Die Kinderwunsch-Seite


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Re: Mein Papa, der Käsemann, hat gesprochen.. Stichwort "Rohmilchkäse"
   lunetta
schrieb am 30.07.2010 14:37
Finde den Beitrag echt super, nur eine Sache gibt mir zu denken...........
wohne im Frischkaese-Ricotta-Mascarpone-Land Italien...und hier hat noch keine Schwangere etwas davon gehoert, geschweige denn, mein Gyn hat mich darauf hingewiesen.
Was ich damit sagen moechte.....ist wirklich gering, sich damit anzustecken.*verneig*

mal abgesehen von Samonellen (momentan 40Grad hier) und Toxoplasmose, .........*kochen*.hier ein typisches regionales Dessert aus Italien.

250g Zucker vermischt mit
3 Eigelb (roh natuerlich) mischen, bis man die Zuckerkristalle nicht mehr sieht und weitermischen mit
250g Mascarpone (frisch von der Kaesetheke am leckersten)
geraspelte Blockchokolade drunterruehren und den
Eischnee drunterheben

ins Gefrierfach stellen und kurz vor Verzehr herausnehmen.


  Re: Mein Papa, der Käsemann, hat gesprochen.. Stichwort "Rohmilchkäse"
   Svea
schrieb am 05.08.2010 22:53
Quargel geht gar nicht. Da gab es vergangenes Jahr nachgeweislich "Listerientote". Hier im Link auch ein Bild das die Konsistenz gut zeigt.

Ich lebte zwei Jahre in Holland als ich ss war. Da galt die Regel keinen ausländischen Käse zu essen *lol* Also Edam, Gouda und Co. sind anscheinend ok, aber den Holländern ist wohl alles recht um die eigene Wirtschaft anzukurbeln ;-) Ist wohl ein bisschen ignorant allen Käse ausser den eigenen zu verteufeln...

@ lunetta: In Spanien (da wohnte ich auch zwei Jahre) kannten sie die mitteleuropäische Meinung zu Käse und Rohschinken auch nicht. Fanden es lächerlich Manchego oder Serrano weglassen zu müssen/sollen.
Scheint also die generelle südeuropaische Einstellung zu sein. *lol*

LG
Svea *winke*


  Re: Mein Papa, der Käsemann, hat gesprochen.. Stichwort "Rohmilchkäse"
   Elie
schrieb am 22.12.2010 16:54
Hallo Eva, vielen vielen Dank für die ausführliche Erklärung zum Käse. Man liest ja so viel darüber, dass man sich irgendwann nur noch an den jungen Gouda herantraut. Danke noch mal! Elie


  Re: Mein Papa, der Käsemann, hat gesprochen.. Stichwort "Rohmilchkäse"
   Beautyholic
schrieb am 17.01.2011 17:18
Hallo,

hab mich hier gerade durchgelesen muss aber nochmal was fragen.

Ich habe am Wochende Chaumes gegessen, das ist ein Weichkäse mit dieser Rotschmierrinde. Meine Frauenärztin meinte, ich könnte es problemlos essen, aber nur wen ich die Rinde wegschneide. Hab ich auch gemacht, aber jetzt hab ich mir mal im Internet ein paar Seiten durchgelesen und da steht natürlich man sollte auf keinen Fall diesen Käse essen.

Was mach ich den jetzt? Listeriose Infektionen soll ja fast symptomlos ablaufen.


  Werbung
  Re: Mein Papa, der Käsemann, hat gesprochen.. Stichwort "Rohmilchkäse"
   Steinchen*
Status:
schrieb am 17.01.2011 21:59
meines wissens gibt es ca. 20-30 listerienerkrankungen im jahr - in der gesamten dt. bevoelkerung.

entweder informierst du dich zukuenftig vorher oder du entscheidest dich, deiner aerztin zu vertrauen und nicht HINTERHER ihre kompetenz zu kontrllieren oder du isst ab jetzt keinen kaese mehr. das sind, denke ich, die optionen, die du hast, denn gegessen ist gegessen.


lg, eva


  Re: Mein Papa, der Käsemann, hat gesprochen.. Stichwort "Rohmilchkäse"
   Beautyholic
schrieb am 18.01.2011 13:43
Also,

erstens stelle ich die Kompetenz meiner Ärtzin ganz und gar nicht in Frage, aber leider stolpert man im Internet zwangsläufig über das Thema Käsesorten wenn man sich zu Schwangerschaft und Ernährung informiert.

