Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 

Interaktives
 
Service
 
Benutzerprofil : torisa1984
Ein paar Infos zu mir 
Mein Name im Forum: torisa1984: 
ein paar Infos zu mir  Befund:
OAT-Syndrom, AMH 1,15, Low responder, schlecht durchgängige Eileiter, Gerinnungsstörungen (Faktor V und VIII sowie PAI 1 Mutation), hochfloride Hashimoto-Thyreoditis

1. ICSI 12/2013 - kurzes Protokoll - Menogon (225 - 600 IE), Orgalutran, Brevactid
- 5 Follikel punktiert - 3 befruchtet - 2 transferiert - positiv - HCG 191 - MA 8. SSW :-(

2. ICSI 04/2014 - langes Protokoll - Enantone - Gonal F (225 IE), Brevactid (10.000 IE)
- 5 Follikel punktiert - 4 befruchtet - 2 transferiert - negativ

3. ICSI 06/2014 - kurzes Protokoll - Pergoveris (300 IE), Cetrotide, Brevactid (10.000 IE)
- 3 Follikel punktiert - 1 befruchtet - 1 transferiert - negativ

4. ICSI 08/2014 - kurzes Protokoll - Decapeptyl, Menogon (225 IE), Brevactid (10.000 IE)
- 3 Follikel punktiert, 2 befruchtet - 2 transferiert - positiv - HCG 21,2 - biochem. SSW

5. ICSI 10/2014 - kurzes Protokoll - Clomifen (150mg), Menogon (150 - 225 IE), Cetrotide, Brevactid (10.000 IE)
- 1 Follikel punktiert, 1 befruchtet, 1 transferiert - negativ

Ab der dritten ICSI zusätzlich Scratching und Akupunktur vor und nach Transfer sowie Himbeerblätter- und Frauenmanteltee und Decapeptyl als Einnistungsspritze an PU +6. Ab der fünften ICSI ab PU Prednisolon und MonoEmbolox 8000. L-Thyroxin und Folsäure während der gesamten Behandlung. Abends Selenase 100.

27.11.2014 - Termin zur genetischen Beratung, Stammbaumanalyse ergab keine Auffälligkeiten, Chromosomenanalyse empfohlen, Ergebnisse in vier Wochen, da auf Grund der Stammbaumanalyse keine Auffälligkeiten erwartet werden können wir parallel mit der nächsten ICSI starten.

01.12.2014 - Scratching und Protkollbesprechung

6. ICSI 12/2014 - kurzes Protokoll - Gonal F (150 IE), Menogon (225 IE), Orgalutran, Brevactid (10.000 IE)
17.12.2014 - Folli-TV zeigt 6 Follikel bei ungefähr 15mm, Schleimhaut gut aufgebaut,
20.12.2014 - Punktion von 10 Eizellen, ab heute Prednisolon 5mg, ASS 50mg, MonoEmbolex 8000 und Bryophyllum 50
21.12.2014 - 8 Eizellen waren reif, 4 befruchtet
23.12.2014 - Embryotransfer 5-, 7- und 10-Zeller
23.12.2014 - Brevactid (5.000 IE) nachgespritzt
25.12.2014 - Decapeptyl nachgespritzt
05.01.2015 - Bluttest negativ

