Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum



Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  unbefruchtete Eizellen
   mariechen74
schrieb am 16.11.2017 21:06
Hallo,

hat hier schon jemand gefragt, doch mich würde auch die Antwort vom Forendoc interessieren:
Ist es für die Eizellen schlecht, erst unbefruchtet eingefroren zu werden, dann wieder aufgetaut, befruchtet, ggf lange Kultur, insbesondere, wenn es schon ältere Eizellen sind? Wir haben bereits 6 gesammelt, morgen ist wieder Punktion und die Schleimhaut war am Dienstag an Zt 8 nur 6mm und nicht schön dreischichtig, so dass uns eher zum Einfrieren geraten wurde. Künstlichen Kryozyklus haben wir aber auch schon mal abgebrochen, da die Schleimhaut nicht toll war. Bei der letzten Icsi war sie gut genug für einen Transfer.
Ich möchte natürlich gern möglichst gute Bedingungen, da die Chancen aufgrund Alters (43) schon klein sind.
Bringt es etwas, die Schleimhaut bei Punktion nochmal anzusehen oder kann man sie da eh nicht mehr beurteilen, weil sie sich schon umbaut?
Vielen Dank.

LG, Mariechen


  Re: unbefruchtete Eizellen
   Petzi0183
schrieb am 18.11.2017 22:15
Hallo Mariechen, ich würde dir ehrlich gesagt davon abraten. Meine unbefruchteten Eizellen waren nach dem Auftauen kaputt, ebenso die Kryospermien meines Mannes. Es kam in der Folge bei acht von zehn Eizellen zu Fehlbefruchtungen (Mehrfachkerne), zwei weitere haben sich nur zu Mehrzellern weiterentwickelt. Mit frischem Material hatten wir dagegen keinerlei Probleme und hatten sofort Glück! Viel Erfolg, Petra


  Re: unbefruchtete Eizellen
no avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 19.11.2017 12:06
Liebes Mariechen,

zum Konzept als solchem (Eizellen sammeln etc.) wurde ja bereits geantwortet. Ich kann die Frage nur für Frauen < 40 Jahren beantworten. Da ist die Überlebensrate bei 90% nach unbefruchtetem Einfrieren und die Befruchtungsrate wir üblich (also ca. 60-70%). Macht bei 6 Eizellen ca. 5, die überleben und 3, die befruchtet werden, wenn alles gut läuft. Die Schwangerschaftsraten sind durch das Einfrieren dann noch vermindert, aber nicht so sehr. Im Vordergrund steht da eher Ihr Alter als die Kryokonservierung

Bei der Punktion ist die Schleimhaut nicht mehr so gut beurteilbar, aber ganz schlechte Befunde lassen sich sicherlich ausschließen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite


  Re: unbefruchtete Eizellen
   mariechen74
schrieb am 19.11.2017 21:31
Danke für die Einschätzung. Dass das Alter das größte Problem und die Chance auf eine Schwangerschaft sehr moderat ist, wissen wir natürlich. Es war auch ursprünglich nicht geplant, zu sammeln, sondern hat sich nun aufgrund der nicht optimalen Bedingungen für einen Transfer leider so ergeben. Wir sind da nun dem Rat meiner Kiwu-Ärztin gefolgt, die jetzt vom Transfer abgeraten hat und hoffen, dass Auftauen, Befruchtung und Entwicklung gut verlaufen werden.

LG, Mariechen


  Werbung
  Re: unbefruchtete Eizellen
   toma
schrieb am 30.11.2017 20:10
Hallo Marienchen?wenn es Vitrifikation war,sind die Chancen,dass die Eiellen alles unbeschadet überleben,sehr gut.Ich habe Dir noch ein PN geschrieben.
Alles Gute
Toma




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017