Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Addons bei IVF und ICSI: Welche helfen wirklich? neues Thema
   Schwangerschaftskalender mit Wochenberechnung (und noch ein paar Sachen)
   Akupunktur bei künstlicher Befruchtung: Hilft die chinesische Medizin?

  Kann die Optifast-Shakes nicht mehr ertragen....JAMMER!
no avatar    huesgini1976
Status:
schrieb am 24.07.2010 22:33
Hallo,
ich möchte mal etwas jammern.
Ich nehme ja mit Optifast ab und bin gerade in der 6. Fastenwoche. Ich habe noch nicht mal Halbzeit, da es
12 Fastenwochen sind. Langsam habe ich mich daran gewöhnt, dass es nur 800 Kalorien in Form von 5 Optifast-Shakes pro Tag gibt. Mit dem
Hunger habe ich nicht mehr so große Probleme. Mehr Schwierigkeiten bereitet es mir, dass ich die Shakes kaum noch runterwürgen kann.
Teilweise trinke ich das Zeug mit Nase-Zuhalten und stürze das Zeug total schnell hinunter. Bei den letzten Schlucks muss ich oft würgen.
Ich kann nur noch die Geschmacksrichtung Schoko einigermaßen ertragen. Kartoffel-Lauch vertrage ich nicht, weil ich davon Darmkrämpfe und
Durchfall bekomme. Vanille schäumt total und schmeckt mir nicht mal mehr mit Zimt. Erdbeere schmeckt super künstlich. Ich habe schon richtige
Erdbeeren reinpüriert, aber das darf ich ja gar nicht. Außerdem habe ich eine Fructose-Intoleranz und vertrage kein Obst.
Kaffee löst bei mir auch Durchfall aus. Tomate ist ungenießbar.
Ich bin am Überlegen, ob ich nur noch Schoko-Shakes bestellen soll. Aber dann kann ich das Zeug auch irgendwann nicht mehr sehen.

Das Fiese ist halt: Wenn man nur 800 Kalorien am Tag bekommt, dann möchte man das bisschen "Essen" doch auch genießen können.
Und wenn mir nur davor graut, dann ist das total frustriefend auf die Dauer.

Klar könnte ich einfach das Shake-Programm über Board werfen und mich eiweißreich und fettarm ernähren. Aber ich mache ja extra Optifast,
weil ich keine Grenzen beim Essen kenne und man da durch die Shakes die ersten 12 Wochen völlig rausgelöst ist aus dem normalen Essen.
Wenn ich anfange, wieder was NORMALES zu essen, dann bin ich schnell wieder bei meinen alten Ernährungsgewohnheiten und der Jojo setzt
ein. Bei Optifast wird nach 12 Wochen Fasten mit Shakes ganz langsam auf normales Essen umgestellt. Man ersetzt in der Umstellungsphase jede Woche
einen Shake mehr durch eine Mahlzeit. Und das ganze Programm dauert 52 Wochen. Ich brauch das schon so, weil ich wirklich richtig essgestört bin und Essen für mich
Ersatzbefriedigung war. Außerdem möchte ich ja zusammen in der Optifast-Gruppe abnehmen...Aber die anderen Gruppenmitglieder kommen super mit den Shakes zurecht
und ich fühl mich ziemlich einsam auf weiter Flur mit meinem Shake-Ekel.

Ich hab so Angst, dass ich bald nicht mehr durchhalte, weil das Zeug so eklig schmeckt. Und man darf GAR NIX nebenher essen. Nicht mal eine Gurkenscheibe
oder etwas Tomate. Alles verboten. Es gibt nur Shakes und kalorienarme Flüssigkeit, am besten Wasser oder Kräutertee.
Ich hatte schon einige kleine Sünden (Wassermelone, Erdbeeren, Tomate) und hoffe, dass ich noch durchhalte.

So, jetzt habe ich mich ausgejammert.
Drückt mir die Daumen , dass ich es irgendwie packe!
DANKE!


