Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 

Interaktives
 
Service
 
Benutzerprofil : Stella38
Ein paar Infos zu mir 
Mein Name im Forum: Stella38: 
ein paar Infos zu mir  40, Sekretärin, glückl. verheiratet (seit 13.05.2000, ich war vorher lange im Ausland). Bin unter dem gleichen Nick im Forum von www.wunschkinder.net anzutreffen. Kämpfe gegen die Gesundheitsreform. Arbeite in Frankfurt, wenn mal jemand sich mit mir Treffen will: Mailt mich an

Kiwu seit 2001. 6 Monate Clomifen genommen ohne jegl. Unters. vorher, ausser dass meine Hormonwerte nicht stimmen. Dann zeigte sich: Mein GG (35) hat zu wenige bewegl. Samen (Krampfader). Keine Zeit für Untersuchungen oder Behandlungen mehr: IVF oder ICSI angesagt, da mir die Zeit weglief. Hatten in Wiesbaden angefangen Feb. 03, vor dem ersten Versuch da weg, dann Uniklinik Frankfurt.

Erster Versuch long protocol in FFM endete leider ohne PU mit Abbruch, weil auf Gonal zu wenig angesprochen, Menogon Zugabe konnte es nicht mehr retten. 2. Versuch sollte als short oder antagonist gefahren werden. Wg. fehlender Mens dann Cyclo Progynova (Östrogenpräparat) genommen. Jahreswechselversuch in Frankfurt nicht möglich wg. 3 Wochen Weihnachtspause. Start im Januar nicht möglich weil kein Behandlungsplan. Plan von der Krankenkasse besorgt. Start im Februar nicht möglich weil immer noch keine Richtlinien erarbeitet. "Wir können ja langes Protocol mit anderen Medis machen, dann ist sicher irgendwann ein Plan fertig". Das hat mir gereicht. Sind nach Darmstadt gewechselt. SG noch schlechter, ISCI nun angesagt. Antagonisten Protokoll: 2 Amp. Menogon und 75 Gonal F morgens und abends 19.04. - 02.05.
PU 04.05., 6 Eizellen aus den 7-8 Follies. Nur 2 befruchtet leider (Lufteinschlüsse in einigen Eiern). Transfer 09.05. (Muttertag). SST 19.05. Leider negativ. Dabei aber unsere besten Freunde kennen gelernt und hier ins Forum gelotst, sie haben eine Tochter.

Im Sommer 2004 Häuschen gekauft. Das lenkt wenigstens ab.

2. Versuch September: 8 Follies zu sehen, PU am 6.9., nur 1 reife EZ, die soll aber sehr schön sein. Befruchtet und am 11.9. als Morula zurück.

Test 21.9. leider negativ.

Hatte noch 2 genehmigte Versuche, einer musste leider wg. Stress ausfallen.

Stimubeginn zur 3. und letzten ICSI im Antagonisten Protokoll 7.12. PU 21.12., Transfer 1 Blasto 1 Morula 26.12. da hatte ich schon hoffnung, SST 5.1.
Leider auch negativ. Wir könnten nur mit EZ-Spende zum Erfolg kommen, doch das kann keiner finanzieren. Das wars dann. Habe nun endlich meinen Roman angefangen. Also werden meine Kinder im Bücherregal stehen.
Beiträge:  389 Beiträge der letzten 5 Tage suchen
Registriert seit:  03.12.06 21:23
Letzte Aktivität:  04.04.17 15:42
 
KLICK - Meine Bilder-Gallerie
 
Meine Bilder
Meine Freunde
Meine externen Links



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017