Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Klinik wechseln, Zech IBK, Zech Salzburg oder Bregenz?
   Mia 2015
schrieb am 11.01.2018 14:49
Hallo Ihre Lieben,

ich habe mich immer ruhig verhalten, immer mit euch mitgefiebert. Aber jetzt musste ich euch kurz stören, da wir nach Bayern gezogen sind. Wir brauchen eure Hilfe/Tipps um neuen KIWU Klinik für unseren 5. ten IVF Versuch. Wir überlegen unseren nächsten versuch im Österreich zu machen weil in der Nähe ist und Dr. Zech gute Erfolgsrate präsentiert. Vielleicht auch andere Doc., wir kennen hier leider nicht aus. Ein Erstgespräch ist auch Kostenpflichtig und wir wollen gezielt den Erstgespräch suchen.

Ich bin 38 Jahren alt, habe beide Seite undurchlässige Eileitern. Bei meinem Man ist alles perfekt. Könnte jemand hier uns weiter helfen? ich bedanken ich vorab bei eure wertvolle Tipps.

Lg
Mia


  Re: Klinik wechseln, Zech IBK, Zech Salzburg oder Bregenz?
   RoteBeete
schrieb am 11.01.2018 20:39
Liebe Mia,

Ich bin beim Zech in Bregenz. Habe schon öfter über ihn geschrieben, über die Suchfunktion müsstest du was finden. Nur kurz: meine Erfahrungen sind da sehr gemischt. Wir brauchen noch die Kryos auf und falls es nicht klappt, werden wir keine 2. ICSI dort machen. Sie wollen dort möglichst viele Eizellen bekommen und stimulieren dementsprechend. Mir ging es sehr, sehr schlecht. Leider hat sich da im letzten Jahr auch administrativ ein totales Chaos reingeschlichen, mir wurden schon falsche Rezepte ausgestellt...


  Re: Klinik wechseln, Zech IBK, Zech Salzburg oder Bregenz?
   Nicole_Flix
Status:
schrieb am 11.01.2018 21:04
Ich habe auch schön öfter über meine saumäßig schlechten bis unverschämten Erfahrungen berichtet.

Zusammengefasst:

- teuer
- eingebildet
- Aussagen des Arztes aus der Aufnahme haben wir alle falsch verstanden
- macht nur ein einziges Protokoll, besteht auch drauf, obwohl ich genau damit (komplette Downregulierung) keine EZ produziere und seine Aussage: das oder nichts -> dazu kommt, dass die komplette Downregulierung bei Lowrespondern kontraindiziert ist. Plus die Erfahrung, die ich in einer anderen Praxis als "Versuch" schon gemacht hatte.


  Re: Klinik wechseln, Zech IBK, Zech Salzburg oder Bregenz?
   KWBiene
schrieb am 11.01.2018 22:02
Hallo,
Ich hoffe für Dich, dass sich noch ein paar Patienten melden werden.
Ich selbst war in der Zech Klinik in Pilsen —also kann ich Dir keine Erfahrung bezgl. der genannten Kliniken in Österreich weitergeben.

Teuer ja, aber:
Wir hatten nie das Gefühl eine Nummer zu sein
Wir konnten unseren behandelnden Arzt jederzeit erreichen, selbst zu Ferienschliesszeiten via E-Mail und Handy
Wir bekamen dort sowohl Long Protokoll mit downregulierung als auch Short Protokoll
Ich wurde mit weniger Medikamenten als in Deutschland stimuliert damit ich nicht zu viele Eizellen produziere, wir wollten und hatten so 6—11 Eizellen

Ich wünsche Dir alles Gute und viel Glück!


  Werbung
  Re: Klinik wechseln, Zech IBK, Zech Salzburg oder Bregenz?
   inken74
Status:
schrieb am 12.01.2018 10:59
Hallo mia,

wir waren 2006/2007 bei Dr. Zech in Bregenz und kann nichts Negatives berichten. Wir lebten damals ganz in der Nähe, allerdings auf schweizer Boden und waren deshalb eh Selbstzahler. Teuer? Ja, aber wir haben uns gut aufgehoben gefühlt, an den 3 Untersuchungsprotokollen wurde von mal zu mal die Stimulation etwas angepasst und letztendlich haben wir unsere 1. Tochter mit seiner Hilfe bekommen :-).
Sein Name ist ja in jüngster Vergangenheit durch die Presse gegangen, und ob ich mit diesen Infos heute nochmal zu ihm gehen würde, weiß ich nicht...

