte weder das Gefühl im Vorfeld Senkwehen oder Übungswehen gehabt zu haben....ich war da Mittwoch morgens um 10 Uhr und es hieß, naja, dann planen wir mal für Samstag die Einleitung. Abends bekam ich die ersten Wehen, um 23.30 Uhr im KH war mein MM bei 4 cm und am nächsten Morgen war unsere Tochter da. Also alles ist möglich, selbst wenn sich da noch nichts getan hat. Und bei Zweitgebärenden kann es ja anscheinend eh recht plötzlich gehen...
Meine Schwester ist 3 Wochen lang mit einem 3-4 cm geöffneten Muttermund rumgelaufen...bei mir ist ja jetzt auch nichts mehr passiert seit letzter Woche.

Bin echt sehr gespannt, wie es uns hier noch ergehen wird Mädels smile


  Re: **März-Mamas kugeln weiter in KW 12**
   Nudel17
schrieb am 19.03.2018 21:28
Epli
Himbeerblättertee habe ich auch hier, trinke den aber selten weil ich nicht der Tee Trinker bin.
Nicht das er mir nicht schmeckt, ich bevorzuge dann eher meinen Milchkaffee oder Latte macchiato und damit ist mein Durst auf etwas warmes aufgebraucht.

Ja der 8. April wäre für dich auch nicht das gelbe vom Ei.schweigen

Du machst mir Mut!
Das ging ja dann richtig flott bei deiner Tochter!

Naja was soll’s, man muss auch immer das positive sehen, wir können froh sein, das wir es soweit geschafft haben, hätte auch anders ausgehen können und eigentlich geht es mir auch ziemlich gut in dieser Schwangerschaft!
Bei meinem Sohn hatte ich oft einen Nierenstau und musste leider 3 mal stationär aufgenommen werden.
Davon bin ich verschont geblieben und auch noch ziemlich fit.

Ja ich bin auch immer auf den nächsten Tag gespannt, ob sich bei einem von euch was getan hat!

LG


  Re: **März-Mamas kugeln weiter in KW 12**
no avatar    Capsella
Status:
schrieb am 19.03.2018 22:20
Nabend!

Mein Mann tippt ja auf 1. April, fänden wir aber auch irgendwie doof. Ich tippe 2. April, das wäre witzig, weil mein Vater auch am Ostermontag geboren wurde. 8. April ist unser Hochzeitstag, den würden wir auch gern für uns behalten. Alles andere ist uns recht.

Wegen Infektion hab ich gerade eh mega Bammel. Am Donnerstag ist unsere neue Mitbewohnerin eingezogen und die hustet in einer Tour trotz Hustenhemmer und hat auch etwas farbigen Auswurf. Und obwohl ich ihr geagt habe, dass ich eine Ansteckung gern vermeiden würde stand sie gerade 10 min in unser Wohnzimmertür, hat nach einem Hausarzt gefragt und die ganze Zeit gehustet. Danke auch. Ich fühle schon, wie die Bazillen sich in meine Schleimhäute eingraben. Mache mir gleich einen kräftigen Ingwertee als vorbeugende Maßnahme.

Apopros Tee. Himbeerblätter trinke ich jetzt 2x täglich. Wehen soll der ja nicht auslösen, aber das Gewebe weich machen und die Gefahr eines Dammrisses reduzieren. Meine Hebamme warnte aber davor, zuviel zu trinken. Wenn das Gewebe zu weich wird, können sich die Risse sogar verschlimmern.

Ansonsten verzichte ich auf nichts mehr, was Wehen fördern könnte. Milchreis mit Zimt, Ingwertee, Sex hatten wir heute auch. Bringt alles nichts, aber schön, sich keinen Kopf mehr machen zu müssen smile

@ Kichererbse: wohne im 5. Stock ohne Fahrstuhl und kann dich so gut verstehen, das war auch so ein Horrorszenario, zum Glück sitzt das Köpfchen bei mir fest. Aber wie hatten das ja auch schon mal thematisiert, Deutschland und Österreich sind die einzigen Staaten mit dieser Vorsichtsmaßnahme, aber die anderen Länder haben trotzdem nicht mehr Nabelschnurvorfälle. Mach dir nicht zu viele Gedanken, in 90% der Fälle kommen die Wehen zuerst und wenn nicht rufst du im Kreißsaal an und fragst, was du tun sollst.


  Re: **März-Mamas kugeln weiter in KW 12**
no avatar    Capsella
Status:
schrieb am 20.03.2018 04:34
Oh man, meine Mitbewohnerin hustet sich die ganze Nacht die Seele aus dem Leib, hoffe echt, es ist nichts ernstes... Bin ja gerade ein wenig paranoid und muss sogar an TBC denken... Aber verstehe auch nicht, wieso sie Codein bekommt, wenn sie noch Auswurf bildet, hoffe der Arzt heute hilft ihr (und stellt fest es ist nichts schlimmes).

