Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Märzis KW 41
   Haselnuss86
Status:
schrieb am 10.10.2017 14:48
Die Märzi ET Liste

ET 26.02.2018 (nach NFP aber 3.3.) - svetimasan - bereits 3 Töchter - Torgau (Sachsen)
ET 03.03.2018 (laut FA am 01.03.2018) - Mom2012 - bereits 2 Töchter - nahe Hannover
ET 03.03.2018 (laut FA) - TanteKäthe - noch kein Kind - nahe Frankfurt am Main
ET 06.03.2018 (Baby ein paar Tage voraus) - Sabrina-26 - bereits 1 Tochter
ET 10.03.2018 - Xolummar - nahe Frankfurt am Main
ET 17.03.2018 (Baby ein paar Tage voraus) - Sonnenblume1982 - bereits 1 Sohn - Bielefeld
ET 26.03.2018 (zeitgerecht entwickelt) - Capsella - noch kein Kind - Hannover
ET 26.03.2018 (Zwillinge) - scheronimo -bereits 2 Töchter - nahe Ulm
ET 28.03.2018 - Epli - bereits 1 Tochter - nahe Stuttgart
ET 29.03.2018 - Kichererbse - bereits 1 Sohn - Hamburg
ET 29.03.2018 - Haselnuss86 -bereits 1 Tochter + 1 Sohn

Zwei mussten leider gehen traurig
Lieselein ET wäre der 19.03.2018 gewesen



Huhu, ist so ruhig bei euch. Seid ihr alle noch im Bus? Habe mich ja selber lange nicht gemeldet. Ich bin im Moment so beschäftigt, dass ich kaum Zeit für das Forum finde.

Letzte Woche war ich bei meiner Frauenärztin, da ging es den Babys gut, zeitgerecht entwickelt was SSL, Kopf- und Bauchumfang angeht. Ich soll in der 21. Woche zur Feindiagnostik und zwar nach Wuppertal. Mir ist es zu weit weg, zeitlich schaffe ich es überhaupt nicht und die Praxis ist im Internet sehr schlecht bewertet.
Habe mir nun ein Termin in dem Krankenhaus geholt, in dem ich auch entbinde und hoffe dass meine Frauenärztin nicht allzu sauer sein wird.
Ein Outing gab es bei mir noch nicht, vielleicht beim nächsten Mal. Ich habe alle 2 Wochen einen Termin bei meiner FÄ und muss mich da jedesmal so beeilen weil meine Tochter sehr früh Schulschluß hat.


Sagt mal, habt ihr auch Lust auf verbotene Lebensmittel? Neben einer riesen Lust auf Mettwurst ist es im Moment ganz schlimm mit Lakritz. Ich liebe salziges Lakritz und vermisse es total, war schon am überlegen ob ich nicht hin und wieder 2-3 Lakritzschnecken nasche um diesen Heißhunger zu stillen, möchte aber kein Risiko eingehen.

Sonst ist alles noch ruhig was die Babys angeht, gekauft habe ich noch nichts und werde damit auch bis 2018 warten. Habe hier einfach zu viele Horrornachrichten gelesen was vorzeitiger Blasensprung bei Zwillingen angeht. Die Schattenseite des Internets.


  Re: Märzis KW 41
   Tante Käthe
Status:
schrieb am 10.10.2017 15:41
Hallo zusammen,

ich hatte gestern auch US bei 19+2. Der Maus geht es gut - sie misst jetzt ca. 20cm von Kopf bis Fuß. In 2 Wochen habe ich dann den großen US + Organscreening im KH. Bzgl. CMV habe ich mich jetzt auch testen lassen, auch wenn meine FA nichts davon hält. Es ist ja eh eine Igel Leistung, von daher war es mir egal was sie sagt. Am Wochenende habe ich schon Bergfest, total verrückt. Nun fiebere ich der 24+0 entgegen, dann habe ich zumindest Gewissheit, dass sie es packen könnte, sollte wirklich was schief laufen. Die Angst ist trotzdem noch da.

Zugenommen habe ich immernoch nicht wirklich, obwohl der Bauch stetig wächst. Laut FA-Waage sind es gerade mal +2kg. Sie meinte aber das wäre völlig ok. Da ich im Moment große Schlafprobleme habe (wache nachts auf und liege dann 2 Std. wach) hat sie mir zur Einnahme von Magnesium vor dem Schlafengehen geraten. + provisorisch zu Kräuterblut wegen meinem Eisenwert. Besser jetzt dagegen wirken, als wenn ich schon im Mangel bin. Ansonsten spüre ich immer mehr ihre Tritte und Bewegungen. Manchmal ist es wirklich ein eigenartiges Gefühl. Bisschen alienmässig. ^^

Wir beginnen nun auch ganz langsam das Kinderzimmer einzurichten. Also erstmal Wand streichen, das Kinderbett aufstellen usw. An den Feinschliff gehe ich dann nach und nach. Darauf freue ich mich ganz besonders. - Nestbaumodus aktiviert :D Lieber jetzt die "großen" Sachen abhaken, wo es mir noch gut geht, als dann wenn ich Bauchbehindert bin. Am Wochenende haben wir uns auch für einen Kiwa + Babyschale fürs Auto entschieden und bestellt. Bekommen das aber erst Mitte Januar geliefert - steht ja sonst bei uns doof in der Ecke rum.

