Die Kinderwunsch-Seite


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Angst...
   Honigtante
Status:
schrieb am 20.11.2017 09:33
Hallo,

mach mir grad ziemlich Gedanken. Ich bin heute 6+1. Hab seit gestern ein ganz komisches Gefühl, dass es meinem Krümel nicht mehr gut geht. Die Übelkeit ist plötzlich weg, die Mutterbänder ziehen nicht mehr und ich bekomme immer mehr braunen Ausfluss (kein frisches Blut). Meine Stimmung hat sich komplett gedreht und ich saß gestern Abend schon heulend im Bett.

Zu meiner Vorgeschichte: vor 4 - 5 Jahren 3x Icsi, 1x Kryo, alles negativ, dann vor genau 3 Jahren plötzlich natürlich schwanger, aber Fehlgeburt in 5+4. Werte waren von Beginn an nicht optimal. Nun nach 3 Jahren plötzlich wieder natürlich schwanger, obwohl wir damit nicht mehr gerechnet haben.

Am letzten Dienstag war ich beim Gynäkologen, sah alles gut aus. Freitag kamen die Ergebnisse der Blutwerte, die waren alle gut. Nun hab ich aber Angst, dass es wieder so endet wie beim letzten Mal. Den nächsten Termin hab ich erst morgen in einer Woche.

Eine traurige Honigtante


  Re: Angst...
   meli1177
Status:
schrieb am 20.11.2017 11:28
Liebe Honigtante!
Lass dich drücken, ich kann dich sehr gut verstehen! ich liege wieder mit Blutungen und Schmerzen zu Hause und mach mir auch ständig Sorgen, obwohl am Freitag alles in Ordnung war.

bei mir ist es so, dass ich generell kaum Anzeichen habe. meine Brust spannt und wächst nicht, mir war auch nie schlecht bis jetzt - bin bald in der 13. woche.. das einzige ziehen im unterleib und rücken habe ich immer wieder. im moment grad sehr stark. ich war auch mal ganz panisch bei einem extra ultraschall weil ich mich plötzlich gar nicht mehr schwanger fühlte, keine Schmerzen nix. aber unserem Baby gehts gut! die Ärztin meinte die Anzeichen kommen und gehen, oft spürt man tagelang auch gar nichts. wenn du beunruhigt bist, geh zum Arzt und lass nachschauen damit du beruhigt bist. meine ärztin rät mir das auch immer, da psychischer stress auch sehr schlecht fürs baby ist.

ich wünsche dir alles gute und dass du deine schwangerschaft bald genießen kannst!


  Re: Angst...
   Beccipliep
Status:
schrieb am 20.11.2017 12:07
Liebe Honigtante,

ich kann deine Angst auch sehr gut verstehen.
Bezüglich der Symptome kann ich mich Meli anschließen, besonders zu Beginn kommen und gehen sie und manchmal hat man das Gefühl, alles ist vorbei. In meiner ersten Schwangerschaft hatte ich null Symptome.
Du bist ja heute 6+1, wenn du Glück hast kann man schon ein Herzchen schlagen sehen. Und man kann eine Verlaufskontrolle der SS-Hormone machen, da kann man auch abschätzen, wie sich die Schwangerschaft entwickelt. Insofern würde ich einfach zum Gyn gehen und deine Angst schildern, die ist bei deiner Vorgeschichte ja mehr als nachvollziehbar. Da wird dir keiner böse sein.

Lieben Gruß, Beccipliep


  Re: Angst...
   Honigtante
Status:
schrieb am 20.11.2017 15:15
Hallo, Ihr Zwei

Danke für eure aufmunternden Worte. Ich hab vorhin ziemlich panisch beim Gynäkologen angerufen, alles geschildert und sollte mich direkt auf dem Weg machen. Nach einer quälenden Stunde im Wartezimmer mit vielen Schwangeren kam ich dann dran. Er hat sofort geschaut und meinte, dass alles weiterhin sehr zeitgerecht entwickelt ist. Die Fruchthöhle ist größer geworden und der Dottersack war zu erkennen. Herzschlag nicht, aber er meinte von Anfang an, dass man den bei seinem US-Gerät erst in der achten Woche sieht. Er hat mich aber sehr beruhigt und war auch sehr lieb zu mir. Die Schmierblutung kämen wahrscheinlich vom Progesteron, wären aber nicht schlimm. Nun geht es mir wesentlich besser, da mit dem Krümel alles in Ordnung ist.

LG Honigtante


  Werbung
  Re: Angst...
   meli1177
Status:
schrieb am 20.11.2017 18:48
das klingt ja schon sehr gut! das freut mich sehr! ich halte euch weiterhin die Daumen!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017