Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
neueste News rund um den Kinderwunsch
   Was ist eigentlich eine dreischichtige Gebärmutterschleimhaut?
   Natürliche Killerzellen und Prednisolon
   Michelle Obama spricht über ihre künstliche Befruchtung
  IVF-Versuch vor Punktion abbrechen = zähl es für die Krankenkasse schon als erster Versuch ?
   claru80
schrieb am 06.11.2018 20:57
Hallo an die Expert/innen:

Wenn wir diesen Versuch zwar schon 780 Euro Medikamentenkosten hatten, aber keine Punktion stattfindet, da zu wenige Follikel gebildet wurden:
- Gilt dies dann als erster negativer Versuch bei der Krankenkasse?
- Wenn nicht: muss ich der Krankenkasse die 50% Medikamentenkosten, die sie schon getragen haben, zurückzahlen?
Oder zählt das halt so, als wäre einfach nichts gewesen?

Wer kennt sich da aus?

LG
Claru


  Re: IVF-Versuch vor Punktion abbrechen = zähl es für die Krankenkasse schon als erster Versuch ?
no avatar    Kirschblüte89
Status:
schrieb am 06.11.2018 22:01
Ich war auch einmal kurz davor vor der PU abzubrechen.
Sofern ich es damals richtig verstanden habe, gilt der Versuch erst ab Befruchtungsversuch als "verbraucht".
D.h. mit einem Abbruch vor Punktion wäre der Kassenversuch nicht verloren.

LG


  Re: IVF-Versuch vor Punktion abbrechen = zähl es für die Krankenkasse schon als erster Versuch ?
no avatar    Juna30
Status:
schrieb am 06.11.2018 22:33
Kein Kassenversuch, keine Rückerstattungspflicht.

Ich hatte sogar mal einen "Stimulationsversuch". Dabei musste die KK die kompletten Kosten für die Stimulation bezahlen. Grund war eine Meinungsverschiedenheit zwischen einem Arzt und mir. Er wollte ein bestimmtes Protokoll, ich nicht, weil ich nicht glaubte, dass das funktioniert. "Dafür geb ich kein Geld aus!" Ok, meinte der Arzt, dann würde er das als Stimulationsversuch deklarieren, die Kasse zahlt 100% und sollte er Recht behalten, wovon er fest ausging, würde man doch punktieren dürfen und anschließend sagen, man habe nicht mit so guter Eierstockresonanz gerechnet. Leider behielt ich Recht, musste aber immerhin nichts bezahlen.


  Re: IVF-Versuch vor Punktion abbrechen = zähl es für die Krankenkasse schon als erster Versuch ?
   claru80
schrieb am 07.11.2018 00:08
Puh, ihr macht mir Mut.
Denn wir haben sowieso schon Geldsorgen (Wohnung gekauft und Renovierung zieht sich länger als geplant)...
und wenn ich jetzt öfter mal 800 Euro in den Gulli werfen muss, dann soll das wenigstens nicht als Versuch gelten.

Ich werde wohl doch zur AOK wechseln, um mit Mann und Tochter in der kleichen GKV zu sein, dann bekommen wir wenigstens 75% bezahlt.

Danke für die Auskünfte!


  Werbung
  Re: IVF-Versuch vor Punktion abbrechen = zähl es für die Krankenkasse schon als erster Versuch ?
   IchDuErSieEs
schrieb am 07.11.2018 09:25
Hi claru,
hier sind die gesetzlichen/Krankenkassenregelungen aufgeführt:
Besonders Punkt 8 dürfte deine erste Frage beantworten
[www.g-ba.de]

Ja ein GKV Wechsel lohnt sich ja dann bei euch. Plus evtl. mal durchrechnen was man bei der Steuer zurückbekäme.

Alles Gute!


  Re: IVF-Versuch vor Punktion abbrechen = zähl es für die Krankenkasse schon als erster Versuch ?
   Lilymadeleine86
schrieb am 07.11.2018 12:48
Hallo,

also mein Mann und ich sind bei der Techniker Krankenkasse diese zahlt 50 % + bei der künstlichen Befruchtung 250 Euro dazu (3. Versuche)...

Wir waren fast auch an dem Punkt und habe mit Ihnen telefoniert, bei Ihnen wäre es so ohne Punktion gilt es nciht als Versuch.

Aber für die Medikamente die man schon bezahlt hat, bleibt man auf den Kosten sitzen also auf seinen 50 %...

Was bei der Techniker ganz cool ist, wir hatten jetzt 6 IUI und 3 IVF Versuche und gehen jetzt auf die IVF im natürlichen Zyklus.

Wenn sich aber nur 2 Follikel bilden und ich dann keine PU + Transfer möchte, können wir eine IUI daraus machen und die Kasse übernimmt noch 2x die Versuche.

Weil insgesamt 8 Stück am Anfang genehmigt worden sind.


  Re: IVF-Versuch vor Punktion abbrechen = zähl es für die Krankenkasse schon als erster Versuch ?
   chaoskreativo
Status:
schrieb am 07.11.2018 12:54
Die wmf BKK übernimmt 100%, insofern Mann und Frau dort versichert sind.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2018