Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Re: ****Goldie - Piep****..... Windmühlenkampf
   TaJaKu
Status:
schrieb am 09.10.2017 20:48
Zitat
Lenny100
Liebe Goldies,

Guten Start in die neue Woche.....

Muss kurz was los werden....

Nachdem ja mein FA behauptet er hätte Befund gefaxt und Klinik alles abstreitet...kam dann natürlich noch zum fatalen Ergebnis vom US das Kommentar... Manchmal ist das halt so... Ergebnis war nämlich fast gleich wie beim US am Donnerstag.... Das Größte ist geschrumpft auf 8mm....dafür sind es mehr geworden....

Na was soll ich sagen....Don Quichote eben....

@alle:freu mich schon auf eure Beiträge

Ist schon arg OT aber ich frage mich das schon die ganze Zeit... Was bedeutet denn immer dieses *Piep*? *help*


  Re: ****Goldie - Piep****..... Windmühlenkampf
   Kala1005
schrieb am 09.10.2017 21:07
Ihr tapferen Kämpferinnen!

Soooooo viele Nachrichten schon. Toll, dass der Piep so lebt *super*

Mal sehen, ob ich alles auf die Reihe bekomme.

Lenny das ist ja wieder ein Durcheinander bei dir. Kann es nicht einfach mal stinknormal laufen? Ich wünsche dir sehr, dass sich alles noch zum Guten wendet und die EZ in die Puschen kommen.

WKxy viel Spaß beim Spritzen und ne gute Ausbeute. Wie schrieb mal wer? Auf das das „Golden Ei“ dabei ist.

Babette Ohoh.. Grundsatzehestreit... das klingt aber gar nicht gut. Ich hoffe sehr, dass sich alles wieder einrenkt.

Cara eure Maus ist echt schon 2 Monate alt??? *ohnmacht* Die Zeit rennt... alles gut bei euch?

Traeumeli zu Jena kann ich nichts sagen. Ich war zwar dort in der Uni in Behandlung, aber diese Untersuchung hat man nicht mit mir gemacht. *ichwarsnicht*

Minki rote Haare... das ist ja schonmal ein Signal. Das kann dieses Mal nur gut werden. Ich drücke auf alle Fälle wieder die Daumen.

Happyday liebe Grüße. *winkewinke* Auch für dich dicke Däumchen für den neuen Versuch. Das muss einfach gut gehen. *dd*

Espa Danke für den *knuddel* Auch bei dir merkt man am Kind, wie die Zeit vergeht..

An dieser Stelle möchte ich mal Goldies grüßen, von denen man schon eeeeeeeeeewig nix mehr gehört hat. Ich denke da an Schneckete, Ally, Estrella, Mary, Flieder, Charline und und und... lasst doch mal was hören. Ich bin doch so furchtbar neugierig.. *flower*

Bei uns ist die Ruhe vorbei. Der Spatz läuft. Egal wo. Egal wohin. Hauptsache er läuft. Die Beine haben das super raus, bei der gedanklichen Verarbeitung hängt‘s aber noch etwas... man muss immer auf der Hut sein, dass er nirgends hängenbleibt oder Stufen runterfällt... Er ist halt noch „klein“.. Die ersten „Worte“ kommen auch. Auch richtig zugeordnet. Mama klappt gut und Oma und was Tiere so machen: Muh, Mäh und wie es sich für einen Jungen gehört Brrrrummmm. Wir arbeiten zur Zeit am Verstehen von Halt und Nein. Mit bislang eher mäßigem Erfolg *g* Morgen gehts zur nächsten U-Untersuchung. Der 6. Bin gespannt auf die Maße. Ich tippe auf 12kg und 83cm. Mal sehen, ob ich recht habe.

Habt alle eine schöne Woche und nochmal ein Daumendrücker *dd* für gute Ergebnisse.

