Die Kinderwunsch-Seite


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  12. SSW, Fruchthöhle "ziemlich klein". Anlass zur Sorge?
   Jana1848
schrieb am 02.10.2017 14:39
Ihr Lieben,

Manche haben vielleicht meine Vorgeschichte verfolgt: Wir haben bereits zwei Kinder, diese dritte Schwangerschaft verläuft bisher leider nicht so rund: Bei 6+1 hatte ich sehr, sehr starke Blutungen, etwa fünfmal so stark wie eine Menstruation. Unser Embryo hat es jedoch überlebt, seitdem ist alles ruhig.

Heute, bei 11+ 0 war ich wieder beim Arzt. Foetus zeitgerecht, sogar einen Tag weiter, auch sonst keine Auffälligkeiten. Aber: Die Fruchthöhle sei "ziemlich klein". Ich konnte das auch sehen, das Baby hat nicht mehr viel Platz. Vor drei Wochen beim Ultraschall war die Fruchthöhle noch ganz normal.

Was hat das zu bedeuten? Hatte das jemand von Euch? Im Netz finde ich unter "zu kleiner Fruchthöhle" immer nur Einträge aus der 5./6./7. SSW, aber nicht aus meinem späteren Stadium. Daher wäre ich für Rat dankbar!

Grüße,

Jana


  Re: 12. SSW, Fruchthöhle "ziemlich klein". Anlass zur Sorge?
   Haselnuss86
Status:
schrieb am 02.10.2017 18:02
Ich finde das nicht ungewöhnlich, ab einer gewissen Woche ist die Fruchthöhle nicht mehr viel größer. Bei meine Kindern war die Fruchthöhle ab der 12 Woche so groß wie das Baby und nicht mehr einige cm größer, wie es in den Wochen davor war.
Hat dein Arzt da noch weiter was zu gesagt?


  Re: 12. SSW, Fruchthöhle "ziemlich klein". Anlass zur Sorge?
   Maya84
Status:
schrieb am 02.10.2017 18:10
Diese Gedanken hatte ich auch, denn auch mir kommt die Fruchthöhle nun in der 13.SSW zu klein für das Baby vor. Aber wir sehen ja immer nur im Ultraschall das 2D-Bild. In Wirklichkeit ist die Fruchthöhle ja doch etwas größer, weil sie eben nicht nur 2D ist.
Ich habe auch im Netz geschaut und ab einer gewissen Woche sieht es auf fast allen US-Bildern so aus, als hätte das Kind kaum Platz. Ich war letzte Woche beim Ersttrimesterscreening und bisher hat keiner der beiden Ärzte etwas negatives gesagt. Im Gegenteil, sie sagten beide, dass es genauso sein soll.

Ich denke, du machst dir zu viele Gedanken. Entspann dich.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017