13.01.2015 - Chromosomenanalyse zeigt keine Auffälligkeiten

7. NC-ICSI 02/2015 - Versuch mit ICSI im natürlichen Zyklus
12.02.2015 - Follikel-TV, mehrere Follikel zwischen 8-9 mm, noch kein Leitfollikel, Blutkontrolle
16.02.2015 - Follikel-TV, links 14mm, rechts nichts, SH 7mm, Blutkontrolle
17.02.2015 - Follikel-TV, links 13mm, rechts 10mm, SH 6.5mm, Blutkontrolle
19.02.2015 - Follikel-TV, links 14mm, rechts 10mm, SH 8.5mm, Blutkontrolle
21.02.2015 - Follikel-TV, links 17mm, rechts nicht weiter gewachsen, SH 10.5mm (seit gestern beginnende Angina und Nasennebenhöhlen-Entzündung)
22.02.2015 - ES mit Brevactid 10.000IE um 21:30 Uhr auslösen
24.02.2015 - Punktion um 09:30 Uhr - Punktion der einen Eizelle (was für ein Krimi mit diesem Follikel), ab heute Prednisolon 10mg, ASS 50mg, MonoEmbolex 8000 und Bryophyllum 50
25.02.2015 - 11:15 Uhr Anruf in KiWu, Befruchtung ist erfolgt (PU +1)
26.02.2015 - 13:30 Uhr Embryotransfer mit Akupunktur vor und nach Transfer (PU +2), 4A-Embryo ist eingezogen (hatte übrigens bis auf die erste ICSI noch nie einen A-Embryo), jetzt heißt es Daumen drücken *beten*
26.02.2015 - Brevactid (5.000IE) nachgespritzt (PU+2, TF+0)
01.03.2015 - Brevactid (1.500IE) nachgespritzt (PU+5, TF+3)
02.03.2015 - Decapeptyl nachgespritzt (PU+6, TF+4)
06.03.2015 - Testreihe gestartet (PU+10, TF+8) Rest HCG müsste heute bei ca. 30IE liegen ... Test leicht positiv (10er)
07.03.2015 - Rest HCG müsste heute bei ca. 20IE liegen ... Test leicht positiv, zweite Linie schwächer als gestern (PU+11, TF+9)
09.03.2015 - Rest HCG müsste heute bei ca. 10IE liegen ... Test weiterhin leicht positiv ... vorgezogener BT (PU+13, TF+11), Ergebnis gibt's leider erst morgen Abend
10.03.2015 - Ergebnis BT, HCG 117 (PU+13, TF+11) ... wir sind tatsächlich schwanger *elefant*
11.03.2015 - Kontrolle BT, HCG 269 (PU+15, TF+13)
13.03.2015 - erster US, Schleimhaut sieht nach schwanger aus, Gelbkörper riesig, Fruchthöhle zu erahnen (SSW 4+2)
17.03.2015 - Clearblue digital zeigt 3+ an
20.03.2015 - zweiter US (SSW 5+2), Fruchthöhle 6,5mm, Dottersack erahnbar
27.03.2015 - dritter US (SSW 6+2), Embryo 5mm, Herzchen schlägt
01.04.2015 - vierter US (SSW 7+0), Embryo 10mm, Herzchen schlägt, Entlassung aus KiWu
04.04.2015 - leichte SB, Vorstellung Krkh (SSW 7+3), Embryo 16mm, Gebärmutterhals 40mm, alles bestens
15.04.2015 - 1. Vorsorgeuntersuchung, US (SSW 9+0), Embryo 25mm, vordatiert auf SSW 9+1, Mutterpass erhalten
29.04.2015 - US (SSW 11+1), Embryo 4.8 cm, hat sich gedreht und zaghaft gewunken, alles zeitgerecht und schön
11.05.2015 - Ersttrimesterscreening (Nackenfaltenmessung), US (SSW 12+6), Embryo 6,86 cm, Risiko für Trisomie 21 - 1:2806, Trisomie 18 und 13 ausgeschlossen
29.05.2015 - 2. Vorsorgeuntersuchung, US (SSW 15+3), Fötus 140 g, SSL nicht mehr messbar, alles gut
19.06.2015 - US (SSW 18+3), Baby 240 g, es wird ein *mann*
16.07.2015 - Feindiagnostik (SSW 22+2), alles ist gut, 525 g
07.08.2015 - US (SSW 25+3), kleiner Zuckertest unauffällig, RH-Antikörpertest, 1000 g
04.09.2015 - Dritttrimesterscreening US (SSW 29+3), Zuckertest doch auffällig, Eisen grenzwertig, CTG alles bestens, 1525g
08.09.2015 - OGTT, Werte voll in der Norm
17.09.2015 - US (SSW 31+2), CTG, alle Werte bilderbuchhaft, 1953g
02.10.2015 - US (SSW 33+3), CTG, alles gut, aber immer noch BEL, Überweisung ins Krkh. zur Geburtsplanung wg. evtl. KS, 2350g
13.10.2015 - Geburtsplanung im Krkh., er hat sich in SL gedreht :), US (35+0), Gebärmutterdurchblutung nicht optimal - alle zwei Wochen Dopplerkontrolle, lt. US Termin bereits am 07.11. (eigentlich 17.11.), 2738g
23.10.2015 - US (SSW 36+3), CTG zeigt keine Wehen, MuMu zu aber weich, wahrscheinlich Harnwegsinfekt, 3300g
06.11.2015 - US (SSW 38+3), CTG zeigt keine Wehen, MuMu zu aber weich, GbmH fast verstrichen, 3600-3700g, KU 35cm, Oberschenkelknochen 8cm
16.11.2015 - Spontangeburt bei SSW 39+6, 3.960g, 56cm, KU 37cm, Leopold Michael ist endlich da *baby**love4*

