Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Welche Milchsäurekapseln? Welches Gleitgel?
no avatar    Capsella
Status:
schrieb am 28.09.2017 09:33
Hi,

wir hatten heute Nacht Sex und dabei hat es etwas gebrannt und jetzt brennt es etwas beim Wasserlassen. Würde gern vorsorglich Milchsäure nehmen. Was könnt ihr empfehlen und wie oft? Reicht zur Vorbeugung 1x direkt nach dem Sex?

Leider hab ich trotz großer Lust oft Schmerzen, wenn er eindringt. Sogar mit Gleitgel. Und er ist wirklich extrem vorsichtig. Wir benutzen Ritex, aber ich hab das Gefühl das brennt noch zusätzlich. Gibt es ein Gleitgel extra für die Schwangerschaft?


  Re: Welche Milchsäurekapseln? Welches Gleitgel?
   Michaela redhead
Status:
schrieb am 28.09.2017 17:17
Hallo Capsella,
bin kein Arzt, aber ich vermute, dass Deine Schleimhaut sehr gereizt ist, wenn es schon von Anfang an brennt. Oft ist der Grund für die Reizung ein Pilz, dafür spricht auch das Brennen beim Wasserlassen. Es muss nicht immer jucken und mit Ausfluss einhergehen.
Ich würde Dir in jedem Fall raten, den Grund für das Brennen beim Arzt abklären zu lassen.
Ich hoffe, dass ich Dir weiterhelfen konnte und dass ihr bald wieder richtig viel Spaß haben könnt!


  Re: Welche Milchsäurekapseln? Welches Gleitgel?
   Turbotini
Status:
schrieb am 28.09.2017 19:28
Hallo Capsella,
ich habe am Anfang der Schwangerschaft hin und wieder Döderlein Kapseln verwendet, allerdins ohne vorliegendes "Problem" sondern nur zur Prophylaxe.
Für den akuten Fall sehe es wie Michaela, lass es lieber ärztlich abklären, sicher ist sicher.

LG


  Re: Welche Milchsäurekapseln? Welches Gleitgel?
no avatar    Capsella
Status:
schrieb am 28.09.2017 23:05
Danke, euch beiden! I
ch hab das Problem schon seit Jahren immer wieder und meine Gyn konnte leider nichts feststellen. Es ist wohl keine Infektion.
Aber gelegentlich ist es nach schmerzhaftem Sex zu einer Infektion gekommen, weswegen ich vorbeugen möchte.
Nach ein paar Minuten vorsichtigem Penetrierens geht es dann in der Regel auch, sonst brechen wir ab. Trotzdem ist die Scheide hinterher manchmal gereizt so wie heute und dann kann sich ein Pilz entwickeln.

Ich vermute es hängt irgendwie mit meiner Neurodermitis-Neigung und grundsätzlich sehr empfindlichen und trockenen Haut zusammen, auch wenn ich im Intimbereich keine Neurodermitis habe.

Ich hätte das oben erwähnen sollen, dass ich das schon sehr lange habe.

Mit einem schwangerschaftstauglichen Gleitgel wäre mir echt geholfen, aber meine Gyn kennt auch keins. Ich glaube Ritex hat da nicht den richtigen pH-Wert, aber immerhin ist es Sperma nachempfunden und kann das so falsch nicht sein...

Hab mir jetzt Vagisan für die Milchsäure geholt und werde es immer bei Gelegenheit anwenden (nach dem Sex, nach dem Schwimmen).


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 28.09.17 23:06 von Capsella.


  Werbung
  Re: Welche Milchsäurekapseln? Welches Gleitgel?
   Morgenstern
schrieb am 29.09.2017 09:39
Vielleicht Pre seed? Das wird eigentlich beworben als schwangerschafts-fördernd da es die Spermien nicht behindert, könnte also daher den richtigen PH Wert haben?

LG,
Morgenstern


  Re: Welche Milchsäurekapseln? Welches Gleitgel?
no avatar    waiting4you
Status:
schrieb am 29.09.2017 10:13
Ich habe mal gelesen, dass man das Multi Gyn Actigel (zur Vorbeugung und Behandlung von Bakterieller Vaginose) auch als Gleitgel verwenden kann. Ich habe auch im Rossmann mal ein Gleitgel mit enthaltenen Milchsäurebakterien gesehen.


