Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
neueste News rund um den Kinderwunsch
   Kryotransfer: Welche Vorbehandlung ist die beste?
   Hydrosalpinx: Ist die Entfernung der Eileiter vor IVF sinnvoll?
   Grippeimpfung bei IVF verbessert möglicherweise die Erfolgsraten.
  Schilddrüse und Kinderwunsch
   evala
Status:
schrieb am 05.10.2018 10:38


Hallo ihr lieben,

Ich wende mich mal für eine gute Freundin an euch.
Sie hat seit ca. 1jahr einen Kinderwunsch. Sie ist 29 Jahre
Und war nun auch schon in der Kiwu Klinik für einen bluttest.
Der hat ergeben dass sie eine Schilddrüsenüberfunktion hat. Sie bekommt daraufhin Medikamente und nun hab ich mal die aktuellen Werte hier mit beigefügt.
Sie fragt sich nun ob sie damit überhaupt schwanger werden kann. Ob es irgendwelche werte gibt die ganz wichtig sind und eingehalten werden sollen und wie es in der Schwangerschaft dann wird. Muss sie da weiterhin medis nehmen usw.
Hat jemand von euch damit Erfahrung und kann uns was dazu berichten.

Vielen lieben Dank.



  Re: Schilddrüse und Kinderwunsch
   IchDuErSieEs
schrieb am 05.10.2018 11:39
Hi,
wenn deine Freundin gut eingestellt ist (Blutwerte und Befinden passen) dann steht eine SD-Erkrankung einer Schwangerschaft nicht im Weg.
Die wichtigsten Werte sind TSH, ft3, ft4. Für einen Ausschluss von Hashi, etc sollten noch die Antikörper (die hier ja untersucht wurden) und eine Sonographie der SD gemacht werden.
In einer Schwangerschaft steigt der Bedarf der SD-Medis für gewöhnlich - aber es kann natürlich sein dass deine Freundin keine/kaum Medis braucht..


Alles Gute!


  Re: Schilddrüse und Kinderwunsch
   evala
Status:
schrieb am 05.10.2018 12:03
Hallo vielen lieben Dank für deine Antwort.

Wie sollten denn die Werte sein für den Kinderwunsch?


  Re: Schilddrüse und Kinderwunsch
   IchDuErSieEs
schrieb am 05.10.2018 12:09
Im Referenzbereich.
Falls das Befinden nicht passt muss man nachjustieren (z.b. freie Werte in der oberen Hälfte des Referenzbereichs) - da reagiert aber jeder anders, "der Mensch ist keine Maschine" :)
Sie soll sich auf den jeden Fall einen guten SD-Spezialisten suchen :)


  Werbung
  Re: Schilddrüse und Kinderwunsch
   KiWuline15
schrieb am 05.10.2018 14:20
Was für Medikamente nimmt sie denn? Speziell für die SD?


  Re: Schilddrüse und Kinderwunsch
   evala
Status:
schrieb am 08.10.2018 19:20
Hallo diese Medikamente nimmt sie.
Ich kenn mich leider damit nicht aus.🙈




  Re: Schilddrüse und Kinderwunsch
no avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 09.10.2018 10:31
Zitat
evala
Wie sollten denn die Werte sein für den Kinderwunsch?

Das kommt sehr auf die Erkrankung an. Bei einer Überfunktion (und das scheint bes zu sein, wenn sie Thiamazol bekommt), sind die Voraussetzungen andere, als mit der deutlich häufigeren Schilddrüsenunterfunktion. Dazu mehr hier: [www.wunschkinder.net] und hier: [www.wunschkinder.net]

Wichtig ist bei der Überfunktion, dass die Schilddrüsenhormone T3 und T4 im Normbereich sind. Eine Schwangerschaft wird dadurch - wenn es stabil eingestellt ist - nicht beeinträchtigt.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite


  Re: Schilddrüse und Kinderwunsch
   evala
Status:
schrieb am 09.10.2018 21:58
Vielen lieben Dank ich richte es ihr aus.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2018