Geschwisterversuch:
1. ICSI 20.09.2017 - NC-ICSI mit leichter Unterstützung
Menogon 150 I.E. ab ZT 8 und Orgalutran
ausgelöst mit Brevactid 10.000
Punktion von drei Eizellen, nur Eine befruchtet
Transfer an PU+2 mit Akupunktur, 4-Zeller A-Qualität
PU+2 nachgespritzt (Brevactid 5.000)
PU+5 nachgespritzt (Brevactid 5.000)
PU+6 nachgespritzt (Decapeptyl)
Testreihe ab PU+8, ab PU+12 positiver Ausschlag
PU+15 HCG bei 178 *elefant*
PU+20 HCG bei 716, leider keine optimale Verdopplungszeit (2.5 Tage) :( - aber anderes Labor
16.10. (SSW 5+5) - erster US, kleine Fruchthöhle 7mm und leichte Schatten zu sehen
23.10. (SSW 6+5) - 2. US, Embryo 5mm, Dottersack darstellbar, Herzchen schlägt, Fruchthöhle im Verhältnis sehr klein, Flüssigkeitsansammlung in GB
25.10. (SSW 7+0) - 1. Vorsorge, Embryo 6,7mm (entspricht 6+4), Fruchthöhle zu klein 11mm (entspricht 5+4), Gelbkörperzyste 4cm
27.10. (SSW 7+2) - Entlassung Kiwu, Fruchthöhle und Embryo kaum im US ersichtlich, Herzchen schlägt weiterhin, sieht aus als wäre praktisch kein Fruchtwasser mehr da, Embryo 8mm
28.10. (SSW 7+3) - Krkh. Fruchthöhle leer und auf 6.4 mm geschrumpft *heul*
01.11. (SSW 8+0) - Fruchthöhle und Embryo (12 mm) mit Herzschlag auf einmal sichtbar, Fruchthöhle weiterhin zu klein - ich kann es kaum fassen, bin total verwirrt, Fehldiagnose im Krkh., fange wieder mit Progestan und Heparin an
07.11. (SSW 8+6) - Embryo ist nicht gewachsen, das Herzchen hat aufgehört zu schlagen *heul*
08.11. (SSW 9+0) - natürliche Fehlgeburt, mein kleiner Krümel wurde eingekuschelt in seiner Fruchthöhle "geboren".