Nun stehen die nächsten Wochen die Informationsabende in den in Frage kommenden Kliniken an. Ich bin sehr gespannt. Ich hadere immernoch mit mir bzgl. dieser Frage - mit Kinderstation oder ohne. Viele sagen, ich soll es aus dem Bauch raus entscheiden und nach dem wie die SSW weiterhin verläuft.

Wie geht's den anderen denn so?

@Xolumnar: Hast du deinen Eltern nun die SSW verkündet?
@scheronimo: Ich hoffe bei dir und den 2 Krümeln ist alles OK?

@Haselnuss: Also ich habe weder Heißhungerattacken noch Lust auf verbotenes. Ich brauch nur mind. 1x am Tag was Süßes, sonst werde ich etwas ungehalten. Aber das war auch vor der SSW so :) Ich hatte diesbezüglich auch ein Gespräch mit der Arzthelferin gestern. Ich nehme ja Orthomol natal als Nahrungsergänzungsmittel für die SSW und ich bin fest davon überzeugt, dass ich deswegen nie Beschwerden bzgl. Überlkeit, Müdigkeit oder so hatte. Ich habe das jetzt oft gelesen in Foren. Auch wenn es teuer ist - so beschert es mir - denke ich - eine sehr entspannte SSW bis jetzt *klopfaufholz*


  Re: Märzis KW 41
no avatar    Capsella
Status:
schrieb am 10.10.2017 23:59
Huhu!

Ich sitze auch noch im Bus und werde immer kugeliger. Seit zwei Wochen hab ich ständig Unterleibsschmerzen und am Wochenende hat mein Bauch einen richtigen Schub gemacht, obwohl mein Gewicht auch noch fast unverändert ist. Seit Montag nun um 5. Monat. Krass wie schnell der 4. Monat umgegangen ist. Ich glaube, dass ich das Kind inzwischen öfter spüre. Aber ich bin mir nicht so sicher. Aber irgendwie kann das nicht alles Darm sein, so viel Blähungen hab ich gar nicht. Tritt meistens nach dem Essen auf, aber das kann ja ein Zeichen sowohl für Darmaktivität als auch für ein aktives Kind sein.

Ich lasse das Organscreening auch nicht bei meiner Gynäkologin machen. Die haben zwei Praxen, eine davon direkt neben unser Wohnung und eine in der City, zu der müsste ich für das Screening. Da ich selber in einer Klinik arbeite, die auch noch Degum II und III Ärzte hat lass ich das da machen. Hab meiner Gyn gesagt, dass es für mich einfacher ist während der Arbeitszeit zwischendurch zu dem Schall zu gehen. Sie hatte Verständnis dafür. Tatsächlich hab ich mir jetzt aber sogar frei genommen an dem Tag. Meine Mutter kommt zu Besuch. Oma will mal wissen, wie das mit der Technik heute alles so funktioniert und ist schon sehr gespannt. Ob mein Mann mitkommen kann weiß ich nicht. Wäre ja schön, wenn er dabei wäre, aber ich bin schon froh, dass ich nicht allein gehen muss.

Informationsabende müssen wir auch noch, bzw. wollen. Hab ich irgendwie gar nicht mehr dran gedacht.

Auf Lakritz hab ich auch öfter Lust. Vor allem, weil auf der Arbeit alle welche essen, sogar meine mit-schwangere Kollegin. Aber ich bin da tatsächlich standhaft bisher und hab noch kein einziges Stückchen gegessen und auch keinen Tee mit Süßholz, obwohl ich diese ganzen Gewürztees mit ihrer natürlichen Süße liebe und im Winter echt vermissen werde. Andere Gelüste halten sich in Grenzen. Waren zweimal beim Abendbuffet, da gab es auch Suhsi. Das war gemein. Aber sonst gehts.

Apopros Arbeit. Die hat mich heute echt genervt. Ich wusste ja, dass ich einige Sachen im Labor schwanger nicht tun darf, aber das schränkt mich doch mehr ein als ich dachte und belastet mein Umfeld, was mir unangenehm ist. So muss ein Kollege nächste Woche einen Versuch machen, der eigentlich meine Aufgabe gewesen wäre, und weil er das noch nie gemacht hat und das sehr umfangreich ist, kommt extra noch eine Kollegin aus einer anderen Stadt zu Hilfe. Ich kann lediglich als Ansprechperson zur Verfügung stehen und das ganze koordinieren. Dann musste ich gestern und heute so Sachen machen, wo immer kleine Schritte dabei waren, die ich nicht durfte. Es sind nur Kleinigkeiten, aber jedes Mal jemanden bitten, 1-2 min was für mich zu machen ist auf Dauer echt nervig.

Ich bin schon im Kaufrausch. Mir sind die Horrorgeschichten egal, wenn was passiert, werde ich weinen, weil ich mein Kind verloren habe, aber nicht, weil ich Sachen gekauft habe. Wir haben schon eine Wickelkommode, ein Treppenschutzgitter und einen Heizstrahler 2nd Hand gekauft, außerdem bekomme ich morgen ein Paket gebrauchte Babykleidung und etwas Spielzeug. Montag gehts zu IKEA. Ihr habt nicht zufällig nen Geheimtipp, was man da fürs Baby so kaufen kann?

