Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
neueste News rund um den Kinderwunsch
   Was ist eigentlich eine dreischichtige Gebärmutterschleimhaut?
   Natürliche Killerzellen und Prednisolon
   Michelle Obama spricht über ihre künstliche Befruchtung
  Zyste, kein ICSI?
   nadja0000
schrieb am 07.12.2004 14:48
Hallo!

War eine Zeit lang nach dem erfolglosen Versuch stille Mitleserin. Heute habe ich mal wieder eine Frage, vielleicht könnt ihr sie mir beantworten.
Heute sollte unser erster erste ICSI-Versuch starten. Ich bin total erkältet (fängt ja schon gut an). waren heute in unserer KiWUKlinik und sieh da - eine Zyste, 3 cm groß. Ich habe heute meinen esrten ZYklustag. Die FÄ meinte, die Zyste könnte mit der Regel weggehen. Ich soll am Do wieder zm Ultraschall kommen, und dann sehen wir, ob ich mit dem Spritzen anfangen soll.
Ich habe aber große Angst, dass wenn ich spritze, die Zyste noch weiter wächst!
Irgendwie kein guter Anfang...
Habt ihr vielleicht Erfahrungen mit Zysten und ICSI???? Soll ich vielleicht gar nicht anfangen in diesem Jahr? und der Transfer wäre dann auch Heiligabend

Liebe Grüße
nadja


  Re: Zyste, kein ICSI?
   Duffy
schrieb am 07.12.2004 15:19
Hallo Nadja,
bei mir ist es ähnlich..war am Freitag (2.Zyklustag) zum Ultraschall und die Zyste wurde entdeckt.
Gestern sollte ich nochmal zum U-Schall und leider ist sie immer noch da.Mein Doc meinte man könnte sie zwar punktieren, aber danach würde meistens die Stimulation nicht so gut anschlagen.
Er hat mir jetzt bis 4 Januar die Pille verschrieben und dann werde ich wohl auch wieder starten.Sollte die Zyste dann noch da sein wird sie punktiert, aber man hat dann keinen Zeitdruck (so wie jetzt wegen Weihnachten) und kann gegebennenfalls etwas länger stimmulieren.
Hoffentlich hilft dir das ein wenig weiter
LG Patricia


  Re: Zyste, kein ICSI?
   Manulein
schrieb am 07.12.2004 17:58
Hallo

habe PCO(aber zur zeit keine zysten)dank so ca. 10 jahre vallete.Wir werden im April mit ICSI beginnen.Ist es wirklich so das man wenn man eine zyste hat mit ICSI nicht beginnen kann oder abbrechen muss?Wie sieht es aus mit den frauen die PCO haben und quasi fast immer und für lange zeit Zysten haben???Die Ki-wu behandlungen sind so sehr komplex,da versteht man wirklich nicht alles.Wir würden so gern jetzt schon anfangen zu üben um *ss* zu werden aber durch PCO darf ich die Pille nicht absetzten,weil wir angst haben vor zysten.Mein Mann hat leider ein ordentliches OAT3 ,was die chancen zusätzlich minimiert spontan ss zuwerden.
Es kann doch nicht angehn,das wir PCO´lerinnen immer eine ICSI abbrechen müssen,oder???Also mich würde die frage auch sehr interessieren.

Ganz liebe Grüße
Manulein
*hochzeit* 13.11.2004




  Re: Zyste, kein ICSI?
   Häsle
schrieb am 07.12.2004 18:35
Hallo Nadja, ich denke, daß ist kein Problem. Ich hatte letzten Zyklus eine Cyste rechts (lt. KIWU- Dr. : kein Problem, ist egal). Diesen Zyklus ist die Cyste weg, dafür hab ich jetzt links eine. Das ist bei mir fast jedes Monat so, meist ist es auf der Seite, die den Folli produziert. Ich spritze übrigens tgl. 4 Ampullen Menogon und die Cysten waren alle ca. 2,5 - 3cm groß und sind wieder weggegangen, ohne nachzuhelfen. Also Kopf hoch und freu´Dich auf Heilig Abend, denn da wird dann mit ein bißchen Glück Dein Christkindl produziert. Drück Dir beide Daumen


  Werbung
  Re: Zyste, kein ICSI?
   ira1
schrieb am 07.12.2004 22:10
Hallo, auch ich wollte am Montag mit Hormonspitzen für die 1 icsi beginnen, leider wurde bei mir auch eine zyste endeckt. Mein Arzt hat mir geraten, abzuwarten und diesen Monat auszusetzen, da die Zysten meist stören, hindern den Eizellen sich richtig zu entwickeln. Also an deiner Stelle würde ich abwarten. Du zahlst so viel Geld und nacher haben sich vielleicht keine Eizellen gebildet, und du müßtest dann sowieso abbrechen, wäre schade um den Versuch. Aber das ist natürlich deine Entscheidung. Für mich kanns auch nicht schnell genug gehen, aber ich will 10o% Chance und warte deshalb bis zum nächsten Zyklus!!!!


  Re: Zyste, kein ICSI?
no avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 07.12.2004 22:56
LIebe nadja,

wenn die Zyste morgen noch da iist, dann sollte man das Ganze sicherlich lieber verschieben. Ist sie aber verschwunden, dann besteht kein Grund, weiter abzuwarten

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2018