Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
neueste News rund um den Kinderwunsch
   Woche der Kinderlosigkeit ? world childless week
   Was ist eigentlich aus den Achtlingen von Octomum geworden?
   Häufiger Fehlbildungen und Erkrankungen bei IVF-Kindern?
  Ich konnte es wieder nicht lassen....
   Hope1984
schrieb am 12.08.2018 13:57
Hallo ihr lieben....

Ich bin heute 9 Tage nach Blastotransfer im spontanen Kryozyklus. Ich habe heute mit meinem Clearblue Advanced Monitor negativ getestet, allerdings nicht mit Morgenurin. Habe seit 2 Tagen auch wieder Mensziehen, mal mehr mal weniger. Ich bin einfach nur noch niedergeschlagen. Das ist mein 9. Versuch. Ich glaube, dass macht alles keinen Sinn mehr. Meine Periode ist zwar noch nicht da, wird aber vermutlich durch die Medis zurückgehalten. Ich habe kurz vor Transfer mit Estradiol vaginal angefangen (weil die Schleimhaut trotz wachsendem Follikel nicht so wollte). Aktuell nehme ich noch 600 mg Famenita und 2mg Estradiol vaginal. In 3 Tagen ist erst Bluttest, der vermutlich auch negativ ausfallen wird. Echt zum k......

LG, Hope


  Re: Ich konnte es wieder nicht lassen....
   Lilina9
schrieb am 12.08.2018 15:12
liebe hope
fühl dich umarmt.
mir gehts ähnlich. habe gestern auch bei TF+10 (mit blasto) negativ getestet.
ein teil von mir ist tieftraurig und ein anderer hofft auf ein wunder, auch wenn es theoretisch sehr unwahrscheinlich scheint.
wann musst du zum bluttest?
ich weiß mgn dann 100 % bescheid.
waren alle 9 versuche gleich negativ?
tut mir leid, dass ich keine worte des trosts finde...
L.


  Re: Ich konnte es wieder nicht lassen....
   marin88
Status:
schrieb am 12.08.2018 17:22
@hope und du bist dir so sicher wegen den Beschwerden oder hast du auch negativ getestet? Ich hatte nämlich vor dem positiven Ergebnis auch totale unterleibschmerzen und habe jeden Moment mit der mens gerechnet, aber sie kam nicht....


  Re: Ich konnte es wieder nicht lassen....
   Hope1984
schrieb am 12.08.2018 18:52
Zitat
Lilina9
liebe hope
fühl dich umarmt.
mir gehts ähnlich. habe gestern auch bei TF+10 (mit blasto) negativ getestet.
ein teil von mir ist tieftraurig und ein anderer hofft auf ein wunder, auch wenn es theoretisch sehr unwahrscheinlich scheint.
wann musst du zum bluttest?
ich weiß mgn dann 100 % bescheid.
waren alle 9 versuche gleich negativ?
tut mir leid, dass ich keine worte des trosts finde...
L.


Oh, das tut mir auch sehr leid für dich:-( ich weiß, wie du dich fühlst....trotzdem hofft man immenoch, dass ein Wunder passiert und der BT positiv ausfällt. Der vorletzte Versuch war kurzzeitig positiv, alle anderen gleich negativ. In 3 Tagen habe ich erst Bluttest. Der wievielte Versuch war es bei dir?


  Werbung
  Re: Ich konnte es wieder nicht lassen....
   Hope1984
schrieb am 12.08.2018 18:56
Zitat
marin88
@hope und du bist dir so sicher wegen den Beschwerden oder hast du auch negativ getestet? Ich hatte nämlich vor dem positiven Ergebnis auch totale unterleibschmerzen und habe jeden Moment mit der mens gerechnet, aber sie kam nicht....

Das Mensziehen habe ich auf jeden Fall (ziehen im Rücken und in den Leisten)....wie bei den negativen Versuchen auch. Ich habe heute im Laufe des Vormittags negativ getestet....habe gerade gegoogelt, dass der clearblue Advanced wohl 50er Test hat, aber angeblich schon vor NMT anwendbar ist....ach ich weiß auch nicht. Ich glaube inzwischen, dass ich niemals ein Kind bekommen werde.


