Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 

Interaktives
 
Service
 
Benutzerprofil : Kerstin73
Ein paar Infos zu mir 
Mein Name im Forum: Kerstin73: 
: 1973
ein paar Infos zu mir  Ich bin 31 Jahre alt, seit dem 25.05.2002 verheiratet und wir haben eine kleine süße Tochter die am 3.03.2002 geboren wurde.

Leider klappt es mit dem Geschwisterkind überhaut nicht, was mich doch sehr belastet. Ich musste anfangs immer mit Primosiston eine Regel auslösen, in der Hoffnung im nächsten Zyklus kommt sie von allein. Leider war das ein Irrtum. Von allein klappt bei mir gar nichts.
Jetzt habe ich zweiZyklen mit Clomifen hinter mir und warte im zweiten Zyklus auf meine Blutung, die aber auch nicht von allein kommt. Schanger bin ich aber nicht, habe das negativ am 24.9.03 erhalten.
Am 6.10. haben wir unseren ersten Termin in der KIWU-Praxis, von dem ich mir so viel verspreche.

6.10. Unser 1. Besuch war ganz vielversprechend. Ich muss meine nächste Regel abwarten und dann noch einen Monat die Pille nehmen. Danach darf ich dann mit der Stimu mit Puregon anfangen. Hoffentlich kommt die Regel bald, damit ich beginnen kann.

Leider kam keine Regel, so dass ich vom 8.11. bis 28.11.03 ohne vorherige Regel Cyclo Progynova einehmen sollte. Jetzt heißt es auf´s Neue warten.

Und beim nächsten Besuch in der KIWU-Praxis am 6.12.03 war ich auf einmal in der 12. Woche schwanger. Niemand hat unseren Krümel bemerkt und er hat die ganze Zeit alle Medi´s ausgehalten.

Entbindungstermin ist der 20.06.2004

Am 06.06.2004 kam nun unser zweiter kleiner Sonnenschein auf die Welt. Er heißt Yves Maurice und ist, wie seine Schwester auch, ein Sonntagskind das es verdammt eilig hatte auf die Welt zu kommen.

Im Jahr 2007 fangen wir an am nächsten Geschwisterchen zu arbeiten. die letzte Pille habe ich im Dezember 2006 genommen und die letzte Regel begann daraufhin am 11.12.2006. Nun heißt es warten was passiert.

Dieses Mal hat es sofort geklappt mit dem schwanger werden, doch leider hatte ich auf der Mu-Ki-Kur eine Fehlgeburt. Habe dies anfangs nicht bemerkt, da ich nur eine minimale Blutung hatte. Zu Hause bei der Frauenärztin war dann im US nichts mehr zu sehen außer einer leeren Fruchthöhle, die immer brav weiter gewachsen ist. Am 21.02.2007 erfolgte dann die Ausschabung. WARUM???

Danach wollte ich erst einmal nicht mehr schwanger werden. Zu groß war der Schmerz um unser Sternchen. Es sollte aber alles anders kommen und ohne vorherige Regelblutung erwischten wir gleich wieder das nächste Ei und es befruchtete sich sofort wieder. Groß war die Angst nun anfangs, dass genau gleiches wieder passieren könnte. Dieses Mal ging aber alles gut und unser 3. Wunschkind erblickte an einem Samstag den 8.12.2007 das Licht der Welt nach nur 1 1/2 Stunden Wehen.

- Seit Ende 2010 versuchen wir nun wieder einmal an einem Kind zu basteln, es passiert wieder nichts. Anfangs habe ich noch gestillt, solange hatte ich sogar regelmäßige Zyklen von ca. 35 Tagen. Nach dem Abstillen im Feb. 2011 werden die Zyklen immer länger und die Probleme immer mehr.
- Hormonstatus sieht absolut bescheiden aus
- Mag noch nicht in die KiWu und probiere es mit Homöopathie aus - Wirkung ist ziemlich schwammig, ich bekomme massig SBs und bin damit sehr unglücklich
- SD - auf die Unterfunktion muss man die Ärzte auch aufmerksam machen, beginne im Oktober 2011 mit L-Thyrox 25µg am Tag
- evtl. würde ich ab Jan. ´12 in die Kiwu gehen und wenn nur mal endlich alles kontrolliert wird
Beiträge:  8.841 Beiträge der letzten 5 Tage suchen
Registriert seit:  03.12.06 21:23
Letzte Aktivität:  15.06.15 11:37
 
KLICK - Meine Bilder-Gallerie
 
Meine Bilder
Meine Freunde
Bild
mama melanie
Bild
die Laber ..
Meine externen Links



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2018