Die Kinderwunsch-Seite


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  SST wird nicht stärker
   Traumi12
Status:
schrieb am 14.11.2017 09:03
Hallo zusammen,

ich bin ein wenig verwirrt. Ich habe am NMT (10.11.), also ja eigentlich ES+14 (evtl. auch erst ES+13) mit einem Babytest (10er) ganz schwach positiv gestestet (Ergebnis hat gute 5 Min. gedauert). Dann einen CB Digi (25er) mit gleichem Urin hinterher, der zeigte in der angegebenen Zeit "schwanger". Auseinandergebaut sieht man den Strich auch deutlich.

Am 11.11. (ES+14/ 15) habe ich einen One Step (10er) gemacht: nur ein Hauch von einer Linie. CB Plus hinterher: zartes Plus zu sehen.

Am 13.11. (ES+16/ 17) habe ich nochmal mit einem Babytest gestestet: 2. Linie zu sehen, aber immer noch schwach.

Heute 14.11. (ES+17/ 18) habe ich mit einem Facelle (25er) getestet: 2. Linie auch zu sehen, aber auch nicht so stark wie Kontrolllinie.

Sollten nicht ALLE SST ab ES+14 oder mehr eine DEUTLICHE 2. Linie zeigen?? Also mind. so dick wie die Kontrolllinie??

Ich habe mal meine Kurve angehängt, meiner Meinung nach war der ES an ZT 11 oder 12. Hatte in der Nacht von ZT 11 auf 12 ganz starken MS (der kommt bei mir immer direkt mit ES) und an ZT 11 SH und an ZT 9 hat meine FÄ schon einen 2,1 cm großen Follikel gesehen.

[www.wunschkinder.net]

Ich hatte allerdings auch schon ein paar mal SB am ES und dieses mal kamen die ja erst ZT 14 und 15. Wäre es evlt. möglich, dass der ES erst dann war? Aber das wäre ja eigentlich fast nicht möglich, da Tempi ja schon 3 Tage in Hochlage war, ZS schon viel schlechter und der 2,1 cm große Follikel hätte sich ja extrem viel Zeit gelassen zum springen...

Hier mal Fotos von den SST:



Wäre schön wenn mir jemand was dazu sagen kann, denn ich mache mir echt Sorgen das irgendwas nicht stimmt.


3 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.11.17 09:29 von Traumi12.


  Re: SST wird nicht stärker
   sonneblume1982
Status:
schrieb am 14.11.2017 09:21
Wenn die Linie zu sehen ist, bedeutet das ja erstmal schwanger.
Vielleicht war der Urin verdünnt.
Aussagekräftiger ist nur ein Bluttest oder ein Ultraschall in zehn Tagen. Mach Dich nicht verrückt!


  Re: SST wird nicht stärker
   ti209
schrieb am 14.11.2017 09:27
also, ich habe an es+14 einmalig getestet, von daher kann ich dir nichts zur entwicklung der linie sagen. aber an diesem tag war die linie des testameds vllt. halb so stark wie die kontrolllinie. gut zu sehen, aber angesprungen hat sie mich nicht. an es+16 hatte ich einen hcgwert von 500.

für mich persönlich klingt das bei dir alles normal. alles gute für die schwangerschaft!


  Re: SST wird nicht stärker
no avatar    Tuli
Status:
schrieb am 14.11.2017 10:04
Hallo Traumi!

Erstmal Glückwunsch zum positiven Test!
Der Strich muss nicht stärker als die Kontrolllinie sein!
Mich würde allerdings verwirren, dass du soviele Test unterschiedlicher Marken gemacht hast. Ich finde, das kann man dann untereinander schlecht vergleichen!
Ich habe ein paar Tage hintereinander immer mit den gleichen Tests getestet und da sah man dann schon, dass die Striche immer dicker und deutlicher wurden. Den letzten habe ich an 5+0 gemacht und erst der war dicker als die Kontrolllinie!
Freu dich, dass du schwanger bist und mach dich nicht verrückt! Hab vertrauen in deinen Krümel, mehr kannst du eh nicht machen! Wenn es dich beruhigt, teste doch noch ein paar Tage mit dem gleichen Test weiter!