  Re: Ich konnte es wieder nicht lassen....
   Lilina9
schrieb am 13.08.2018 09:58
liebe hope

ich kann dich nur zu gut verstehen... es ist einfach nur schmerzhaft und unfair.
ich kann auch deine angst nachvollziehen, nie mutter zu werden, diese angst begleitet mich auch immer wieder.

ich warte gerade auf das ergebnis meines bluttests...

es war unser erster transfer. aber dafür sind unsere restlichen umstände schwieriger.
mein mann hat eine zu 50% vererbbare muskelerkrankung, die noch dazu von generation zu generation stärkere symptome bereitet.
rechtzeitig zum kinderwunsch (2014) hat er die diagnose bekommen und dazu noch ein sehr schlechtes spermiogramm. waren damals ziemlich ratlos.
da wir wahrschienlich ohne IVF eh keine kinder bekommen könnten, haben wir uns nach langem hin u her für eine PID entschieden (präimplantationsdiagnostik, da werden im blastostadium zellen auf die erkrankung untersucht, ein sehr kostspieliges und schwieriges verfahren)
da dieses verfahren erst in österreich 2015 erlaubt wurde, hat es nochmals fast 2 jahre gedauert bis wir mit unseren 1. versuch endlich starten konnten.
letztes jahr hatten wir dann endlich unsere 1. icsi -> mit null befruchteten. dann haben wir fast wieder ein jahr gewartet bis sich das spermiogramm wieder soweit erholt hat, dass wir einen erneuten versuch wagen konnten.
noch dazu hab ich nicht so gut auf die stimu angesprochen und wir hatten nicht soviele eizellen wie erwünscht und im endeffekt hatten wir bei unserer 2. icsi 2 gesunde blastos (über die wir uns riesig gefreut haben). die mit der topqualität ist am 1.8. eingezogen und war unsere große hoffnung!!! (die zweite hat nur eingeschränkte qualität).

diese wartere und ungewissheit kotzt mich schon so an!!! jünger wird man ja auch nicht!

wieviele IVF/ ICSI hattest du?
oder waren alle frischversuche?

hast du schon andere dinge wie scratching, embryoglue, ERA ect versucht?
kenn mich dabei auch nciht so gut aus, hab aber vor, dass für den nächsten versuch anzusprechen, da unsere gesunden blastos ja ein extra schwerer weg waren...

ich wünsche uns von herzen ein großes wunder...

hab gestern sternschnuppen geschaut- man sieht so fette dinger am himmel und denkt sich, es muss doch alles gut werden...irgendwann!

L.


  Re: Ich konnte es wieder nicht lassen....
   Wolfsbabe
schrieb am 13.08.2018 10:18
Hallo Hope,

ich bin auch "Vielversucherin" ohne Erfolg bisher. Man fällt so langsam echt vom Glauben ab. Ich hatte beim letzten Mal Transfer von Blasto und Morula im natürlichen Zyklus, alles sah super aus und doch war es wieder eine Nullrunde.
In zwei Wochen habe ich einen Termin zur Nachbesprechung, mal sehen, was meine Ärztin sagt. Ich habe allmählich auch meine Zweifel, dass es überhaupt noch sinnvoll ist weiterzumachen...

Ganz liebe Grüße
Wolfsbabe


  Re: Ich konnte es wieder nicht lassen....
   Hope1984
schrieb am 13.08.2018 20:52
Zitat
Lilina9
liebe hope

ich kann dich nur zu gut verstehen... es ist einfach nur schmerzhaft und unfair.
ich kann auch deine angst nachvollziehen, nie mutter zu werden, diese angst begleitet mich auch immer wieder.

ich warte gerade auf das ergebnis meines bluttests...