Sagt mal, was mir gerade durch den Kopf geistert, wie machen wir eigentlich weiter, wenn wir alle entbunden haben? Dachte es würde sowas wie einen "Nachpiep" geben, aber im Elternforum hab ich nur recht unstrukturierte Einzelbeiträge gefunden. Fand die Runde hier echt nett... Vielleicht können wir ja zumindest noch bis Ende Mai den Piep laufen lassen, würde ich schön finden. Danach müssen wir ihn ja langsam für die nächsten Märzis räumen.


  Re: **März-Mamas kugeln weiter in KW 12**
   epli
Status:
schrieb am 20.03.2018 11:19
Hallo Mädels,

eben war die Hebamme da - Köpfchen ist nun wirklich fest - Zeh mitgenadelt, ansonsten alles so wie letztes Mal, MM ist nicht weiter offen - also weiter warten smile

Zitat
Nudel17
Naja was soll’s, man muss auch immer das positive sehen, wir können froh sein, das wir es soweit geschafft haben, hätte auch anders ausgehen können und eigentlich geht es mir auch ziemlich gut in dieser Schwangerschaft!
Bei meinem Sohn hatte ich oft einen Nierenstau und musste leider 3 mal stationär aufgenommen werden.
Davon bin ich verschont geblieben und auch noch ziemlich fit.

LG

Ja, ich denke auch - wir sind so weit und uns geht es gut - was will man mehr?! Und eins steht fest: rauskommen werden sie auf jeden Fall zwinker
Ich denke oft an die letzte Geburt und natürlich will ich nicht, dass es nochmal so wird (PDA, Saugglocke, etc...) aber ja, auch das habe ich geschafft - versuche mir gerade irgendwie mental daraus Stärke zu holen und bin mir sicher: das wird gut! Momentan bin ich ja sogar so, dass ich mir denke, vielleicht brauche ich ja gar keine PDA usw.....das wird schon! LOL


Zitat
Capsella
Wegen Infektion hab ich gerade eh mega Bammel. Am Donnerstag ist unsere neue Mitbewohnerin eingezogen und die hustet in einer Tour trotz Hustenhemmer und hat auch etwas farbigen Auswurf. Und obwohl ich ihr geagt habe, dass ich eine Ansteckung gern vermeiden würde stand sie gerade 10 min in unser Wohnzimmertür, hat nach einem Hausarzt gefragt und die ganze Zeit gehustet. Danke auch. Ich fühle schon, wie die Bazillen sich in meine Schleimhäute eingraben. Mache mir gleich einen kräftigen Ingwertee als vorbeugende Maßnahme.

Apopros Tee. Himbeerblätter trinke ich jetzt 2x täglich. Wehen soll der ja nicht auslösen, aber das Gewebe weich machen und die Gefahr eines Dammrisses reduzieren. Meine Hebamme warnte aber davor, zuviel zu trinken. Wenn das Gewebe zu weich wird, können sich die Risse sogar verschlimmern.

Ansonsten verzichte ich auf nichts mehr, was Wehen fördern könnte. Milchreis mit Zimt, Ingwertee, Sex hatten wir heute auch. Bringt alles nichts, aber schön, sich keinen Kopf mehr machen zu müssen

Na die ist ja toll rücksichtsvoll, die neue Mitbewohnerin. Nutzt sie die anderen Wohnräume denn mit oder hat sie eigentlich nur "ihr" Zimmer? Ich hoffe, sie geht zum Arzt, das braucht jetzt ja echt kein Mensch!

Ich verzichte auch auf nichts mehr, habe vor 2 Tagen megascharf gegessen-hat auch nix gemacht. Sex habe ich echt null Bock momentan, ich find's doof so bewegungsunfähig zu sein Ich wars nicht - ich finde es aber auch schön, dass man so vielen Dingen schon nachgeben kann wieder...gerade scharfes Essen habe ich wirklich vermisst. Nehmt Ihr eigentlich noch viel zu? Also seit Wochen hat sich mein Gewicht nicht mehr verändert auch wenn ich eigentlich gut esse - meine Zunahme in der Schwangerschaft ist bei 9-10 kg hängen geblieben, in der letzten waren es 13 kg. Auch ok.

Wegen Piep: wir könnten doch auch im Elternforum einen Monatspiep immer eröffnen - spricht ja nix dagegen, oder? Den können wir ja auch "März 2018-Mamas im April/Mai/Juni/Juli/etc" nennen. Finde es auch schade, wenn es sich verliert - klar meistens schläft es dann doch irgendwann ein aber gerade am Anfang finde ich es doch sehr schön zu lesen, wie es Euch allen so ergeht - schließlich teilt man ja doch eine Menge Intimes miteinander und mir tut das Schreiben mit Euch gut. KLar hat man Freunde aber die sind ja alle nicht schwanger momentan zwinker


  Re: **März-Mamas kugeln weiter in KW 12**
   svetimasan
Status:
schrieb am 20.03.2018 15:09
Hallo ihr lieben!

