Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  ratenzahlung
   kittsabell
schrieb am 10.06.2018 08:07
Hallo Mädels,

Hat jemand von euch die kW Behandlung per Ratenzahlung gezahlt? Wenn ja wieviel musstet ihr pro Monat zahlen? Kamen Zinsen drauf? Durftet ihr euch die Höhe der raten aussuchen?

Und wie läuft das wenn man eine 2te Behandlung benötigt wird der zahlungszeitraum einfach verlängert oder muss man dann mehr im Monat zurück zahlen?


  Re: ratenzahlung
no avatar    Luzie***
schrieb am 10.06.2018 08:44
Hallo,

das dürfte von KiWu zu Kiwu unterschiedlich gehandhabt werden, was prinzipiell möglich ist und zu welchen Konditionen. Eine Kiwu ist schließlich keine Bank *ichwarsnicht*

Am besten fragst Du bei Deiner eigenen Kiwu.

Persönliche Erfahrungen:
Ich wollte zwar keine Ratenzahlung, aber mal erst im Januar zahlen, anstatt im Dezember (aus steuerlichen Gründen). War bei meiner Kiwu problemlos möglich.

VG,
Luzie


  Re: ratenzahlung
no avatar    Sweet Angel
Status:
schrieb am 10.06.2018 18:39
Ich hab damals meine Kryo in raten gezahlt, da musste ich bei der Abrechnungsstelle einen Vorschlag schriftlich machen und der wird dann akzeptiert oder nicht. Bei uns handelte es sich nur um 2 Ratenzahlungen von jeweils 300 euro.

Ich würde aber höchstens eine Behandlung in raten machen, wenn es denn nicht klappt, verstrickt man sich. Lieber sparen.


  Re: ratenzahlung
   kittsabell
schrieb am 10.06.2018 19:48
Mein Problem ist, dass wenn ich erst spare sicher frühestens in knapp 1jahr ein versuch starten könnte bin nun schon 4 Jahre am üben


  Werbung
  Re: ratenzahlung
   ragrib
schrieb am 10.06.2018 20:30
Wir haben für unseren KW einen Kredit genommen....haben vorher besprochen wo unsere Grenze liegt.....
So war wenigstens für uns erstmal das Finanzielle aus dem Kopf. ....


  Re: ratenzahlung
   kittsabell
schrieb am 10.06.2018 21:14
Gute Idee leider würde ich kein Kredit bekommen, da ich gerade erst in 3 Wochen meine Umschulung fertig habe und auf jobsuche bin.


  Re: ratenzahlung
no avatar    Sweet Angel
Status:
schrieb am 10.06.2018 21:46
Ja, ich hab auch nach 5 Jahren üben, ein Jahr damals sparen müssen für 2 Icsiversuche , aber wenn einem das Alter nicht in der Quere ist, ist das zu schaffen. Besser als noch jahrelang für etwas raten zahlen zu müssen. Ein Jahr geht schnell rum.


  Re: ratenzahlung
   kittsabell
schrieb am 10.06.2018 22:45
Naja ein jahr geht mit Kinderwunsch nicht schnell vorbei finde ich. ^^


  Re: ratenzahlung
   blackmoon
Status:
schrieb am 11.06.2018 09:59
Gut, dass ein Jahr Kinderwunsch für Dich noch nicht schnell vorbeigeht ! Du hast noch einige Jahre, bis die Zeit anfängt zu rasen !!! Vor 11 Jahren hatte ich auch noch keinen Zeitdruck und das war wenigstens ein Problem weniger...
Eine Ratenzahlung finde ich gedanklich sehr schwierig. Wenn es klappt, muss man ja bedenken, dass Du schon bald nichts mehr verdienst. Die Anschaffungen für ein Baby sind allerdings auch finanziell enorm. Hat man dann auch noch jeden Monat Raten zu zahlen, so kann ich mir vorstellen, dass nicht mehr so besonders viel zum Leben übrig bleibt...
Und wenn Deine Umschulung jetzt beendet ist, dann würde ich persönlich ausnutzen, dass Du noch nicht unter dem enormen Zeitdruck aufgrund des Alters stehst, so dass Du Dir einen guten Arbeitsplatz suchen kannst und eine eventuelle Probezeit überstehen kannst. Auch eine gewisse Absicherung für später...

Ganz liebe Grüße bm *winke*


  Re: ratenzahlung
no avatar    Majoni
Status:
schrieb am 11.06.2018 11:29
Hi,

Haben wir nicht gemacht.

Aber als nach Gnvp mit Stimmung eine IUI im Raum stand, die Kosten sind ja noch harmlos, haben wir geheiratet.

Ganz klein nur mit den engsten Verwanten und am nächsten Tag eine kleine Feier mit Freunden.

Die Kosten hielten sich in Grenzen, zumal wir uns Geld schenken lassen haben.

Ich würde mir ehr den Schritt überlegen und dann eine KK auswählen die 100% oder ähnlich viel bezahlt.