Es grüßt euch lieb
Die Kala


  Re: ****Goldie - Piep****..... Windmühlenkampf
   Kala1005
schrieb am 09.10.2017 21:13
Zitat
TaJaKu
Zitat
Lenny100
Liebe Goldies,

Guten Start in die neue Woche.....

Muss kurz was los werden....

Nachdem ja mein FA behauptet er hätte Befund gefaxt und Klinik alles abstreitet...kam dann natürlich noch zum fatalen Ergebnis vom US das Kommentar... Manchmal ist das halt so... Ergebnis war nämlich fast gleich wie beim US am Donnerstag.... Das Größte ist geschrumpft auf 8mm....dafür sind es mehr geworden....

Na was soll ich sagen....Don Quichote eben....

@alle:freu mich schon auf eure Beiträge

Ist schon arg OT aber ich frage mich das schon die ganze Zeit... Was bedeutet denn immer dieses *Piep*? *help*


Ein „Piep“ ist ein wöchentlich wiederkehrender Beitrag, in dem sich die Mitglieder austauschen können. Es gibt verschiedene „Pieps“ hier im Forum zB Geschwister-Piep (wo Mädels schreiben, die am Geschwisterkind arbeiten), den IUI/IVF/ICSI-Piep (wo Mädels schreiben, die gerade in einer Behandlung stecken) und uns (G)Oldies (alles Ü40er..)
Wenn du magst, kannst du dich einem der Pieps anschließen, der für dich passt und dich dort mit den Frauen austauschen.


  Re: ****Goldie - Piep****..... Windmühlenkampf
   Meeresperle
Status:
schrieb am 10.10.2017 14:45
Huhu Mädels,

I'm back in the saddle again *klatsch*. Ich kann es selbst kaum glauben, aber in wenigen Tagen beginne ich endlich mit meiner Stimu. Nach 1,5 Jahren nach meiner letzten ICSI geht es wieder los, nachdem wir Monate auf den Temin in der neuen KiWU gewartet hatten und nachdem dann nochmals zwei Monate mit Tests und noch mehr Tests ins Land gezogen sind. Zuletzt habe ich schon gar nicht mehr geglaubt, dass es mal wieder vorangeht. Bin irgendwie nervös, als wäre es meine erste ICSI *ichwarsnicht*. Ich muss jetzt noch ein Antibiotikum nehmen, weil mir im Sommer eine Borreliose in die Quere gekommen ist *hammer*. Sie ist, laut Blutbild, wohl erfolgreich abgeklungen, aber der Doc will auf Nummer Sicher gehen und hat mir, parallel zur Stimu, noch ein paar Tage Antibiose verordnet. Wenn schon, dann also gleich die richtige Dröhnung. So viel zu mir, ich stelle mich also wieder dem Windmühlenkampf in der Hoffnung, die Flügel tragen mich und euch endlich ans Ziel *megafreu*.

Steckt noch jemand gerade in der Stimu?

Sorry, dass ich auf niemanden explizit eingehe, ich bin gerade völlig raus, versuche aber, mich auf den aktuellen Stand zu bringen :-).

Liebe Grüße
Meeresperle


  Werbung
  Re: ****Goldie - Piep****..... Windmühlenkampf
   happyminki
schrieb am 10.10.2017 15:04
Hej Mädels,

@Meeresperle, erstmal herzlich willkommen zurück und viel Erfolg. Hast eine PN ;-)

@Kala: cool die rote Farbe bei mir ;-) hihihi, das passt. Und danke fürs Daumendrücken. Und so schön, von Deinem Spatz zu hören!!! Ein schönes Zielbild *knutschen*

@Babette: Fand das mit der Selbstwirksamkeit gut, habe ich noch nie so gesehen, aber ist schön. Was macht der Ehestreit, habt ihr Euch vertragen und startet ihr? Drück Dir die Daumen, dass ihr gut miteinander reden könnt..ist nicht einfach die Zeit.