  Re: Kann die Optifast-Shakes nicht mehr ertragen....JAMMER!
   Blauauge
schrieb am 24.07.2010 23:57
Hi Regina!
Für mich klingt das nach Quälerei...und wenn du jetzt, nach der Hälfte das Zeugs schon runterwürgen mußt, ist doch wohl klar, dass du das nicht nochmal so lange durchhalten kanst.
Ich wünsche es dir ja, aber für mich hört sich das nicht so gut an.
Außerdem ergibt diese Methode des Abnehmens für mich nicht wirklich Sinn. Der Jojoeffekt ist vorprogrammiert...egal ob du nun nach 6 Wochen langsam auf normale Nahrung umsteigst, oder nach 12!
Gesund kann das nicht sein, was du da machst, und wenn du mich fragst ist diese Methode von Anfang an zum Scheitern verurteilt.
Kostet doch sicherlich ne ganze Stange Geld, oder? Und mit Lebensqualität hat das ja auch nichts zu tun, wenn man sich nach ner Weile irgendwelche Shakes reinquälen muß unter Würgereiz, und noch nicht mal ein Stück Gurke oder so essen darfst. Du nimmst sicher schnell ab damit, aber du nimmst ganz sicher genauso schnell wieder zu! Und du tust dir und deinem Körper keinen Gefallen damit.
Eßstörung hin oder her...investiere das Geld was du jetzt für diese Shakes ausgibst in eine vernünftige Ernährungsumstellung wie ww oder so. Dort lernst du viel über gesunde Ernährung und nimmst langfristig ab, ohne dich zu quälen. Und wenn du den Ergeiz hast, wochenlang diese ekligen Shakes zu trinken ohne irgendwas zu essen, dann hast du doch bestimmt auch die Disziplin, zu lernen wie man sich gesund ernährt und dabei abnehmen kann! Du schaffst das!!!!! Quäl dich doch nicht so!
Diese Shakes sind sicherlich optimal, wenn man mal ganz schnell 2-3 Kilo abnehmen will...aber wenn es um so eine große Gewichtabnahme geht, denke ich nicht, dass diese Methode dauerhaft funktioniert.
Ich wünsche dir viel Erfolgzwinker
L.G.


  Re: Kann die Optifast-Shakes nicht mehr ertragen....JAMMER!
   ***Steffi***
Status:
schrieb am 25.07.2010 11:51
Oje, das klingt wirklich nach Quälerei. Respekt, dass Du überhaupt so lange durchgehalten hast. Ich hätte nicht mal einen Shake runterbekommen.
Wenn ich mich erinnere, machst Du das doch unter ärztlicher Aufsicht? Gibt es da nix für den Notfall? Ich kann mir nicht vorstellen, dass man das ohne Probleme bis zum Ende durchhalten kann.

Alles Gute und denk immer dran, für was Du das machst!!!


  Re: Kann die Optifast-Shakes nicht mehr ertragen....JAMMER!
   pummel
schrieb am 25.07.2010 13:03
Hallo,

also ich konnte zum Glück alles vertragen, wobei ich das Vanillezeugs nicht mochte.
Gerade bei der sommerlichen Wärme kannst du dein Schoko- (geht auch mit Erdbeere) Drink etwas aufpeppen, wenn du gecrashtes Eis in ein hohes schlankes Glas füllst, den fertigen Shake dazu und mit einem ganz dünnen (!) Strohhalm langsam genießen. Und Schokopudding gab es doch auch?

Das Wasser zum Trinken mit einem Schuß Zitronensaft aufpeppen (ist nicht schlimmer als Melone & Co *g).

Und zuckerfreies Kaugummi hat mir auch geholfen.

Am schlimmsten fand ich, wenn ich anderen beim Essen zusehen musste, aber ansonsten fand ich die Shakes angenehmer als "Kalorienzählen".

Ich wünsche dir, dass du durchhälst, streich die Tage vom Kalender ;o)
Viele Grüße pummel


  Werbung
  Re: Kann die Optifast-Shakes nicht mehr ertragen....JAMMER!
   20anja1982
Status:
schrieb am 25.07.2010 13:05
Hallo,

oh Mann du Arme, das klingt echt furchtbar. Darfst du vielleicht Gemüsesuppe?
Ich kenn das Almased-Programm, das ist ja auch mit Shakes (aber nur "pur", das mischt man in Milch, Wasser oder z.B. Molke) und da darf man parallel soviel Gemüsesuppe wie man will, man muss halt die Feststoffe rausfiltern und nur die Brühe trinken. Schau mal bei www.almased.de, da gibts das Rezept.


  Re: Kann die Optifast-Shakes nicht mehr ertragen....JAMMER!
no avatar    huesgini1976
Status:
schrieb am 25.07.2010 20:56
Zitat
Blauauge
Gesund kann das nicht sein, was du da machst, und wenn du mich fragst ist diese Methode von Anfang an zum Scheitern verurteilt.