Habe seit gestern ein Stillkissen. Bin noch nicht so überzeugt davon. Auf der Couch ist es mega bequem, aber im Bett ist mir die Füllmenge schon zu viel, weil die Einsinktiefe im Wasserbett recht hoch ist. Vielleicht benutze ich es als Rückenstütze, damit ich mich nicht immer drehe.

Wegen Kinderwagen haben mein Mann und ich uns schon in die Haare bekommen. Er will ja ein neues Modell, aber nicht so viel ausgeben. Und irgendwie lese ich sehr viel über Kinderwagen, werde aber nur sehr langsam schlau draus, was man wirklich braucht und was überflüssiger Luxus ist. So brauchen wir z.B. keinen Römersitz, den man schnell ins Auto klippen kann und von dort auf den Kinderwagen setzen kann, weil wir kein eigenes Auto haben und das Kind eh nicht so lange in den Dingern sitzen soll. Bei einigen Modellen sind die Römersitze aber mit im Lieferumfang und machen das Kombiset unnötig teuer. Ein einfacher Kindersitz tut es da wohl auch. Mein Mann möchte außerdem gern ein Set, das man von Kinderwagen in Buggy umbauen kann und ich frage mich, obs nicht auch ein günstiger Kinderwagen und anschließend ein günstiger Buggy tut. Man braucht ja nie beides gleichzeitig.

Morgen erster Termin mit der Hebamme, bin gespannt auf sie und was sie so macht beim ersten Gespräch. Mitte November haben wir das Organscreening und Mitte Dezember einen Erste-Hilfe-Kurs für Säuglinge und Kleinkinder.


  Re: Märzis KW 41
   svetimasan
Status:
schrieb am 11.10.2017 07:52
Guten Morgen!

Ich sitze auch noch brav im Bus :D Habe heute bei 20+2 den 2. großen US + Organscreening und meine FA will mir heute das Geschlecht verraten. Sie hatte ja beim letzten mal schon eine Tendenz, wollte aber bis heute warten um zu sehen ob es dabei bleibt. Bin so mega aufgeregt. Nach dem FA wollen mein Mann und ich dann schnell zu Rossmann entweder den "Princess" oder "Prince" Schnuller kaufen, in eine kleine Kiste tun und unseren Mädels überreichen. Sind ja alle schon mächtig am hibbeln was es wird. Gestern haben wir mal so rumgefragt was jeder so meint was es wird. 7 Stimmen für Junge und 5 für Mädchen. Na mal schauen :D Letzten Endes ist uns ja nur das wichtigste das es gesund ist.

Werde 9:30 mit meinen Kids zu meiner Mama loslaufen, sie passt auf die Mäuse auf, während ich beim FA sitze, mein Mann muss um 10 zur Krankengymnastik und kommt dann zum FA nach, hoffe er schafft es rechtzeitig.

Capsella: Was ich für nen KIWA habe, habe ich ja schonmal geschrieben. Unserer ist ein 2-in-1, kann also die Babywanne abmachen und das Buggy-Sitzteil drauf machen. Hat uns nur 239€ gekostet. Also sogar billiger als ein ABC z.b. und trotzdem Marke und ein Neuwagen :D Babyautoschale habe ich zwar,aber für nen 10er von ner guten Freundin bekommen, brauche ihn nur für die Heimfahrt vons KKH (mein Vater holt mich ab,wir selber haben kein Auto) und die Arzttermine (KiA ist 30min Autofahrt, hier vor Ort sind alle voll).

IKEA war ich noch nie, haben einfach keins wo man unter 1h fährt in der Nähe. Soweit haben wir alles, fehlen nur noch Klamotten und so Kleinkrams.

verbotene Sachen: Ich vermisse Sushi! Und mal wieder Schoki essen - ist zwar nicht verboten, aber ich hab in dieser Schwangerschaft so einen Ekel davor.


  Werbung
  Re: Märzis KW 41
   Haselnuss86
Status:
schrieb am 11.10.2017 08:57
Capsella, zum Thema Kinderwagen: Als ich mit meiner Tochter schwanger geworden bin, wurde mein Mann entlassen weil die Firma insolvent wurde. Wir haben daher nicht viel Geld gehabt und uns am Ende für einen Kinderwagen von Hauck entschieden. Es war ein Kombikinderwagen und ich war damals ein bisschen neidisch auf die Mütter hier, mit ihren schicken Bugaboos für 1000 Euro. Am Ende war ich aber immer sehr zufrieden, er funktionierte einwandfrei, es gab nie Mängel (die mir hier leider prophezeit wurden da es nur ein "günstiger" Kinderwagen war) und er hat zwei Kinder überlebt.

Da wir auch kein Auto haben und hatten, bin ich auch in der Buggyzeit bei dem Kombikinderwagen geblieben, er hatte mehr Stauraum als jeder Buggy und so konnte ich gut ein paar Teile einkaufen und verstauen. Außerdem hatte er eine Softtragetasche, damit ließen sich Baby und Einkauf leichter nach oben tragen, als mit einer festen Wanne.

Auch diesesmal werde ich auf Softtragetaschen viel wert legen, gerade bei zwei Babys stelle ich mit das sonst sehr mühsam vor. Leider gibt es überwiegend Wagen mit Hartschalen, gerade bei Zwillingswagen. Deswegen wird es diesesmal wohl ein Hartan Zwillingswagen.


