Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
neueste News rund um den Kinderwunsch
   Woche der Kinderlosigkeit ? world childless week
   Was ist eigentlich aus den Achtlingen von Octomum geworden?
   Häufiger Fehlbildungen und Erkrankungen bei IVF-Kindern?
  nach Fehlgeburt welche Untersuchungen und wann nächster Transfer
   lothi
Status:
schrieb am 10.01.2018 10:18
Hallo ihr lieben!

Ich hatte im Dezember nach unserer 3. Icsi eine Missed Abortion mit Ausschabung! Nun wollte ich euch Fragen wie lange ihr Pause gemacht habt? Meine Kiwu meinte ich soll 3 Monate warten! Welche Untersuchungen wurden bei euch gemacht! Bei mir wurde vor der letzten Icsi Gerinnung und Zucker getestet! Es war alles in Ordnung!

Vielen Dank für eure Antworten!

Lg lothi


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.01.18 10:19 von lothi.


  Re: nach Fehlgeburt welche Untersuchungen und wann nächster Transfer
   JessiKa84
schrieb am 10.01.2018 10:41
Hallo Lothi!

Erstmal wollte ich dir sagen, dass es mir sehr leid tut! Ich hatte auch im Dezember eine Fehlgeburt mit Ausschabung.

Im Krankenhaus haben die Ärzte gesagt, dass wir sechs Monate warten sollen... :/

Gestern war ich bei meiner Frauenärztin. Sie meinte, dass ich einen Zyklus aussetzen soll, damit sich der Körper erholen kann. Anfang Februar haben wir einen Termin in der Kiwu, dort haben wir noch zwei Eisbärchen, die möchte ich auch am liebsten so schnell wie möglich in mir haben.
Ich denke, dass ich/wir vielleicht schon in vier Wochen den nächsten Versuch haben können.

Nach der ersten Fehlgeburt würde mein Blut nochmal untersucht und festgestellt, dass ich erhöhte Killerzellen habe.
Die letzte Fehlgeburt war wahrscheinlich die Folge der ganzen Sachen. Die Ärzte waren sich ziemlich einig, dass es für meinen Körper zu viel war. Erst die Stimulation, die Überstimulation, die Eileiterschwangerschaft mit der OP und dadurch erhöhte Entzündungswerte...
Die Babys waren immer gesund, deshalb bin ich auch mal gespannt, ob die Kiwu doch noch etwas anderes machen will.


  Re: nach Fehlgeburt welche Untersuchungen und wann nächster Transfer
   lothi
Status:
schrieb am 10.01.2018 11:47
Hallo Jessika!

Vielen Dank für deine Antwort! Mir tut es auch sehr leid das du die Erfahrung machen musstest! Hab ich es richtig Verstanden dass du 2 Fehlgeburten hattest?
6 Monate ist richtig lang! Mir sind 3 Monate schon zu lange! Wir haben morgen einen Termin zu genauen Besprechung in der Kiwu! Ich hoffe sehr das wir früher wieder starten können! Wir haben auch noch 3 Eisbärchen!
Darf ich fragen wieweit die Schwangerschaften waren?


  Re: nach Fehlgeburt welche Untersuchungen und wann nächster Transfer
   Ohhappyday
schrieb am 10.01.2018 11:57
@lothi: Tut mir leid dass du eine Fehlgeburt hattest. Ich hoffe du findest einen Weg für dich wie du das verarbeiten kannst.
Ich hatte im August eine in der 11. Woche und hatte auch eine Ausschabung. Wir haben ca. 2Monate auf die Regel warten müssen udn haben dann direkt mit nem Vorzyklus gestartet.
Das war auch gut so und alles andere hätte mich gestresst. Meine Ärztin meinte auch, wenn man selbst bereit ist dann ist das ok, der Körper ist quasi bereit wenn die Periode wieder da ist.

@Jessika: darf ich fragen, wurde das mit den Killerzellen einfach so untersucht oder musstest du das aufwändige Verfahren mit der Diagnose in Jena machen, und wie lange hat das gedauert? Musstet ihr das selbst bezahlen?


  Werbung
  Re: nach Fehlgeburt welche Untersuchungen und wann nächster Transfer
   JessiKa84
schrieb am 10.01.2018 12:14
Ich hatte im Dezember 2016 in der 7. Woche eine Fehlgeburt mit Ausschabung. Schrecklich, dass war der allerschlimmste Tag in meinem Leben. Die im Krankenhaus waren so kalt..."Das schwangerschaftsmaterial wird schon noch entfernt... sie sind ja kein notfall... stellen sie sich doch nicht so an..."
Ich hatte dann ein Jahr Pause gemacht.