Das Programm läuft unter ärztlicher Aufsicht und ist sehr erfolgreich. Bei jedem Treffen ist eine Ärztin dabei und wir bekommen regelmäßig Blut abgenommen.
Angeblich sollen die Shakes für die Dauer von 12 Wochen gesund sein. Man bekommt alle wichtigen Nährstoffe und viel Eiweiß. Erst
wenn man die Shakes länger als 12 Wochen trinkt, wird es angeblich ungesund.
Und durch den hohen Eiweißgehalt der Shakes soll es keinen Jojo geben. Und man stellt ja auch ganz langsam auf normales Essen um.
Jede Woche wird ein Shake durch eine kleine Mahlzeit ersetzt. Aber das beginnt ja erst am 9. September.

Ich will jetzt nicht vorschnell aufgeben, ich hab schon viel zu oft Diäten hingeschmissen.
Ich tröste mich jetzt damit, dass ich mir andere Geschmacksrichtungen bestelen werde.

Zitat
Blauauge
Kostet doch sicherlich ne ganze Stange Geld, oder?
Der "Spaß" kostet 3.100 Euro. Aber die Krankenhause bezahlt angeblich das meiste. Bin mal gespannt.

Ich lebe gerade gemäß der Devise: Augen zu und durch.

Ab 17. August bin ich in Tunesien im Urlaub. Magic Life Club mit All Inclusive. Mal sehen, ob ich da noch die Shakes trinke. Mal sehen, was ich
bis dahin abgenommen habe. Bis zum Urlaub möchte ich die reine Shake-Ernährung auf jeden Fall durchhalten. Und wenn ich in Tunesien was essen,
dann nur Eiweiß, Salat und Gemüse.

Danke für deine ausführliche Antwort!

Liebe Grüße,
Regina


  Re: Kann die Optifast-Shakes nicht mehr ertragen....JAMMER!
no avatar    huesgini1976
Status:
schrieb am 25.07.2010 20:59
Zitat
20anja1982
Darfst du vielleicht Gemüsesuppe?
Darf ich ganz klar nicht. Nicht mal die einfachste Brühe. Ist strikt verboten.

Zitat
20anja1982
Ich kenn das Almased-Programm, das ist ja auch mit Shakes
Ich darf kein Almased trinken, weil ich Fructose-Intoleranz habe. Und in Almased ist ja viel Honig drin. Und Honig ist reine Fructose.

Danke für deine Ratschläge!

Liebe Grüße,
Regina


  Re: Kann die Optifast-Shakes nicht mehr ertragen....JAMMER!
no avatar    huesgini1976
Status:
schrieb am 25.07.2010 21:30
Zitat
***Steffi***
Wenn ich mich erinnere, machst Du das doch unter ärztlicher Aufsicht? Gibt es da nix für den Notfall?

Das Einzige, was die für den Notfall anbieten ist einfach einen Shake mehr zu trinken. Wir haben fünf Ersatz-Shakes
für den Notfall. Jedes normale Essen ist verbotenStop!.
Die Devise lautet: Lieber einen Shake mehr als eine Scheibe Gurke.
Irre, oder?

Danke für deine aufbauenden Worte!

Liebe Grüße,
Regina


  Re: Kann die Optifast-Shakes nicht mehr ertragen....JAMMER!
no avatar    huesgini1976
Status:
schrieb am 25.07.2010 21:39
Zitat
pummel
Gerade bei der sommerlichen Wärme kannst du dein Schoko- (geht auch mit Erdbeere) Drink etwas aufpeppen, wenn du gecrashtes Eis in ein hohes schlankes Glas füllst, den fertigen Shake dazu und mit einem ganz dünnen (!) Strohhalm langsam genießen.

Das wurde uns auch schon geraten. Ich habe den Erdbeer-Shake sogar schon mal mit tiefegekühlten, pürierten Erdbeeren vermischt (Todsünde!) und dann eingefroren. Aber nicht mal dieses Eis hat mir geschmeckt.

Zitat
pummel
Und Schokopudding gab es doch auch?
Hast du Optifast-II gemacht? Da gibt es nämlich Pudding und Riegel. Ich muss Optifast 800 machen, weil ich einen BMI von über 30 hatte. Da gibt es nur Shakes in den Geschmacksrichtungen Schoko, Kaffee, Tomate, Kartoffel-Lauch, Vanille und Erdbeere.


Danke für deine lieben Wünsche, deine Tipps und aufbauende Worte!

Liebe Grüße,
Regina


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.07.10 21:42 von huesgini1976.