Alles Gute!


  Werbung
  Re: SST wird nicht stärker
   Traumi12
Status:
schrieb am 14.11.2017 10:12
Danke euch für eure Anworten und Aufmunterungen *knuddel*

Ich habe alle SST immer morgens mit dem 1. Urin gemacht (nachts war ich nicht auf Toilette). Also verdünnt kann eigentlich nicht sein.

Ich habe so viele verschiedene SST gemacht weil ich dachte es liegt vielleicht an der Marke, die nicht gut anschlägt und wollte es daher mit verschiedenen ausprobieren. Der erste an ES+ 13/14 war ein Babytest und an ES+16/ 17 auch. Da sieht man ja dass die Linie etwas stärker geworden ist. Nur finde ich sie alle dafür dass ich schon einige Tage nach NMT bin viel zu schwach.
Deshalb hatte ich die Vermutung der ES wäre vielleicht doch erst an ZT 14 gewesen, auch wenn ich das für unwahrscheinlich halte, aber das kommt dann mit der Strichstärke eher hin.

Allerdings hat der CB Digi an ES+13/ 14 ja eigentlich gut angeschlagen. Bisher ja sogar am besten eigentlich *lollollol*


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.11.17 10:14 von Traumi12.


  Re: SST wird nicht stärker
no avatar    Hakuna Matata
Status:
schrieb am 14.11.2017 11:10
Zitat
Traumi12
Der erste an ES+ 13/14 war ein Babytest und an ES+16/ 17 auch.
Das ist das einzige, was mich beunruhigen würde. Ich habe viele Testreihen mit Babytests gemacht und sie wurden bei intakten Schwangerschaften im Schnitt alle 2 Tage stärker. Für ES+16 bzw. ES+17 ist mir dein Babytest zu schwach. Auch die Entwicklung von ES+13 bis ES+16 würde mir nicht gefallen.

Es ist eigentlich unerheblich, wann dein ES war, es kommt auf die Entwicklung an. Wenn Du Klarheit haben willst, dann gehst Du zum Bluttest (HCG) und den wiederholst den 48 Stunden später. Erst dann weißt Du mehr. Oder du wartest bis Ende 6. Anfang 7. Woche und gehst zum Ultraschall.

Alles Gute!


  Re: SST wird nicht stärker
   pebbles30
schrieb am 14.11.2017 11:52
Seit wann ersetzen Schwangerschaftstest ein Labor?
Warum kontrollieren Labore genaue Werte und nehmen nicht einfach auch nur Teststreifen?

Ganz ehrlich wie man sich mit so was verrückt machen kann, wird mir immer ein Rätsel bleiben.
Einen Tag trinkt man mehr, einmal weniger. Den einen Tag schwitzt man mehr, das beeinflusst doch den Rest des Körpers.
Dann ist der Urin einmal konzentrierter, einmal verdünnter.


Also erstmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft und wenn du mehr wissen willst, geh bitte zum Arzt.
wobei der bei einer normalen Schwangerschaft auch keine Bluttests veranlasst. Das haben hier viele Frauen ja nur wegen der Kiwu-Zentren bei IVF und ICSI.



viele Grüsse
pebbles


  Re: SST wird nicht stärker
   sonneblume1982
Status:
schrieb am 14.11.2017 12:03
Ich kann die Sorge schon verstehen. Ich habe so etwas einmal erlebt, aber da war die Schwangerschaft auch wirklich nicht intakt. Bei der jetzigen Schwangerschaft konnte ich ab ES+13 testen und ab ES+15 waren die Striche von den Billigtests megastark, noch stärker als die Kontrolllinie. HCG da erst bei 350. Das heißt aber nichts.
Es gibt bestimmt viele Gründe, warum der Test auch sonst nur schwache Streifen anzeigt.
Ab 5+ kann man meist eine Fruchhöhle im Ultraschall sehen, ab 6+ irgendwann den Herzschlag.
Ich würde auch einen Termin beim Frauenarzt vereinbaren.
Alles andere ist ja nur Spekulation.
Alles Gute!