Im Dezember 2017 hatte ich dann in der 10. Woche eine Fehlgeburt mit Ausschabung. (Diesmal war ich aber schon die ganzen Wochen vorher in einem Krankenhaus.)

Ich hatte bis jetzt nur Icsis. Das ist dann mein erster Kryo Versuch. Ich hab aber noch überhaupt keine Ahnung wie das abläuft. Erfahren werde ich das alles Anfang Februar und hoffentlich kann ich dann gleich weitermachen.


Die Kiwu hat bezüglich der Killerzellen einfach nur Blut abgenommen. Als wir wussten, dass wir den nächsten Versuch starten, habe ich angefanfen alle 14 Tage eine Infusion (Lipovenös) bekommen. Meine letzte Infusion sollte ich einen Tag nach der Fehlgeburt bekommen (sollte das bis da 12 . Woche nehmen).


  Re: nach Fehlgeburt welche Untersuchungen und wann nächster Transfer
   Miri2009
Status:
schrieb am 12.01.2018 09:20
Guten Morgen lothi,

wir hatten gestern den ersten Gesprächstermin in der KiWu nach unserer FG Anfang des Jahres.
Unsere Ärztin meinte nach dem Kontroll-Ultraschall das wir wenn´s nach ihr geht sofort weiter machen können.
Sie hatte sogar schon den Behandlungsplan und die Rezepte für einen Kryo-Versuch ausgedruckt.
Erst müsste ich Cyclo-Progynova nehmen damit meine Mens kommt und dann würde die Stimmu für den Kryo-Transfer los gehen.

Einerseits würde ich am liebsten sofort wieder anfangen andererseits wäre ich dann, Gesetz dem Fall es klappt wieder, genau in der Woche in der ich die FG hatte in Dublin im Urlaub. So wie ich mich kenne hätte ich dort überhaupt keine Ruhe.

Mein Mann möchte gerne das ich erst Anfang März mit den Tabletten für die Mens anfange und solange schaue ob sich mein Zykus unter Metformin verbessert hat. Auch um zu Ruhe zu kommen und die FG weiter verarbeiten zu können.

Da dies unsere erste ICSI war und die Werte nach Ihrer Aussage alle in Ordnung waren ( auch auf nachfragen bekomme ich leider keine genauen Werte genannt) hat sie keine weiteren Untersuchungen vorgeschlagen.

Lg Miri


  Re: nach Fehlgeburt welche Untersuchungen und wann nächster Transfer
   IchDuErSieEs
schrieb am 12.01.2018 10:34
Zitat
Miri2009
Da dies unsere erste ICSI war und die Werte nach Ihrer Aussage alle in Ordnung waren ( auch auf nachfragen bekomme ich leider keine genauen Werte genannt) hat sie keine weiteren Untersuchungen vorgeschlagen.
Hallo Miri,
das tut mir leid mit deiner Fehlgeburt!
Wenn du die Werte haben möchtest dann darf die Ärztin dir diese nicht verwehren! Das ist dein gutes Recht! Du hast das Recht Einsicht in deine Daten zu bekommen und auch Kopien (ggf. gegen kleines Kopiergeld..).
Alles Gute!


  Re: nach Fehlgeburt welche Untersuchungen und wann nächster Transfer
   Miri2009
Status:
schrieb am 12.01.2018 17:21
Zitat
IchDuErSieEs
Zitat
Miri2009
Da dies unsere erste ICSI war und die Werte nach Ihrer Aussage alle in Ordnung waren ( auch auf nachfragen bekomme ich leider keine genauen Werte genannt) hat sie keine weiteren Untersuchungen vorgeschlagen.
Hallo Miri,
das tut mir leid mit deiner Fehlgeburt!
Wenn du die Werte haben möchtest dann darf die Ärztin dir diese nicht verwehren! Das ist dein gutes Recht! Du hast das Recht Einsicht in deine Daten zu bekommen und auch Kopien (ggf. gegen kleines Kopiergeld..).
Alles Gute!

Ich habe nachdem das Gespräch so schlecht gelaufen ist ( waren auch noch andere Sachen die nicht so schön waren)
bei der Anmeldung eine Kopie unserer Alte angefordert und gesagt das wir den Arzt wechseln möchten.
Da wir in der Klinik noch Eisbärchen haben wechseln wir erstmal innerhalb der Klinik.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2018