  Re: Kann die Optifast-Shakes nicht mehr ertragen....JAMMER!
no avatar    huesgini1976
Status:
schrieb am 25.07.2010 21:50
Danke für eure aufbauenden Worte und Tipps.
Ich bin jetzt noch mal richtig in mich gegangen und habe herausgefunden, dass ich an dem Ekel auch ein wenig selber schuld bin.
Ich hab mir irgendwie eingebildet, ich müsste jetzt die Shake-Sorten wechseln....Ich hätte einfach bei Schoko und Kartoffel-Lauch bleiben sollen.
Kartoffel-Lauch ist halt problematisch, weil ich es total gerne mag, es aber nicht vertrage. Bekomme davon Durchfall, Blähungen und gaaaaaaaaaaanz
schlimme Bauchkrämpfe. Das geht vielen Optifast-Kumpanen von mir so. Aber ich kann doch nicht immer nur süßes Schoko saufen? Ich brauch doch
auch mal was Herzhaftes! Muss ich also immer Imodium und Buscopan dabei haben.

Vanille und Erdbeer hab ich mir für diese Woche in rauen Mengen bestellt, ekle mich aber total davor. Ich werde die Beutel beim nächsten Optifast-Treffen
gegen Schoko tauschen. Ekeln will ich mich nämlich nicht vor dem Essen, wenn ich nur 800 Kalorien bekomme.

Ich zieh jetzt auf jeden Fall bis zum Urlaub (17.08.) mit reiner Shake-Ernährung durch. Mal sehen, was ich dann wiege.
Entweder ich saufe dann die Shakes im All-Inclusive-Urlaub in Tunesien weiter oder ich esse dort nur Eiweiß. Mal sehen.

Nach dieser Woche beginnen die Sommerferien (bin Lehrerin) und dann geht es mir bestimmt besser. Sechs Wochen keine Schule!!!!

Liebe Grüße,
Regina


  Re: Kann die Optifast-Shakes nicht mehr ertragen....JAMMER!
   20anja1982
Status:
schrieb am 26.07.2010 09:56
Hallo Regina,

dann drück ich dir gaaaaanz doll die Daumen, dass du weiter durchhältst. Und ehrlich: Du hast schon 13! KG abgenommen, das ist in der kurzen Zeit doch phänomenal!


  Re: Kann die Optifast-Shakes nicht mehr ertragen....JAMMER!
no avatar    huesgini1976
Status:
schrieb am 26.07.2010 15:39
Zitat
20anja1982
Du hast schon 13! KG abgenommen, das ist in der kurzen Zeit doch phänomenal!

Danke für dein Lob! Ich finde auch, dass das mit der Abnahme total schnell gegangen ist.
Aber ich kann jetzt irgendwie nicht mehr. So viel in so kurzer Zeit abnehmen schwächt einfach total. Wenn ich alleine abnehmen würde, dann würde ich jetzt erst mal eine Stabilisierungsphase einlegen und mein Gewicht einfach halten. Mein Ziel war ja der UHU und der bin ich jetzt. Ein UHU zu sein, macht mich schon super glücklich.
Aber ich nehme ja in einer Gruppe ab, die für höchst adipöse gemacht ist. Und da muss man 12 Wochen fasten. In meiner Gruppe müssen ja manche noch ewig abnehmen, bis sie mal ein UHU werden.

Ich hab mich gerade entschlossen, mit der Diät-Ernährung auf jeden Fall weiterzumachen, aber unter leichteren Bedingungen. Ich hab mir Modifast-Produkte im Internet bestelltPC. Das Zeug hat etwas mehr Nährstoffgehalt und es gibt auch Puddingessen und Riegel. Ich werde mir jetzt auch solche Köstlichkeiten gönnen. Ich muss ja noch weiter abnehmen, aber so schnell muss es dann doch auch nicht sein. Ich möchte auch mal was beißen oder einen Pudding im Mund haben. Die übrigen Optifast-Shakes verkauf ich dann bei ebay.

Ich denke, dass das ein guter Entschluss ist. Ich werfe ja das Konzept nicht über Board, sondern mache es mir nur leichter. Ich freu mich total auf Schokopudding, Vanillepudding, Schokoriegel, Karamellriegel und Spargelsupper. Das gibt es nämlich bei Optifast800 nicht.
Und was ich dann im UrlaubUrlaub esse, entscheide ich kurz vorher.

