Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Re: Mein Papa, der Käsemann, hat gesprochen.. Stichwort "Rohmilchkäse"
   allium
schrieb am 12.08.2007 09:45
Hallo Eva,
Du sprichst mir aus dem Herzen!!!!!!!!
Mich macht diese ganze Essensdebatte auch wahnsinnig. Gut, ich verzichte schweren herzens auf Sushi und Carpaccio, muß wirklich nicht sein. aber ansonsten vertraue ich meinem Appetit, denn der sagt mir schließlich auch, welche Vitamine und mIneralstoffe ich brauche und das ist ja auch wichtig.

Alles Liebe und vielen Dank für den schönen Beitrag,
allium


  Re: Mein Papa, der Käsemann, hat gesprochen.. Stichwort "Rohmilchkäse"
   monianna
schrieb am 13.09.2007 18:30
Liebe Eva,
Ich hoffe ich habe hier nix überlesen und die Frage wurde schon beantwortet.
Ich kaufe oft so abgepackte Bio-Käsescheiben bei Lidl, auf denen steht "aus mikrobiellem Lab" (oder so ähnlich). Von der gleichen Marke gibt es auch Emmentaler, da steht
dann drauf aus Rohmilch.
Weisst Du ob der aus mikrobiellem Lab unbedenklich ist?
Viele Grüsse
Monia


  Re: Mein Papa, der Käsemann, hat gesprochen.. Stichwort "Rohmilchkäse"
   Steinchen*
Status:
schrieb am 14.09.2007 09:59
Hallo,

also: Emmentaler ist kein Rohmilchkäse im klassischen und uns bedebklichen Sinne, da er eine extrem lange Reifezeit hat.

Was der Hinweis mit dem Lab soll, kann ich nicht nachvollziehen, da Lab zu jedem Käse hinzugegeben wird - und er meines Wissens immer aus Mikroben, Bakterien was auch immer besteht, denn das ist es, was die Milch zum Käse werden lässt. Also Lab zu Milch, dann kommt die Behandlung, die Milch stockt, Käse entsteht - also wie Hefe zum Brot so Lab zur Milch.

In diesem speziellen Fall würde ich aber die Punkte "lange Reifezeit, lange Haltbarkeit und maschinell in Scheiben geschnitten" heranziehen, um den Bio-Käse als unbedenklich einzustufen. Hinzu kommt, dass Rohmilchkäse als solcher kennzeichnungspflichtig ist!!! Und das steht da ja nicht!

Viele Grüße


Eva

PS: Und ja, die Schweizer werden gleich wieder anmerken, dass sie in der Schweiz auch maschinell in Scheiben geschnittenen Rohmilchkäse kaufen können - hier aber nicht.


  Re: Mein Papa, der Käsemann, hat gesprochen.. Stichwort "Rohmilchkäse"
   monianna
schrieb am 14.09.2007 13:22
Liebe Eva,
Vielen Dank für Deine Antwort! ...aber es ist tatsächlich so, man kann jetzt im "Lidl" und auch im "Plus" Bio Emmentaler, in Scheiben geschnittenen und verschweisst , kaufen, der als Rohmilchkäse gekennzeichnet ist - von dem lasse ich natürlich die Finger.
viele Grüsse
Monia


  Werbung
  Re: Mein Papa, der Käsemann, hat gesprochen.. Stichwort "Rohmilchkäse"
no avatar    LaraKessel
Status:
schrieb am 08.01.2008 14:52
ich glaube mich zu erinnern das mikrobieller Lab draufsteht für Leute die den Käse nicht mit Kälberlab hergestellt haben wollen.


  auch noch eine Frage dazu
   Amali77
schrieb am 23.01.2008 10:54
Ich habe im Lidl einen abgepackten Gouda gekauft,
als ich zu Hause war, hab ich gesehen, dass dort
"aus frischer Milch" drauf steht.

Kann ich den nun essen oder nicht? Bin grad etwas veunsichert...


  Re: auch noch eine Frage dazu
   Steinchen*
Status:
schrieb am 23.01.2008 13:41
@Amali: Hast Du den Käse-Thread oben gelesen????? Ich denke, keiner von uns möchte Käse aus nicht-frischer Milch essen, oder???


  Re: Mein Papa, der Käsemann, hat gesprochen.. Stichwort "Rohmilchkäse"
   Amali77
schrieb am 23.01.2008 17:35
Ja, ich habe den Thread gelesen!- allerdings jetzt nicht jede einzelne Antwort, sondern nur einige.

Aber ich bin weder ein Milch- noch ein Käsekenner und wenn jeder Käse aus frischer Milch besteht, warum schreiben die das extra auf die Packung? Kann ja auch sein dass die meinen "Frische Milch" = "Rohmilch"- wenn ich es gewusst hätte, hätte ich sicher nicht mehr nachgefragt.


  Re: Mein Papa, der Käsemann, hat gesprochen.. Stichwort "Rohmilchkäse"
   Steinchen*
Status:
schrieb am 23.01.2008 19:14
Hm.... *?*

*ja* Käse mit einer "langen" Haltbarkeit KANN kein Rohmilchkäse sein.
*ja* Rohmilchkäse ist eigetlich IMMER als solcher ausgewiesen
*ja* Käse aus pasteurisierter Milch ist KEIN Rohmilchkäse.
*ja* Die meisten Menschen essen nie in ihrem Leben Rohmilchkäse, denn er ist zu selten, um als "daily" Käse auf den Tisch zu kommen - und der Geschmack auch seeehr intensiv, schmeckt also vielen gar nicht.
*ja* Rohmilchkäse kommt meist aus Frankreich
*ja* Rohmilchkäse erkennt man meist schon an der Optik, da er nur selten als Massenware vom Band läuft, wirkt er wie handgemacht - meist kleinere weiße Kugeln, die aussehen, als würden sie jeden Moment auseinander laufen.
*ja* Maschinell verpackter Käse ist in aller Regel kein Rohmilchkäse.