Ikea haben wir hier auch nicht, ich bestelle aber hin und wieder online. Wir haben schon Kinderbetten und Matratzen dort gekauft und waren sehr zufrieden. Diesesmal werden es wohl auch die kleinen Babybetten von Ikea, da wir erst nach der Geburt in eine große Wohnung umziehen und bis dahin der Platz recht knapp ist.




Sushi kann man prima selber machen, er ist ja nicht komplett verboten, man sollte nur kein rohen Fisch verwenden. Ich finde, dass er auch gut mit Gurke und Avocado schmeckt. Selbstgemacht muss man auch keine Angst vor verunreinigung haben.



Hat schon einmal jemand von euch bei Wish bestellt? Habe da letzte Woche Aquarienzeug und diese Bunchems für die Kinder bestellt und gesehen, dass sie auch sehr niedliche Babysachen haben. Vielleicht kann mir ja jemand sagen wie lange der Versand in etwa dauert.


  Re: Märzis KW 41
   sonneblume1982
Status:
schrieb am 11.10.2017 09:51
Hallo zusammen,

ich bin auch noch hier, hatte aber letzte Woche wieder eine Blutung. Nun habe ich eine Haushaltshilfe und darf nicht heben, nicht putzen etc. Ich kenne das ja schon aus der ersten Schwangerschaft, nur muss ich diesmal mehr aufpassen, da mir mein Kleiner immer auf den Rücken und den Bauch springt, wenn ich auf dem Sofa liege. Er versteht das ja nicht, dass Mama gerade nicht toben kann.

Zum Stillkissen im Bett: In der ersten Schwangerschaft fand ich das noch gemütlich und diesmal habe ich mir ein Seitenschläferkissen bestellt. Das ist super. Damit schlafe ich wirklich gut, allerdings macht mir das frühe Aufstehen zu schaffen. 6:30 Uhr ist keine Zeit für Schwangere, finde ich. Und ich gehe schon um 22 Uhr schlafen. Anscheinend brauche ich jetzt viel Schlaf.

Wir haben den Mutsy Evo als Wagen und natürlich behalten wir den auch. Damit sind wir auch zufrieden. Wir haben aber auch noch einen Quinny für schnelle Wege hier.

Lakritz hätte ich die Tage auch mal gerne gegessen, aber habe es mir verkniffen.

Gestern war ich wieder zur Vorsorge. 1kg mehr drauf, aber ich habe seit einer Woche Verstopfung *ichwarsnicht*. Bauch ist etwas sichtbar, Baby wiegt 270g und ist immer noch ne Woche voraus. Ultraschall sagt jetzt 18+5, aber eigentlich bin ich erst in der 18. Woche. Immer noch ein Junge und dem geht es gut.
Bis auf die Blutungsneigung habe ich noch starken Schwangerschaftsschnupfen und eben Verstopfung, aber nun gut, muss man irgendwie hinnehmen. Bleibt einem ja nichts übrig.

Ich würde gerne Eisen nehmen, traue mich aber aufgrund der Verstopfung nicht. Floradix soll ja angeblich gar nicht helfen. Mal schauen, wie die Blutwerte in ein paar Wochen sind. Zur Not habe ich ja noch ein wenig Zeit, den Ferritinwert zu pimpen.

Ich habe meinem Arzt übrigens ein tolles Buch geschenkt. Schaut mal hier, richtig faszinierend.
[www.missmum.at]


4 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.10.17 09:54 von sonneblume1982.


  Re: Märzis KW 41
   epli
Status:
schrieb am 11.10.2017 10:51
Hallo zusammen - bin natürlich auch im Bus und hoffentlich nach wie vor fest angeschnallt!!!

Ich habe auch öfters Lust auf verbotene Lebensmittel...Sushi...oooooh ja, das war beim letzten Mal auch so - habe ich mir auch als erstes Essen nach der Geburt ins KH kommen lassen ;-) ich esse auch Sushi ohne den rohen Fisch momentan, dh. genaus so wie Haselnuss schreibt mit Avocado und Gurke, ab und an auch ein bißchen Thunfisch...mit genug Sojasoße und Wasabi kommt es zumindest in die Richtung. Da ich ja Toxo-negativ bin muss ich auch wegen dem Flesich aufpassen....ich kann kein Huhn und Pute mehr sehen *ichwarsnicht* und sehne mich nach einem guten Stück Rindlfeisch - medium gebraten ;-) aber das muss wirklich warten.
Dann, Salami...so französiche Baguettsalami am Stück...hach....neulich bin ich schwach geworden und habe ein Stück gegessen. Die war aber auch "industriell" gefertigt, da hatte ich jetzt keine so Panik. Klar, kann trotzdem was sein...aber ja, ich habe seit 37 Jahren Katzen und esse gerne blutiges Fleisch und habe keine Toxoplasmose bekommen - da sieht man mal wie selten es passiert - und Listeriose, jaaa das Risiko habe ich in dem Moment tatsächlich in Kauf genommen und an meinen gesunden Menschenverstand appeliert. Salami ist ja eh ein "Grenzfall", weil eben geräuchert....
Lakritz mag ich zum Glück nicht :-)

