Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
neueste News rund um den Kinderwunsch
   Kryotransfer: Welche Vorbehandlung ist die beste?
   Hydrosalpinx: Ist die Entfernung der Eileiter vor IVF sinnvoll?
   Grippeimpfung bei IVF verbessert möglicherweise die Erfolgsraten.
  Wieder schwacher HCG-Anstieg
   Weihnachtskerze
Status:
schrieb am 10.08.2018 14:40
Hallo liebes Forum,

ich habe mich vor kurzem über einen positiven Test gefreut.
Der Bluttest war dann aber ernüchternd:
ES+16 - 83
ES+19 - 152

Ich rechne nicht mit einer intakten Schwangerschaft. Vor allem, weil ich die gleiche Situation bereits im Februar hat. Es endete dann in einer FG.

Ich habe heute meine Klinik angerufen, um zu fragen, wann ich zur Kontrolle kommen sollte, denn es muss ja die Eileiterschwangerschaft ausgeschlossen werden. Die Frau am Telefon meinte, dass ich noch Hoffnung haben kann, da in 3 Tagen FAST die Verdoppelung stattgefunden ist.
Da bin ich gar nicht so optimistisch.

Wie seht ihr das? Glaubt ihr, dass es noch gut ausgehen könnte?

Und noch eine Frage - was könnte der Grund sein, dass sich so etwas bei mir wiederholt? Einmal könnte es Pech sein (Chromosomenstörungen) etc., aber dass es wieder die gleiche Situation auftritt...
Was könnte ich machen/kontrollieren lassen?

Ich bin inzwischen 40. Habe bereits einen 15 jährigen Sohn.
Ich habe Haschimoto und Faktor 5 Leiden (Heparin sollte ich erst ab positivem SST spritzen, ES+16 habe ich dann angefangen). Könnte das die Ursache sein, dass ich evnt. zu spät mit dem Spritzen angefangen habe?

Außerdem hatte ich eine Ausschabung vor einem Jahr (MA in der 13. ssw - es hat damals gleich im ersten Clomifen-Zyklus geklappt). Kann es sein, dass die Gebärmutter bei der Ausschabung beschäftigt wurde, sodass die Einnistung jetzt nicht mehr klappt?

Ich bin total verzweifelt.

Bitte um Hilfe!


  Re: Wieder schwacher HCG-Anstieg
   Gamora83
Status:
schrieb am 10.08.2018 16:30
Hallo Weihnachtskerze,

als Laie würde ich die Hoffnung noch nicht aufgeben. Manchmal bummeln die Kleinen etwas.

Ist deine Schwangerschaft natürlich entstanden? Dass du zwei FG´s hattest tut mir sehr leid. Leider ist es so, dass bei uns Frauen, die Eizellen ja so alt wie wir selbst sind und mit fortschreitendem Alter leider zu schlechterer Qualität neigen, dass öfters FG´s vorkommen können, also könnte es bei dir wirklich noch Pech sein. Weißt du aus welchem Grund der MA in der 13. Woche war?

Ich wünsche Dir alles Gute und das die jetzige Schwangerschaft gut ausgeht.

LG
Gamora


  Re: Wieder schwacher HCG-Anstieg
   Weihnachtskerze
Status:
schrieb am 10.08.2018 17:04
Hallo Gamora!
Vielen Dank für deine liebe Nachricht.

Ganz ehrlich habe ich Angst, die Hoffnung zu erlangen und dann wieder, nochmal zu verlieren. Das ist jedes mal so brutal.
Würde gerne lesen, dass es bei jemandem mit ähnlich schlechtem HCG-Anstieg gut ausgegangen ist.

Die Schwangerschaft ist bei GVnP in einem stimulierten Zyklus entstanden. Da ich Follikelreifungsstörung habe, sind meine Zyklen ohne Stimulation ewig lang. Die Spermien meines Mannes sind super.

Keiner kann wirklich sagen, was der Grund der MA war. Es wurde keine Chromosomenuntersung gemacht, da ja erst die erste meine FG. Nach dieser MA wurde die Gerinnungsstörung bei mir diagnostiert. Aber ob es daran lag, oder andere Ursachen hatte, kann ich nur raten.

LG Weihnachtskerze


  Re: Wieder schwacher HCG-Anstieg
   DOM82
Status:
schrieb am 11.08.2018 21:42
Also bei mir ist es nicht gut Ausgegangen. Habe eine Tochter und sie ist fast sieben und nun nur FGs. Woran es liegt weiß auch keiner aber mittlerweile hat man bei mir drei Gerinnungsstörungen gefunden. Die letzten zwei nach der dritten M. A. und insgesamt der vierten FG. Habe nun insgesamt sechs FGs in zwei Jahren und nun wird gesucht, weil das Übliche schon ausgeschlossen ist und auch behandelt wird.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2018