es war unser erster transfer. aber dafür sind unsere restlichen umstände schwieriger.
mein mann hat eine zu 50% vererbbare muskelerkrankung, die noch dazu von generation zu generation stärkere symptome bereitet.
rechtzeitig zum kinderwunsch (2014) hat er die diagnose bekommen und dazu noch ein sehr schlechtes spermiogramm. waren damals ziemlich ratlos.
da wir wahrschienlich ohne IVF eh keine kinder bekommen könnten, haben wir uns nach langem hin u her für eine PID entschieden (präimplantationsdiagnostik, da werden im blastostadium zellen auf die erkrankung untersucht, ein sehr kostspieliges und schwieriges verfahren)
da dieses verfahren erst in österreich 2015 erlaubt wurde, hat es nochmals fast 2 jahre gedauert bis wir mit unseren 1. versuch endlich starten konnten.
letztes jahr hatten wir dann endlich unsere 1. icsi -> mit null befruchteten. dann haben wir fast wieder ein jahr gewartet bis sich das spermiogramm wieder soweit erholt hat, dass wir einen erneuten versuch wagen konnten.
noch dazu hab ich nicht so gut auf die stimu angesprochen und wir hatten nicht soviele eizellen wie erwünscht und im endeffekt hatten wir bei unserer 2. icsi 2 gesunde blastos (über die wir uns riesig gefreut haben). die mit der topqualität ist am 1.8. eingezogen und war unsere große hoffnung!!! (die zweite hat nur eingeschränkte qualität).

diese wartere und ungewissheit kotzt mich schon so an!!! jünger wird man ja auch nicht!

wieviele IVF/ ICSI hattest du?
oder waren alle frischversuche?

hast du schon andere dinge wie scratching, embryoglue, ERA ect versucht?
kenn mich dabei auch nciht so gut aus, hab aber vor, dass für den nächsten versuch anzusprechen, da unsere gesunden blastos ja ein extra schwerer weg waren...

ich wünsche uns von herzen ein großes wunder...

hab gestern sternschnuppen geschaut- man sieht so fette dinger am himmel und denkt sich, es muss doch alles gut werden...irgendwann!

L.

Oh man...da hast du ja auch schon was durch :-( Das ist ja auch nicht wirklich besser als bei mir :-( wie ist denn dein bluttest ausgefallen?
Ich hatte 3 IVFs, 3 ICSIs und 3 Kryos....so langsam verliere ich auch den Überblick. Haben schon massenhaft durchgeführt....Scratching, Garching, Embryoglue, blastogen, Patnerimmunisierung, prednisolon, ass usw. Era allerdings noch nicht. Wir haben noch 1 Blasto auf Eis, danach weiß ich erstmal nicht weiter.


  Re: Ich konnte es wieder nicht lassen....
   Hope1984
schrieb am 13.08.2018 20:59
Zitat
Wolfsbabe
Hallo Hope,

ich bin auch "Vielversucherin" ohne Erfolg bisher. Man fällt so langsam echt vom Glauben ab. Ich hatte beim letzten Mal Transfer von Blasto und Morula im natürlichen Zyklus, alles sah super aus und doch war es wieder eine Nullrunde.
In zwei Wochen habe ich einen Termin zur Nachbesprechung, mal sehen, was meine Ärztin sagt. Ich habe allmählich auch meine Zweifel, dass es überhaupt noch sinnvoll ist weiterzumachen...

Ganz liebe Grüße
Wolfsbabe

Tut mir leid, dass du auch nur Negativs bisher hattest. Wir haben auch gefühlt schon alles gemacht und nix hat geholfen. Wir sind beide gesund und keiner kann sich das erklären. Wenn wenigstens Mal ne Ursache gefunden würde...nicht,dass das die Sache besser machen würde, aber dann hat man wenigstens ne Ursache. So denke ich inzwischen, ich bin einfach nicht normal. Wir haben noch 1 Blasto auf Eis, danach weiß ich nicht wie es weitergehen soll. Falls ich noch einen Versuch starten sollte, werde ich die Klinik wechseln, vielleicht Tschechien.....schließlich ist das ja auch inzwischen eine Frage des Geldes...und vielleicht tut ein neuer Input von jmd anderen auch gut. Vielleicht sollte ich mich auch mit dem Thema Adoption anfreunden, denn ein Leben ohne Kinder kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Ich meide ja inzwischen auch schon Freunde, die Kinder haben, was leider die meisten sind. Wir leben einfach mittlerweile in 2 anderen Welten :-(


  Re: Ich konnte es wieder nicht lassen....
   Glücksmama
Status:
schrieb am 14.08.2018 13:05
Hope, Wolfsbabe, all ihr anderen tapferen Kämpferinnen!
Ich lese das hier so mit und mir sind schon etliche Tränen gekullert.
Es ist sp, so himmelschreiend ungerecht.
Gerade dein letzter Beitrag, Hope, hat mich sehr nachdenklich gestimmt.
Ich wünsche euch von Herzen ein Kind in euren Armen.


