Die Kinderwunsch-Seite


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Panik - Frühschwangerschaft und braune SB
   kk83
schrieb am 07.10.2017 10:16
Hallo,
ich war bis gestern noch so glücklich.
Nach 3,5 Jahren Kinderwunsch halte ich endlich einen positiven Test in den Händen.
Mein 1. Transfer im natürlichen Kryozyklus brachte das positive Ergebnis.
Donnerstag war ich bei ES+15 und hatte BT und US: Lt. US sah alles gut aus und der BT brachte einen Wert von 235 - also es sieht alles gut aus.
Ich sollte dann Lutinus nur noch 2 x täglich nehmen und zusätzlich 2 x täglich Gynokadin-Tabletten (Estradiol).
Ziehen im Unterleib habe ich die ganze Zeit schon, mal rechts, mal links.
Seit heute morgen habe ich aber etwas braune SB.

Was meint ihr? Hattet ihr das auch und war es dann harmlos oder FG?

lg kk83


  Re: Panik - Frühschwangerschaft und braune SB
   pueppi0210
Status:
schrieb am 07.10.2017 10:38
Hallo und herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft.
Blutungen in der Frühschwangerschaft sind häufig. Brauner SB zeigt eine ältere Blutung an. Vielleicht kommt es von der US dort unten ist jetzt alles mehr durchblutet. Ich hatte 3 mal Blutungen in der Frühschwangerschaft. Alle gingen gut aus und ich hielt gesunde Lider im Arm. Bei meiner FG Anfang 2016 hatte ich zb gar keine SB. Alles liebe


  Re: Panik - Frühschwangerschaft und braune SB
   Kuon86
schrieb am 07.10.2017 13:35
Blutungen in der Frühschwangerschaft sind leider nicht unüblich. Ich hatte eine etwas stärkere Blutung, anschließend noch ein paar Tage Schmierblutungen. Ist alles gut gegangen, der Kleine schlummert gerade selig in seiner Hängematte.

Braune Blutungen sind in der Regel harmlos. Frisches, rotes Blut sollte abgeklärt werden. Alles Gute euch beiden.


  Re: Panik - Frühschwangerschaft und braune SB
   Zimtstern 72
Status:
schrieb am 07.10.2017 15:27
Herzlichen Glückwunsch.

Lies doch mal den Glockenthreat über wichtige Infos zum schwangersein, da steht drin, dass braune schmierblutungen durchaus vorkommen können. In meiner 1. gut ausgegangenen Sw hatte ich sie bis zur 15. Woche immer wieder aufgrund einer tiefliegenden Plazenta. In meiner 2. Ss nie. Allerdings hatte ich sie auch bei meinen FGs, dann aber meist verbunden mit einem einmaligen stechenden krampfartigen Schmerz in der Gebärmutter. Also, alles kann nichts muss irgendwas bedeuten. Du kannst grad nur abwarten! Alles Gute!


  Werbung
  Re: Panik - Frühschwangerschaft und braune SB
   kk83
schrieb am 07.10.2017 20:52
Danke für eure Antworten.
Am Dienstag habe ich erneut Bluttest - mittags weis ich dann, ob der hcg sich gut entwickelt hat....
Seit heute abend ist die SB weg - ich denke und hoffe, dass es wirklich älteres Blut vom VaginalUS am Donnerstag war. Oder ich habe mich gestern abend selbst verletzt als ich das Lutinus mit dem Applikator eingeführt habe. Ich habe zwar nichts gemerkt, aber wer weis ob ich irgendwo dabei "gekratzt" habe.
Habe mich jetzt auch wieder beruhigt und hoffe einfach auf Dienstag.


  Re: Panik - Frühschwangerschaft und braune SB
no avatar    Capsella
Status:
schrieb am 07.10.2017 23:24
Ich hatte in der Frühschwangerschaft 4x braune Schmierblutungen und jedes Mal Panik. Bin die ersten beiden Male sofort zum Krankenhaus gefahren. Wie du ist es meine erste Schwangerschaft nach 3 Jahren Kinderwunsch.

Die Ärzte konnten nichts herausfinden, haben Ultraschall gemacht. Eine Ärztin hat dann doch mal so einen Schatten in der Gebärmutter gesehen, der nach altem Blut aussah und meinte, es könnte noch was kommen, was dann auch einen Tag später der Fall war. Vermutlich waren es Reste einer Einnistungsblutung, die vom Körper schrittweise abgesondert wurden.

Lass die Blutung abklären, wenn sie wiederkommt. Es besteht kein Grund zur Panik, aber sicher ist sicher.


  Re: Panik - Frühschwangerschaft und braune SB
no avatar    Tuli
Status:
schrieb am 08.10.2017 08:52
Hallo kk83!

Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!
Ich drück dir die Daumen für den Bluttest am Dienstag!
Ich kenne viele, die auch braune SB hatten und es immer harmlos war. Bei meiner FG war es frisches hellrotes Blut und mir war sofort klar, dass es das war.
Wenn du Lust hast, komm doch zu uns in den Juni 2018 Babys Threat!

LG


  Re: Panik - Frühschwangerschaft und braune SB
   kk83
schrieb am 08.10.2017 21:48
Hey Tuli,
ja hab ich - aber ich trau mich erst zu euch zu kommen, wenn der Bluttest am Dienstag positiv ausfällt....
Die SB ist zwar komplett weg und heute war wirklich garnichts mehr, aber ich warte mal auf die HCG-Entwicklung und hoffe, dass alles gut wird.
Hier sind soo viele mit FG - da wird man ganz nachdenklich und traurig.


  Re: Panik - Frühschwangerschaft und braune SB
   judithaki
schrieb am 09.10.2017 09:15
Hallo KK83,
ich kann dir von mir berichten: ich hatte in allen drei Schwangerschaft immer Schmierblutungen, aber der 5 Woche, teils bis zur 15. Woche. In einer Schwangerschaft in der 8. Woche eine heftige Blutung, da dachte ich schon, der Krümel ist abgegangen, aber da auch hatten wir Glück.
Ich nehme unterstützend immer Progesteron, vielleicht bekommst du das auch! Drück dir die Daumen!! LG


  Re: Panik - Frühschwangerschaft und braune SB
   Linse16
Status:
schrieb am 18.10.2017 13:33
Hallo ,
ich hatte auch SB , ungefähr 7.-8.Woche.
Ich habe Magnesium genommen und es hat mir super geholfen.
vllt sprichst du das mal mit deinem Arzt ab?




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017