@Lenny: News bei Dir? Wie geht es weiter? ...was ein Chaos da miit KWZ und Arzt bei Dir, tut mir leid für Dich. Wie war das...wenns läuft, dann läufts...Aber das kann ja nur besser werden, und pass auf, vielleicht ist es die Kämpfereizelle, die dann was wird :-) Drück dich.

@Träumli: Wie sind die nächsten Schritte bie Euch nach Era und Ergebnissen aus Jena, oder wartet ihr erstmal darauf? Wie gesagt, ich würd da nachhaken ;-)

@Cara: Was würde ich machen, wenn auf meinem Jahresplan mal nicht mehr Kinderwunsch draufsteht... ;-)...

@Me: Warte auf meine Progesteronwerte...mein neues Lieblingsthema...

Lg,
minki


  Re: ****Goldie - Piep****..... Windmühlenkampf
   Ich_bins_kurz
schrieb am 10.10.2017 15:28
Kurzer, geschockter Ego-Post:

Wir vertragen uns wieder und mein Mann meinte: heute starten.

ABER: Heute KiWu-Blutkontrolle ergab einen TSH von 3,5 (also mit L-Thyroxin ist er jetzt von 2,1 auf 2,7 auf 3,5 gestiegen) und FSH von 10,nochwas auf 12,nochwas heute auf 17,8!
Wir dürfen also nicht starten.

Versteh die Welt nicht mehr - hatte bislang noch nie einen TSH von 3,5!
Was nun? Die meinen: Pille für einen Zyklus nehmen.

Habt ihr noch Tips? Erklärungen?

Gruß Babette


  Re: ****Goldie - Piep****..... Windmühlenkampf
   Ohhappyday
schrieb am 10.10.2017 16:08
Hallo zusammen,

ach dann gehts jetzt hier weiter?
war da nicht noch der andere Goldie-Thread?

Ich habe nun gestern die Info bekommen dass morgen PU ist. Bin sooo aufgeregt.
Sagt mal, ich musste um 22 Uhr gestern auslösen und morgen um 9.30 haben wir PU Termin. Das sind dann quasi 35,5 Stunden nach Auslösen.
von "früher", den IUI's weiss ich noch, dass bei Ovitrelle der ES 24-36 Stunden nach Spritze kommt.
Das wäre ja dann quasi zu spät, bzw. ist die Gefahr da nicht groß dass sieschon ab heute abend um 22 Uhr springen können?
Habe im Netz gelesen dass alle immer 36 Stunden vorher auslösen..aber ich kapier das nicht so ganz.
Die Praxis hat vorhin gesagt, dass ich mir keine Sorgen machen muss...aber ich habe trotzdem Schiss :/


  Re: ****Goldie - Piep****..... Windmühlenkampf
   happyminki
schrieb am 10.10.2017 16:25
Hej Happyday,

kurz zu Deiner Frage: Nach dem Eisprung kann die Eizelle bis zu 24 Stunden auf eine Befruchtung warten. Sie befindet sich in einem deiner Eileiter und bewegt sich langsam Richtung Gebärmutter fort. Nach dieser Zeitspanne jedoch zerfällt sie und stirbt ab und wird später mit dem Einsetzen deiner Monatsblutung aus deinem Körper ausgestoßen

Also hast du genug Zeit und das klappt bestimmt. Finde es super, dass Du es auch dem KWZ gesagt hast, damit die auch um Deine Sorge wissen.

Lg,
minki


  Re: ****Goldie - Piep****..... Windmühlenkampf
   Ohhappyday
schrieb am 10.10.2017 16:27
Hallo Minki,

vielen Dank.
Ich dachte aber es geht um die Punktion, und die muss doch im Eierstock stattfinden, wenn die EZ schon auf dem Weg wäre wäre das doch nix, oder?
Ja, die sind super in der Kiwu. Unheimlich fürsorglich.

Bin gespannt auf morgen!

