Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
neueste News rund um den Kinderwunsch
   Woche der Kinderlosigkeit ? world childless week
   Was ist eigentlich aus den Achtlingen von Octomum geworden?
   Häufiger Fehlbildungen und Erkrankungen bei IVF-Kindern?
  Ablauf Reichel-F., wer hat Erfahrung ?
   Familienglück
schrieb am 13.06.2018 14:47
Hallo zusammen,

hat jemand von Euch Erfahrung mit Reichel-F. gemacht ?

Seid ihr auf eigene Faust aktiv geworden oder hat euch die Kiwu-Klinik verwiesen ?

Ich habe die Homepage u den Ablauf bereits studiert.
Von welchem Arzt muss die Überweisung ausgestellt werden u was muss draufstehen ?

Wir haben vermutlich bald unseren 5 negativen Versuch ( 1.ICSI / 4 Kryos ) hinter uns , trotz schöner Eizellen/Embryonen.

Wir sind glücklicherweise bereits mit einer Tochter gesegnet, dennoch wünschen wir uns weiteren Nachwuchs.

Ich möchte nicht weiter „sinnlos“ Kraft u Energie in Versuche investieren, wenn man die Ausgangssituation womöglich verbessern kann.

Das fünf gescheiterte Versuchs längst nicht die Spitze des Eisbergs sind , ist mir durchaus bewusst-
aber wenn es nur die geringste möglich gäbe die Chancen zu verbessern, dann würden wir diese gerne nutzen.

Ich hoffe ihr versteht mich :)


  Re: Ablauf Reichel-F., wer hat Erfahrung ?
   Sonnen-Prinzessin
Status:
schrieb am 13.06.2018 17:10
Hallo Familienglück,

nach meinem erneuten negativ bin ich inzwischen auch fest entschlossen den Befund bei RF einzuholen.
Worüber man sich allerdings hierbei im Klaren sein muss, und das sehe ich als sehr wichtigen Punkt, ist, dass sie ETWAS finden wird, denn es gibt kaum Frauen, bei denen alles in der Norm liegt, und die allermeisten werden trotzdem ohne RF schwanger.

Auf der Homepage steht dass es egal ist von welchem Arzt die Überweisung kommt.
Wichtig ist wohl zu beachten dass fast alle von ihr verordneten Medikamente selbst zu zahlen sind, da es sich meist um Medikamente handelt, die nur für ganz andere Nutzungen zugelassen sind.
Wie teuer das Ganze wird kann die hoffentlich jemand anderes Beantworten ;-)

Ich werde das ganze jetzt wohl mal aus eigener Initiative starten... wobei ich durchaus in der Zwischenzeit (dauert ja mind. 3 Monate) weitermachen werde...
Mir geht es eher darum jetzt die Sache mal ins Rollen zu bringen.

Wenn ich das was du von dir erzählt hast so betrachte, würde ich aber zumindest mal einen Transfer aus einer 2. ICSI abwarten, es kann nämlich durchaus mal sein, dass die Ausbeute aus einem Zyklus irgendwie “schlecht” ist ohne dass man das an Eizellen ohne Embryonenqualität festmachen kann.

Ich drück dir jedenfalls die Daumen dass es bald klappt ;-)

Liebe Grüße


  Re: Ablauf Reichel-F., wer hat Erfahrung ?
   Merle_77
schrieb am 13.06.2018 20:30
Wurden Schilddrüse und Gerinnung untersucht?

Ansonsten würde ich zunächst mal zu einer Gebärmutterspiegelung raten.

Wegen Ablauf RF: Ich habe ihr letztes Jahr im März die Überweisung meiner Kiwu-Praxis zugeschickt, dann kamen die Unterlagen und Blutröhrchen, die habe ich Anfang April 2017 zurück geschickt. Im Juni kamen die Befunde, im August habe ich mit ihr telefoniert, im Januar 2018 kam nach mehrfacher telefonischer Nachfrage der Behandlungsplan.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2018