Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
neueste News rund um den Kinderwunsch
   Woche der Kinderlosigkeit ? world childless week
   Was ist eigentlich aus den Achtlingen von Octomum geworden?
   Häufiger Fehlbildungen und Erkrankungen bei IVF-Kindern?
  verkorkster Zyklus / kein Transfer
   Eibischteig
schrieb am 13.09.2018 17:35
Liebe Alle,
Lieber Dr Breitbach,

eine Frage habe ich noch.Ich führe gerade einen verkorksten transferlosen Zyklus zu Ende. Wir hatten einen Kryotransfer im künstlichen Zyklus geplant. Leider war an ZT 9 die Schleimhaut schon bei 7.5mm und trilaminar ABER es gab einen 14mm Follikel. Unser Arzt meint OK auf nat Zyklus umstellen (also alle Medis absetzen) und schauen, wann das Ei springt. Eisprung mit Bluttest, LH Tests und Ultraschall eingrenzen. So aber auch einige Tag nach LH Peak war Prog bei nur 0.23. Folli muß bei 14mm gesprungen sein. Keine eindeutige Anweisung von der Klinik ob ich die Medikamente wieder nehmen soll um Zykluschaos zu vermeiden, da ja offentlichtlich weder E2 noch Prog da ist. Ich mußte es dann selbst entscheiden und nehme die Medis weiter. Klinik meinte nun: Ja, kann ich machen. Könnte ich diesen Zyklus nun (der ja für mich ein art Zyklus ist) auch um eine Woche verlängern? Ich denke wo kein Prog, da kein Corpus Luteum und kein Break Down des Corpus luteum also könnte ich diesen Zyklus ruhig eine Woche verlängern? Nat Zyklen kann man ja nicht verlängern.
Dann im Okt Kryo im nat Zyklus. Den künstl Kryozyklus im Nov wieder um eine Woche verlängern. Und dann wären wir mit dem nat Kryozyklus im Dez (sh auch meine andere Frage) eine Woche vor Weihnachten wie geplant/gewünscht.

LG ET


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.09.18 17:40 von Eibischteig.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2018