Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 

Interaktives
 
Service
 
Benutzerprofil : marionS
Ein paar Infos zu mir 
Mein Name im Forum: marionS: 
: 1980
ein paar Infos zu mir  Hallo,
mein Schatz und ich sind Baujahr 1980. Seit 1998 glücklich zusammen und seit Juni 2013 verheiratet.

Wir dachten nie, dass das Thema Kinderkriegen so umfangreich, kompliziert und langwierig ist. Mit 30 die Pille absetzen und dann schwanger werden war unsere Vorstellung/unser Traum. Jetzt bemerken wir, dass sehr viel Zeit und Geduld gefragt ist. In den letzten Monaten war von Freude, Hoffnung, Enttäuschung alles dabei. Man setzt sich auch selber sehr stark unter Druck. Wir haben leider viel kostbare Zeit in den Sand gesetzt und ärgern uns sehr, dass wir nicht früher mit der Pille abgesetzt haben und einfach das Thema Kind vertieft haben.
Wir dachten immer wir hätte ja noch Zeit, doch irgendwie rennt die Zeit davon, sie vergeht einfach zu schnell.


September 2010
Pille abgesetzt nach 16 jähriger Einnahme

Oktober 2010
pünktlich meine erste Periode nach Absetzen der Pille

November 2010
keine Periode, erstmal keine Gedanken darüber gemacht

Dezember 2010
immer noch keine Periode, aber schlimme Unterleibsschmerzen, viele kleine Eibläschen im rechten Eierstock. FA Termin - Utrogest bekommen

Januar 2011
nach kurzzeitiger Utrogest-Einnahme Periode gekommen
Differenzen mit den langjährigen FA, neuer FA gesucht und gleich Termin gemacht

Februar 2011
neuer FA meinte, es sei ganz normal, dass die Periode ausbleibt ich soll mir keine Sorgen machen und einfach erstmal abwarten.
Blutwerte zeigen einen schlechten Schilddrüsenwert. Schilddrüsenunterfunktion. Wird nun mit L-Tyroxin beandelt.
Mönchspfeffer wird ab jetzt auch genommen.

März 2011
ebenfalls keine Periode

April 2011
Krebsvorsorge ( Abstrich) hat Zellveränderung PAP IIID ergeben. 3 Monate abwarten dann neuer Abstrich.

Mai 2011
25-29.05. Periode bekommen und mit dem Tempi-Messen angefangen

Juni 2011
keinen Eisprung, erstmal abgewartet

Juli 2011
12.07.2011 beim Ultraschall ein Foli von 16mm gesehen, Eisprung müsste bald kommen
Freude pur! Tempi hat dann später jedoch gezeigt, dass auch im Juli kein Eisprung stattgefunden hat.
FA hilft mit Hormontabletten cyclo progynova nach. Zyklusmonitoring für August geplant.

- neuer Abstrich wg. Zellveränderung. Leider keine Besserung PAP IIID und HPV positiv .
Termin in der Frauenklinik Tübingen am 15.09.2011.

Sept. 2011
OP in Tübingen. Alles gut verlaufen.

Oktober 2011-Dezember 2011
keine Periode.

Januar 2012
endlich, mein Körper hat lange nach der Pille gebraucht um wieder in Fahrt zu kommen.
Mein erster Zyklus mit ES

regelmäßiger eindeutiger Eisprung 2012
Zykluslängen:
1. ÜZ Jan. 30 ZT
2. ÜZ Febr. 31 ZT
3. ÜZ März 30 ZT
4. ÜZ April 30 ZT
5. ÜZ Mai 30 ZT
6. ÜZ Juni 30 ZT
7. ÜZ Juli 30 ZT
8. ÜZ August 31 ZT
9. ÜZ September 30 ZT Heiratsantrag endlich :-)
10. Oktober 36 ZT (3 starke Blasenentzündungen, Medi eingenommen)
11. November 32 ZT
12. Dezember 31 ZT

2013
Wir haben Silvester beschlossen uns nun auf unsere Hochzeit im Juni zu konzentrieren und das Thema Kinder erstmal bis zur Hochzeit zu lassen, weil es bei uns 2012 eher ein Frustthema war.

unfassbar
31.01.2013 SST positiv
02.10.2013 unser Sonnenschein Alicia kam per KS zur Welt :-)

Ein Jahr später 2014/2015 Start Projekt 2 :-)

Auch das zweite Glück lässt auf sich warten.....
Zyklus 26 Tage ES 20 Tag Gelkörperschwäche
Erst jetzt 2016 September Progesteron-Tabletten bekommen und bereits der erste Zyklus mit den Hormonen 30 Tage.








Beiträge:  204 Beiträge der letzten 5 Tage suchen
Registriert seit:  11.06.11 16:34
Letzte Aktivität:  19.09.17 21:01
 
KLICK - Meine Bilder-Gallerie
Mein Wohnort
 
Meine Bilder
Meine Freunde
Bild
Nela
Meine externen Links



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017