LG von mir an alle


  Re: ****Goldie - Piep****..... Windmühlenkampf
   happyminki
schrieb am 10.10.2017 16:43
Zitat
Ohhappyday
Hallo Minki,

vielen Dank.
Ich dachte aber es geht um die Punktion, und die muss doch im Eierstock stattfinden, wenn die EZ schon auf dem Weg wäre wäre das doch nix, oder?
Ja, die sind super in der Kiwu. Unheimlich fürsorglich.

Bin gespannt auf morgen!

LG von mir an alle

Hej Happyday,
das stimmt natürlich, aber das dauert eben lange.
Ein Restrisiko besteht natürlich , aber Dein KWZ weiß ja um die Thematik, schön, dass du es gesagt hast und das Du dich dort gut aufgehoben fühlst.

Lg und drück Dir die Daumen morgen,
minki


  Re: ****Goldie - Piep****..... Windmühlenkampf
   happyminki
schrieb am 10.10.2017 17:29
Hej Mädels,

Kurzes Update von mir: Behandlung ist abgesagt, Prog zu gering...
Naja, dann genehmige ich mir heute ein Bierchen ;-)

Prost,
minki


  Re: ****Goldie - Piep****..... Windmühlenkampf
   CaraHope
schrieb am 10.10.2017 19:32
@Babette. Da habe ich leider keinen Tipp :(. Aber zum Glück gibt es wenigstens keinen Ehestreit mehr!

@Meeresperle: Das sind ja spannende Neuigkeiten, dass die Pause ein Ende hat und eine ICSI ansteht. Ich denke an dich und hoffe, dass es gut läuft :)! Eine Antibiose würde ich auch sofort wieder machen - wenn es hilft ;). Die Daumen sind gedrückt!

@Kala: Gestern beim Kinderarzt war die Monitorauslese. Es waren nur Fehlalarme und wir sind nun das Ding los :)! Aber: Wir haben immer noch ein Schlafproblem. Im Kinderwagen und auf mir drauf schläft sie, aber nicht im Bettchen. Dass Mama da zu keinem Schlaf kommt, versteht sich... Ich hoffe, dass wird bald besser und sie kann sich selbst besser regulieren und in den Schlaf finden bzw. weiterschlafen. Ist echt mehr als anstrengend, wenn man dauerhaften Schlafentzug hat. Spannende Zeit bei euch, wenn der Kleine auf Entdeckungstour geht :). Genieße es weiterhin :)!

@Minki: Das ist ja total... Fühl dich zumindest gedrückt!


  Re: ****Goldie - Piep****..... Windmühlenkampf
no avatar    septemberchild
Status:
schrieb am 10.10.2017 19:34
Zitat
Ich_bins_kurz
Kurzer, geschockter Ego-Post:

Wir vertragen uns wieder und mein Mann meinte: heute starten.

ABER: Heute KiWu-Blutkontrolle ergab einen TSH von 3,5 (also mit L-Thyroxin ist er jetzt von 2,1 auf 2,7 auf 3,5 gestiegen) und FSH von 10,nochwas auf 12,nochwas heute auf 17,8!
Wir dürfen also nicht starten.

Versteh die Welt nicht mehr - hatte bislang noch nie einen TSH von 3,5!
Was nun? Die meinen: Pille für einen Zyklus nehmen.

Habt ihr noch Tips? Erklärungen?

Gruß Babette

War das die Erste TSH Kontrolle nach dem abstillen? Falls ja, dann ist es durchaus moeglich das Deine Hormone noch durch das abstillen durcheinander sind. Ich druecke die Daumen das sich alles schnell reguliert. Hast Du LT verschrieben bekommen? Davon lese ich zumindest bei aehnlichen Werten im Zyklusforum.


