Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Addons bei IVF und ICSI: Welche helfen wirklich? neues Thema
   Schwangerschaftskalender mit Wochenberechnung (und noch ein paar Sachen)
   Akupunktur bei künstlicher Befruchtung: Hilft die chinesische Medizin?

  Transfer 5 A Zeller an PU+3
   Nadyfee
schrieb am 03.12.2018 12:40
Hallo.
Ich komme gerade vom Transfer. Ich hatte ja gestern schon gepostet, wie schlecht die 5. ICSI gelaufen ist. Und die anderen IVF/ICSI davor etwa genau so.
Ich wollte einfach nur wissen, was ausschlaggebender ist die zeitgerechte Teilung oder die Qualität? Oder beides zusammen ?... und es waren jetzt genau drei Tage dazwischen. Wie sind die Chancen von einem 5 Zeller an Tag 3 ? Und es war auch die einzige EZ von 4, die sich überhaupt befruchten ließ.traurigtraurig

Traurige Grüße


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 03.12.18 12:44 von Nadyfee.


  Re: Transfer 5 A Zeller an PU+3
no avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 03.12.2018 18:09
Liebe Nadyfee,

Es gibt wenige Studien, die sich mit Ihrer Frage beschäftigen, obwohl Ihre Frage erstens interessant und zweitens naheliegend ist. Ich habe unseren Artikel zur Beurteilung der Emrbyonenqualität daher noch einmal aktualisiert: [www.wunschkinder.net]

Zusammenfassend: Die Morphologie, also das Aussehen der Emrbyonen ist von deutlich größerem Einfluss als die zeitgerechte Entwicklung. Ihr Embryo hinkt da ja auch nur wenig hinterher. Also alles Gute und viel Glück!

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite


  Re: Transfer 5 A Zeller an PU+3
   Nadyfee
schrieb am 03.12.2018 18:50
Danke für Ihre Einschätzung und den Link, Dr. Breitenbach! Sehr interessant.
Eine weitere Frage fällt mir noch dazu ein:
Ist die ungerade Zellteilung von Bedeutung?
Ich weiß leider nicht, seit wann der 5 Zeller zum 5 Zeller geworden ist und auch nicht ob Blastomere gleich groß waren. Dazu wurde leider keine Info gegeben.


  Re: Transfer 5 A Zeller an PU+3
no avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 03.12.2018 19:23
Liebe Nadyfee,

Nein, die Zellteilung ist kein Ballet und verläuft nicht völlig synchron, so dass auch ungerade Zellzahlen bei Embryonen auftreten zwinker

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite


  Werbung
  Re: Transfer 5 A Zeller an PU+3
   Eibischteig
schrieb am 03.12.2018 19:38
Aber lieber Doc, so im allgemeinen unser KiWu Doc sagt uns immer, je mehr sehr gute Embryonen da sind, desto besser sind die Chancen auch für den einzelnen Embryo. Also quasi wenn ich 4 sehr gute Blastos an Tag 5 habe, dann ist auch die Chance pro Blasto höher (nicht nur insgesamt) und hat uns auch auf eine Studie verwiesen, daß auch eine euploide Blasto höhere Chancen hat, wenn sie euploide Geschwisterchen hat, als wenn sie allein auf weiter Flur ist. Habe die Studie dann aber nicht gefunden. Stimmt das?


  Re: Transfer 5 A Zeller an PU+3
no avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 04.12.2018 22:39
Liebe ET,

also ganz grundsätzlich ist es ja so, dass ein Embryo nicht besser oder schlechter wird, nur, weil es mehrer gibt oder er der einzige ist. Aber ganz grundsätzzlich ist die Auswahl natürlich besser. Vergleiche ich also die Ergebnisse von Single Embryo-Transfers für die Fälle, wo es keine weiteren Embryonen gab mit denen, wo ich aus mehr als drei Embryonen auswählen konnte, dann sind die Chancen bei mehr Auswahl natürlich besser als wenn man nur nehmen kann, was gerade zur Verfügung steht.

Das ist keine Studie, sondern eine Statistik aus dem DIR-Jahrbuch.

Aber all da ändert nichts daran, dass der Embryo von Nadyfee so ist, wie er ist und sich soweit ansprechend genug entwickelt hat, um sich auch einnnisten zu können


  Re: Transfer 5 A Zeller an PU+3
   Lilja100
schrieb am 08.12.2018 16:36
Zitat
Team Kinderwunsch-Seite
Liebe Nadyfee,

Es gibt wenige Studien, die sich mit Ihrer Frage beschäftigen, obwohl Ihre Frage erstens interessant und zweitens naheliegend ist. Ich habe unseren Artikel zur Beurteilung der Emrbyonenqualität daher noch einmal aktualisiert: [www.wunschkinder.net]

Zusammenfassend: Die Morphologie, also das Aussehen der Emrbyonen ist von deutlich größerem Einfluss als die zeitgerechte Entwicklung. Ihr Embryo hinkt da ja auch nur wenig hinterher. Also alles Gute und viel Glück!

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

Mir wurde bisher gesagt, dass die zeitgerechte Entwicklung wichtiger ist. Die Biologin aus dem Nachbarforum hat hierzu passend erst heute eine ähnliche Frage folgendermaßen beantwortet:

"Von Photos aus dem Embryoscope weiß man, dass die Entwicklung der Embryonen ein hoch dynamischer Prozess ist und sich die Form der Zellen/des Embryos ständig ändert.
Eine Momentaufnahme der Form beschreibt die Qualität nur begrenzt, wichtiger ist eine zeitgerechte Entwicklung bei der die Stufen in bestimmten
Zeitfenstern durchlaufen werden."
Quelle: [www.klein-putz.net]

Bin verwirrt was nun stimmt. Gibt es denn auch zu diesem Thema so viele verschiedene Studien?




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2018