Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  **Sturmerprobter (G)oldie-Piep im November**
   Traeumeli
schrieb am 13.11.2017 15:08
Hui, war das ein Regen und Wind gestern ihr Lieben!!

Aber gerade spitzelt die Sonne hervor und läßt ein bissl Wärme da für uns Goldies.

Und schon ist der Piep für diese Woche offiziell und eröffnet.

Ich bin ja immens gespannt, wie lange es Kala und Cara ohne von uns zu lesen aushalten.. *ichwarsnicht*.

Ich wünsche Euch viel Erfolg bei allem und dass wir bald mal wieder positiv piepen...

noch kurz zu mir... bin mal wieder im ERA-Zyklus angekommen und habe am Freitag meinen US-Termin und dann die Woche drauf meinen Biopsy-Termin.

Liebste Sonnenstrahlweiterleitende Grüße

Euer Träumeli *sonne1*


  Re: **Sturmerprobter (G)oldie-Piep im November**
   Ohhappyday
schrieb am 13.11.2017 15:20
Hallo an alle Piepmätze;)

danke fürs Eröffnen Träumerlie!

Bin gar nicht auf dem Laufenden was im alten Piep noch so los war. Habe nur überflogen und das Weggehen von Cala und Kara mit Bedauern gelesen:(
Wir lesen uns hoffenltich mal wieder ihr Lieben. Danke dass ihr den Piep immer bereichert habt! Alles alles Gute euch von Herzen!

Bei mir sind vorhin 2 kleine Frosties eingezogen. Wir waren ganz aufgeregt ob sie die Nacht mitgemacht haben, aber die Ärztin war super zufrieden, meinte, wieder 2 sehr schöne Embryonen. Ich glaube es waren 2 Zeller, da sie damals gleich eingefroren wurden nach Befruchtung.
Habe mich noch akupunktieren und Intralipiden *winkewinke*lassen und jetzt müssen sie sich nur noch bei mir wohlfühlen.

Ich habe mir vorgenommen es mir einfach gut gehen zu lassen, gediegen zu sein und einfach das zu tun was mir gut tut. Dazu würde auch mal ein schönes Bad gehören. Weiß jemand ob das ok ist? Warum nicht, oder?

Hoffe euch anderen gehts auch gut!
Liebe Grüße von Happy!


  Re: **Sturmerprobter (G)oldie-Piep im November**
   Traeumeli
schrieb am 13.11.2017 15:33
Huhu Happy,

das mit dem Baden würde ich mal sein lassen, Hitze mögen deine Frostis so gar nicht nach dem Transfer.......

Ich drück dir feste die Daumen...... das es dieses Mal klappt.

LG


  Re: **Sturmerprobter (G)oldie-Piep im November**
   Nala76
schrieb am 13.11.2017 17:09
träumli, danke fürs eröffnen. hier gestern auch sturm und heute morgen ein schäumchen schnee....

happyday, alles gute mit den frosties! baden, ich hab da schon beides gelesen... ich glaube nicht zu heiss und nicht zu lange würde gehen. aber google doch mal und hör dann auf dein gefühl. alles alles gute!


  Werbung
  Re: **Sturmerprobter (G)oldie-Piep im November**
   Glueckskind2016
schrieb am 13.11.2017 19:02
Hallo liebe Mädels,

Träumeli, eine treffende Überschrift hast du gewählt :-)
Wann geht’s bei dir nach der Biopsie voraussichtlich weiter?

Happy, wünsche dir ein möglichst entspanntes und erfolgreiches Brüten *dd* Baden würde ich lieber nicht bzw. wenn du ungern darauf verzichten möchtest dann eben nicht heiß.

Nala, im letzten Piep hieß ich dich willkommen, bis mir danach wieder eingefallen ist, dass du schon seit ein paar Monaten mitpiepst. Magst du uns mitteilen, wo du gerade stehst?

Babette, wie geht’s dir? Ich hoffe sehr, dass du und dein Mann wieder zueinander gefunden habt?

