Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
neueste News rund um den Kinderwunsch
   Woche der Kinderlosigkeit ? world childless week
   Was ist eigentlich aus den Achtlingen von Octomum geworden?
   Häufiger Fehlbildungen und Erkrankungen bei IVF-Kindern?
  Aufgeregt
   KristinaSch
schrieb am 13.06.2018 08:57
Hallo ihr Lieben,
in vier Wochen geht es nun also los und unsere erste ICSI startet. Die Menogon-Spritzen sind bestellt und ich werde von Tag zu Tag aufgeregter und frage mich, was es mit unserer Beziehung macht, falls es nicht klappt... ich wünsche euch einen schönen Tag und allen, die auch Neulinge in der Sache sind, wünsche ich Geduld und Kraft und positive Gedanken.


  Re: Aufgeregt
   charmi
schrieb am 13.06.2018 17:49
Hallo Kristina
Fange auch gerade mit der 1. Icsi an. Ab heute nehme ich erst mal 21 Tage lang die Pille und danach geht es mit der Stimulation los. Bin auch schon etwas aufgeregt. Hoffe es klappt alles bei uns. Ich drücke uns jedenfalls die Daumen.


  Re: Aufgeregt
no avatar    Aquarium1983
Status:
schrieb am 14.06.2018 08:18
Viel Erfolg euch beiden!

Kristina, meinen Mann und mich hat diese Zeit fest zusammengeschweißt. Dadurch, dass man das als Paar mehr oder weniger alleine durchstehen muss, hat man nur sich.


  Re: Aufgeregt
   Chorus
Status:
schrieb am 14.06.2018 08:50
Also wir sind schon 7 Jahre lang kinderlos und trotz allen neg. Versuchen glücklich verheiratet. Ja, man könnte fast sagen, es hat uns noch näher zusammengebracht, hat auch mein Mann so formuliert, laut ihm war es auch ein gemeinsames Abenteuer... aber so sehen es vielleicht Männer.

Muss aber sagen, dass unsere Beziehung eigentlich von Anfang an stabil war und ich darüber nie wirklich nachgedacht hat. Mein Mann hat es mal so formuliert, natürlich hätte er gerne Kinder gehabt aber noch lieber hat er mich :)

Der Vorteil ist, dass den meisten Männer die Geschichte mit den Kindern nicht sooo wichtig ist wie den Frauen. Wenn es nicht gerade um einen Erben geht oder Thronfolger oder was weiß ich. Schließlich ist ein Leben zu zweit nicht so schlecht, rein rational betrachtet vielleicht sogar um einige Ecken leichter und einfacher.

Zumindest hat der Mann einer Freundin mir mal im Vertrauen gesagt , dass er keine Kinder gewollt hätte, wenn er alles schon vorher gewusst hätte - und dabei sind seine 2 Jungs süß und pflegeleicht. Und ich weiß, dass er auch unbedingt Kinder wollte, von meiner Freundin.

Wünsche dir aber, dass es bei Dir klappt und alles gut wird!!!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2018