  Re: SST wird nicht stärker
   Traumi12
Status:
schrieb am 14.11.2017 13:06
Zitat
pebbles30
Seit wann ersetzen Schwangerschaftstest ein Labor?
Warum kontrollieren Labore genaue Werte und nehmen nicht einfach auch nur Teststreifen?

Ganz ehrlich wie man sich mit so was verrückt machen kann, wird mir immer ein Rätsel bleiben.
Einen Tag trinkt man mehr, einmal weniger. Den einen Tag schwitzt man mehr, das beeinflusst doch den Rest des Körpers.
Dann ist der Urin einmal konzentrierter, einmal verdünnter.

Also erstmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft und wenn du mehr wissen willst, geh bitte zum Arzt.
wobei der bei einer normalen Schwangerschaft auch keine Bluttests veranlasst. Das haben hier viele Frauen ja nur wegen der Kiwu-Zentren bei IVF und ICSI.

viele Grüsse
pebbles

Entschuldige, ich mache mir einfach Sorgen, dass es sich (wieder) um eine nicht intakte Schwangerschaft handeln könnte!
Und bevor ich gleich zum Arzt renne, wollte ich selbst bzw. mit Hilfe von dem Schwarmwissen des Forums erstmal schauen, ob es mich weiterbringt.


  Re: SST wird nicht stärker
   pebbles30
schrieb am 14.11.2017 13:30
Zitat
Traumi12


Entschuldige, ich mache mir einfach Sorgen, dass es sich (wieder) um eine nicht intakte Schwangerschaft handeln könnte!
Und bevor ich gleich zum Arzt renne, wollte ich selbst bzw. mit Hilfe von dem Schwarmwissen des Forums erstmal schauen, ob es mich weiterbringt.

das kann ich absolut verstehen aber die Orakelei hier im Forum anhand von Teststreifen bringt doch dann auch nichts?
Diese Streifen ersetzen kein Labor.

Und ganz am Anfang kann dir auch kein Arzt sagen was wirklich noch passiert.
Ich hatte bei meiner Fehlgeburt auch eine zeitgerechte Entwicklung und trotzdem ging es nicht gut aus. Zwei Wochen später war kein Herzschlag mehr da.


Viele Grüsse
pebbles


  Re: SST wird nicht stärker
   Traumi12
Status:
schrieb am 14.11.2017 13:33
Zitat
pebbles30
Zitat
Traumi12


Entschuldige, ich mache mir einfach Sorgen, dass es sich (wieder) um eine nicht intakte Schwangerschaft handeln könnte!
Und bevor ich gleich zum Arzt renne, wollte ich selbst bzw. mit Hilfe von dem Schwarmwissen des Forums erstmal schauen, ob es mich weiterbringt.

das kann ich absolut verstehen aber die Orakelei hier im Forum anhand von Teststreifen bringt doch dann auch nichts?
Diese Streifen ersetzen kein Labor.

Und ganz am Anfang kann dir auch kein Arzt sagen was wirklich noch passiert.
Ich hatte bei meiner Fehlgeburt auch eine zeitgerechte Entwicklung und trotzdem ging es nicht gut aus. Zwei Wochen später war kein Herzschlag mehr da.


Viele Grüsse
pebbles

Ich werde nachher zur Blutuntersuchung gehen und den HcG Wert checken lassen.