IKEA: da habe ich für meine erste Tochter eigentlich gar nichts gekauft - außer dass wir jetzt (wie haben 2 Ikeas ziemlich in der Nähe) mit meiner Tochter eigentlich nie ohne ein weiteres Stofftier heimkommen ;-) M.s Lieblingskuscheltier ist der Gosig Golden-Hund - bei uns heißt er "Blitzer" ....fragt nicht wie der Name aufkam *lollollol*
Unsere Kinderzimmermöbel hatten wir damals als Komplettsatz 2nd Hand von einer Bekannten abgekauft (einmal Arne Paidi komplett) - den Schrank, das Regal und das Bett benutzt unsere Tochter noch immer. Das Bett kann man wieder zu einem Gitterbett zurückbauen, dh. unsere Tochter bekommt dann im Tausch ihr gewünschtes Hochbett. Die Wickelkommode hatte ich zwischendurch verkauft, da muss ich wieder eine besorgen. Definitiv 2nd Hand - außer man kann später den Wickelaufsatz abbauen und sie als Schränkchen weiterbenutzen, dann lohnt es sich vielleicht sie neu zu kaufen. Ansonsten würde sie später wieder nur rumstehen...ein drittes Kind gibt es nicht bei uns ;-)

Das Stillkissen habe ich wirklich und vorallem dann beim Stillen benutzt als Armstütze und auch oft, wenn die Kleine dann beim Stillen eingeschlafen ist, dann lag sie da halb drauf...
Muss ich mir auch ein neues besorgen, das alte wurde dann zum Spielen später benutzt und war ziemlich "durch".
Momentan habe ich ein dickes Kissen, dass ich mir an den Bauch zum Schlafen kuschle - das ist irgendwie angenehm und wirkt auch "stoßsicher" falls unsere Tochter nachts vorbeikommt und sich querlegt...

Was ich mir auf jeden Fall wieder besorge - hatte ich auch nur von einer Freundin ausgeliehen - ist ein Tragetuch. Zum Anfang wusste ich gar nicht, was ich davon halten soll, ich fand diese Wickeltechniken soooo kompliziert, mit Straffen und Bahnen ziehen usw.....für den Ergocarrier fand ich totz Neugeboreneneinsatz das Baby zu klein - dann hat mir eine Freundin gezeigt, wie man ganz einfach das Tragetuch binden kann und juchu, plötzlich hatte ich wieder die Hände frei und konnte so viele Dinge erledigen, meine Tochter ist im Tragetuch beim Staubsaugen immer sehr gut eingeschlafen ;-)
Ich bin ansich nicht so die volle Öko-Tragetuch-Langzeitstillen-mit5noch imFamilienbett-ich kocheallesfürsBabynurselber-Mama aber Tragetücher finde ich wirklich super :-)

@me: mir geht es ganz gut, ich habe erst am 24. wieder US - das ist ja noch eeeeewig - ich hoffe, das man dann auch das Geschlecht sehen kann, ich bin SO gespannt!!!
Das Gute ist: für ein Mädchen haben wir alle Klamotten ja da, für einen Jungen hat meine Schwester noch 2 Kisten voll aufgehoben für mich und 2 meiner Freundinnen haben Jungs (beide ein halbes Jahr älter als meine Tochter) - die im April bzw. Mai geboren sind. Eine bekommt kein weiteres Kind mehr (und hat noch viele Sachen übrig) und die andere bekommt 2 Monate vor mir ein Mädchen. Meine Tochter ist ja Ende November geboren, dh. wenn wir einen Jungen bekommen, können wir eine tolle Klamottentauschparty machen, weil die Sachen dann größen-und saisintechnisch passen werden. SEHR praktisch ;-)

Das Kinderzimmer gleicht noch einer Rumpelkammer bei uns....wir sind im Sommer erst umgezogen und mussten jetzt nach und nach noch Möbel kaufen usw...ganz viele Kisten stehen da also noch drin rum. Sobald ich bei der nächsten Untersuchung war und hoffentlich weiß was es wird, fange ich an. Dann kann ich nämlich die ganzen Babyklamottenn durchsehen usw. Beim Termin bin ich dann knapp 19.SSW, dh. der Fein-US kommt dann ja quasi gleich 2 Wochen später ca. - spätestens dann denke ich, wissen wir Bescheid! Dann geht's los :-)

Meine Hebamme war letzte Woche auch da, war ein wirklich gutes Gespräch, ich bin zufrieden. Ich mache meine Voruntersuchungen halt schon gerne bei der Ärztin, weil ich auch einen Ultraschall mag...vor Weihnachten habe ich bei meiner Ärztin auch einen Termin schon vereinbart, den würde dann auch die Hebamme dort machen, dh. dann lasse ich den von meiner Hebamme dann machen. Den nächsten dann wieder beim Arzt usw. usw.

Ich habe mich jetzt doch entschieden, ins das KH bei uns in der Nähe - ohne Neo - zu gehen. Einfach weil die Betreuung dort echt top sein soll, es hat einen guten Ruf und gibt mir ein gutes Gefühl. Ein Kinderarzt ist auch vor Ort und ja, sollte etwas sein, wird mein Kind verlegt. Allerdings in eine Kinderklinik die auch einen sehr guten Ruf hat und meine neue Hebamme arbeitet in ebendiesen KH auch als Hebamme. Zweimal am Tag werden Krankentransporte organisiert, die die Mütter aus dem KH in die Kinderklinik bringen und holen. Ich denke, wenn ich nicht zusammengeflickt auf der Intensiv liege, werde ich mit Sicherheit ratzfatz auf den Beinen sein, um zu meinem Kind zu kommen dann, da glaube ich an die Mama-Bärenkräfte in Extremsituationen. Mein Mann ist außerdem auch noch da und wenn sich vorher etwas ergeben sollte, was eine Neo zur Sicherheit bei der Geburt bedingt, dann kann ich immernoch in ein anderes KH, war letztes Mal ja auch schon so.

