Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Addons bei IVF und ICSI: Welche helfen wirklich? neues Thema
   Schwangerschaftskalender mit Wochenberechnung (und noch ein paar Sachen)
   Akupunktur bei künstlicher Befruchtung: Hilft die chinesische Medizin?

  TSH steigt trotz Euthyrox und Kryo steht vor der Tür
   Lilina9
schrieb am 04.12.2018 08:31
Hallo

mein TSH wert macht mir Sorgen.

Hatte bis jetzt nie Probleme mit der Schilddrüse.
Vor unserer 1. ICSI Ende 2016 war TSH 1,19
vor der 2. ICSI Anfang 2018 war er bei 2,21 ----> hier wurde mir von Kiwu Zentrum Euthyrox 25 mcg 4mal pro woche verordnet
da wurde auch der thyreoperoxidase Antikörper negativ gemessen.
Nach unserem negativen Versuch im August 2018 war TSH 2,24 und Kiwu Zentrum hat Euthyrox auf 25 mcg tgl gesteigert.

Jetzt streben wir unseren nächsten Kryoversuch an und die hömöpathin (zumindest dafür war es gut, dass ich bei ihr war zwinker wollte ein komplettes Labor haben und das hab ich mir heute abgeholt und zack, ist der TSH wert bei 3,73!!!

Die anderen SChilddrüsenwerte wurden leider nicht gemessen, aber ich denke, dass wird wohl der nächste schritt sein!

kann mir jemand weiterhelfen:

ich versteh nicht warum der TSH Wert trotz euthyrox weiter steigt!?!?!
Kann es an dem Euthyrox liegen?
Warum ist er in so kurzer Zeit so stark gestiegen?
Hätte das Kiwu Zentrum nicht auch kontrollen veranlassen sollen?
Weil wäre es die letzten Monate schon zu nem Transfer gekommen (wurde immer wieder verschoben wegen schlechten geb.mutterschleimhautaufbau, fragl. infekt, Weihnachtssperre, ...), wäre er mit diesem wert zum Scheitern verurteil gewesen oder?
Wie schnell kann der Wert wieder in Griff bekommen werden? wenn der transfer für jänner wieder verschoben werden muss, bekomm ich ne riesen Krise!!!
sollte in meiner Situation ein Endokrinologe zu rate gezogen werden o soll ich den einstellungen vom Kiwu Zentrum weiter vertrauen?

Ich hab den Befund natürlich auch schon meinen Ärzten geschickt, ... bin gespannt auf die Anwort!

Mich macht es echt fertig, dass immer etwas anderes dazw kommt traurig
DIe Zeit verrennt so schnell und ich werd nicht jünger :´-(

Und wenn wir schon bei den Laborwerten sind... Vit. D ist bei 73 (75-100 ist als Referenzwert angegeben)
Diesbzgl Erfahrungen mit Substitution und Anstieg?

Vielen vielen herzlichen dank!!!!


  Re: TSH steigt trotz Euthyrox und Kryo steht vor der Tür
no avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 04.12.2018 10:27
Zitat
Lilina9
Hallo

mein TSH wert macht mir Sorgen.

Hatte bis jetzt nie Probleme mit der Schilddrüse.
Vor unserer 1. ICSI Ende 2016 war TSH 1,19
vor der 2. ICSI Anfang 2018 war er bei 2,21 ----> hier wurde mir von Kiwu Zentrum Euthyrox 25 mcg 4mal pro woche verordnet
da wurde auch der thyreoperoxidase Antikörper negativ gemessen.
Nach unserem negativen Versuch im August 2018 war TSH 2,24 und Kiwu Zentrum hat Euthyrox auf 25 mcg tgl gesteigert.

Bei negativen Antikörpern war keiner dieser Werte ein Grund, Ihnen L-Thyroxin zu geben. Man kann es machen, aber man sollte Ihnen dann nicht das Gefühl geben, dass mit Ihrer Schilddrüse irgendetwas nicht in Ordnung ist. Mehr dazu hier [www.wunschkinder.net] ("TSH bei Kinderwunsch: Wie hoch sollte der Wert sein?")

Zitat
Lilina9
... ist der TSH wert bei 3,73!!!

ich versteh nicht warum der TSH Wert trotz euthyrox weiter steigt!?!?!
Kann es an dem Euthyrox liegen?

Das ist in der Tat schwer zu sagen, denn nicht nur aus meiner Sicht, sondern auch aus Sicht der von mir im obigen Artikel erwähnten Fachgesellschaften sind Sie eigentlich übertherapiert. Und in der Tat hat man das Gefühl, dass Ihnen möglicherweise das Euthyrox nicht gut tut. Bei latenter Hypothyreose ohne Antikörper kann man übrigens auch mal Jod geben.´, denn die Schilddrüse kann damit ja selbst arbeiten und benötigt keine Thyroxin-Substitution von außen.