Ich bin wirklich total ausgelaugt von der großen Gewichtsabnahme.Gute Nacht


  Re: Kann die Optifast-Shakes nicht mehr ertragen....JAMMER!
no avatar    Cuppycandie
Status:
schrieb am 30.07.2010 17:08
Hallo,
habe gerade mit interesse dieses thema gelesen....
800kcal ist aber wirklich ne fiese sache das ärzte sowas gut heissen
ist ja krass ich mache zwar auch schon ähnliches Anabole/metabole diät .. oder auch mal eine nur auf shakes und fetten basierende helfen alle klar .. aber puhh..
das ist ja echt schon heftig.. wenigstens mal ein gürkchen oder anderes sollte da schon drin sein traurig
denn ich weiss selber wie es is früher oder später wirst du sündigen und dann richtig war auch auf 80kg und booop mal nicht genau geguckt bin ich wieder bei 100kg so schnell geht das man merkt es kaum


  Re: Kann die Optifast-Shakes nicht mehr ertragen....JAMMER!
no avatar    huesgini1976
Status:
schrieb am 30.07.2010 19:57
Zitat
ZimtZucker
war auch auf 80kg und booop mal nicht genau geguckt bin ich wieder bei 100kg so schnell geht das
Oh, Gott! Das ist ja meine schlimmste Horror-Vorstellung. Du Arme! Das darf einfach nicht passieren. Bloß nicht!
Ich sündige seit heute sowieso. Ich ersetzte nämlich immer wieder eine Optifast-Mahlzeit durch ein Modifast-Produkt. Da gibt es nämlich viel leckerere Sachen.
Es gibt auch Schokopudding oder Spargelsupper. Lecker! Modifast ist auch eine Formula-Diät und man kann es nur
in der Apotheke kaufen. Kann ja nicht so schlecht sein. Mir wurde das Zeug offiziell von der Optifast-Gruppenleiterin
verboten. Hab heute zufällig mit ihr telefoniert und sie hat mir kein Modifast erlaubt. Ich zieh das jetzt selber so durch,
wie ich das meine. Sonst sündige ich wirklich irgenwann so schlimm, dass alle Quälerei vorher für die Katz war.

Dein Nickname gefällt mir. Ich liebe auch Zimt und Zucker. Hab allerdings mal einen Optifast-Vanille-Shake mit Zimt
probiert und das war kein Ersatz. War einfach eine fiese, schäumende Süßstoff-Brühe.


  Re: Kann die Optifast-Shakes nicht mehr ertragen....JAMMER!
no avatar    Cuppycandie
Status:
schrieb am 31.07.2010 12:23
hehe jaaaaaaaa das war echt übel..dieser sprung aber man denkt jaaaa 20 kg eine menge holz... aber das kann so schnell gehen...
seid gestern mache ich auch wieder diät und bin von 100 schon auf 99,1kg smile
so schnell wie es kommt geht es auch bei mir..*einglück*
ja ich würde auch diese ganze sache lockerer oder nein das klingt nach sünderei aber nicht so mit diesen ganzen teuren programmen und sachen und ärtzten und gedönse mache eigensache ist druck loser (wobei man sich den anders machen sollte zb eine hose in wunschgrösse kaufen und immer wieder ansehen oder den kinderwunsch oder oder oder nehmen) denn dieses ich darf das nicht und darf dies nicht ist ne ganz schlimme sache und wird auf kurz oder lang nach hinten los gehen...
es gibt so viele diät shakes und drinks da ist der markt mit zugemüllt..
ich nehme für meine shakes einfach ein paar (natürlich musste ich erstmal suchen mit den passenden inhaltsstoffen mittlerweile kenne ich mich da bombe aus) lecker "normale" eiweissshakes nicht die aus dem reformhaus oder appo (alles nur überteuerter schund der eh meist zum brechen schmeckt)
ich esse (trinke) da lecker sachen wie nuss nougat , oder weisse schokolade erdbeer (wie jogorette hmmmm) oder schoko pferfferminz (after aight) und das schmeeeeeckt bombe (ohne milche 112kcal mit 230) und wenn man mal ein dessert will einfach mal stracciatella etwas weniger flüssigkeit und schön durch den mixxer oder shaker kannste leeeeecker löffeln .. oder wenn ich genug kcal über hab mal ne lecker gemüse pfanne wichtig sind fette... ich habe immer leinöl getrunken *würg* mittlerweile nehme ich erdnussbutter (kleiner suchtie) man muss immer nur wissen wieviel gut ist ich könnte stunden schreiben.. lach++

ps jaaaaaaa milchreis mit zimt und zucker ist der kracher.. wenn ich mal hunger hab und was essen will was "stopft" einfach haferflocken (natürlich nur ne angemessene portion) anstatt milch nehme ich eiweisspulver (meist banane grr)und wasser das verquirlen kurz in die micro und zimt drüüüüber woooow eine wucht




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2018