Hab grad bisschen Luft um mal kurz zu schreiben!

An die Mädels denen ich noch nicht gratuliert habe: Herzlichen Glückwunsch zu euren Wundern!

@Capsella: Ich hoffe auch das sie zum Arzt geht,muss ja echt nicht sein zum Ende der Schwangerschaft noch sich irgendwas einzufangen.

Tja, hier ist grad alles in Schieflage. Der kleine Mann liegt seit Sonntag im Krankenhaus. Waren ja Dienstag zur Hüftsono, Praxis übervoll mit zig hustenden Leuten. Mittwoch noch alles schick gewesen und Donnerstag dann Schnupfen und leichter Husten. Laut Kinderarzt ja "nur" ein Schnupfen und der Husten wegen dem ganzen Schnodder aus der Nase. Soll Meersalz-Nasentropfen geben und wenn Temperatur über 38,5 Fieberzäpfchen.
Sind also heim um haben getan was gesagt wurde. Tja bis Sonntag - Mein Mann auf Frühschicht, die 2 großen bei Freunden zum übernachten, also nur ich und die 2 kleinen zuhause. Habe Tim gewickelt, lauf mit ihn grad Richtung Küche zum Flasche zubereiten. Mit einmal fängt er an so nach Luft zu schnappen, so richtige Atemnot, dieses Bild krieg ich nie wieder ausn Kopf.
Im Krankenhaus kam dann raus das es eine Lungenentzündung ist und der Kinderarzt am Donnerstag schon das Rasselgeräusch in der Lunge hätte hören müssen. Nun liegt er dort, verkabelt an sämtliche Maschinen + Sauerstoff + Tropf + Inhalationsgerät. Dürfen nicht mit ihm kuscheln (stand gestern, mein Mann ist gerade dort, da ich die Kids heute nirgends unter kriege und sie nicht mit zu ihm dürfen da erkältet), hatte von Sonntag zu Montag Sättigungsabfälle zu unter 90% dadurch der Sauerstoff. 3x täglich wird inhaliert, gestern durfte ich mit ihn inhalieren, SBS Labor wurde gestern genommen. Die Ärzte denken das er Ostern wieder zuhause ist. Er hat wohl einen mildne Verlauf einer Lungenentzündung. Ich bin nicht so optimistisch nachdem was da Sonntag war.Bin gerade einfach nur froh um jede Stunde wo ich weiß das seine Sättigung bei über 90% ist und er etwas Nahrung zu sich nimmt (vor lauter Erschöpfung hat er Sonntag nix getrunken,dadurch der Tropf).Aber das Inhalieren zeigt schon Wirkung, der Schleim löst sich gut, wird mehrfach täglich abgesaugt damit er nicht soviel Husten muss und seine Sättigung dadurch nicht wieder so stark absinkt. Bild von ihm in den Zustand erspare ich euch.
Abends wenn ich ins Bett gehe heule ich Rotz und Wasser, es tut so weh das leere Bettchen zu sehen. Gestern Abend hab ich noch ne Maschine angeschmissen und natürlich Sachen von Tim dabei, könnt euch ja vorstellen wie es mir dann ging. Das Krankenhaus bietet mir auch eine Psychologin an, damit ich das von Sonntag verarbeiten kann, sonst fress ich es in mich hinein und geh kaputt dran.
Leider kann ich ja nicht dort bleiben, da mein Mann arbeiten ist und ihm kein Kinderkrankengeld zu steht, da ich ja Hausfrau bin. Steht laut Kinderarzt und Krankenkasse nur zu wenn wir beide Berufstätig wären oder er alleinerziehend bzw. wenn ich wegen Stillen mit reinmüsste.

Ich hoffe das ihr alle die kalten Tage halbwegs gesund übersteht!


  Re: **März-Mamas kugeln weiter in KW 12**
no avatar    Capsella
Status:
schrieb am 21.03.2018 05:35
Sie wollte unbedingt noch ein Fisch werden. Nach Blasensprung um 15 Uhr und einer rasanten und schmerzhaften Geburt ist sie endlich da!

Alina Sophie, 20.03.2018, 23:10 Uhr. 50 cm, 2810 g, 33 cm KU


  Re: **März-Mamas kugeln weiter in KW 12**
   svetimasan
Status:
schrieb am 21.03.2018 07:02
Oh Capsella, alles alles Gute für euch! Wünsche euch eine wunderschöne Kuschel- und Kennlernzeit!


  Re: **März-Mamas kugeln weiter in KW 12**
   Erdbeersahne81
Status:
schrieb am 21.03.2018 07:43
Husch hier mal schnell rein
Meine liebe Capsella, jetzt hab ich Gänsehaut bekommen! Herzlichen Glückwunsch zur Geburt eurer Tochter!!ElefantLiebe
Freue mich sehr für Dich! Eine schöne Kennenlernzeit.
LG Nadine




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2018