Zitat
Lilina9
Warum ist er in so kurzer Zeit so stark gestiegen?
Hätte das Kiwu Zentrum nicht auch Kontrollen veranlassen sollen?
Jetzt muss man ja erst einmal kontrollieren, ob es nicht ein Ausreißer war, denn vorher war ja alles prima. Und: Nein, eigentlich waren Sie definitionsgemäß bereits übertherapiert, weitere Kontrollen sind in einer solchen Situation nicht wirklich sinnvoll

Zitat
Lilina9
Weil wäre es die letzten Monate schon zu nem Transfer gekommen (wurde immer wieder verschoben wegen schlechten geb.mutterschleimhautaufbau, fragl. infekt, Weihnachtssperre, ...), wäre er mit diesem wert zum Scheitern verurteil gewesen oder?

Ein klares Nein zu dieser Frage. Nicht, dass ich nicht auch der Meinung bin, die Schilddrüse spielt eine Rolle beim Schwangerwerden. Aber bei einer Frau, die keine TPO-Antikörper hat und deren TSH-Werte meist im Normbereich waren und nun einmal über 3 ausrutscht, wird diese Schwankung keinen wesentlichen EInfluss auf den Ausgang der Behandlung haben. Das wird - nachdem sich früher niemand um die Schilddrüse gekümmert hat - in der letzten Zeit deutlich zu wichtig genommen.

Zitat
Lilina9
Wie schnell kann der Wert wieder in Griff bekommen werden? wenn der transfer für jänner wieder verschoben werden muss, bekomme ich ne riesen Krise!!!
sollte in meiner Situation ein Endokrinologe zu rate gezogen werden o soll ich den einstellungen vom Kiwu Zentrum weiter vertrauen?

Der Schnellste Weg, den Wert wieder in den Griff zu bekommen ist wahrscheinlich, einfach erst mal nichts zu tun, und den Wert nächste Woche noch einmal zu kontrollieren. Die Chancen stehen m. E. nicht schlecht, dass der TSH dann wieder unter 2,5 liegt. Wenn der Wert weiter oben bleibt, dann würde ich einen Endokrinologen zu Rate ziehen.

Zitat
Lilina9
Ich hab den Befund natürlich auch schon meinen Ärzten geschickt, ... bin gespannt auf die Antwort!
Ich auch.

Zitat
Lilina9
Und wenn wir schon bei den Laborwerten sind... Vit. D ist bei 73 (75-100 ist als Referenzwert angegeben)
Diesbzgl Erfahrungen mit Substitution und Anstieg?

Da würde mich die Einheit interessieren, denn bei µg/l liegt ein optimaler Vitamin-D-Spiegel bei 25-OH-Vitamin-D-Spiegeln zwischen 30 - 70 µg/l vor.


  Re: TSH steigt trotz Euthyrox und Kryo steht vor der Tür
   Lilina9
schrieb am 04.12.2018 14:58
vielen herzlichen dank für ihre detailierte antwort!!!
sie sind ein engel!

habe mittlerweile noch keine antwort von meiner klinik bekommen- aber ich halte sie am laufenden!

P.S. zu dem TPO antikörper: es steht nicht negativ dort, sondern <9 ( refernzwert <28), dass bedeutet ja, dass der wert negativ ist oder?
andere antikörper wurden nicht abgenommen.

und bzgl Vit D: 25 Hydroxy Vitamin D ist 73 nmol/L

100000 DANK!


  Re: TSH steigt trotz Euthyrox und Kryo steht vor der Tür
no avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 04.12.2018 22:28
Ja, das wird bedeuten, das die TPO-AK unterhalb der Nachweisgrenze sind


  Werbung
  Re: TSH steigt trotz Euthyrox und Kryo steht vor der Tür
   IchDuErSieEs
schrieb am 05.12.2018 08:59
Zitat
Team Kinderwunsch-Seite
Bei negativen Antikörpern war keiner dieser Werte ein Grund, Ihnen L-Thyroxin zu geben. Man kann es machen, aber man sollte Ihnen dann nicht das Gefühl geben, dass mit Ihrer Schilddrüse irgendetwas nicht in Ordnung ist. Mehr dazu hier [www.wunschkinder.net] ("TSH bei Kinderwunsch: Wie hoch sollte der Wert sein?")
Hallo lieber Doc,
wie sehen Sie denn die Lage wenn z.B. im US Auffälligkeiten (z.B. inhomogene Bereiche, echoarm, etc) entdeckt worden wären?
LT Gabe ja oder nein?

Ich finde dass es tlw. schon zuviel Ärzte gibt die nur auf den TSH schauen, zumal die freien Werte ja eher die sind die von der Schilddrüse gebildet werden. Aber klar, zuviel an SD-Tabletten ist auch wieder kontraproduktiv. smile


  Re: TSH steigt trotz Euthyrox und Kryo steht vor der Tür
no avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 05.12.2018 09:45
Zitat
IchDuErSieEs
Hallo lieber Doc,
wie sehen Sie denn die Lage wenn z.B. im US Auffälligkeiten (z.B. inhomogene Bereiche, echoarm, etc) entdeckt worden wären?
LT Gabe ja oder nein?

