Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Schwangerschaftskalender mit Wochenberechnung (und noch ein paar Sachen) neues Thema
   Akupunktur bei künstlicher Befruchtung: Hilft die chinesische Medizin?
   Timelapse: Embryonen im Zeitraffer

  1. ICSI steht bevor - jetzt keine Spermien vorhanden
   lila205
schrieb am 09.03.2018 14:02
Hallo ihr Lieben,

bisher war ich nur stille Mitleserin in Eurem Forum, jetzt bräuchte ich allerdings Eure Ideen und Hilfe. Kurz zu unserer Vorgeschichte:

Nach rund 2 Jahren Kinderwunsch und diversen Untersuchungen hatten wir im Februar unser Erstgespräch in der KiWu. Bei mir (w/28) ist wohl soweit alles in Ordnung, Zyklus und Eisprung regelmäßig.

Allerdings wurden im ersten Spermiogramm meines Mannes im August 2017 nur wenige Spermien gefunden (0,28 Mio / ml, 1,2 Mio gesamt). Seither hatten wir es auf Empfehlung meines Gynäkologen mit Orthomol fertil plus versucht. Im zweiten Spermiogramm wurden dann allerdings gar keine Spermien gefunden.

Die urologischen Untersuchungen meines Mannes waren unauffällig, auch die Blutwerte (v.a. FSH) sind im Normbereich. Die einzige Erkrankung, die uns bekannt ist, war wohl ein Pendelhoden, der behandelt wurde, als er 18 Monate alt war.

Aufgrund dessen hatten wurde uns jetzt in der KiWu geraten, wir sollten ein Kryo-Depot anlegen lassen, damit bei der anstehenden ICSI auf alle Fälle genügend Spermien vorhanden sind.

In den ersten beiden Samenproben wurden jetzt nur insgesamt 3 (!!) Spermien gefunden, die dann auch eingefroren wurden. Am Dienstag steht für meinen Mann die dritte Abgabe bevor.

Unsere KiWu meint, wir sollen einfach so lange weiter machen, bis wir genügend Spermien gesammelt haben.

Ich habe einfach eine sch... Angst, dass das Ergebnis wieder genauso ausfällt.

Habt ihr vielleicht Tipps für uns - können wir selbst noch irgendetwas tun? Vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen? Oder bleibt uns am Ende nur "sammeln" oder alternativ eine TESE?

Schonmal vorab vielen Dank für Eure Meinungen
lila205


  Re: 1. ICSI steht bevor - jetzt keine Spermien vorhanden
   Lavendelzweig
Status:
schrieb am 09.03.2018 15:36
Hallo Lila!

Tut mir leid dass auch ihr diesen steinigen Weg gehen müsst.

Bei uns haben keinerlei Mittel zur Verbesserung der Spermienqualität geholfen. Wir haben probiert: boxershorts statt Slips, keine Sitzheizung mehr, Orthomol, Maca, Vitamin D und Zink, Omega 3 Fettsäuren und zum Schluss sogar TCM.

Was es gebracht hat? Nix. Nur weniger Geld im Geldbeutel.

Übergewicht, Alkohol und rauchen sind meiner Meinung nach die einzigen Dinge, die wirklich was beeinflussen.

Ich wünsche euch alles Gute!


  Re: 1. ICSI steht bevor - jetzt keine Spermien vorhanden
   Marieke
schrieb am 09.03.2018 16:41
Huhu,
bei uns war es ähnlich. Mein Mann hat 3x hintereinander an einem Tag Spermien abgegeben, mit Müh und Not wurde was gefunden. Das wurde dann unser Töchterchen. Es reichte sogar für 2 Eisbärchen.
Das Orthomol f. hat bei uns auch nix geholfen.
Er hat keine enge Hosen mehr, passt auf Hitze auf (keine heisse Wanne, etc), trinkt und raucht nicht. Dazu haben wir in den ativen Monaten sehr gesund gelebt.
Ob wirklich was helfen kann?
Ich drücke euch beide Daumen!!
Viele Grüsse


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.03.18 16:42 von Marieke.


  Re: 1. ICSI steht bevor - jetzt keine Spermien vorhanden
   sunshine2204
Status:
schrieb am 10.03.2018 18:55
Hallo Lila,

mein Mann hat auch ein OAT III-Spermiogramm mit Schwankungen bezüglich der Menge und Qualität.
Die Kiwu-Klinik konnte uns nach den Laboruntersuchungen nichts zur Ursache sagen. Evtl. ein "Hodenschaden" mit unbekannter Ursache.

Mein Mann war mit dem Befund ziemlich verunsichert und hatte Bedenken, dass sich der Befund verschlechtern könnte und hat sich dann einen Termin bei einem Andrologen geholt. Dieser sollte klären, ob evtl. eine Erkrankung vorliegt, die behandelt werden sollte, oder was die Ursache für das OAT-III-Spermiogramm ist.
Leider bleiben wir nach den Untersuchungen beim Andrologen weiterhin ICSI-Kandidaten, aber wenigstens konnte er weitere Krankheiten der Hoden ausschließen und mein Mann konnte die Verunsicherung genommen werden.
Holt euch doch einen Termin beim Andrologen und lasst deinem Mann noch mal untersuchen. Ein Androloge kann bestimmt auch beurteilen, ob bei deinem Mann evlt. eine TESE Sinn macht.

Im Vorfeld zu der ICSI-Behandlung hat uns unsere Kiwi-Klinik auch empfohlen, auf alle Fälle Kryo-Sperma zu "sichern" falls die Qualität und Menge schwankt, mein Mann krank werden sollte, auf Dienstreise ist oder das Kopfkino nicht mitspielt. Halte ich auch für sehr sinnvoll und gibt mir die Sicherheit, dass etwas da ist, wenn ich zur Punktion fahre.

Wir haben uns sehr viele Gedanken gemacht, was wir tun können, um das Spermiogramm positiv zu beeinflussen.
Mein Mann trinkt weniger Alkohol, hat die Sauna-Besuche stark reduziert, trägt weite Boxershorts, nimmt Orthomol Fertil Plus und versucht sich gesund und ausgewogen zu ernähren. Denke ein gesunder ausgewogener Lebensstil ist ein gutes Maß.

Viele Grüße

sunshine2204


  Werbung
  Re: 1. ICSI steht bevor - jetzt keine Spermien vorhanden
no avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 12.03.2018 15:53
Liebe Lila,

was man für bessere Spermien selbst tun kann, ist leider recht wenig. Ich habe das hier ausführlich zusammengefasst [www.wunschkinder.net]

Aktuell noch hinzugekommen: Ausreichend Schlaf scheint auch von Bedeutung zu sein: [www.wunschkinder.net]

Ansonsten haben Sie es ja selbst geschrieben: Entweder geduldig sammeln oder eine TESE

Ich drücke die Daumen, dass Sammeln reicht

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2018