Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 


Wir gedenken aller Sternenkinder dieser Welt.
Jedes Jahr am 2. Sonntag im Dezember um 19:00 werden weltweit Kerzen für die Sternenkinder dieser Welt ins Fenster gestellt.
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Timelapse: Embryonen im Zeitraffer neues Thema
   Ist der Blastozystentransfer wirklich besser?
   Mythen und Fakten: Was kann man für bessere Spermien tun?

  ICSI Protokoll mit Elonva (Selbstzahler) - Frage zu Ablauf und Kosten
   Lila-3
Status:
schrieb am 11.10.2018 12:04
Hallo,

meine letzte Icsi ist sehr lange her und ich hatte ein ganz anderes Protokoll, ganz andere Medis.

Ich nehme jetzt drei Wochen lang die Pille, dann soll ich 5 Tage später Elonva spritzen. Ich habe echt keine Ahnung mehr ... (alles erfolgreich verdrängt ; - )


Kommt nach der Pille die Blutung und fängt die Stimulation dann nach der Blutung an??

Hat jemand Erfahrung mit Elonva? Ist sehr teuer. Habt ihr einen Tipp für mich?

LG Lila


  Re: ICSI Protokoll mit Elonva (Selbstzahler) - Frage zu Ablauf und Kosten
   Josy84
Status:
schrieb am 11.10.2018 18:17
Hallo Lila,
ich habe bei unserer 3. ICSI auch mit Elonva stimuliert. Am 2. Zyklustag habe ich Elonva einmal gespritzt, ab dem 7. Tag kam dann Orgalutran und ab dem 8 Tag Menagon dazu. Ich fand es super in der ersten Woche nur einmal spritzen zu müssen. Die Spritze hat 360 € (50%) gekostet. Insgesamt war die Stimulation bei mir sogar günstiger als eine Stimulation nur mit Bemfola (wie Gonal F). Bei der Punktion an Tag 14 wurden 11 Eizellen entnommen, davon wurden 6 befruchtet und 3 Blastozysten wurden eingefroren. Das war mein bisher bestes Ergebnis. Zu der Pille kann ich dir leider nichts sagen, die habe ich nicht genommen.
LG, Josy


  Re: ICSI Protokoll mit Elonva (Selbstzahler) - Frage zu Ablauf und Kosten
   Line288
schrieb am 23.10.2018 11:56
Hallo Lila,

Ich habe diesen Zyklus auch mit Elonva stimuliert.
Ich musste mir die Spritze am 2 Zyklustag geben und war dann am 10 Zyklustag zum Ultraschall. Habe dann noch an dem Tag mit Ovitrelle ausgelöst und hatte 36 Stunden später Punktion. Es wurden 14 EZ punktiert. Sonst hatte ich keinerlei Spritzen. Nichts zum Nachstimulieren und auch nichts zum Unterdrücken. Wir habe ein Splitting machen lassen, da wir auch Selbstzahler sind und uns nicht 14 mal ICSI leisten konnten. Daher 6 ICSI und der Rest IVF. Von den 6 ICSI haben sich 5 befruchten lassen und von dem Rest nochmal 2. Aus diesen 7 haben wir dann 5 Blastos bekommen.

Die Spritze kann man deutlich günstiger in Frankreich bestellen. In Deutschland war es glaub ich um die 780€ und in Frankreich an die 500€




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2018