Die Raten Zahlung ist zwar ne Idee, aber oft läuft das über die Abrechnungsstelle und da wär die Frage ob sie die Bonität nicht prüfen.

Meine Kinderwunschklinink möchte einen Teil bezahlt bekommen und den Rest über Raten.

Zumal dein Elterngeld wird ja auch ehr gering ausfallen, wenn du im Moment arbeitslos bist und es tatsächlich mit der IVF klappt.

Allem in allem find ich eine sehr ungünstige Konstellation.

Vg


  Re: ratenzahlung
   kittsabell
schrieb am 11.06.2018 11:34
da hast du recht, es ist eine sehr schlechte Konstellation aber daran lässt sich leider jetzt nichts mehr ändern.
Das klein heiraten wäre ja für mich eine Option, aber für meinen freund leider nicht. er möchte nicht klein heiraten jetzt für den Kinderwunsch. Außerdem hat er angst, dass es dann trotz ivf nicht klappt und ich psychisch dran putt gehe und dann unsere Beziehung dadrunter gelitten hat.


  Re: ratenzahlung
   henriette
schrieb am 11.06.2018 11:56
Ähm, es gibt wohl kaum eine grössere Belastungsprobe für eine Beziehung als das Eltern werden. Wenn man schon an eine gemeinsame Zukunft mit dem Partner nicht wirklich glaubt, wie soll das dann mit einem Kind werden? Und ja, auch der unerfüllte Kinderwunsch ist eine enorme Belastung. Wenn man Angst davor hat, dass die Beziehung das nicht aushält, siehe oben....
Und ansonsten: nein, Babyausstattungen müssen nicht enorm teuer sein, es liegt soviel Zeugs bei sovielen Bekannten und Verwandten rum.....


  Re: ratenzahlung
   blackmoon
Status:
schrieb am 11.06.2018 12:24
Es geht nicht darum, dass alles nur enorm teuer ist... es geht um die finanzielle Belastung, wenn man bedenkt, dass sie erst noch eine Umschulung beendet und ihr Freund (so ist mein letzter Wissensstand aus dem Langezeit-Piep) arbeitsuchend ist. Rechnet man dann die Kosten des täglichen Lebens PLUS alles was man fürs Kind braucht PLUS Raten für eine IVF (also um die 4000€ gesamt), so sehe ICH das als enorme Belastung... und rate daher aus meiner Sicht von einer Ratenzahlung, die Thema des Threads ist, wirklich ab !!!


  Re: ratenzahlung
   kittsabell
schrieb am 11.06.2018 12:43
Zitat
henriette
Ähm, es gibt wohl kaum eine grössere Belastungsprobe für eine Beziehung als das Eltern werden. Wenn man schon an eine gemeinsame Zukunft mit dem Partner nicht wirklich glaubt, wie soll das dann mit einem Kind werden? Und ja, auch der unerfüllte Kinderwunsch ist eine enorme Belastung. Wenn man Angst davor hat, dass die Beziehung das nicht aushält, siehe oben....
Und ansonsten: nein, Babyausstattungen müssen nicht enorm teuer sein, es liegt soviel Zeugs bei sovielen Bekannten und Verwandten rum.....

Es geht darum, dass ich ohne es zu wollen es immer an ihm auslasse er glaubt an rine zulunft hat aber angst dass es kaputt geht. Ängste kann man ja haben..


Ich denke auch dass die ratenidee vlt. Doch nicht so gut war. Ich sollte vlt. Versuchen abzunehmen und vlt. Klappt es dann auch ohne ivf.


  Re: ratenzahlung
no avatar    Majoni
Status:
schrieb am 11.06.2018 12:52
Äm.....

Wenn ihr heiratet und die ivf + evtl. Kyros klappen nicht, kann die Ehe genau so kaputt gehen ,wie wenn ihr die ivf privat bezahlt ,es klappt nicht und die Beziehung ist kaputt.

Der Unterschied ist doch nur : einmal seit ihr verheiratet und einmal nur in einer Beziehung.

Bei einer Heirat ist es etwas komplizierter mit der Trennung, aber ändert doch nichts daran, das beides kaputt gehen kann durch die Negativs.

Wenn ihr verheiratet seit, wär ja evtl. noch die Möglichkeit da, etwas anzusparen, durch die nicht entstandenen ivf kosten.

Ich finde die Begründung deines Freundes sehr merkwürdig.

Dennoch alles gute.....

Zitat
kittsabell
da hast du recht, es ist eine sehr schlechte Konstellation aber daran lässt sich leider jetzt nichts mehr ändern.
Das klein heiraten wäre ja für mich eine Option, aber für meinen freund leider nicht. er möchte nicht klein heiraten jetzt für den Kinderwunsch. Außerdem hat er angst, dass es dann trotz ivf nicht klappt und ich psychisch dran putt gehe und dann unsere Beziehung dadrunter gelitten hat.





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2018