Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 

Interaktives
 
Service
 
Benutzerprofil : patchkid
Ein paar Infos zu mir 
Mein Name im Forum: patchkid: 
ein paar Infos zu mir  Seit Februar 2000 sind wir ein Paar *knutschen*. Geheiratet wurde dann im Sommer 2004. Der Kinderwunsch war zwar schon da, passte aber aus verschiedenen Gründen nicht.

Im Oktober 05 habe ich dann die Pille nach fast 12 Pillenjahren abgesetzt.
im 1. Z und 2. Z ohne Pille (28 und 27 Tage) haben wir noch verhütet.

1. ÜZ: 27 Tage
2. ÜZ: 21 Tage am 14 ZT SB am 19./20. ZT SB am 21. ZT heftige Mens-Blutungen
3. ÜZ: 29 Tage - Beginn mit MöPf und Tempi messen.
4. ÜZ: 25 Tage wohl kein ES. Kurve war vermurkst wegen *krank* und *fieber*.
5. ÜZ: 24 Tage
6. ÜZ: 34 Tage - Beginn mit Frauenmanteltee in der 2. Zyklushälfte.
7. ÜZ: Himbeer- und Frauenmanteltee, Möpf und Magnesium
am 27. ZT SST positiv *megafreu*
[www.wunschkinder.net]

Am 03.03.2007 um 5.12 Uhr wurde endlich unsere Maus geboren!!! *love1*

Die Stillpille hab ich nach der Geburt ständig vergessen und dann eben weggelassen und anders verhütet.

Seit April 2009 sind wir nun wieder in der Übungsphase für ein zweites Wunder! ;-)

1. ÜZ: 25 Tage und laut LH-Tests kein ES, hatte auch kein MS- sehr merkwürdig*?*
2. ÜZ: schon am ZT 10 ES, aber diesmal sowas von deutlich: 2 fette LH-Tests, und extremer Mittelschmerz .

Am 23.05. , dem 24.ZT (NMT) ,SST positiv *megafreu* Ich habe es schon geahnt *freu*
[www.wunschkinder.net]

Am 05.06. Morgens hellrote heftige Blutung, die Vertretungsärztin sieht im US 8,6 mm große Fruchthöhle, soweit erstmal alles in Ordnung, ich soll mir Ruhe antun und abwarten ob die Blutung aufhört.
Es folgen 3 Horrortage, mit ständiger Slipkontrolle, aber die Bltungen haben aufgehört.

09.06. Meine FÄ ist aus dem Urlaub zurück: Fruchthöhle und Krümmel (1,4 mm) sind zu sehen und das Herzchen blubbert *love3* Gott sei Dank *beten*

16.06.: Zur US-Kontrolle bei der FÄ. Krümmel ist 1 cm groß und Herzchen schlägt kräftig.

Ab Januar warte ich das es los geht. Die erste Maus ist ja auch schließlich zu früh gekommen, aber Pustekuchen.....die Kleine lässt uns und vor allem mich warten!

10.02.: 1 Woche überfällig und ich bekomme die Überweisung ins Krankenhaus! Endlich! Noch um 11 Uhr wird eine Tablette gelegt und....es tut sich nichts. Dann, um Mitternacht, der Blasensprung mit sofort einsetzenden Wehen. Jetzt geht alles ganz schnell.
2.45 Uhr wird unsere zweite Maus geboren!

Wir sind überglücklich!

Januar 2012: Wir haben entschieden, dass wir ein drittes Kind möchten. Ab jetzt wird nicht mehr verhütet.
6 ÜZ: sehr chaotisch und mit *ss* Anzeichen und etwas verspäteter und sehr starker Mens am Ende. Ich gehe von einem Frühabort aus...*heul*
10. ÜZ: Ausschabung wegen eines Gebärmutterpolypen - vielleicht hat auch er die Probleme gemacht *?*
Gottseidank pendelt sich der Zyklus sofort wieder ein - bekomme trotz Aiúschabung planmäßig meine Mens. *beten*
Wir wollen es noch bis Ende des Jahres probieren, dann geben wir das Projekt 3. Wunschkind auf.
12 ÜZ: am 27. ZT (26. wäre NT) am 04.12. positiv getestet! Wir können es kaum glauben! *freu*

Bin extrem unsicher und habe immer wieder ein ungutes Gefühl. Irgendwie denke ich, dass ich nicht noch ein drittes Mal so Glück haben kann...

Zu Beginn die übliche Morgenübelkeit, sonst alles ruhig.
19.12. 1. VU bei 6+2: FÄ sieht eine viel zu kleine (6 mm große) und leere Fruchthülle. Sie meint, dass ließe sich nur mit einem viel späteren ES erklären und macht mir nicht viel Hoffnung. Ich soll wenn Blutungen einsetzen ins KH zur Ausschabung. Ich bin fertig *heul*.
Mach mir nicht viel Hoffnung, habe Rückenschmerzen und Unterleibsziehen un rechen jede Minute mit Blutungen.
25.12. immer noch keine Blutung, dafür st mein Bauch schon docker udn ein Tropfen Vormilch kommt nach dem Duschen aus der linken Brust. Weiß nicht was ich davon halten soll*?* Mein Körper denkt zumindestens, dass ich schwanger bin. Das Blutungen kommen glaube ich nicht mehr.
27.12. Kontrolle: Fruchthöhle gewachsen au 14 mm und siehe da, ein Dottersack. Beim zweiten gucken dann irgendetwas was Kind sein könnte hinter dem Dottersack und mit viel Fantasie so etwas wie ein Herzschlag. Meine FÄ ist selbst verwirtt und erstaunt. meint ich wäre dann immer noch 2 Wochen zurück. Ich soll ins KH zur Klärung. 1 Stunde sspäter im KH eindeutig ein 5,7 mm großer Krümel mit ganz eindeutigem Herzschlag *love3* Mein Mann und ich können es kaum fassen. Hier heißt es 6+3, also ein Woche zurück, aber alles Bestens. Die Ärztin versteht garnicht warum wir da sind. Unser kleiner Muck ist ein Weihnachtswunder *megafreu*
3.01. Habe den ganzen Tag eine harte Gebärmutter und extremes Ziehen bis in den Rücken. Auch Magnesium macht es nicht besser. Es lässt mir keine Ruhe und ich fahre ins KH, da meine Ärztin im Urlaub ist.
Der Muck ist 15,1 mm groß, Herzchen schlägt, alles intakt *love1* Ich soll noch mehr Magnesium schlucken.
9.01. Der Zwerg ist heute 2,2 cm Fruchthöhle 5 cm. Herz schlägt und er turnt schon etwas *love3* Meine FÄ kann es selbst kaum glauben, laut ihrer letzten Rechnung müsste ich heute bei 7+2 sei, laut Mucks Größe wäre ich bei 9+2 *freu* Das entspricht genau meiner Berechnung *g*
Bin sooooo glücklich!!!



Beiträge:  1.921 Beiträge der letzten 5 Tage suchen
Registriert seit:  05.03.06 09:49
Letzte Aktivität:  18.10.13 16:27
 
KLICK - Meine Bilder-Gallerie
Mein Wohnort
 
Meine Bilder
Meine Freunde
Meine externen Links



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2018