Bei mir wird sich dieses Jahr nicht mehr viel tun, daher setze ich meine Hoffnung in Euch ;-)
Habe beschlossen, mich erneut einer BS zu unterziehen und zu hoffen, dass mit der Entfernung möglicher Endoherde und mit antibiotischer Behandlung der chronischen Endometritis die Chancen auf eine Schwangerschaft in 2018 steigen. Spontan habe ich einen Op-Termin in knapp 3 Wochen bekommen und töte im Anschluss hoffentlich alle unerwünschten Bewohner meiner Gebärmutter mit 4 Antibiotika. Ansonsten hat mich gerade der Novemberblues fest im Griff... Mein Partner glaubt nicht mehr daran, dass wir mit den Behandlungen Erfolg haben werden und das macht mich sehr traurig...

Liebe Grüße an euch alle, insbesondere Merle, Lenny, Meeresperle, Kala, Cara, Tahanu und WKxy - und an alle Schwangeren und Mitlesenden


  Re: **Sturmerprobter (G)oldie-Piep im November**
   Nala76
schrieb am 13.11.2017 19:21
@glückskind, das kann ich mir vorstellen, dass dich das traurig macht, wenn dein mann nicht mehr an den erfolg der behandlungen glaubt! vielleicht ist es aber auch nur eine vorübergehende krise.... was unter dem druck, dem umgang mit enttäuschungen usw auch verständlich ist. ich glaube für männer ist es sich schwirig, weil sie wie nicht gleich aktiv mitarbeiten können. hoffe er kann dich bald wieder positiv unterstützen.

@träumi, was sind dann die nächsten schritte?

@me, wir machen noch einen letzten kryoversuch dieses jahr. haben noch 2 eisbärcheb, die hoffentlich das auftauen gut überstehen und eins von beiden dann bitte gerne bis nächsten sommer bleibt. falls nicht starten wir nächstes jahr mit der 2. icsi und dem ganzen spritenzeug wieder. hoffe es kommt nicht dazu....

@all, schönen abend zu euch allen!!!!


  Re: **Sturmerprobter (G)oldie-Piep im November**
   Glueckskind2016
schrieb am 13.11.2017 19:53
Nala, danke für deine Worte, Ich denke eher, es rührt daher, da der Wunsch nach einem Kind bei ihm sowieso nicht so ausgeprägt ist wie bei mir, denn er hat bereits 2 Kinder.

OldWoman, wie geht es Dir? Wie lief der Transfer? Drücke Dir die Daumen fürs Brüten und versuche die Zeit in Barcelona zu genießen und nicht nur Schach zu spielen ;-)
Ich war schon viermal in der schönen Stadt. Hab noch einen Restaurant-Tipp für Dich - hier waren wir an drei Abenden, weil wir uns so wohl gefühlt hatten - crazy, ich weiß... obwohl die Stadt so viele leckere Restaurants zu bieten hat: [grupotragaluz.com]


  Re: **Sturmerprobter (G)oldie-Piep im November**
   Lenny100
schrieb am 13.11.2017 21:18
Liebe Träumeli,

Danke fürs Eröffnen und viel Erfolg bei der ERA....

@Oldwoman:Auch dir ganz viel Daumen für den Sechser im Lotto....

@Gluckskind:Da können wir uns die Hand geben.... Meiner hat auch keine Hoffnung mehr....

@Merle : Das ist ja mal ganz gut einfach nicht an den Kinderwunsch zu denken....

@happy: wäre auch vorsichtig mit baden.... Halte deine frosties fest...

@Nala: wann ist bei dir Transfer geplant?

@Cara und Kala: euer Abschied macht mich sehr traurig.... Ihr gebt immer sehr viel Kraft und HOFFNUNG!!

@Minki : genieß die freie Zeit.... Was macht der Aderlass?

@Meeresperle: Wieviel Eizellen hast du denn schon?

@me: regelmäßig Bauchweh... Demnächst will ich nochmal einen hoffnungslosen Versuch starten *ohnmacht*

@allen nicht genannten viele Grüße


  Re: **Sturmerprobter (G)oldie-Piep im November**
   happyminki
schrieb am 14.11.2017 08:39
Hallo Mädels,

@Träumli: Danke fürs Eröffnen und Dir für den ERA Zyklus alles Gute mit US und Biopsie...Es geht weiter...im Sturm...der Titel für den Piep ist super...so fühle ich mich auch.

