Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Suche Hebamme in Berlin :-((((
   Achladi
schrieb am 10.11.2004 20:21
Huhu,

ich hatte heute die Begegnung mit der "anderen Art", sprich: ein Telefonat mit einer Hebamme aus der Hebammenliste.

Ich führte meine Rahmenbedingungen auf:

40 *rotwerd*

Kaiserschnitt

vieeeele große Myome

3 Fehlgeburten

Vaginalinfektion mit Ureaplasmabakterien

mehrere Hämatome mit Blutungen, KH-Aufenthalt

Risiko für Behinderung bei 1:442


Kriegte zu hören:

- Ultraschall ist schädlich fürs Kind (klaro, und abhören mit Hörrohr ist a) gut um Hämatome zu erkennen und b) bringts Einnahmen für die Hebi!

- Kaiserschnitt macht man nicht, auch nicht bei Uterus Myomatosus, auch nicht, wenn das Kiwu-Zentrum das empfiehlt, da sterben ja Mutter und Kind auch mal bei....

- Scheideninfekte behandelt man nicht mit Antibiotika, auch nicht bei Bakterien, die die Fruchtblase angreifen können und nachweislich ein hohes Fehlgeburtsrisiko hervorrufen (wofür gibt es dann die PH-Handschuh-Aktion?)

- FU oder Nackentransparenz macht man nicht. NT nicht wegen US... und FU zeigen nicht die Behinderungen und man hat ein sooo hohes FG-Risiko!

Irgendwie versuchte da jemand, mich nachträglich zu missionieren.... insofern suche ich jetzt eine


HEBAMME in Süd-Berlin,




die der modernen Technik nicht abgeneigt ist und die auch noch 40jährige als mündige Bürger behandelt, die vielleicht von Kinderwunsch und Kindermachen ein bisserl Ahnung haben.... *gr*

Sie muss NICHT unbedingt Hechelkurse anbieten, weil die brauche ich beim Kaiserschnitt nicht. Aber sowas wie Schwangerenbegleitung bei 1001 Fragen, Wochenbett, Stillberatung, Babypflege. Das wäre schon schön.

Vielleicht hat ja jemand einen heißen Tip!

Liebe Grüße von Greta




  Re: Suche Hebamme in Berlin :-((((
no avatar    wasserfrau32
schrieb am 10.11.2004 20:37
Hallo Greta,
da bis Du aber an eine Ökotante geraten.
Komme leider aus einer ganz anderen Ecke.
Drücke Dir die Daumen das Du was nettes findest und paß auf das Du nicht Moris Klinik in Berlin erwischt.
Gruß
CArmen




  Re: Suche Hebamme in Berlin :-((((
   jeannette2404
schrieb am 10.11.2004 21:06
Hallo Greta,

mein Gyn hat in seinem Praxisverbund eine ganz gute Hebi. Ich bin zwar nicht bei Ihr (noch nicht), sie soll aber sehr gut sein. Außerdem ist sie auch noch Beleghebamme. Hier die HP

[www.med4women.de]

Von anderen habe ich viel Gutes gehört.

LG Jeannette




  Re: Suche Hebamme in Berlin :-((((
no avatar    Alex & 2 Mädels
Status:
schrieb am 10.11.2004 21:08
Hallo Greta !

Oh je, ich weiß wie es dir geht.

Leider kann ich dir net gut helfen, aber meine Zwillingsschwester lebt ja in Berlin ( Reinickendorf ) und wenn du magst kann ich sie mal fragen wegen einer geeigneten Hebamme.

Meld dich doch wenn du noch Bedarf hast per PN !

Ach ja, zum Thema Kaiserschnitt...bin da auch auf Widerstand gestossen bei einigen. Heute sage ich Gott sei Dank, weil so bin ich an meine jetzige geraten. Die hat selbst Zwillis durch ICSI und sie sagte zwar immer zu mir das sie mein Vorgehen ( WKS ) nicht gut findet, mich aber wo sie kann unterstützt.

Tja liebe Greta da merkt man mal wieder worum es der Gesellschaft in erster Linie geht...Kohle machen !

Bei einer Kaiserschnittmami machen sie halt keine Kohle, zumindest nicht so viel wie bei einer spontanen Entbindung....

Gott sei Dank ging es meiner Hebamme nicht nur darum, sondern darum eine Frau in ihrer Schwangerschaft und in der Zeit danach zu begleiten...