Sorry, besser konnte ich es auch für Nicht-Milch- noch ein Käsekenner beschreiben!!!!

Und wenn Frischmilch automatisch Rohmilch wäre, wer würde dann in der Schwangerschaft Milch trinken?


  Re: Mein Papa, der Käsemann, hat gesprochen.. Stichwort "Rohmilchkäse"
   Amali77
schrieb am 24.01.2008 12:57
Vielleicht liegt es daran, dass ich keine Milch trinke und daher so weit nicht gedacht habe.
Außerdem hat mich dieser Satz irritiert:

*ja* Käse aus pasteurisierter Milch ist KEIN Rohmilchkäse.


Naja, ist ja auch egal, nun weiß ich es.
Wenn man so lange darum gekämpft hat, schwanger zu werden, dann will man halt auf keinen Fall etwas falsch machen (v.a., da ich ja 3 Würmchen in meinem Bauch habe).
Also ich frage lieber einmal mehr, auch auf die Gefahr hin, mich zu blamieren, als meinen Babys zu schaden.

Trotzdem danke.
Gruß
Amali


  Re: Mein Papa, der Käsemann, hat gesprochen.. Stichwort "Rohmilchkäse"
no avatar    Danihoho
Status:
schrieb am 04.02.2008 09:59
Mädels.... also ich bin echt sauer *lol*
Ich ess ab und zu sehr gern Käse...und bisher war NIE ein ausgewiesener Rohmilchkäse im Supermarkt meines Vertrauens dabei. Daher hab ich mir am Freitag nichts dabei gedacht und einfach nen schönen Käse, frisch abgepackt, im Angebot, aus dem Kühlregal genommen.
Komm nach Hause, will mir nen Stück gönnen...dann steht da urplötzlich: "Aus Rohmilch hergestellt" *megasauer* Mensch, das ist ärgerlich! Die haben NIE Rohmilchkäse. *megasauer*


  Re: Mein Papa, der Käsemann, hat gesprochen.. Stichwort "Rohmilchkäse"
no avatar    raise
Status:
schrieb am 08.02.2008 16:18
Danke, auch besonders für die mega-klaren Formulierungen, die es auch jedem Nicht-Käse-Freak zweifelsfrei verdeutlichen.
raise


  Re: Mein Papa, der Käsemann, hat gesprochen.. Stichwort "Rohmilchkäse"
no avatar    Mariii
schrieb am 14.02.2008 10:16
hi,
ähhhh, dies kann ich aber nicht ganz bestätigen
"*ja* Rohmilchkäse erkennt man meist schon an der Optik, da er nur selten als Massenware vom Band läuft, wirkt er wie handgemacht - meist kleinere weiße Kugeln, die aussehen, als würden sie jeden Moment auseinander laufen.
*ja* Maschinell verpackter Käse ist in aller Regel kein Rohmilchkäse. "


mittlerweile gibt es oft Rohmilchkäse der als Massenware verpackt ist, es ist nicht mehr selten, dies hat sich gewandelt. Gryer, beispielsweie ist Rohmichkäse und den gibt es bei REwe im Kühlregal als Massenware verpackt und er kommt aus der Schweiz. Da sind noch ein paar andere dabei. Es ist gelber Scheibenkäse, und er ist länger haltbar, ein paar Wochen. Laut der Käsefau vom Markt ist es wohl selten das bei Hartkäse Listerien dran sind, man sollte die Rinde dick abschneiden, aber ausschließen kann sie es nicht.
Ich kenne Rohmiclkäse als gelber Scheibenkäse, sprich Hartkäse, gar nicht als weiße Kügelchen.

Jetzt bin ich verwirrt, was den nun?


  Re: Mein Papa, der Käsemann, hat gesprochen.. Stichwort "Rohmilchkäse"
   Steinchen*
Status:
schrieb am 14.02.2008 14:45
@Marii: Ich denke nicht, dass Scheibenkäse auch als cheibe hergestellt wird.

Vielleicht hätte ich "bösen" von "gutem" Rohmilchkäse unterscheiden müssen... *ohnmacht*

Es geht bei der Listeriengefahr um die Käse mit einer kurzen Haltbarkeit, also um die "rohen" Produkte. Ein Käse mit einer Reifezeit von 24 Monaten ist alles - aber nicht mehr als roh zu betrachten. Und ja, auch Hartkaese KOENNEN Listerien enthalten. Wenn man aber die Erkrankungsraten von 30 bis 50 Erkrankten pro Jahr betrachtet, sollte man auch hier die Kirche im Dorf lassen und nicht in Ueberpanik verfallen!

Gryer ist, wenn ich richtig informiert bin, ein Hartkäse - der, das mag sein, aus Rohmilch hergestellt wird. Auch Parmesan wird aus Rohmilch hergestellt - findest Du denn, Parmesan sei ein "roher" Käse??? Ich denke nicht!

Schlußendlich ist es so, wie ich geschrieben habe - "Käse mit einer "langen" Haltbarkeit KANN kein Rohmilchkäse sein. " auch wenn er aus Rohmilch hergestellt wurde!!!!! und Du schreibst selbst er hat eine Haltbarkeit von einigen Wochen.

Pasteurisierte Milch ist im Gegensatz zu Rohmilchkäse auch länger haltbar, dennoch ist sie frisch.


  Re: Mein Papa, der Käsemann, hat gesprochen.. Stichwort "Rohmilchkäse"
no avatar    Mariii
schrieb am 14.02.2008 15:58
*g* jetzt hab ich's begriffen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017