Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Stimu während Stillzeit
no avatar    wird schon
Status:
schrieb am 10.10.2017 21:35
Hallo!

Wir sind ja erst ganz frisch Eltern und wollen uns noch etwas Zeit lassen mit einem Geschwisterversuch, aber da ich 39 bin, drängt die Zeit ja etwas.

Deswegen wollte ich mir zumindest im nächsten Jahr schonmal die Eizellen entnehmen und einfrieren lassen, damit die Chancen dann ein bisschen höher sind.

Aber ich möchte das Stillen nicht unterbrechen, daher die Frage:

Gibt es Stimu-Medikamente die man während der Stillzeit nehmen kann? Ggf. stark reduziert, so dass nur wenige Eizellen rauskommen?
Zur Not: hat jemand zur Stimu das Stillen unterbrochen, abgepumpt und dann wieder angefangen? Hat das geklappt und wie lange musste man nach letzter Spritze warten?

Lieben Dank schonmal!!*winkewinke*


  Re: Stimu während Stillzeit
   Ich_bins_kurz
schrieb am 10.10.2017 21:59
ich wollte unterbrechen.
Aber der kleine Mann hat keine zwei Minuten gemeckert und dann anstandslos nur noch das Fläschen verlangt.
Brust war von heute auf morgen eigentlich kein Thema mehr.

Meine Blutwerte (Hormone) sind jetzt fast 3 Monate nach abstillen immer noch nicht so weit, dass ich stimulieren könnte. Heute erst kam kein ok von der KiWu, sondern weiteres warten. Bin aber auch zwei Jahre älter als Du. Mit unterbrechen hätte das also sowieso nicht geklappt, denn ob das Kind nach 3 Monaten wieder zurück zur Brust wechselt??? Eher unwahrscheinlich, würde ich sagen.

Kann aber auch sein, dass es zyklus- und hormontechnisch bei Dir ganz anders verläuft.

Gruß Babette


  Re: Stimu während Stillzeit
   Itchybee
schrieb am 10.10.2017 22:11
Hi
Meine Kiwu behandelt zum Beispiel nicht wenn man noch stillt. Darum denke ich wird es schwierig...


  Re: Stimu während Stillzeit
no avatar    Hakuna Matata
Status:
schrieb am 10.10.2017 23:20
Ich hatte während des Stillens stimuliert. Mit 300 Menogon. Davor mit Pille den Zyklus ausgelöst. Die Medikamente sollen nicht schädlich sein, dass ich stille war der KiWu bekannt. ABER ich hatte dabei kein gutes Gefühl, irgendwie fühlte ich mich dabei nicht wohl und daher für den nächsten Versuch abgestillt.


  Werbung
  Re: Stimu während Stillzeit
no avatar    Janosch77
schrieb am 11.10.2017 07:17
Ich war in einer ähnlichen Situation. Wollte das Stillen nicht abbrechen...hatte im Kinderwunschzentrum nachgefragt und bekam als Auskunft, dass es keinen Sinn macht während des Stillens irgendeine Behandlung anzuleiern. Die Medis seien auch nicht gut für das stillende Baby.
Man liest ja ohnehin, dass eine Schwangerschaft während des Stillens schwieriger ist, der Körper ist nicht auf Schwangerschaft programmiert. Ja ich weiß, es gibt zig Frauen, die trotz des Stillens schwanger werden, aber diese sind mitunter auch nicht in Kinderwunschbehandlung. (Ich kenne übrigens einige die trotz des Stillens schwanger wurden, aber wie gesagt, diese sind nicht in Behandlung).

Ich habe dann schweren Herzens mit etwa 11 Monaten abgestillt um die best möglichen Vorraussetzungen zu schaffen.


  Re: Stimu während Stillzeit
   Lavendelzweig
Status:
schrieb am 11.10.2017 08:43
Hallo!

Unsere Kiwu behandelt stillend gar nicht. Ich habe deshalb mit 21 Monaten abgestillt. Früher habe ich es einfach nicht übers Herz gekriegt.

Ich wünsche euch alles Gute!


  Re: Stimu während Stillzeit
no avatar    wird schon
Status:
schrieb am 11.10.2017 09:10
Danke für die Antworten! Das hört sich ja alles nicht so gut an :-(

Ich hatte schon gelesen, dass die kiwus neue Behandlungen nicht machen, wenn man stillt, aber hatte die Hoffnung das bezieht sich nur auf die Frauen, die auch gleich schwanger werden wollen und nicht um "nur" die Eizellen reifen zu lassen.

ich_bins_kurz: das macht mir ja wirklich angst, dass aus einer geplanten Unterbrechung so ein schnelles Ende kommt.... aber ein Geschwister für das Kind ist ja auch was wert.

Ich werde dann mal nächstes Jahr in die kiwu gehen und ich beraten lassen. Habe ja doch noch mini-Hoffnung, dass man mit ganz wenig stimu sich zumindest wenige entnehmen und einfrieren lassen kann...


  Re: Stimu während Stillzeit
no avatar    Hakuna Matata
Status:
schrieb am 11.10.2017 09:15
Zitat
wird schon
Ich hatte schon gelesen, dass die kiwus neue Behandlungen nicht machen, wenn man stillt, aber hatte die Hoffnung das bezieht sich nur auf die Frauen, die auch gleich schwanger werden wollen und nicht um "nur" die Eizellen reifen zu lassen.
Bei mir war das so. Bewusst kein Transfer und alles eingefroren. Die KiWu hatte vor der Stimulation die Hormone abgenommen und sagte, dass alles im Lot sei. ABER sie haben dringend von einem Transfer abgeraten, da beim Stillen in der Tat die Gebärmutter sich zusammenzieht und so eine Fehlgeburt provozieren kann. Und wie gesagt, auch wenn KiWu meinte, es wäre nicht schädlich, hatte ich trotzdem ein ungutes Gefühl beim Stillen.