Zudem überlege ich, dieses Mal ambulant zu entbinden. Letztes Mal war ich von Mi-Nacht bis So-Vormittag im KH und ganz ehrlich, ich kam mir da völlig fehl am Platz vor...irgendwie wusste ich nix mit mir anzufangen. Lag da mit Baby, wusste aber auch nicht so recht wie und was, wenn der Besuch weg war, war mir stinkelangweilig ;-)
Erst als ich mit Baby zu Hause war, auf meiner eigenen Couch saß, in unserem Bett lag, da fiel die Anspannung und ich konnte es genießen.
Ich dachte immer, die U2 muss irgendwie am 3. Tag gemacht werden...das fiel mir schwer in der Vorstellung bei der ambulanten Geburt dann schon am 3. Tag zum Kinderarzt zu gehen. Meine Hebamme sagte nun, die kann vom 3. - 10. Tag nach der Geburt stattfinden. Das ist ja ne ganz andere Geschichte dann...mit der Hebamme an meiner Seite, die auch bei Bedarf 2 mal tgl. kommt, denke ich, dass ich - sobald es meine Kräfte zulassen - nach Hause gehe dann.

Was machen Eure Namensüberlegungen?

PS: Capsella. juchu "Orangenwoche" ;-)


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.10.17 12:11 von epli.


  Re: Märzis KW 41
   svetimasan
Status:
schrieb am 11.10.2017 15:07
Wollte mich schnell vom FA zurück melden! Alles supi, alles so wie es sein soll! Und wir bekommen einen kleinen Jungen! Wiegt ca. 300g und ist ca. 20 cm von Kopf bis Fuß.

Da wir von Anfang an schon Namen hatten, wird es ein kleiner Tim! Nach 3 Mädchen freuen wir uns riesig über diese Ablenkung!


  Re: Märzis KW 41
   Tante Käthe
Status:
schrieb am 11.10.2017 15:47
Ja super!!! Herzlichen Glückwunsch zum Jungen *love4*


  Re: Märzis KW 41
   Haselnuss86
Status:
schrieb am 11.10.2017 18:27
Zitat
svetimasan
Wollte mich schnell vom FA zurück melden! Alles supi, alles so wie es sein soll! Und wir bekommen einen kleinen Jungen! Wiegt ca. 300g und ist ca. 20 cm von Kopf bis Fuß.

Da wir von Anfang an schon Namen hatten, wird es ein kleiner Tim! Nach 3 Mädchen freuen wir uns riesig über diese Ablenkung!


*megafreu* Wie schön und dann noch ein Tim, den habe ich auch Zuhause.


  Re: Märzis KW 41
   Xolummar
Status:
schrieb am 11.10.2017 23:09
Hallo zusammen,

ich sitz natürlich auch noch fest im Bus und möchte auch nicht vor Ende Februar aussteigen:).
Ich hatte gestern wieder Vorsorge.Nun war auch endlich meine Ärztin wieder da,aber auch sie konnte mir nicht erklären,was da alles mit dem CMV Test schiefgelaufen ist.Auch wenn der zweite Test wieder negativ war,bleibe ich in engmaschiger Kontrolle.So bin ich nächsten Do bei der Feindiagnostik hier vor Ort und muss erneut Blut abgeben und die Woche drauf steht wieder Giessen auf dem Programm.Einerseits ist so viel Kontrolle mit US ja beruhigend,aber man hat halt andererseits immer nocj das Gefühl,dass man keine normale Schwangere ist😕.

@Käthe:Ja,ich habe es jetzt endlich meiner Familie gesagt und wider Erwarten freuen sich alle für uns.Das freut mich sehr:).Nach der Feindiagnostik hier muss ich dann endlich noch meinem AG Bescheid geben.

@Kinderwagen:Wir haben von Mausi einen ABC Turbo und sind damit super zufrieden.Jetzt überlegen wir,davon den Geschwisterwagen zu holen,weil Mausi noch nicht läuft und ich doch täglich draußen bin.Wir hatten auch Trage und Tragetuch,aber dad war nicht so ihrs.Was meint ihr?Ist ein Geschwisterwagen bei Baby und 18 Monate alten Kleinkind sinnvoll,wenn man wirklich täglich unterwegs ist ?

@Kindsbewegung:Gestern haben mein Mann und ich den Kleinen erstmals gespürt:)).Heute habe ich wieder kaum was gespürt.Ich denke,er liegt vlt heut wieder ungünstig und tritt wenn genau gegen die Plazenta oder nach hinten zum Rücken.

@Gewicht:Ich hab momentan auch voll Kohldampf und hab auch knapp 3,5 Kg zugenommen.Ich bin aber auch mit nur 45 kg bei 1,66m in die SSW gestartet.Ich denke,mein Körper will einfach Reserven aufbauen.Zudem habe ich im Gegensatz zur ersten SSW deutlich größere Brüste und auch schon Milch.

@Namen:Für einen Jungen finden mein Mann und ich es extrem schwer.Unsere Maus hat einen ausgefallenen Namen und so soll es auch für den Kleinen etwas Besonderes werden.Ich bin fleißig am Suchen und schreibe Listen,aber einig sind wir uns noch nicht:/.

