Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Progesteronwert vor Punktion zu hoch
   NadDan
schrieb am 16.04.2018 20:30
Hallo Ihr Lieben,
ich war heute Morgen beim Ultraschall und es soll Mittwoch die Punktion stattfinden und heute Abend soll ich Auslösen.
Gerade erfahre ich aus der Klinik, dass mein Progesteronwert bei 1,09 liegt und somit zu hoch ist. Ich soll mir überlegen ob ich einen Transfer (Blastozystentransfer) möchte oder eher Alle ins Eisfach lege. Es gibt Statistiken über eine schlechtere Schwangerschaftsrate weil die Schleimhaut schon „weiter“ ist.
Was sagt ihr dazu? Hatte jemand schon mal eine vergleichbare Situation?
Vielen Dank und liebe Grüße
Nad


  Re: Progesteronwert vor Punktion zu hoch
   Merle_77
schrieb am 17.04.2018 09:29
Ich weiß nur von meiner Ärztin, dass man den Wert im Auge behalten muss und dass ab einer bestimmten Grenze die Einnistungschancen sinken. Wie hoch diese Grenze ist, weiß ich allerdings nicht - und ich stand auch noch nie vor dieser Entscheidung...


  Re: Progesteronwert vor Punktion zu hoch
no avatar    Shanice1
schrieb am 17.04.2018 10:55
Zitat
Merle_77
Ich weiß nur von meiner Ärztin, dass man den Wert im Auge behalten muss und dass ab einer bestimmten Grenze die Einnistungschancen sinken. Wie hoch diese Grenze ist, weiß ich allerdings nicht - und ich stand auch noch nie vor dieser Entscheidung...

Als Grenzwert, ab dem man in dem Zyklus keinen Transfer macht, wird normalerweise ein Progesteronwert von 1,5 am Tag der Auslösespritze genommen.


  Re: Progesteronwert vor Punktion zu hoch
   NadDan
schrieb am 17.04.2018 12:55
Zitat
Shanice1
Zitat
Merle_77
Ich weiß nur von meiner Ärztin, dass man den Wert im Auge behalten muss und dass ab einer bestimmten Grenze die Einnistungschancen sinken. Wie hoch diese Grenze ist, weiß ich allerdings nicht - und ich stand auch noch nie vor dieser Entscheidung...

Als Grenzwert, ab dem man in dem Zyklus keinen Transfer macht, wird normalerweise ein Progesteronwert von 1,5 am Tag der Auslösespritze genommen.

Also würdet Ihr einen Transfer machen? Es gibt wohl laut meinem Arzt Statistiken die auch die Grenze von 0,8 und auch 1,2 beschreiben.
Klar ist in jedem Fall, dass es keine optimalen Bedingungen sind... seh ich das richtig?


  Werbung
  Re: Progesteronwert vor Punktion zu hoch
   IchDuErSieEs
schrieb am 17.04.2018 13:52
Du kannst ja nochmal den Prog-Wert an PU testen lassen. Sollte er >12 sein dann würde ich keinen Transfer machen..


  Re: Progesteronwert vor Punktion zu hoch
   Schokofreak
schrieb am 17.04.2018 13:59
Ich würde den Transfer nicht machen. Du weisst nicht ob sich die Schleimhaut schon transformiert und du ggf um diese 2 Tage zu spät für die Einnistung dran bist. Lieber Einfrieren und dann mit optimalen Werten starten.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2018