@Lenny: Gestern war ich wieder beim Aderlass...keine Ahnung was bei rauskommt. Gedulde mich und bewege mich zwischen Hoffnung und "DAs wird dcoh nie was bei mir.."

@Happyday: Schön, dass du neue Mieter hast :-) Baden rate ich Dir ab, ne schöne Warme Dusche ist auch toll und Wärmflasche ;-)Aber wohlfühlen und entspannen ist gut..das machst Du richtig. DAuemndrück! Wann ist BT?

@Nala76: Wann startet ihr mit dem Kryoversuch?

@Glückskind2016: Ich mache jetzt einfach mal ein "Glückskind 2018" aus Dir! Mit der BS ist denke ich ein guter Schritt, dann ist der WEg geebnet für den kleinen Schatz. Ich glaube Dir, dass es Dich traurig macht mit Deinem Partner....aber auch er kann mal durchhängen..noch dazu wo sein Wunsch anscheinend nicht so stark ist. Lass ihm etwas Zeit, mit der BS habt ihr ja etwas Zei, und kannst ihm ja erzählen wieviele Mädels sich hier rumtummeln, bei denen es auch irgendwann geklappt hat (hoffentlich gehören wir auch mal dazu) Drück dich.

@Wxzy: Wie geht es Dir?

Lg,
minki


  Re: **Sturmerprobter (G)oldie-Piep im November**
   Tahanu
schrieb am 14.11.2017 08:59
Liebes träumerli
Danke für die Eröffnung und viel Erfolg
@Glückskind und lenny ach menno eure Männer haben bestimmt Grad den herbstblues und sind überfordert. Ich hoffe es sehr. Denn Hoffnung brauchen wir alle und Glück. Und lenny es gibt kein hoffnungsloser Versuch. Sonst würden wir das nicht alles machen. Wobei ich mich manchmal auch dabei erwische mich zu hinterfragen
@happy Viel Erfolg beim brüten und ich hoffe wir sitzen im sommerbus zusammen
@oldwoman herzlich willkommen im schönsten piep und ich hoffe es ging alles gut
@me bin heute 7. Zyklustag und die orgalutran tat unfassbar weh heute morgen. Einstichstelle wurde auch dick. Aber jetzt wieder alles gut. Ich glaube der Kühlschrank tut der orgalutran nicht gut. Nehmen Sie wohl besser raus. Wobei die letzten male hatte ich das nicht. Wohl falsche stelle erwischt. Ansonsten rumpelts ganz schön und zieht in den leisten. Freitag habe ich erste Kontrolle und bin gespannt was meine alten Eier machen.

Allen wünsche ich nur das beste

LG tahanu


  Re: **Sturmerprobter (G)oldie-Piep im November**
   Ohhappyday
schrieb am 14.11.2017 09:01
Guten Morgen die Damen,

da ihr alle geschlossen vom Baden abratet, werde ich das wohl sein lasse ;) Aber es gibt ja auch andere Entspannungsmöglichkeiten.
Danke euch allen fürs Daumendrücken. Das können wir wirlich brauchen. Überlege was ich alles gutes tun kann, wenn es sowas überhaupt gibt was Einflusss nehmen könnte, damit sich wenigstens eines festbeisst?
Nehme weiterhin 3 Estrifam am Tag, ASS, Cortison, Q10, und muss am Donnerstag nen halben Ovitrelle Pen nachspritzen. das sind 3200 Einheiten.
Wieviel spritzt ihr immer nach?

@Träumerlie: dir natürlich alles Gute für den ERA Zyklus. Du musst natürlich berichten ;)

@Nala76: wann startet ihr denn mit dem Kryo? Macht ihr das im natürlichen Zyklus, oder musst du irgendwas nehmen?

