Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Laufzeit Intralipid
   DieSusa
schrieb am 13.02.2018 12:22
Hallo Mädels :) kurze Frage muss das Intralipid immer so langsam laufen ? :)
Oder kann man es auch schneller laufen lassen wenn man es gut verträgt?


  Re: Laufzeit Intralipid
   Kornblume77
schrieb am 13.02.2018 12:43
Hallo!

Ich hab es immer innerhalb einer Stunde infundiert bekommen, war kein Problem bei mir!

LG


  Re: Laufzeit Intralipid
   Merle_77
schrieb am 13.02.2018 12:49
Ich hatte bei 1,5 Stunden kein Problem, bei 1 Stunde hatte ich danach Kopfschmerzen...


  Re: Laufzeit Intralipid
   blackmoon
Status:
schrieb am 13.02.2018 12:53
Hallöchen,

eine Stunde ist im KiWu-Bereich üblich, da es da stark verdünnt wird. Intralipid selbst hat eine recht hohe Osmolalität und sollte daher seeehr langsam laufen, da es sonst die Vene kaputtmacht und in Extremfällen (wenn man es pur bekommt, also nicht KiWu !) zu tödlichen Fettembolien führen kann. So habe ich das als Krankenschwester auf Station gelernt. ;-)
Bei der Verdünnung die wir bekommen, ist aber eine Stunde absolut ok.

Ganz liebe Grüße bm *winke*


  Werbung
  Re: Laufzeit Intralipid
   Ohhappyday
schrieb am 13.02.2018 13:01
wieviel ml bekommt ihr denn? auch 8ml?
Wir lassen dass immer mal weniger mal schneller durchlaufen. Je nach Zeit;)


  Re: Laufzeit Intralipid
   DieSusa
schrieb am 13.02.2018 14:57
Meins wird verdünnt mit 250 ml nacl


  Re: Laufzeit Intralipid
   blackmoon
Status:
schrieb am 13.02.2018 18:24
Ich habe auch 8ml bekommen auf 250 ml NaCl. Habe das zum ersten Mal bekommen, auch sehr gut vertragen und es hat wohl geholfen ;-) dann ist eine Stunde in zwei Wochen echt gaaaar nix. Habe es bis einschließlich 12+2 bekommen, aber da sind die Erfahrungen oft unterschiedlich.


  Re: Laufzeit Intralipid
   littlemeamy
Status:
schrieb am 13.02.2018 18:47
Ich hab immer 100ml Intralipid in 1000ml NaCl infundiert bekommen. Als Zeit wurde von 3 Stunden gesprochen.

Nachdem ich bei der ersten Infusion geschlagene 5 Stunden am Tropf hing, weil sich die Arzthelferinnen nicht recht trauten, es schneller laufen zu lassen, hab ich die Einstellung der Geschwindigkeit selbst in die Hand genommen und bin damit sehr gut zurechtgekommen und am Ende immer zwischen 2,5 und 3 Stunden rausgekommen.
Hab zuvor ausgerechnet, wie viele Tropfen bei 3 Stunden Gesamtzeit pro Minute durchlaufen dürfen und hab das dann so mit Stoppuhr und Tropfen zählen in etwa eingestellt. Hat super geklappt!


  Re: Laufzeit Intralipid
   Ohhappyday
schrieb am 14.02.2018 10:24
öh...100ml Intralipid, da habe ich ja noch nie gehört. Bist du dir sicher dass das richtig ist?
Normalerweise sind doch 8ml die übliche Dosis, oder?


  Re: Laufzeit Intralipid
   littlemeamy
Status:
schrieb am 14.02.2018 11:44
Zitat
Ohhappyday
öh...100ml Intralipid, da habe ich ja noch nie gehört. Bist du dir sicher dass das richtig ist?
Normalerweise sind doch 8ml die übliche Dosis, oder?

ja, ganz sicher! Ein ganzes Flascherl halt, verordnet von der Praxis vom Prof. Würfel.

Krabbenmama hat es in diesem Thread einmal genauer erklärt mit den unterschiedlichen Dosierungen. Davor hatte ich noch nie gehört, dass es auch mit weniger funktionieren soll. Weder hier im Forum gelesen noch im Gespräch mit anderen Intralipidianerinnen.
Aber is js eigentlich super, wenn man mit weniger den gleichen Erfolg erzielen kann und damit auch kürzer an der Nadel hängt.


  Re: Laufzeit Intralipid
   Ohhappyday
schrieb am 14.02.2018 11:46
ich weiss es nicht. fand 8ml auc himmer sehr wenig. Aber das machen scheinbar viele so.
Ich mache das nur prophylaktisch auf eigenen Wunsch da ich Killerzellen nicht checken lassen habe


  Re: Laufzeit Intralipid
   Kornblume77
schrieb am 14.02.2018 12:46
Hallo!
meine KiwWu macht auch nur 8 ml ins NaCl rein...finde das auch sehr wenig und vor allem dann das teure Zeug in den Müll, also die angebrochene Flasche in den Müll werfen? Nö, seh ich gar nicht ein, deswegen habe ich die weiteren Infusionen bei meiner FA laufen lassen, und hab ihr einfach gesagt, die ganze Flasche in NaCl auflösen...




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2018