@Svetismasan:Herzlichen Glückwunsch auch dir zum Sohnemann:)).Was haben deine Mädels gesagt?

@all:Wollen wir Outings in der Liste vermerken?

Liebe Grüße an alle

Xolummar


Ps:Hat jemand was von Sabrina gehört?Sie hat so lang nix geschrieben:/.Hoff,es ist alles gut bei ihr.


  Re: Märzis KW 41
no avatar    Capsella
Status:
schrieb am 12.10.2017 00:14
Nabend!

@ svetimasan: Es freut mich sehr, dass bei euch alles gut aussieht! Herzlichen Glückwunsch zu dem kleinen Tim!!!
Darf ich fragen, welchen KIWA ihr habt? Meinem Mann gehts halt um die Schadstofffreiheit, ich weiß gar nicht, ob die für jeden Kinderwagen getestet wurde oder man das nur bei denen einsehen kann, die Stiftung Warentest unter die Lupe genommen hat. Uns würde halt auch Babywanne, Buggy und Stauraum unten drunter ausreichen und halt eine Autoschale separat für die paar Mal, wo wir sie brauchen.
Viel Geld wollen wir halt auch nicht ausgeben, verstehe nicht, warum mein Mann sich gerade beim Kinderwagen so auf was Hochwertiges versteift, aber alles andere 2nd Hand kaufen will. Wir müssen ja quasi jetzt schon anfangen zu sparen für Wunder 2, weil es wieder auf Selbstzahler-ICSI hinaus läuft.

@ Haselnuss86: witzig, dass du den Bugaboo erwähnst, der hat bei Stiftung Warentest komplett abgeloost, wegen der Schadstoffbelastung.
Wegen der Softtragetasche. Haben die Kinder da nicht weniger Platz drin? Beides, also Softtragetasche UND Babywanne wird man ja nicht brauchen, aber ich weiß nicht, was besser ist. Meine in der Babywanne haben sie mehr Bewegungsfreiheit, oder nicht?
Bei Wish hab ich noch nie bestellt.

@ sonneblume1982: Es freut mich, dass es deinem Zwerg trotz Blutungen gut geht! Gute Besserung wegen deines Schnupfens.
Meine Hebamme hat mir heute Fruchtsaft emfohlen, der extra Eisen enthält. Merzinger oder Amecke + Eisen. Soll das vorbeugend trinken, damit gar nicht erst ein Eisenmangel entsteht.
Die Fotos auf der Seite missmum sind echt sehr schöne Aufnahmen! Ich frag mich nur manchmal, ob die da gezeigten Babys überhaupt noch leben. Das von der 18. Woche zum Beispiel sieht finde ich wie eine Todgeburt aus. Das finde ich etwas erschreckend, obwohl ich hart im Nehmen bin.

@ epli: ein Tragetuch möchte ich auf jeden Fall auch haben. Kannst du ein bestimmtes empfehlen? Welche Wickeltechnik verwendest du denn? Vielleicht gibts dazu ja eine Anleitung bei youtube?
Nach meiner App bin ich erst nächste Woche in der Orangenwoche. Diese Woche ist Avokado.

@ Xolummar: es freut mich, dass sich deine Familie mitgefreut hat! Warum sollten sie auch nicht? Schade, dass deine Freude immernoch durch die blöde CMV-Geschichte getrübt ist, aber ich bin sicher, dass das bald vergessen ist und du deine weitere Schwangerschaft genießen kannst!

@ Outings: Damit hatten wir in der Liste bereits angefangen, aber irgendwie sind die Smileys Haselnuss wohl beim rüber kopieren verloren gegangen. Damit es vollständig ist setze ich es hier gleich noch mal ein. Am besten immer auf Zitat gehen und dort den gesamten Quelltest kopieren, dann geht das Format der Liste nicht verloren :)

@ me: heute war ja meine Hebamme da. Sie kam 15 min zu spät und dachte schon, sie hätte mich versetzt. Aber sie meinte, dass sie wohl immer Probleme hat, pünklich zu sein. Das Gespräch war sehr angenehm, ich hatte mich mit ihr am Telefon schon sehr gut verstanden. Erstmal war sie total begeistert von unseren Tieren. Dann hat sie eine sehr ausführliche Anamnese gemacht. Ich hab viele Fragen gestellt und es war ein sehr lockeres und sehr informatives Gespräch.
- Stichpunkt Klink: Sie hat mir ganz klar eine Klinik empfohlen aus diversen Gründen, was auch alles sehr schlüssig klang und ich denke wir werden ihrer Empfehlung tatsächlich nachkommen.
- Stichpunkt Wasserbett: sie hat dringend vom Stillen im Wasserbett abgeraten, auch im Sitzen. Zu schnell ist man eingeschlafen dabei. Sie hatte bereits 3 Todesfälle zu betreuen durch Wasserbetten.
- Stichpunkt Sushi: sie meint es gibt eine neue Studie, dass roher Fisch, wenn er frisch ist, verzehrt werden kann. Wenn er nicht stinkt (Listerien stinken), dann kann man ihn bedenkenlos essen. Anders sei es bei Rohmilchkäse, da kann man die Listerien nicht riechen. Leider konnte sie mir nicht den Titel der Studie nennen, ich bleibe weiter skeptisch und esse lieber kein Suhsi.
Sie hat dann noch meinen Urin getestet (alles super), mich auf Krampfadern untersucht, mir gezeigt, wie man vom Sofa aufsteht ohne den Bauch zu benutzen, hat mir gezeigt, wo meine Gebärmutter liegt und wir konnten den Herzschlag des Babys und die Nabelschnur hören. Das war schön! Ich finde das mega beruhigend :-) Auch dass meine Unterleibsschmerzen (Mutterbänder) und Kopfschmerzen normal sind (größeres Blutvolumen) hat sie mir erklärt.