  Re: Stimu während Stillzeit
no avatar    Ellie 83
Status:
schrieb am 11.10.2017 11:23
Hallo wird schon,
es gibt ja nicht nur die Möglichkeit "direkter Abbruch" oder "zwei Jahre stillen" und aufs Geschwisterchen im Zweifelsfall verzichten. Ich habe beide Kinder (ganz unabhängig vom Geschwisterwunsch) "nur" 7 Monate gestillt und allen Seiten ging es damit sehr gut. Sie sind gute Esser und haben den Brei gerne gegessen bzw. tut es der Kleine noch. Da meine Milchmenge sich ab der 3. ersetzten Mahlzeit eh zusehends reduzierte (wir haben mit 5,5 Monaten angefangen zuzufüttern) und sie nach recht kurzer Zeit fast nur noch an der Brust genuckelt haben, fiel es mir und ihnen nicht schwer, auf das Stillen ganz zu verzichten. Guck doch erstmal wie es läuft, wie lange du überhaupt stillen möchtest und wann es für dich und euer Baby okay wäre, auf Flasche und Brei umzusteigen. Ein paar Monate werden deine Eizellen schon noch überleben und dann kannst du mit einem guten Gefühl in die Stimu starten. ,-)
Alles Gute
Ellie


  Re: Stimu während Stillzeit
no avatar    wird schon
Status:
schrieb am 11.10.2017 14:41
Hakuna: ja, das man ein ungutes Gefühl hat, glaub ich gern! Gerade diese stimu-medis sind ja harte hormone.

ellie: ich wollte schon noch laaaaange stillen. daher auch die idee, mal zu unterbrechen, aber dann weiter zu machen. wenn ich so anfang nächsten jahres dann mal pasue gemacht hätte, dann wären die eizellen sicher mindestens ein jahr jünger beim einsatz und das macht sich schon bemerkbar.....


  Re: Stimu während Stillzeit
   Itchybee
schrieb am 11.10.2017 15:24
Hey nochmal

Also ich habe 1 Jahr lang gestillt und es fiel mir schwer trotz den sehr anstrengenden Nächten aufzuhören, aber nachdem ich gehört habe dass meine Kiwu nicht behandelt während dem Stillen habe ich mich doch noch überwunden aufzuhören. Man weiß eben nie wie lange es dauert mit dem Geschwisterkind. Ich finde man muss da einfach abwägen und auch wenn es eine Weile weh tut, die Kleinen können auch gut ohne und das sagt eine Mama deren Sohn sich nur schwer von der Brust trennen konnte ☺


  Re: Stimu während Stillzeit
   erdbeerlimes
schrieb am 11.10.2017 21:42
Huhu,

Wir wollten uns relativ früh an den Geschwisterversuch machen. Abstillen war schwierig, meine Tochter nahm keine Flasche.
Nach eingehender Beratung mit unserer Ärztin haben wir und für eine Behandlung entschieden. Ich würde gleich beim Frischversuch schwanger.
Für ein weiteres Geschwisterchen wollten wir wieder recht bald probieren. Die Kryo war negativ. Der Termin für die Stimu stand fest. Ich würde spontan schwanger. Leider hat in der 11. Woche das Herz aufgehört zu schlagen.
Inzwischen hab ich einen Frischversuch und 1 Kryo hinter mir. Beides negativ.


Wenn du näheres wissen möchtest, schreib mir gerne pn.

LG, Erdbeerlimes


  Re: Stimu während Stillzeit
no avatar    Kurva
schrieb am 16.10.2017 16:01
Uj hallo, die Frage hatte ich auch vor zwei Jahren. Habe hier länger nicht reingeschaut, daher schicke ich Dir jetzt mal schnell eine PN.
Ich habe stillend einen vollen IVF-Zyklus durchgezogen (6 Tage je 150 I.E. Gonal-F plus 3x Cetrotide + 1x Ovitrelle), da war ich (fast) 39. Meine Kiwu-Ärztin meinte, es sei kein Problem, die Medikamente seien ja 1) quasi natürliche Hormone und 2) nicht muttermilchgängig. Embryotox berät ja nicht, ich hatte deswegen im Internet recherchiert und auch nochmals das amerikanische Pendant zu embryotox angerufen. Aussage: Die Medikamente sind von der Molekülstruktur so groß, dass sie nicht in die Muttermilch übergehen.
Ich bin damals fast schwanger geworden, dann frühe FG.
Aus einem Kryo-Eisbärchen ist jetzt aber unser zweiter Kleiner entstanden.Ach ja, es waren 22(!) EZ.
Wenn Du wirklich nicht abstillen möchtest, würde ich nochmals nachhaken in der Kiwu.
Alles Gute!
Kurva


  Re: Stimu während Stillzeit
   chaosbraut4711
Status:
schrieb am 16.10.2017 17:18
Ich habe Gonal, Brevactid und Progestan bekommen trotz des Stillens.
Allerdings keine riesige Dosis Gonal, da es ein Kryoversuch war.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017