Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  1. IVF
   Melli080286
schrieb am 15.05.2018 17:33
Hallo Mädels,
Seit einem Jahr haben wir die Diagnose das mein Mann unfruchtbar ist. Wir haben uns daher für Fremdsperma entschlossen. Nach 2 erfolglosen Insiminationen haben wir uns für IVF entschieden.
Meine Gedanken kreisen im Moment nur noch darum, wie verkrafte ich die Medikamente, wird alles gut gehen usw. Wie habt ihr euch abgelenkt?


  Re: 1. IVF
   Sternenfaenger1
schrieb am 16.05.2018 08:51
Hallo Melli,
Ich hatte zwar keine ivf, sondern eine icsi, aber das nimmt sich nicht viel. Am meisten Angst hatte ich davor mir selbst Spritzen zu geben , aber man wächst in dieser Zeit oft über sich hinaus. Und das große Ziel ein Baby zu bekommen, gibt einem viel Mut & Kraft. Auch eine Schwangerschaft, die Geburt & das Baby sind große Herausforderungen & trotzdem, du kannst sicher alles schaffen. Am schlimmsten war für mich immer die Wartezeit bis zum Test. & natürlich die Fehlschläge, aber wenn man dann belohnt wird, hat sich alles gelohnt. Ich hab viele Sachen zur Ablenkung gemacht: lesen , arbeiten, Socken stricken, nähen... such dir einfach Aufgaben, bei denen du dich konzentrieren musst, dann grübelt man nicht so viel & du bist nicht allein, such dir jemanden mit dem du drüber sprechen kannst, das braucht man. Liebe Grüße und viel Glück sternenfänger


  Re: 1. IVF
   KiWu86
schrieb am 17.05.2018 22:12
Liebe Melli,

Habe gerade meine erste IVF hinter mir. Hatte auch ziemliche Angst vor den Spritzen und den Hormon-Nebeneirkungen. Die ersten 2-3 Wochen wars ein bisschen ein Auf und Ab mit den Gefühlen, danach ging’s aber gut. War wirklich überrascht, wie gut es mir ging. Mir würden 9 Eizellen entnommen und 8 davon wurden befruchtet. Eines davon war richtig perfekt - lt. meiner Ärztin-leider habe ich heute ein negatives Ergebnis bekommen. Aber wir werden es nochmal probieren. Die Hoffnung stirbt zuletzt! Wünsche euch das Allerbeste und verzweifelt nicht, falls es nicht bei der ersten IVF klappt.

Lg F


  Re: 1. IVF
   Niloa
Status:
schrieb am 17.05.2018 22:42
Hallo Melli,
Ich habe drei ICSIs hinter mir, der Ablauf ist ja gleich zur IVF. Von den Hormonen hatte ich keine Nebenwirkungen. Nervig sind die Spritzen (musste mein Mann erledigen) und die vielen Termine zum Ultraschall. Zum Ende der Stimulation war der Bauch etwas aufgebläht und ich hatte Unterleibsschmerzen. Die Punktion ist überhaupt nicht schlimm. Dann fängt das Bangen an: Wie viele Eizellen wurden punktiert? Wie viele konnten befruchtet werden? Wie viele entwickeln sich? Ist was zum Einfrieren dabei? Auch nach dem Transfer ist die Wartezeit scheinbar endlos. Es kann sein, dass du auch da noch Medikamente spritzen musst. Man kann nur versuchen, das Leben so normal wie möglich weiterzuleben und nicht zu viel nachzudenken, um sich nicht total verrückt zu machen.
Ich bin inzwischen in einer ähnlichen Situation wie du: wir sehen keine Erfolgschancen mehr mit dem Sperma meines Mannes und sind deshalb auf Fremdsperma umgeschwankt. Morgen ist meine zweite IUI. Darf ich fragen, wieso ihr nach 2 Versuchen schon zur IVF wechselt? 3-6 IUI-Versuche soll man ja ohne Chancenminderung machen können. Ich frage mich nämlich auch schon, wie oft ich es damit probieren will und wann ich umschwenken will zur IVF.
Ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner Behandlung!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2018