Einen Hechelkurs habe ich auch net gemacht...wozu auch !

Wie gesagt, meld dich wenn ich mich schlau machen soll !

Grüssle steffi *g* mit Jule Morgen 14 Wochen alt

Beitrag geändert am : (Mi, 10.11. 21:10)


  Werbung
  Re: Suche Hebamme in Berlin :-((((
   jolinchen
schrieb am 10.11.2004 23:01
Ich wohne in Norddeutschland und kann dir da leider auch nicht helfen.

Also Nackenfaltenmessung und Trible-Test würde ich nicht machen lassen. Viel zu ungenaue Ergebnisse, die einen nur verunsichern. Bei FU kannst du nur Trisomie erkennen. Beim Feinultaschall Kannst du Herzfehler, offenen Rücken und Missbildungen erkennen. Der FU ist allerdings sehr spät ca. 20. Woche.
Du mußt wissen mit welchen eventuellen Behinderungen du Leben könntest oder nicht und dann danach Entscheiden.
Ich bin 36 und werde FU und warscheinlich auch einen FeinUs machen lassen.

Alles Gute
Manu
(10+1)


  Re: Gretele, paß bloß auf...
   Achladi
schrieb am 11.11.2004 09:00
Meine ist auch aus Steglitz.... *gr* scheint ein und die selbe zu sein....

Also echt, das ist mir ja selten passiert. Mein Schatz sagte, vor 10 (zehn!) Jahren hätte seine Hebamme bei seiner Tochter auch schon so einen Quatsch erzählt wegen US und so..... *kopfschüttel* und da er als Ingenieur nachbohrte konnte NIEMAND etwas stichhaltiges liefern. Das ist mal wieder typisches Geld-mach-Geschwätz, weil sie dann ja nix zu tun haben bei den gut überwachten Schwangeren! *megasauer*

Liebes Grüßle aus Südberlin

Greta




  Das stimmt so nicht ganz:
   Conny*
schrieb am 11.11.2004 09:18

Nach einer FU kannst du nicht nur Trisomien erkennen, es wird auch auf Geschlechtschromosomenanomalien untersucht und wenn du nach was seltenem suchst kann auch das gefunden werden. Alle "Fehler" die anhand der Chromosomenstruktur geklärt werden können können auch untersucht werden - wenn denn danach gesucht wird. Allerdings bekommst du die Ergebnisse dafür in der Regel nicht nach 24 Stunden (Fish-Test), dafür müssen erst Kulturen angelegt werden. Auch Mosaikstrukturen werden nicht unbedingt erkannt da die ja nicht in allen Zellen vorkommen. Ist wohl eine Frage der Ausprägung.
Die FU kann ab der 14ten Woche gemacht werden. Allerdings kann es passieren das du dann auf die Ergebnisse für alles andere als Trisomien und Geschlechtschromosomenanomalien länger warten musst da erst Kulturen angelegt werden müssen. Und dann wartest du mit viel Pech tatsächlich bis in die 20te Woche.




  Re: Suche Hebamme in Berlin :-((((
   Pauline73
schrieb am 11.11.2004 10:47
  Isser....
   sahmof3babies
schrieb am 11.11.2004 15:19
Achim ist vor etwas ueber 1.5 Jahren (oder schon laenger her *?*) nach Berlin gezogen, privater und beruflicher Neubeginn... Scheint ihm recht gut getan zu haben... Ich vermisse unseren Doc Achim hier, er hat immer gute Antworten gehabt *heul* und frischen Wind in unser tristes Schwangeren-Dasein gebracht *ja*...

Winke ueber den Teich,

Daggy :)




  Re: Das stimmt so nicht ganz:
   jolinchen
schrieb am 11.11.2004 16:58
Danke Conny, jetzt bin ich wieder ein bischen schlauer. Das ist aber auch sehr speziel, an solche Besonderheiten habe ich jetzt nicht gedacht.
Ich habe den Fein US gemeint , den kann man erst ab 20. Woche machen. FU ab 15./16. SSW das weis ich.

Liebe Grüße
Manu








  Re: Suche Hebamme in Berlin :-((((
   Stella38
schrieb am 12.11.2004 09:30
Frag doch mal Mondschaf bei Klein-Putz, oder überhaupt im Berlin Ordner.






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017