@Glückskind: Dann ist ja das Weitermachen trotz Unstimmigkeiten hoffentlich trotzdem bald in Sicht wenn du jezt schon gleich nen Biopsie Termin bekommen hast. Alles Gute dafür. Ich drücke dir alle Daumen dass ihr weiterhin zusammenhalten könnt. So ein Kinderwunsch kann manchmal ziemlich an der Beziehung zerren. Da muss man sich einfach nur klarmachen, dass man gemeinsam doch alles schaffen kann und dass man doch eigentlich zusammen gehört. Ich kann mir auch vorstlelen dass die Männer halt noch hilfloser sind als wir, weil sie ja so garnix spüren bzw. körperlich völlig aussen vor sind. Natürlich ist das für dich ziemlich doof, wenn er schon 2 Kinder hat und daher das Verständnis für deinen Kinderwunsch evtl. etwas fehlt? Ich hoffe er gibt dir trotzdem weiterhin eine gute Stütze!
Ich hoffe ihr kriegt das mit der Behandlung der Plasmazellen hin. Alle Daumen sind gedrückt!

@Lenny: wie gehts dir?

@Happyminki: darf ich fragen wie weit du bei der Fehlgeburt im August warst? Ich hatte ja im August auch ne Ausschabung nach MA in der fast 12. Woche :( Was wird bei dir vermutet? Wird bei dir LH etc. trotz Pause untersucht? Was wird sonst gemacht?
Gerinnung etc. ist alles durch schätze ich mal?

@Meeresperle: Fühlt ihr euch wohl in der neuen Praxis? machen die was anders als in der Alten? Macht irh dann immer nur Kryotransfers? So liest sich das.
Ich hoffe ihr könnt dieses Jahr noch weitermachen. Was nimmst du im Vorzyklus?

Es ist einfach toll hier so gut aufgehoben zu sein. Das Daumendrücken jedesmal von wirklich allen hier, ist einfach super unterstützend! Toll dass wir alle so zusammenhalten. Das muss einfach mal gesagt sein! *winkewinke*


  Re: **Sturmerprobter (G)oldie-Piep im November**
   happyminki
schrieb am 14.11.2017 09:02
@Tahanua: Mh, das ist nicht so schön mit dem Ziehen, aber das kann echt sein, das hatte ich auch mal. die falsche Stelle erwischt ...dann drück ich dir die daumen fürs Eierproduzieren :-) ..und das es morgen nicht so unangenehm ist!!!


  Re: **Sturmerprobter (G)oldie-Piep im November**
   Ohhappyday
schrieb am 14.11.2017 09:46
jetzt hatte ich doch tatsächlich im alten Piep meinen Beitrag gepostet. Hier also nochmal;)

Ihr Lieben,

ich möchte hier nochmal was mitteilen was mir persönlich als sehr wichtig erscheint. Ich hatte das schonmal gepostet, irgendwann im Frühjahr meine ich, die Resonanz darauf war aber nicht vorhanden. Ich möchte es nur nochmal aufbringen, da ich denke, dass dieses Thema evlt. bei unerfülltem Kinderwunsch übersehen wird, da eher nach den gynäkologischen Dingen "geforscht" wird.

Ihr wisst ja sicherlich, dass Autoimmunerkrankungen (da gehört z.B. Hashimoto dazu), wenn sie unterkannt sind, def. ein Faktor für Kinderlosigkeit, Fehlgeburten etc. sein können.

Ich bin persönlich betroffen, allerdings nicht von einer bekannten Sache wie Hasimoto oder Diabetes, sondern von Zöliakie.
Leider kennt diese Krankheit fast niemand, da sie sehr selten diagnostiziert wird. Sie wird auch die Kranheit der 1000Gesichter genannt, da die Sympthome total untypisch sein können, dafür, dass es eine Dünndarmkrankheit ist.

Es gab schon viele Frauen die ungwollt Kinderlos waren, und nachdem Zöliakie endlich diagnostiziert wurde und sie sich dann strikt glutenfrei ernährten, wurden sie schwanger.

Zöliakie ist eine Autoimmunerkrankung des Dünndarms wo dieser kein GLUTEN verarbeiten und aufnehmen kann.
Bei der geringsten Zufuhr von Gluten, und hier reicht ein Krümel Brot, entzündet sich der Dünndarm und nach und nach bilden sich die Dünndarmzotten zurück und die SChleimhaut kann so keine Nährstoffe mehr aufnehmen. Folge sind sämtliche Mängel an Nährstoffen und natürlich meist auch die üblichen Probleme wie Durchfall, Bauchschmerzen, Gewichtsabnahme etc.
Leider gibt es aber auch total untypische Sympthome wie Depressionen, Knochenprobleme und SChmerzen, Arthrose, Hautausschläge etc.
Ich hatte jahrelang "nur" Magenschmerzen.