  Re: Märzis KW 41
no avatar    Capsella
Status:
schrieb am 12.10.2017 00:22
So hier noch die aktuelle Liste mit der richtigen Formatierung. Wenn ich was vergessen habe bitte sagen.
Beim Einfügen in einen neuen Thread bitte auf Zitat gehen und alles zwischen den beiden [ hr ] kopieren.


Die Märzi ET Liste

ET 26.02.2018 (nach NFP aber 3.3.) - svetimasan - bereits 3 Töchter - Torgau (Sachsen) *mann*
ET 03.03.2018 (laut FA am 01.03.2018) - Mom2012 - bereits 2 Töchter - nahe Hannover *maedchen*
ET 03.03.2018 (laut FA) - TanteKäthe - noch kein Kind - nahe Frankfurt am Main *maedchen*
ET 06.03.2018 (Baby ein paar Tage voraus) - Sabrina-26 - bereits 1 Tochter
ET 10.03.2018 - Xolummar - nahe Frankfurt am Main
ET 17.03.2018 (Baby ein paar Tage voraus) - Sonnenblume1982 - bereits 1 Sohn - Bielefeld
ET 26.03.2018 (zeitgerecht entwickelt) - Capsella - noch kein Kind - Hannover
ET 26.03.2018 (Zwillinge) - scheronimo -bereits 2 Töchter - nahe Ulm
ET 28.03.2018 - Epli - bereits 1 Tochter - nahe Stuttgart
ET 29.03.2018 - Kichererbse - bereits 1 Sohn - Hamburg
ET 30.03.2018 - Haselnuss86 -bereits 1 Tochter + 1 Sohn

Zwei mussten leider gehen :-(
Lieselein ET wäre der 19.03.2018 gewesen
federchen ET wäre der 28.03.2018 gewesen





  Re: Märzis KW 41
   svetimasan
Status:
schrieb am 12.10.2017 09:26
Guten Morgen!

Schnell mal kurz reingeschaut vors gleich mit Shopping losgeht.

@Capsella: Wir haben einen Zooper Flamenco in Cashmere Grey. Der hat alle meine Wünsche erfüllt (feste Babywanne, umbaubar zum Buggy, klein zusammen zu klappen, leicht zu reinigen, Luftbereifung bei den großen Rädern und die Schwenkräder. Nicht zu vergessen ein großer Stoffkorb drunter)

@Xolummar: Die 2 großen haben sich riesig gefreut, hatten ja gewettet das es ein Junge wird. Unsere kleine (5) war überzeugt das ein Mädchen wird, als wir sie dann gestern mit Schnuller für jungs (die von NUK "little Prince") überraschten war sie total schockiert und sagte nur "Ich hab euch nicht mehr lieb". Sie schmollte dann 2 Stunden, kam dann nochmal zu mir und sagte nur: "Egal, nun ist es ein Junge, ich hab euch trotzdem lieb". Klar für sie war der Schock groß, aber heute morgen freute sie sich schon drauf und erzählte es gleich ihrer Erzieherin im KITA.

Puh, hoffe ich habe auf die Schnelle jetzt nix vergessen! Wünsche euch allen einen schönen Tag!


  Re: Märzis KW 41
   Haselnuss86
Status:
schrieb am 12.10.2017 09:42
Huch, an die Formatierung habe ich nicht gedacht, habe auch erst gerade gesehen das ich was vergessen haben zu kopieren *rotwerd*


Capsella, bei uns hat die Softtragetasche immer gereicht, sie war nie zu klein. Da ich auch keine direkten vergleich zu einem Kiwa mit fester Wanne habe kann ich da nichts weiter zu schreiben. Aber, erfahrungsgemäß lieben Babys Begrenzungen, deswegen fühlen sie sich auch gepuckt sehr wohl.
Zum Thema Schadstoffe, da kann man Bücher drüber schreiben. Gefühlt sind überall welche drin und man kann ihnen nicht wirklich aus dem Weg gehen. Meistens kommen Schadstoffe nur ans Tageslicht, wenn Ökotest die Produkte testet und im Vergleich zum Angebot im Einzelhandel werden wirklich nur wenig Produkte getestet. Es sind nicht nur Kinderwagen es ist wirklich alles, Kleidung, Kinderschuhe, Stofftiere, Spielzeug, Matratzen, Lebensmittel und Hygieneartikel ect.

Es gab sogar, als ich mit meinem Sohn schwanger war, Hinweiße da drauf, dass ein bestimmter Stoff in Matratzen zum plötzlichen Kindstot führen soll. Ich habe damals monatelang recherchiert, aber leider bleibt einem als Endkunde nicht viel übrig als zu kaufen und hoffen. Kaum ein Hersteller gibt alles ganz genau an.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017