Natürlich ist gegessen gegessen aber trotzdem dachte ich das die Funktion eines Forum ist, das man Fragen stellen kann und dann nicht mit einer ,,supernetten Antwort,, ermahnt wird.


Ich habe die Firma jetzt direkt angeschrieben und nachgefragt.


  Re: Mein Papa, der Käsemann, hat gesprochen.. Stichwort "Rohmilchkäse"
   Beautyholic
schrieb am 19.01.2011 13:09
Hier hab ich mal die Antwort von Bongrain, die Chaumes und Saint Albray herstellen. Ich dachte das interessiert euch vielleicht :-)


Sehr geehrte Frau XXX,

Sie fragen sehr verunsichert nach dem Listerien-Risiko durch Rotschmierkäse, in diesem Fall Chaumes.

Aus unserer Sicht brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, zumal die Rinde vor dem Verzehr entfernt wurde.

Alle von uns vertriebenen Produkte - nicht nur von Chaumes - werden aus pasteurisierter Milch hergestellt. Dann werden zu verschiedenen Zeitpunkten während der Produktion mehrmals Untersuchungen auf Listerien durchgeführt; zuletzt als Freigabeuntersuchung vor der Verpackung. Eine Produktionscharge wird nur ausgeliefert, wenn in dieser Freigabeuntersuchung keine Listerien nachzuweisen sind. Zusätzlich lassen wir von den Produkten hier in Deutschland stichprobenweise Untersuchungen auch auf Listerien durchführen. Zumindest in den letzten 15 Jahren haben wir dabei keine Listerienfunde verzeichnet.

Wir hoffen, dass Sie sich nun beruhigt auf Ihr Kind freuen können.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 31.01.11 13:28 von Beautyholic.


  Re: Mein Papa, der Käsemann, hat gesprochen.. Stichwort "Rohmilchkäse"
no avatar    Sandra_DD
Status:
schrieb am 16.02.2011 15:55
Ich hab da auch noch mal eine Frage. Zuhause hab ich Butter, leider steht da nicht drauf was da alles drin ist. Kann ich die essen? Und dann hab ich noch Frische Vollmilch sie ist pasteurisiert und durch ein spezielles Verfahren mikrofiltriert. Kann ich das auch in der Schwangerschaft trinken?


  Re: Mein Papa, der Käsemann, hat gesprochen.. Stichwort "Rohmilchkäse"
   Steinchen*
Status:
schrieb am 16.02.2011 23:00
Zitat
snoopy1977
Ich hab da auch noch mal eine Frage. Zuhause hab ich Butter, leider steht da nicht drauf was da alles drin ist. Kann ich die essen? Und dann hab ich noch Frische Vollmilch sie ist pasteurisiert und durch ein spezielles Verfahren mikrofiltriert. Kann ich das auch in der Schwangerschaft trinken?

siehe Eingangspost

Rohmilchkäse ist eigetlich IMMER als solcher ausgewiesen
Käse aus pasteurisierter Milch ist KEIN Rohmilchkäse

denken und Transferleistungen sollten auch in der Schwangerschaft moeglich sein... ansonsten kann ich postings dieser art nicht im geringsten verstehen und verbuche sie unter 'instinktfrei'.

jeder der jetzt schreien will, wie fies und gemein ich doch bin... schrei! ich finde es fies und gemein, dass anstatt zu lesen und zu denken (oder einfach mal google zu benutzen) hier die zum teil weltfremdesten fragen auftauchen?!

ich habe fertig, gute nacht!


  Re: Mein Papa, der Käsemann, hat gesprochen.. Stichwort "Rohmilchkäse"
   Funnydani
schrieb am 27.02.2011 19:11
Hallo Steinchen,

danke für deinen guten Beitrag! Wie alle stehe ich auch oft vor der Käsetheke und quäle mich was ich essen soll...

Zum Thema Chaumes: Erstmal ist er aus pasteurisierter Milch. Zweitens, mir hat meine Ernährungsberaterin gesagt dass Käserinden weggeschnitten werden sollten weil da Schimmelkulturen dran sein könnten. Meines Wissens muss aber Schimmelbestandteil mit aufgelistet sein, und bei Chaumes steht nur was von rotem Farbmittel dass für die Rinde verwendet wurde.

Ich hab jedenfalls immer die Rinde davon mitgegessen - und es ist nie was passiert...

Ich denke auch es ist eine Gewissensfrage, sehr wahrscheinlich ist eine Listerienansteckung wie schon erwähnt ja nicht grade.