Das Problem bei Autoimmunerkrankungen, wenn sie nicht entdeckt sind, ist ja, dass der Körper so damit beschäftigt ist, diese "Feinde" wie z.B. Gluten, abzuwehren da er damit ja nicht umgehen kann, dass für alles andere, wie ein Embryo z.B., eigentlich keine Reserven da sind.
Wenn man sich dann glutenfrei ernährt, und die Diät muss sehr streng eingehalten werden, dann regeneriert sich alles auch nach ca. 1,5Jahre vollständig und die Krankheit ist dann kein Grund mehr für z.B. Kinderlosigkeit.

Ich möchte euch daher einfach ans Herz legen, falls ihr gynäkologisch keine Probleme habt, denkt mal drüber nach ob ihr z.B. öfter mal Blähungen habt, oder es euch unbewusst unwohl geht nach gewissen Mahlzeiten, ob ihr schlapp seid und evtl. abnehmt ohne Grund.
Die DZG, deutsche Zöliakie Gesellschaft, sagt z.B., dass es schon Grund genug ist sich darauf untersuchen zu lassen, wenn man öfter Blähungen hat, wo man ja denkt dass das normal ist.

Ich wollte euch dieses Thema nur nochmal näher bringen, denn ich glaube wirklich, dass das auch ein Grund sein kann, und es ist ja auch erwiesen, dass man mit sowas ganzs chwer schwanger wird wenn es nicht diagnostiziert ist.


  Re: **Sturmerprobter (G)oldie-Piep im November**
   Otter
schrieb am 14.11.2017 10:22
Liebe Träumeli, vielen Dank für das passende Piep-Motto!

Drück dir die Daumen, dass bei der ERA diesmal alles klappt. Ist die Untersuchung denn Vorbereitung für eine EZS oder hofft ihr auf Kryos bei eurem nächsten Versuch? Bei einem Frischversuch kann man ja ansonsten den Transfer nicht unbedingt passend zum ermittelten Zeitfenster durchführen, oder?

Bin auch traurig, dass Kala und Cara sich verabschiedet haben ... aber speziell bei Cara bin ich mir nicht ganz sicher, ob sie es schafft, ganz wegzubleiben :) Vielen Dank an beide jedenfalls, dass sie uns allen immer so viel Zuversicht und Hoffnung vermittelt haben. Alles Gute!

@Glückskind und Lenny: Mein Ottermännchen glaubt auch nicht mehr dran. Er will lieber gleich weiter zur EZS. Allerdings hatten wir bei unserem fünften Versuch, der der letzte sein sollte, eigentlich auch keine Hoffnung mehr und dann hat es das erste Mal mit einer Schwangerschaft geklappt. Deswegen lasse ich mich momentan eigentlich gar nicht verunsichern.

@Happyday und Oldwoman: Ganz viel Freude und dann hoffentlich auch Glück beim Brüten!

@Tahanu: Wir sind fast synchronisiert :) Ich bin heute im fünften Zyklustag. Die ersten Tag hats gut gezogen, aber heute hab ich das Gefühl, dass nix passiert. Werde mich nachher mal auf Toilette verdrücken und ein bisschen Knöchel massieren :) Heute nehme ich noch Clomifen, ab morgen wird dann wieder gespritzt. Leider hat mich direkt nach Stimu-Beginn ein fieser Husten erwischt. Heute ist es langsam wieder gut. Ich hoffe, das wirkt sich nicht negativ auf die EZ-Qualität aus :(

Ich hab noch eine kurze Frage zu Cetrotide. In meinem Behandlungsplan steht vor zwölf Uhr spritzen (kann mich nicht erinnern, dass das in den alten Plänen auch drin stand, nur, dass man morgens spritzen soll). Bisher hatte ich immer morgens vor der Arbeit gespritzt, aber wäre es besser, erst im Laufe des Vormittags zu spritzen?