  Re: ****Goldie - Piep****..... Windmühlenkampf
   Glueckskind2016
schrieb am 10.10.2017 21:10
Liebe Goldies,

da Lenny so lieb nach mir gefragt hatte... Mir geht’s gut, freue mich momentan - pausenbedingt - nicht mit Spritzerei und Hoffen beschäftigt zu sein. Das erstmals statt gefundene Nachgespräch, auf das ich insistierte, war gut. Mein Doc vermutet eine chronisch silente Endometritis als Ursache, warum es trotz guter Bedingungen nicht klappen will. Also habe ich bald eine Gebärmutterspiegelung und falls sich sein Verdacht bestätigen sollte, wird eine spezielle Antibiotika-Behandlung gemacht. Letztes Jahr hatte ich auch schon eine 4-Fach Antibiose, insofern bin ich da etwas skeptisch, ob es dieses Mal was nützen wird. Ansonsten meinte er, müsse man darüber nachdenken, ob die Behandlungen noch Sinn machen. Ehrliche Einschätzung, aber das hat mich dennoch tief getroffen. We will see...

Lenny: Ich hoffe mit dir auf ein Glücksüberraschungs-Ei *dd*

Jeder von euch wünsche ich das Glück, das sie gerade braucht.

Liebe Grüße vom Glückskind


  Re: ****Goldie - Piep****..... Windmühlenkampf
   Meeresperle
Status:
schrieb am 11.10.2017 14:14
Huhu meine Lieben!

@Cara: Vielen Dank für deine Daumen, die kann ich so gut gebrauchen :-). Ich glaube, mein Doc "steht" auf Antibiotika, ich habe schon häufiger gelesen, dass er es in bestimmten Fällen gern einsetzt. Ich werde jedoch in diesem Zyklus nur Eizellen sammeln und keinen Transfer haben (möchte ich nicht und Doc war einverstanden). Evtl. ist er der Meinung, dass meine EZ geschützt werden durch das AB? Für den Fall, dass noch Rest-Borrelien in mir herumschwirren *?*. Nun ja, Augen zu und durch.

@Babette: Hast du Hashimoto? Ich hatte in der Vergangenheit oft Probleme mit dem TSH - trotz L-Thyroxin ist der manchmal gestiegen und ich wusste nicht, wieso. Bis dann ein Endokrinologe Hashi diagnostizierte. Da ich keine SD-Antikörper habe, ist das lange übersehen worden, im Ultraschall sah man dann aber, dass es Hashi ist. Hashi wird ja "gern" durch Hormonschwankungen ausgelöst, also Stimus, Schwangerschaften, Geburten. Daher ist es auch eine eher weibliche Erkrankung. Vielleicht könnte das der Grund sein, warum dein TSH trotz L-Thyroxin steigt? Ansonsten: Wie doof, dass ihr nun doch nicht starten könnt!

@Glückskind: Gebärmutterspiegelung ist zum Glück easypeasy, daher gut, dass ihr das als nächstes vorhabt. Was ich nicht verstehe: Wieso überlegt dein Doc, ob es bei euch Sinn macht, noch (länger) weiterzumachen? Ist ja nicht so, dass du schon acht ICSIs (*hüstel*) hinter dir hattest. Und du bist doch auch relativ flott schwanger geworden? Dass man dann auch ein paar negative Transfers haben kann, finde ich nicht sooo ungewöhnlich. Oder gibt es noch andere Parameter, die ich nicht auf dem Schirm habe (kaum EZ oder miese Befruchtungsraten oder so etwas)? Auf jeden Fall ist es super, dass dein Arzt so offen und ehrlich ist, das wäre mir auch 1000 Mal lieber als so ein Herumgeeiere (auch wenn ich es mir hart vorstelle, so etwas zu hören). Doch so lange die Orgel noch spielt, ist die Kirche noch nicht aus, meine Liebe :-)!

@OhHappyDay: Hattest du nicht heute Punktion? Wie ist es gelaufen?

@Happyminki: PN erhalten und beantwortet ;-). Was hat es denn mit deinem Progesteron auf sich?

Liebe Grüße an alle!
Meeresperle




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017