Die Kinderwunsch-Seite


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Anzeichen
   Xoxo
schrieb am 11.10.2017 10:20
Hallo...

ich habe schon mal nach euren Schwangerschaftsanzeichen gefragt.

In meiner ersten Schwangerschaft hatte ich in den ersten Wochen ein richtiges Ziehen der Mutterbänder...zudem auch Übelkeit und Kopfschmerzen.

Nun bin ich 8+4 und ich habe überhaupt kein Ziehen der Mutterbänder. Das verunsichert mich...liegt es daran, dass ich schon mal schwanger war und alles etwas geweitet ist? Ich hab immer so Angst, dass das Herzchen nicht mehr schlägt und ich es nicht mitbekomme...man muss ja bei einer Fehlgeburt nicht bluten, ich nehme ja auch 3x2 Famenita, das unterdrückt ja eh Blutungen!
Ich bin erst in einer Woche wieder beim Arzt!

XOXO


  Re: Anzeichen
   Maya84
Status:
schrieb am 11.10.2017 10:48
Ich bin mittlerweile 14+1, war noch nie in einer Schwangerschaft so weit gekommen und ich habe von Anfang an nichts. Hin und wieder war mir am Anfang mal flau im Magen, aber nie schlimm. Wenn ich nicht alle paar Tage die Herztöne hören würde, würde ich glauben, dass ich nicht schwanger bin.

Entspann dich einfach. Alles kann, nichts muss.


  Re: Anzeichen
   Zimtstern 72
Status:
schrieb am 11.10.2017 12:18
In meiner 2. Sws hatte ich deutlich weniger Ziehen der Mutterbänder, ich denke auch, es kommt daher, dass alles vorgeweitet war.


  Re: Anzeichen
   Xoxo
schrieb am 11.10.2017 13:27
Bist du alle paar Tage beim Arzt oder hast du so ein Teil, wo du die Herztöne von zuhause aus abhören kannst?


  Werbung
  Re: Anzeichen
no avatar    Sweet Angel
Status:
schrieb am 11.10.2017 13:33
In meiner 1. Schwangerschaft hatte ich hypermesis, ab 5+4 ssw bis zur 24. Ssw. In der 2. Schwangerschaft hatte ich garnichts, da hab ich mich unschwanger gefühlt.

Bei meiner fehlgeburt hstte ich ziemlich mit übelkeit zu kämöfen, wo schon feststand, das die Schwangerschaft nicht intakt ist. Das hat absolut nichts zu sagen, das ist meiner Meinung nach ein Mythos.

Symptome können auch kommen und wkeder gehen, das sagt auch überhaupt nichts aus.


  Re: Anzeichen
   Maya84
Status:
schrieb am 11.10.2017 13:42
Ich habe ein Sonoline zuhause, damit ich alle paar Tage die Herztöne hören kann. Ich höre die Herztöne aber erst seit der 14.ssw, vorher habe ich nichts gehört, außer die Nabelschnur. Die höre ich schon länger. Da mein Mann aber Arzt ist, habe ich den Vorteil, dass wir ein us gerät zuhause haben. Am Anfang haben wir alle paar Tage geschaut. Jetzt nicht mehr so oft. Hätte ich das alles nicht und wüsste nicht dass es dem Baby gut geht, würde ich nicht glauben dass ich schwanger bin.


  Re: Anzeichen
   sonneblume1982
Status:
schrieb am 11.10.2017 14:54
Ich habe tatsächlich jetzt in der zweiten Schwangerschaft ein stärkeres Ziehen der Mutterbänder als beim ersten Mal. Diesmal auch die volle Ladung Übelkeit. Aber es gibt doch so viele Frauen, die ohne Beschwerden durch die Schwangerschaft kommen.


  Re: Anzeichen
   Xoxo
schrieb am 12.10.2017 19:18
Heute mache ich mir größere Sorgen...deshalb schreib ich einfach!

Ich weiß, dass ich froh sein kann, seit gestern nicht mal mehr Übelkeit zu verspüren...aber das verunsichert mich total. Ich fühle mich so leer. Mein erstes Baby hat sich immer so festgebissen und ich hatte so ein Ziehen...Jetzt spüre ich nix, also wäre ich nicht schwanger.

Ich hab echt Angst, dass das Herzchen nicht mehr schlägt. Ich muss aber abwarten bis Mittwoch!!

Ich hab auf fast alles wieder Hunger - als ob der HCG Wert wieder sinkt...


  Re: Anzeichen
   Maya84
Status:
schrieb am 12.10.2017 19:35
Mach dich nicht verrückt und vergleiche diese Schwangerschaft nicht mit der davor. Jede Schwangerschaft ist anders. Ich hatte auch Anfang auch Ziehen und leichte Übelkeit und auf einmal war alles weg. Ich dachte auch schon, dass es das jetzt war. Aber meinem Baby geht es gut. Es turnt, es hat Schluckauf, das Herzchen schlägt....Mach dich nicht verrückt, es wird alles gut sein.


  Re: Anzeichen
   Xoxo
schrieb am 12.10.2017 19:58
Danke! Ich Versuch es :)


  Re: Anzeichen
   Xoxo
schrieb am 13.10.2017 08:32
Ruhig bleiben ist gar nicht so einfach - vor allem, wenn man erst nächste Woche wieder arbeiten muss. Jetzt hab ich Zeit mir Gedanken zu machen!

Heute Nacht hab ich immer wieder versucht in meinen Körper hinein zu hören. Hört sich komisch an, aber ich hab versucht zu spüren, ob da was ist...ich merke nix! Ich denke die ganze Zeit dran...Soll ich heute beim Arzt anrufen und fragen, ob ich vorbei kommen darf? Möchte die auch nicht zu sehr nerven...Nachher ist alles gut und die denkt, dass ich verrückt bin...und wenn nicht, weiss ich es...oder soll ich bis Mittwoch warten?

Sorry, wenn ich euch auch so nerve!


  Re: Anzeichen
   Xoxo
schrieb am 13.10.2017 13:14
So, es bringt nix! Ich war beim Arzt! Es ist alles gut! Ich bin laut Ultraschall 9+0, aber laut Berechnung 8+6...also alles passt!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017