Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
neueste News rund um den Kinderwunsch
   Woche der Kinderlosigkeit ? world childless week
   Was ist eigentlich aus den Achtlingen von Octomum geworden?
   Häufiger Fehlbildungen und Erkrankungen bei IVF-Kindern?
  künstl Kryozyklus 2 Wochen verlängern
   Eibischteig
schrieb am 13.09.2018 16:16
Liebe alle,
Lieber Dr Breitbach,

im November planen wir einen Kryotransfer im künstl. Zyklus im Dezember einen Kryotransfer im natürlichen Zyklus.

Damit der Transfer im Dezember eine Woche vor Weihnachten ist, wir also über Weihnachten "guter Hoffnung" sein dürfen, müssen wir den November Zyklus 2 Wochen schieben. Dh funktioniert das, ohne dass ich mir den nächsten Zyklus zerschieße?

Dh 2 Wochen erste Zyklushälfte mit Estrifam und 4 Wochen (statt 2) zweite Zyklushälfte mit Utrogestan und Estrifam.

Funktioniert das?
Wird der natürliche Zyklus im Dezember dann normal sein?

Danke im voraus und LG

ET


  Re: künstl Kryozyklus 2 Wochen verlängern
no avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 13.09.2018 16:35
Zitat
Eibischteig

Funktioniert das?
Wird der natürliche Zyklus im Dezember dann normal sein?

Danke im voraus und LG

ET

Ja, das wird funktonieren.

Vermutlich wird es Ihren Folgezyklus nicht stören, aber ob er völlig normal sein wird und völlig unbeeinträchtigt, kann Ihnen niemand versprechen udn ich werden es auch nicht ;-)


  Re: künstl Kryozyklus 2 Wochen verlängern
   Eibischteig
schrieb am 13.09.2018 17:16
Lieber Dr Breitbach,

danke für die rasche Antwort! Das hilft mir sehr. Klar, Garantien gibt es im Leben nie.

Ich habe schon einem einen künstlichen Kryozyklus um 1 Woche verlängert, das hat prima geklappt. Der Folgezyklus war ganz normal. Da dürfte wohl nach menschlichem Ermessen es nicht so tragisch sein um eine weitere Woche zu verlängern? Ein paar Tage Puffer sind eh eingeplant.

LG ET




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2018