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.11.17 10:24 von Otter.


  Re: **Sturmerprobter (G)oldie-Piep im November**
   happyminki
schrieb am 14.11.2017 10:40
Zitat
Ohhappyday
Guten Morgen die Damen,

da ihr alle geschlossen vom Baden abratet, werde ich das wohl sein lasse ;) Aber es gibt ja auch andere Entspannungsmöglichkeiten.
Danke euch allen fürs Daumendrücken. Das können wir wirlich brauchen. Überlege was ich alles gutes tun kann, wenn es sowas überhaupt gibt was Einflusss nehmen könnte, damit sich wenigstens eines festbeisst?
Nehme weiterhin 3 Estrifam am Tag, ASS, Cortison, Q10, und muss am Donnerstag nen halben Ovitrelle Pen nachspritzen. das sind 3200 Einheiten.
Wieviel spritzt ihr immer nach?

@Träumerlie: dir natürlich alles Gute für den ERA Zyklus. Du musst natürlich berichten ;)

@Nala76: wann startet ihr denn mit dem Kryo? Macht ihr das im natürlichen Zyklus, oder musst du irgendwas nehmen?

@Glückskind: Dann ist ja das Weitermachen trotz Unstimmigkeiten hoffentlich trotzdem bald in Sicht wenn du jezt schon gleich nen Biopsie Termin bekommen hast. Alles Gute dafür. Ich drücke dir alle Daumen dass ihr weiterhin zusammenhalten könnt. So ein Kinderwunsch kann manchmal ziemlich an der Beziehung zerren. Da muss man sich einfach nur klarmachen, dass man gemeinsam doch alles schaffen kann und dass man doch eigentlich zusammen gehört. Ich kann mir auch vorstlelen dass die Männer halt noch hilfloser sind als wir, weil sie ja so garnix spüren bzw. körperlich völlig aussen vor sind. Natürlich ist das für dich ziemlich doof, wenn er schon 2 Kinder hat und daher das Verständnis für deinen Kinderwunsch evtl. etwas fehlt? Ich hoffe er gibt dir trotzdem weiterhin eine gute Stütze!
Ich hoffe ihr kriegt das mit der Behandlung der Plasmazellen hin. Alle Daumen sind gedrückt!

@Lenny: wie gehts dir?

@Happyminki: darf ich fragen wie weit du bei der Fehlgeburt im August warst? Ich hatte ja im August auch ne Ausschabung nach MA in der fast 12. Woche :( Was wird bei dir vermutet? Wird bei dir LH etc. trotz Pause untersucht? Was wird sonst gemacht?
Gerinnung etc. ist alles durch schätze ich mal?

@Meeresperle: Fühlt ihr euch wohl in der neuen Praxis? machen die was anders als in der Alten? Macht irh dann immer nur Kryotransfers? So liest sich das.
Ich hoffe ihr könnt dieses Jahr noch weitermachen. Was nimmst du im Vorzyklus?

Es ist einfach toll hier so gut aufgehoben zu sein. Das Daumendrücken jedesmal von wirklich allen hier, ist einfach super unterstützend! Toll dass wir alle so zusammenhalten. Das muss einfach mal gesagt sein! *winkewinke*

Hej Happyday, kurz zu Deiner Frage. Die Fehlgeburt war ca. 9/10.SSW, was es war, ist höchstwahrscheinlich ein Progesteronmangel, deshalb wurde ich jetzt auch zum Aderlass gebeten...und alles Hormone werden untersucht. WArum LH auch untersucht wird weiss ich nicht. sonst bin ich schon komplett wirklich komplett auf den Kopf gestellt...Gerinnung, Zöliakie auch, Hashimoto eingestellt, Immunologie, KIR Gene...das Problem war in Anführungsstrichten, dass immer alles ok war...Das klingt komisch, aber manchmal hätte ich mir den einen Grund gewünscht, warum es nicht klappt...
Wie gesagt, jetzt wird auf die ganzen Hormone geschaut und wenn ich dann mehr weiss, starte ich den nächsten Versuch mit einer EZS. Aber wann das ist, weiss ich noch nicht genau...


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.11.17 15:00 von happyminki.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017