  Re: Welche Milchsäurekapseln? Welches Gleitgel?
   stubbornstar
schrieb am 29.09.2017 13:23
Was gut für die Spermien ist, ist aber nicht gut für die Vaginalflora. Im Gegenteil. Preseed und Co haben einen pH Wert von um die 7,5. Die Vagina eher so um 4. Sperma senkt den pH Wert der Vagina, damit ein freundliches Klima für die Spermien entsteht und die Gele sollen das noch fördern. Der alkalisch-neutralen pH Wert fördert dann aber auch schlechte Bakterien kurzzeitig. Normalerweise würde dann die normale Scheidensekretproduktion innerhalb von einigen Stunden oder wenigen Tagen das saure Milieu wieder herstellen. In der Schwangerschaft ist aber eh alles etwas aus dem Gleichgewicht durch die veränderten Hormone, da kippt das ganze System mal schnell und zack hat man eine Vaginose. Oder einen Pilz.

Multigyn brennt wie sau bei empfindlicher oder gereizter Schleimhaut. Und nicht nur bei der Frau.

Es gibt Milchsäurezäpfchen mit Milchsäurebakterien, die man im Kühlschrank aufbewahren muss. Die machen so einen Schmodder, wenn die sich auflösen, das fungiert wie Gleitgel. Symbiovag oder so ähnlich. Und Capsella, ich würde die Schwangerschaft über lieber Kondome verwenden, wenn Du eh dazu neigst, Dir Probleme einzufangen. Das kann sonst leider schlimme Folgen haben.


Zitat
Morgenstern
Vielleicht Pre seed? Das wird eigentlich beworben als schwangerschafts-fördernd da es die Spermien nicht behindert, könnte also daher den richtigen PH Wert haben?

LG,
Morgenstern



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.09.17 14:06 von stubbornstar.


  Re: Welche Milchsäurekapseln? Welches Gleitgel?
   Taucher
schrieb am 29.09.2017 13:26
Hallo,

In der Apotheke gibt es deumavan, das ist m. E. Besser als die gleitgele aus den Drogerien


  Re: Welche Milchsäurekapseln? Welches Gleitgel?
   Haselnuss86
Status:
schrieb am 29.09.2017 16:46
Ich nutze nach dem Sex und alle paar Tage vor dem schlafen gehen das Multi Gyn Actigel. Einmal wöchentlich nehme ich die Vagisan Michsäurezäpfchen. Das Multi Gyn Actigel brennt im ersten Moment etwas ist aber ansonsten sehr angenehm im Gebrauch, man kann es außen und innen anwenden. Und ja, man kann es auch als Gleitgel nutzen, es sieht sogar aus wie klassisches Gleitgel.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.09.17 16:48 von Haselnuss86.


  Re: Welche Milchsäurekapseln? Welches Gleitgel?
no avatar    Capsella
Status:
schrieb am 30.09.2017 00:34
Vielen Dank für eure konstruktiven Beiträge!
Ich sehe schon das Thema ist gar nicht so einfach...

PreSeed denke ich auch ist eher für den Kinderwunsch als für die Schwangerschaft geeignet, der Grund warum ich auch von Ritex weg will, welches ebenfalls ein Kinderwunsch-Gleitgel ist.

Ich hab jetzt Vagisan gekauft (müssen allerdings nicht in den Kühlschrank, sind die daher schlechter?). Und Multigyn Actigel kommt morgen mit der Post. Wollte jetzt beides jeweils 1x die Woche anwenden, versetzt zu einander. Oder nach Bedarf. Oder beim Sex als Starthilfe, wenn nötig.


  Re: Welche Milchsäurekapseln? Welches Gleitgel?
   stubbornstar
schrieb am 30.09.2017 21:35
Teste das Multigyn aber vorher in kleiner Menge vorsichtig bei Dir und bei Deinem Liebsten. Ich vertrag es sehr schlecht, wenn die Schleimhaut eh gereizt ist - es ist, als ob man eine Brandwunde hätte, und mein Freund fand es auch gar nicht witzig. Rötungen, brennen. Er beschrieb es wie wenn man Chilis schneidet und sich dann die Augen reibt.


  Re: Welche Milchsäurekapseln? Welches Gleitgel?
no avatar    Capsella
Status:
schrieb am 30.09.2017 22:32
Oh krass, danke für die Warnung! Werd ich machen!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017