Übrigens: An der Käsetheke zb. bei Edeka wurde mir immer sehr gut geholfen was das Thema Rohmilchkäse angeht.

Dort hieß es auch, dass zb. Rohmilchkäse (im konkreten Fall Gruyère) zum Überbacken völlig ok wäre, da der ja ordenlich erhitzt würde...? Was sagt ihr dazu?

LG

Funny


  Re: Mein Papa, der Käsemann, hat gesprochen.. Stichwort "Rohmilchkäse"
   JanP
schrieb am 19.03.2011 12:08
Es ist immer wieder erstaunlich wie gross die Unsicherheit und die Unwissenheit bei den schwangeren "Mädels" ist ;)

Ich verstehe jede Frau die in der Schwangerschaft absolut kein Risiko eingehen will - und bei den vielen, oft falschen, Aussagen zum Thema Käse ist die Verunsicherung quasi vorprogrammiert.
Was ich noch nicht begreife ist wie die Schwangerschaft sich so auf den Verstand auswirkt. Das ist absolut nicht böse gemeint ;)


Schaut euch einmal an wieviele Menschen an Listeriose "erkranken" - und wieviele davon sich das Ganze über Käse einfangen.
Da ist es gefährlicher sich ins Auto zu setzen und zum Krankenhaus zu fahren.


Listerien wurden schon auf jeder Art von Käse nachgewiesen - ganz gleich ob aus Rohmilch, pasteurisierter Milch ob Weichkäse oder Hartkäse - spielt keine Rolle. Gefunden wurden Listerien schon überall.
Macht euch doch nicht verrückt und kauft euren Käse am besten direkt beim Hersteller eures Vertrauens.

Ein guter Käser wird sich zwangsläufig irgendwann einmal mit diesem Thema beschäftigen müssen - fragt nach, redet mit den Menschen. Und wenn dann keine brauchbare Antwort kommt - umdrehen und gehen ;)


Manchmal macht es mich schon fast traurig wenn ich höre wie erstklassige Lebensmittel so verunglimpft werden. Da ist es dann auch kein Wunder wenn die "Hausfrau" nach der Schwangerschaft auch weiterhin Zweifel am Rohmilchkäse oder auch an der Rohmilch hat.
Das selbst Frauenärzte, Hebammen usw. da manchmal so undurchsichtige Antworten geben ist allerdings verwunderlich. Da gibt es wohl Aufklärungsbedarf.

Grüsse von einem deutschen Käser aus der Schweiz


  Re: Mein Papa, der Käsemann, hat gesprochen.. Stichwort "Rohmilchkäse"
   Isabelle78
schrieb am 06.09.2011 16:54
Zitat
Steinchen*

Aaaaaalso - vorweg - es gibt weichen und harten Rohmilchkäse - harter Rohmilchkäse, bzw. Parmesan - ist für Schwangere und Stillende unbedenkich - meine Aussagen beziehen sich auf weiche Rohmilchkäse

Eva

Hey,
das klingt ja toll! Ich hab mich total eingeschränkt, an der Käsetheke stand nämlich auch bei vielen harten Sorten "aus Rohmilch". Wenn du mir jetzt noch erklären könntest, warum nur weicher Rohmilchkäse gefährlich ist, wäre ich ganz überzeugt!


  Re: Mein Papa, der Käsemann, hat gesprochen.. Stichwort "Rohmilchkäse"
   Steinchen*
Status:
schrieb am 06.09.2011 17:03
das hat irgendwie was mit der lagerdauer zu tun. parmesan reuft ja zum beispiel 24 monate und so lange leben die biester nicht


  Re: @ Steinchen Stichwort "Rohmilchkäse"
no avatar    Erdbeermund1
Status:
schrieb am 26.10.2011 18:59
was ist mit schafskäse aus milch? war weich und harzer käse hab ich auch gegessen...


  Re: @ Steinchen Stichwort "Rohmilchkäse"
   Steinchen*
Status:
schrieb am 26.10.2011 19:48
Zitat
Erdbeermund1
was ist mit schafskäse aus milch? war weich und harzer käse hab ich auch gegessen...

was soll damit sein??? mensch maedels.... rohmilchkaese ist KENNZEICHNUNGSPFLICHTIG. ich weiss gar micht, warum ich das wieder und wieder schreibe!!!

wo steht denn geschrieben, dass jeder weiche kaese ein rohmilchkaese sein muss!?




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017