Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Kuriose Frage zu natürlichem Kryozyklus
   vergwirkst
schrieb am 09.10.2017 09:04
Liebe Foris,
Lieber Doc Elmar, - weil ich gerade sehe daß Sie online sind, hier kram ich nochmals eine alte Frage von mir vor...

Kuriose Frage... wir planen nun einen natürlichen Kryozyklus mit einer expandierten Blasto. Wir sind idiopathisch steril.
Kann man theoretisch...in einem natürlichen Kryozyklus auch auf natürlichem Weg schwanger werden, also zusätzlich zum transferierten Embryo?

Bitte um Info.
Danke und LG gwirksi


  Re: Kuriose Frage zu natürlichem Kryozyklus
no avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 09.10.2017 09:08
  Re: Kuriose Frage zu natürlichem Kryozyklus
   vergwirkst
schrieb am 09.10.2017 09:10
Oh das ist ja toll. Dann haben wir jetzt ein paar Zyklen lang die doppelte Chance :-)


  Re: Kuriose Frage zu natürlichem Kryozyklus
   vergwirkst
schrieb am 09.10.2017 09:49
Und ist Ihnen das schon mal passiert?
Habe mir zuerst gedacht, ob der mechanische Prozeß des Einsetzens der Blasto die andere ev auf natürlichem Wege entstandene Blasto stören würde?
Aber eine liebe Mit-Foristin hat mir geschrieben, ihre Klinik macht sogar in einem Zyklus TF and d2 und d5...also kann es ja nicht stören?

LG gwirksi :-)


  Werbung
  Re: Kuriose Frage zu natürlichem Kryozyklus
no avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 09.10.2017 11:05
Nein, man wird entweder oder schwanger, nicht mit beiden "Verfahren" ;-)


  Re: Kuriose Frage zu natürlichem Kryozyklus
   vergwirkst
schrieb am 09.10.2017 12:27
Das verstehe ich jetzt nicht ganz?
Also ich versuche zusammenzufassen: ich kann im natürlichen kryozyklus entweder mit dem natürlich wachsenden eierlein schwanger werden oder mit der transferierten blasto. Korrekt? Aber warum nicht mit beiden?


  Re: Kuriose Frage zu natürlichem Kryozyklus
no avatar    Hakuna Matata
Status:
schrieb am 09.10.2017 12:34
Du kannst definitiv mit beiden schwanger werden. Es kam hier in Forum sogar eine Frau, die nach einem SET-Transfer mit den Zwillingen schwanger wurde. Und dabei waren die Kinder nicht eineiig, denn es war ein Pärchen. Es muss sich also einer/eine auf dem natürlichen Wege dazu gesellt haben ;)


  Re: Kuriose Frage zu natürlichem Kryozyklus
   vergwirkst
schrieb am 09.10.2017 12:36
Hallo Hakuna. Das ist ja Hammer! Weißt Du zufällig ihren Nick? Lg gwirksi


  Re: Kuriose Frage zu natürlichem Kryozyklus
   vergwirkst
schrieb am 10.10.2017 16:08
Möchte mal kurz hochschieben. Warum lieber Doc geht Ihres Erachtens nach nicht beides gleichzeitig? Reine Verständnisfrage...

LG gwirksi


  Re: Kuriose Frage zu natürlichem Kryozyklus
   IchDuErSieEs
schrieb am 11.10.2017 09:36
Ich denke der Doc meinte dass man nur einmal schwanger werden kann und nicht zweimal/doppelt.
Er hat ja im ersten Beitrag schon gesagt dass man auch mit der "normalen" Eizelle schwanger werden kann statt der kryo. Das Einnistungsfenster ist so kurz dass es sehr selten ist dass sich sowohl die normale als auch die kryo einnisten kann (aber wohl nicht ganz unmöglich wie hier schon geschrieben wurde - der Körper ist eben keine Maschine ;) ).


  Re: Kuriose Frage zu natürlichem Kryozyklus
no avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 11.10.2017 22:35
Zitat
IchDuErSieEs
Ich denke der Doc meinte dass man nur einmal schwanger werden kann und nicht zweimal/doppelt.
Er hat ja im ersten Beitrag schon gesagt dass man auch mit der "normalen" Eizelle schwanger werden kann statt der kryo. Das Einnistungsfenster ist so kurz dass es sehr selten ist dass sich sowohl die normale als auch die kryo einnisten kann (aber wohl nicht ganz unmöglich wie hier schon geschrieben wurde - der Körper ist eben keine Maschine ;) ).

Genau ;-)


  Re: Kuriose Frage zu natürlichem Kryozyklus
   vergwirkst
schrieb am 11.10.2017 22:53
Ah alles klar. Jetzt verstehe ich es :-)
Merci liebe IchDuErSieEs und Merci lieber Doc Elmar :-)




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017