Sonographische Auffälligkeiten können auf eine Thyreoditis hinweisen und es gibt auch solche ohne TPO-Antikörper. wenn der Ultraschall da einen Verdacht ergibt, sollte man solche Patientinnen so behandeln, als hätten sie Antikörper, also eine Thyreoditis. Also eher strenger. Und im Zweifel dann doch lieber L-Thyroxin.


  Re: TSH steigt trotz Euthyrox und Kryo steht vor der Tür
   IchDuErSieEs
schrieb am 05.12.2018 09:54
Vielen lieben Dank für Ihre Antwort! smile


  Re: TSH steigt trotz Euthyrox und Kryo steht vor der Tür
   Paula Mondschein
Status:
schrieb am 05.12.2018 12:35
Hallo, für mich klingt das schon nach einer sich verstärkenden Überfunktion.Ich würde jetzt ft3 und ft4 abnehmen lassen und dann ggg.erhöhen auf 50. Direkt nach einer Stimu ist der TSH übrigens nicht aussagekräftig..
Liebe Grüße


  Re: TSH steigt trotz Euthyrox und Kryo steht vor der Tür
   Lilina9
schrieb am 05.12.2018 12:41
lieber Doc.

leider bin ich immer noch nicht viel schlauer.
Die homöpathin (die das Labor veranlasst hat) sagt, ich soll mit der kiwu klinik reden.
Die kiwu klinik hat nur per mail geantwortet und gesagt, ich soll den befund prinzipiell mit der ärztin besprechen, die das labor veranlasst hat, und bzgl Schilddrüse soll ich mich an meinen Schilddrüsen Spezialisten wenden.
nur, hab ICH ja keinen SD Spezialisten, weil mir die klinik das euthyrox angeordnet hat und bis dato meine SD kein problem gemacht hat :-/ ---> das hab ich denen natürlichen gelich gekontert, mal schauen, was darauf zurück kommt.

es ist nervig...
aber ich werd den wert in paar tagen nochmals kontrollieren. und dann mal mit dem privat bekannten Internisten kontakt aufnehmen...

als sie geschrieben haben, dass es am besten ist vorerst nichts zu machen. haben sie damit gemeint, euthyrox weiteer zu schlucken o weglassen???

vielen herzlichen dank
L.


  Re: TSH steigt trotz Euthyrox und Kryo steht vor der Tür
   IchDuErSieEs
schrieb am 05.12.2018 16:17
Lilina,
ich würde dir auch empfehlen dir einen Spezialisten aufzusuchen (Nuklearmediziner, evtl. Endokrinologe) und da nochmal mit einem Fachmann/-frau über deine bisherigen Laborergebnisse und Befinden/Kiwu zu sprechen. Er wird dich checken und sagen können ob du überhaupt die SD-Medis brauchst. Denn eine Kiwu ist kein Fachmann.

Zu Paulas Beitrag: ja unter Stimulation bzw. kurz danach können die SD-Werte verfälscht sein da die Hormone da mit reinspielen in den Regelkreis. smile


  Re: TSH steigt trotz Euthyrox und Kryo steht vor der Tür
no avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 05.12.2018 19:13
Liebe Liliana,

Mit erst mal nichts machen meinte ich, erst einmal so weiterzumachen mit der Einnahme und den Wert erst einmal noch kontrollieren zu lassen. fT3 und fT4 ist aus bmeiner Sicht bei negativen AK nicht sinnvoll oder notwendig.

Wenn sich das TSH weiterhin trotz Therapie erhöht bestimmen lässt, ist m. E. der Weg zum Endokrinologen sinnvoll

Zitat
Paula Mondschein
Hallo, für mich klingt das schon nach einer sich verstärkenden Überfunktion.

Wenn überhaupt, dann reden wir bei steigendem TSH ja von einer Unterfunktion zwinker


  Re: TSH steigt trotz Euthyrox und Kryo steht vor der Tür
   Lilina9
schrieb am vor acht Stunden
hallo

wie ist dieses kapitel weiter gegangen...
die klinik hat mir erklärt, dass der tsh wert unter 2,5 sein sollte, bestenfalls aber um die 2, deswegen wurde mir bei 2,2 das euthyrox verordnet.
ich habe paar tage später sämtliche SD werte kontollieren lassen und alles unauffällig und das TSH bei 2.
hm...wir gehen davon aus, dass ev vllt labortechnisch etwas nicht hingehaut hat bzw es ev auch dran gelgen hat, dass ich nach meinem nachtdienst blutabnehmen war und schwer übernachtig war. ICh habe auch mit einem Internisten rücksprache gehalten und er empfiehlt auch das euthyrox weiter zu nehmen und regelm. TSH zu kontrollliern.

danke für eure antworten, v.a.den lieben doktor smile


  Re: TSH steigt trotz Euthyrox und Kryo steht vor der Tür
no avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am vor acht Stunden
Herzlichen Dank für den Abschlussbericht und viel Glück!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2018