Trotzdem bin ich dem Team natürlich sehr dankbar, dass sie uns helfen konnten!
Liebe Grüße und alles Gute!
Inken


  Re: Klinik wechseln, Zech IBK, Zech Salzburg oder Bregenz?
   Mia 2015
schrieb am 18.01.2018 13:40
Hallo RoteBeete,

hoffentlich geht es dir jetzt besser. Überstimulation kenne ich leider auch, der Druck im Bauch, Überkeit .... Ich habe noch Eierstockzyste bekommen. HORROR!

Dr. Zech in Innsbruck macht mir guten Eindruck. Die Entscheidung ist noch nicht getroffen, aber er bleibt definitiv bei meinen Favoriten *g*. Bregenz ist uns ehrlich gesagt zu weit. Würdest du weiter machen, bei wem?

Vielen Dank für die Mitteilung
Alles Gute wünsche ich dir
Lg
Mia


  Re: Klinik wechseln, Zech IBK, Zech Salzburg oder Bregenz?
   Mia 2015
schrieb am 18.01.2018 13:49
Hallo Ihre Lieben,

vielen dank für die Rückmeldung.

Ich habe einen Termin bei Dr. Zech in Innsbruck gemacht. Mal schauen was rauskommt. Momentan bin ich noch unsicher, aber vielleicht nimmt der Dr. meinen Angst weg.

Wünsche euch alles Gute
Lg
Mia


  Re: Klinik wechseln, Zech IBK, Zech Salzburg oder Bregenz?
   Honigpott
schrieb am 22.01.2018 16:19
Liebe Mia

Mein Mann (34) und ich (36) haben in Bregenz bei Dr. Zech eine unglaublich schlechte Erfahrung beim Erstgespräch gemacht!!!!! Ich habe den Kontakt zur Klinik mit meiner deutschen E-Mail Adresse aufgenommen (also .de) Habe alle Preislisten etc. erhalten und musste vorab ein riesiges Formular ausfüllen (ist ja ok aber warte mal ab). Als mein Mann und ich dort waren haben die Ärzte vor Ort gemeint: ach so, sie wohnen nun in der Schweiz, ja dann gibt es andere Unterlagen... andere Unterlagen hiess in unserem Fall wir haben eine neue Preisliste erhalten mit neunen bis zu 40% teureren Preisen und das nur weil wir aus der CH kommen???? Wir warten total irritiert!! Wir haben dann das Gespräch gestartet und der Arzt hat uns exakt genau die gleichen Fragen gestellt wie wir bereit in diesem Formular ausgefüllt hatten also war dieses ganze Gespräch also umsonst (oder das vorherige ausfüllen des Formulars). Wir hatten das Gefühl niemand hat sich auch nur im geringsten mit unsere Geschichte vorab auseinander gesetzt..... es war echt total nervig und jetzt das Beste vom ganzen Gespräch... zufällig war Herr Dr. Zech persönlich in der Praxis. Wir haben dann um ein Gespräch wegen der unterschiedlichen Preise gebeten, er kam ins Zimmer (ohne auch nur ein Hallo, eine Händeschütteln NICHTS) und sagt mit einer Arroganz die ich so noch nie erlebt habe, entweder akzeptieren sie diese Preise oder nicht....
Er machte noch so ein lächerliches Beispiel, wenn er in der Schweiz zum essen geht, bezahle er ja auch mehr??? Ich habe ihm dann erklärt, dass er ja dann auch in der Schweiz ist wo ein Gastgeber Schweizer Mieten und Personal bezahlt, wir ja aber in Österreich sind.... ich habe ihm dann gesagt, dass wäre ja so als würde man als Deutscher in Kroatien mehr für die Ferien bezahlen als ein Kroate weil ja der Deutsche mehr verdient als der Kroate....... so ein Schwachsinn und so eine unangenehme Situation haben wir wirklich noch nie erlebt! Ich bin so dankbar, dass wir diesem Mann einfach den Vogel gezeigt haben und aufgestanden sind und gegangen sind......

Bitte überlege es Dir sehr gut.......

Lieber Gruss
Honigpott




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2018