Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum



Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Hilfe / Auslösen mit Ovitrelle / Blut
   vergwirkst
schrieb am 11.10.2017 20:18
Hallo ihr Lieben,
Hallo lieber Doc Elmar,

ich bin ja nach x mal GvnP und 6 ICSIs und nun der ersten Kryo ja schon wirklich ein alter Hase.
Aber es passiert immer was Neues.

Sollte heute Mittwoch 20h mit Ovitrelle auslösen und kommende Woche Mittwoch 12h30 habe ich Transfer von meiner Kryo Blasto aka Pinguin :-)

Beim Auslösen mit Ovitrelle ist nun folgendes passiert...nachdem ich die Nadel rausgezogen habe, ist ein Tropfen Blut rausgekommen. Bin so geschockt. Ist das schlimm? Ist nun das ganze Ovitrelle raus? Was soll ich jetzt machen? ;-(

Notfallnummer in der KiWu hebt niemand ab und ich hab auch kein Brevactid/Pregnyl mehr daheim :-(

LG gwirksi


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.10.17 20:31 von vergwirkst.


  Re: Hilfe / Auslösen mit Ovitrelle
   Lavendelzweig
Status:
schrieb am 11.10.2017 20:31
Hi!

Beim Spritzen von Gonal F kam bei mir öfters ein Bluttropfen raus, da hat man halt ein kleines Gefäß getroffen. Das beeinflusst die Wirkung aber nicht.

Ich denke, da musst du dir keine Gedanken machen.


  Re: Hilfe / Auslösen mit Ovitrelle
   -Firefly-
schrieb am 11.10.2017 20:31
Hallo Gwirksi,

Ist mir auch schon oft passiert, geschadet hat es nie.
Macht ihr mit Absicht einen späteren Transfer?

Viel Erfolg *dd*

Firefly


  Re: Hilfe / Auslösen mit Ovitrelle
   vergwirkst
schrieb am 11.10.2017 20:35
Danke ihr Lieben!
@ Lavendelzweig...puh das beruhigt mich...hatte das trotz zig Spritzen noch nie...
@ Firefly...danke auch Dir! Na ja Doc meint Eisprung ist dann ca Freitag 9h...entspricht ja dann quasi rechnerisch der PU. Und Mi ist dann rechnerisch PU+ 5 und da hab ich dann Transfer von der Kryo Blasto...also paßt nach meinen Berechnungen. Unsere Klinik frostet nur Blastos und hat mit den Frosties gute Erfolgsquoten...

Puh was für ein Schreck....bin jetzt echt fix und fertig....

LG gwirksi


  Werbung
  Re: Hilfe / Auslösen mit Ovitrelle
no avatar    Luzie***
schrieb am 11.10.2017 20:56
Ehrlich jetzt?

Da hast du wohl ein kleines Gefäß getroffen. Das ist nicht schlimm und wenn überhaupt ist da nur ein Tropfen Ovitrelle mit rausgelaufen.

Ovitrelle sind 6500 IE hcg, was recht üppig zum Auslösen nur einer Eizelle ist. Vielfach wird die gleiche Menge im Rahmen einer IVF/ICSI bei deutlich mehr EZ erfolgreich verwendet.
Also keine Panik, das reicht schon. Es geht ja auch um erster Linie ums Timing und die Umwandlung der Schleimhaut, was ja auch nochmal durch das zugeführte Progesteron erfolgt.

Alles Gute,
Luzie


  Re: Hilfe / Auslösen mit Ovitrelle
   vergwirkst
schrieb am 11.10.2017 21:00
Danke schön liebe Luzie!!
Ja rational betrachtet hab ich mir das auch gedacht. Aber gerade bei der einen Spritze im natürlichen Zyklus passiert mir das. Bin eben so erschrocken...
Danke daß Du das so rational für mich auseinanderdröselst. Das beruhigt mich. *knuddel*

Kann ich zukünftig was machen, damit mir das beim Spritzen nicht mehr passiert?

Ist mir wie gesagt bis jetzt weder mit Clexane noch Puregon noch Pregnyl passiert...schoooock....

Danke
LG gwirksi


  Re: Hilfe / Auslösen mit Ovitrelle
   -Firefly-
schrieb am 11.10.2017 21:02
Oops *ohnmacht* sorry, stimmt natürlich.


  Re: Hilfe / Auslösen mit Ovitrelle
   vergwirkst
schrieb am 11.10.2017 21:07
Kein Problem liebe Firefly... :-)
Hoffe der kleine Pingu hält sich dann kommende Woche gut bei mir fest ;-)
Hab gelesen bei Dir hats geklappt? Glückwunsch!!!


  Re: Hilfe / Auslösen mit Ovitrelle
   vergwirkst
schrieb am 11.10.2017 21:12
Hab jetzt auch den Eindruck die Einstichstelle fühlt sich bißchen wie ein kleiner Knubbel an. Vielleicht bilde ich mir das aber auch nur ein? *ohnmacht*
Das hatte ich auch noch nie...Heute ist echt nicht mein Tag...

LG gwirksi


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.10.17 21:13 von vergwirkst.


  Re: Hilfe / Auslösen mit Ovitrelle
   Julia M
Status:
schrieb am 11.10.2017 21:43
Hallo *winkewinke*

Das mit dem Tropfen Blut kann wirklich immer mal passieren. Wie schon gesagt wurde dann ein kleines Gefäß getroffen. Das ist wirklich nicht schlimm. Und der kleine Knubbel der sich da vielleicht jetzt bildet ist auch nicht schlimm.....

Lieben Gruß Julia


  Re: Hilfe / Auslösen mit Ovitrelle
   vergwirkst
schrieb am 11.10.2017 21:45
Danke auch Dir, Julia.
Weißt Du ich ärgere mich einfach so...hab mir schon so viele Spritzen gesetzt und diesmal "verbocke" ich es....

LG gwirksi


  Re: Hilfe / Auslösen mit Ovitrelle
   Julia M
Status:
schrieb am 11.10.2017 21:56
Das ist doch kein verbocken.... mir passierte das auch mal öfter bei den Patienten. Das kann halt mal passieren... alles nicht so schlimm..

LG Julia


  Re: Hilfe / Auslösen mit Ovitrelle
   vergwirkst
schrieb am 11.10.2017 22:02
Julia, daaaanke Du Liebe *knuddel* Das tut gut zu hören. Echt Du bist Krankenschwester und Dir passiert sowas auch? Wow das beruhigt mich wirklich!
Und ich hab geglaubt ich hab Nerven wie Drahtseile *lollollol*
Meiner besseren Hälfte darf ich das ja eh nicht erzählen, wenn er dann vom Seminar heimkommt. Der glaubt sicher ich spinne total, wenn ich mich wegen sowas so fertigmache...


  Re: Hilfe / Auslösen mit Ovitrelle
   Julia M
Status:
schrieb am 11.10.2017 22:08
Na klar passiert mir das auch *konfus*
Ich hatte mich damals auch erschrocken als es mir das erste mal passiert ist im Krankenhaus. Zum Glück hatte ich tolle Schwestern die mich dann beruhigt hatten.
Drücke Dir ganz fest die Daumen für den Transfer! *dd**dd*


  Re: Hilfe / Auslösen mit Ovitrelle
   vergwirkst
schrieb am 11.10.2017 22:14
Danke schön Julia!! *knutschen*
Bei Dir hat es ja geklappt, oder? Freu mich sehr für Dich! :-)




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017