Geschwisterversuch:
2. ICSI 18.12.2017 - NC-ICSI mit leichter Unterstützung
Menogon 150 I.E. ab ZT 8 und Orgalutran
13.12.2017 - Follikel-TV, links nichts, rechts 14-15mm, SH 6mm
15.12.2017 - Follikel-TV, links nichts, rechts 17mm, SH 8mm
16.12.2017 - ausgelöst mit Ovitrelle 6500
18.12.2017 - Punktion eine Eizelle rechts
19.12.2017 - Eizelle konnte befruchtet werden
21.12.2017 - Transfer mit Akupunktur (PU + 3 - 10 Zeller in B-Qualität), nachgespritzt (Brevactid 3.000)
23.12.2017 - PU+5 nachgespritzt (Brevactid 1.000)
24.12.2017 - PU+6 nachgespritzt (Decapeptyl)
Testreihe ab PU + 10 positiv
01.01.2018 - PU + 14 Test schwächer als gestern
02.01.2018 - PU + 15 HCG 315, Progesteron 29 *elefant*
08.01.2018 - SSW 5+0 Fruchthöhle im US ersichtlich
09.01.2018 - SSW 5+1 (PU+22) HCG 3647 (Verdopplung 1.98)
15.01.2018 - SSW 6+0 Fruchthöhle gewachsen, Dottersack zu sehen 0,40mm
19.01.2018 - SSW 6+4 Embryo mit Herzschlag, kleiner Eckenhocker daher schwer zu messen, ca. 4-5mm (Entlassung aus Kiwu)
24.01.2018 - SSW 7+2 Embryo ca. 10mm
31.01.2018 - SSW 8+2 Embryo ca. 2,06cm (nachmittags Schmierblutung)
01.02.2018 - weiter SB, Bauchschmerzen, ziehen im UL und Rücken
07.02.2018 - SSW 9+2 Embryo ca. 2,78 cm, wahrscheinlich HW-Plazenta
14.02.2018 - SSW 10+2 Fötus ca. 3,8 cm, Eiweiß und Leukos im Urin
21.02.2018 - SSW 11+2 Fötus ca. 4,5 cm, Eiweiß und Leukos im Urin, Pilzinfektion
Habe jetzt seit vier Wochen Schnupfen und Husten - dolle Bronchitis.
28.02.2018 - SSW 12+2 Baby ca. 6 cm
05.03.2018 - SSW 13+0 Baby ca. 6.95 cm, NT-Messung zeigt keine Auffälligkeiten, Risiko für Trisomie 21 liegt bei 1:7867, Trisomie 18 und 13 quasi ausgeschlossen
14.03.2018 - SSW 14+2, alles gut
29.03.2018 - SSW 16+3, Outing *frau* (seit einer Woche Kindsbewegungen spürbar, HW-Plazenta)
11.04.2018 - SSW 18+2, wiegt ca. 240 g, Kopf schon etwas groß, gestern hat mein Mann das erste Mal unser Baby gespürt
25.04.2018 - SSW 20+2, ca. 350 g, sehr aktiv und hatte beim US Schluckauf, TG ohne Befund
15.05.2018 - SSW 23+1, ca. 570 g, FD - Verdacht auf Doppelniere links, ansonsten alles gut und sehr aktiv
06.06.2018 - SSW 26+2, ca. 900g, kleiner Zuckertest - 137 (minimal erhöht), Antikörper-Suchtest - negativ, CTG unauffällig
14.06.2018 - SSW 27+3, OGTT unauffällig, Rhenogam, CTG unauffällig
27.06.2018 - SSW 29+2, ca. 1400g, 42cm, CTG unauffällig
24.07.2018 - SSW 33+1, ca. 2200g, 47cm, CTG unauffällig, GMH bei 5cm
09.08.2018 - SSW 35+3, ca. 2600g, 50cm, CTG unauffällig, MuMu zu aber weich, GBH verkürzt
22.08.2018 - SSW 37+2, ca. 3100g, 52cm, CTG unauffällig, GMH bei 2,5cm, KU 33cm
05.09.2018 - SSW 39+2, ca. 3400g (schwer messbar, da Kopf tief im Becken), CTG unauffällig, Mumu weich und bei 1cm, GMH verstrichen
09.09.2018 - SSW 39+6, Hebamme macht Eipollösung, danach kurzzeitig Wehen
10.09.2018 - SSW 40+0, Schleimpfropfabgang, Kontrolle im Krkh., ca. 3700g, alles unauffällig
12.09.2018 - SSW 40+3, Kontrolle Krkh, Fruchtwasserindex 7,4
15.09.2018 - SSW 40+5, Kontrolle Krkh, Fruchtwasserindex 6,5
17.09.2018 - SSW 41+0, Kontrolle Krkh, Fruchtwasserindex 5,4 ... langsam wird es höchste Eisenbahn, am 20.09. soll spätestens eingeleitet werden (Hebamme hatte zwischendurch noch zweimal eine Eipollösung durchgefühet, beim dreitten Mal 3 Stunden leichte Wehen, dann wieder alles vorbei)
19.09.2018 - SSW 41+2 Spontangeburt von Annabelle Klara, 03:57 Uhr, 54cm und 3880g, KU 34cm
Beiträge:  473 Beiträge der letzten 5 Tage suchen
Registriert seit:  07.11.14 15:27
 
KLICK - Meine Bilder-Gallerie
Mein Wohnort
 
Meine Bilder
Meine Freunde
Bild
Elaine Ma ..
Bild
Bild
Sassl
Bild
Nicki85
Bild
KiLiLu
Meine externen Links



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2018