  Re: Ich konnte es wieder nicht lassen....
   Lilina9
schrieb am 14.08.2018 14:25
hallo

bluttest war negativ...nix wunder!

liebe hope, da habt ihr ja wirklich schon sehr viel mitgemacht.
das tut mir sehr leid, ... auch wenn unser weg zu dem ersten transfer sehr steinig war, hätte ich nicht geglaubt, dass ein negativer versuch so emotional an die substanz geht.

wie ist euer weiterer plan?

wir haben nächste woche nachbesprechung mit ev. planung zwecks "optimierung" oder weiterer abklärung.

alles gute euch kämpferinnen!!!


  Re: Ich konnte es wieder nicht lassen....
   Hope1984
schrieb am 15.08.2018 17:11
Zitat
Glücksmama
Hope, Wolfsbabe, all ihr anderen tapferen Kämpferinnen!
Ich lese das hier so mit und mir sind schon etliche Tränen gekullert.
Es ist sp, so himmelschreiend ungerecht.
Gerade dein letzter Beitrag, Hope, hat mich sehr nachdenklich gestimmt.
Ich wünsche euch von Herzen ein Kind in euren Armen.

Danke für deine lieben Worte!!!


  Re: Ich konnte es wieder nicht lassen....
   Hope1984
schrieb am 15.08.2018 17:13
Zitat
Lilina9
hallo

bluttest war negativ...nix wunder!

liebe hope, da habt ihr ja wirklich schon sehr viel mitgemacht.
das tut mir sehr leid, ... auch wenn unser weg zu dem ersten transfer sehr steinig war, hätte ich nicht geglaubt, dass ein negativer versuch so emotional an die substanz geht.

wie ist euer weiterer plan?

wir haben nächste woche nachbesprechung mit ev. planung zwecks "optimierung" oder weiterer abklärung.

alles gute euch kämpferinnen!!!

Bluttest war heute natürlich auch negativ. Wir machen bis Oktober Pause und holen dann evtl. unsere letzte Kryo ab. Meine Ärzte sind ratlos.....hatte Era-test heute angesprochen. Die Ärztin hält zwar nicht viel davon, würde mich aber diesbezüglich unterstützen.

Gib Bescheid, wie es bei euch weitergeht!!!


  Re: Ich konnte es wieder nicht lassen....
   Lilina9
schrieb am 15.08.2018 20:49
ohhhh je, das tut mir sehr leid!
fühl dich umarmt!
ist echt nicht fair!!!

klar, ich halt dich am laufenden!

leider, hab ich auch keine meinungen u erfahrungen zum era test gehört.
wir haben in unserer kiwu eine austauschgruppe u da wurde auch schon öfters darüber geredet...

ich wünsche dir, dass ihr euch eine halbwegs schöne zeit machen könnt bis oktober.

ich würde gern, so rasch wie mgl weitermachen, aber kiwu empfiehlt sowieso einen zyklus pause. nächste woche wissen wir mehr!

liebe tröstende grüße
L.


  Re: Ich konnte es wieder nicht lassen....
   Fienchen3116
schrieb am 19.08.2018 14:07
Fühl dich gedrückt. Stecke im 7. Versuch. Ist doch alles @#$%& dass es nicht klappen will :-(

Das verrückte ist dass ich vorher „leicht“ schwanger wurde. Habe eine Tochter die ist 2. war ein kryoversuch. 3. üz mit clomi elss. 4 üz Sex nach Plan Fehlgeburt. 3. Transfer Baby. Auch wenn dafür 3 Jahre drauf gingen. Und seitdem meine Tochter 1 ist passiert nix mehr obwohl ja alles ok sei. Vlt hatten wir alle einfach nur Pech? Ich weiß es nicjt


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.08.18 14:16 von Fienchen3116.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2018