Allerdings mache ich mir bei diesen schwachen Strichen auf den Test eh keine Hoffnungen mehr *heul*


  Re: SST wird nicht stärker
no avatar    laukela
schrieb am 14.11.2017 13:34
Bei mir wurden die Streifentest (keine Ahnung welche genau, irgendwelche one steps) in der einzig intakten Schwangerschaft auch nicht dicker und trotzdem ist alles gut ausgegangen.

Zitat
pebbles30
wobei der bei einer normalen Schwangerschaft auch keine Bluttests veranlasst.
Keine Ahnung ob du mit "normal" meinst, dass die Schwangerschaft naatürlich entstanden ist oder auf etwas anderes hinaus willst. Aber selbst bei natürlich entstandener Schwangerschaft kann es - je nach Vorgeschichte - sein, dass ebenfalls das HCG überwacht wird.

So war es bei mir auch, der HCG Anstieg war ok, trotzdem zeigten die Tests zunächst nicht stärker an. Hab dann irgendwann aufgehört zu testen, weil HCG und Ultraschall passten.


Ich wünsche dir alles Gute!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.11.17 13:36 von laukela.


  Re: SST wird nicht stärker
no avatar    Capsella
Status:
schrieb am 14.11.2017 17:54
Zitat
Hakuna Matata
Zitat
Traumi12
Der erste an ES+ 13/14 war ein Babytest und an ES+16/ 17 auch.
Das ist das einzige, was mich beunruhigen würde. Ich habe viele Testreihen mit Babytests gemacht und sie wurden bei intakten Schwangerschaften im Schnitt alle 2 Tage stärker. Für ES+16 bzw. ES+17 ist mir dein Babytest zu schwach. Auch die Entwicklung von ES+13 bis ES+16 würde mir nicht gefallen.

Es ist eigentlich unerheblich, wann dein ES war, es kommt auf die Entwicklung an. Wenn Du Klarheit haben willst, dann gehst Du zum Bluttest (HCG) und den wiederholst den 48 Stunden später. Erst dann weißt Du mehr. Oder du wartest bis Ende 6. Anfang 7. Woche und gehst zum Ultraschall.

Alles Gute!

Ich sehe das genau anders herum. Das einzige, was man sich bei dem Verlauf betrachten kann sind die beiden Babytests, und der wurde stärker. Insgesamt ist er sehr schwach, aber vielleicht wurde der Eisprung falsch eingeschätzt, die Einnistung erfolgte sehr spät oder es kommt einfach nicht so viel hCG im Urin an. Manche Schwangere scheiden ja erst deutlich nach NMT messbare Mengen aus.

Für mich sieht das nach schwanger aus. Ob die Schwangerschaft intakt ist kann letztendlich wie bei jeder nur der Ultraschall zeigen.


  Re: SST wird nicht stärker
   MeinkleinesAprilkind
Status:
schrieb am 14.11.2017 21:56
Liebe Traumi,
Bin gerade in Sachen One Step Testerei in einer ähnlichen Situation nur leider Plus minimale Sb :-(

Wie ist denn der BT heute ausgefallen?
Alles Liebe
Aprilkind


  Re: SST wird nicht stärker
   Traumi12
Status:
schrieb am 15.11.2017 10:17
Zitat
MeinkleinesAprilkind
Liebe Traumi,
Bin gerade in Sachen One Step Testerei in einer ähnlichen Situation nur leider Plus minimale Sb :-(

Wie ist denn der BT heute ausgefallen?
Alles Liebe
Aprilkind

Liebes Aprilkind,

ich habe leider noch kein Ergebnis. Bekomme ich erst morgen Nachmittag. Ich schreib den Wert dann in den Thread rein.
Heute morgen habe ich nochmal einen Babytest gemacht, dort war die 2. Linie nun sehr deutlich.
Seit gestern Abend habe ich auch fürchterliche Übelkeit und heute morgen musste ich mich übergeben. Also ich denke so niedrig kann der Wert eigentlich nicht sein.

Ich hoffe einfach weiterhin. Mehr kann man jetzt eh noch nicht tun.

LG
Traumi




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017