Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 

Interaktives
 
Service
 
Benutzerprofil : Julliane
Ein paar Infos zu mir 
Mein Name im Forum: Julliane: 
:
ein paar Infos zu mir  Ich (geb.24.12.1980) habe PCO (Hyperprolaktinämi, Insulinresistenz)
Hashimoto mit AK
Gelbkörperschwäche
Faktor V Leiden
fehlende Kir-Rezeptoren
Bauchspiegelung ok (na wenigstens etwas)

Mann (geb.1979) hat OAT III (*spermi* ca 2,5 Mio Spermien/ml, alles Kreisschwimmer)

Anfang 2009 Pille abgesetzt, denn wir wollen ein Baby!

1. ICSI April 2010: negativ (13 EZ, 10 reif, 6 befruchtet, 2 transf., keine Kryos)

Alles kommt zu dem, der warten kann

2. ICSI Juli 2010: positiv*ss*(14 Eizellen, 8 reif, 4 befruchtet, 2 transf., 2 Kryos)

PU+13: SST positiv
PU+17: HCG 107
PU+23: HCG 530
PU+25: HCG 1222, Prog. 7, im US nix zu sehen
PU+28=SSW 6+0: HCG 2300, im US kleine Fruchhöhle sichtbar
SSW 7+2: HCG 6850
SSW 8+2: HCG 17078, im US Herzschlag sichtbar *maedchen* Baby aber ca 10 Tage hinterher
SSW 11: MA :-(

1. Kryo Nov 2010: negativ ( 2 aufgetaut, 2 transf.)

3. ICSI April 2011: negativ (11 Eizellen, 4 reif,
3 befruchtet, 2 transf., keine Kryos)

Okt.2011: 1.Bauchspiegelung (alles ok)


Strenge dich nicht so an,
denn die besten Dinge passieren,
wenn du sie am wenigsten erwartest!

wers glaubt?!



1. Sex Nov 2011: spontan schwanger, *ss*

I glaubs ja ned!!!


ES+9/10: SST positiv
ES+13/14: HCG 56 , Prog.26, im US nix zu sehen
ES+20/21: HCG 331, Prog.19, im US nix zu sehen
ES+26/27: HCG 411, im US Fruchthöhle 5mm
SSW 7:FG:-(

2. Sex Jan 2012: spontan schwanger *ss*

Ja gibts denn sowas?!


ES+9/10: SST positiv
ES+12: HCG 148, Prog.34, E 196
ES+19: HCG 2793, Prog.29, E 215, im US nix zu sehen *?*
ES+21=SSW 5+0: im US Fruchthöhle 5x6 mm, noch kein Dottersack+Embryo
SSW 5+1:HCG 7080, im US Fruchthöhle 6x7mm, Dottersack erkennbar
SSW 5+5: HCG 20900, Prog.44, E 404
SSW 7+1: Baby 1 cm gross, Herzschlag sichtbar *elefant*
SSW 9+1: SSL 2,4 cm, Herz schlägt fleissig
SSW 11+2: SSL 4.93 cm
SSW 13+1: SSL 7 cm, NF 1mm, Blutwerte schlecht, Trisomie21 Risiko bei 1:944
SSW 14+5: alles zeitgerecht entwickelt
SSW 15+5: OGTT , Werte sind in Ordnung
SSW 22: Missbildungsultraschall: alles unauffällig, es wird ein *frau*
SSW 25: OGTT auffällig, recht bald wurde der Diabetes Insulinpflichtig.
SSW 39+5: spontane Geburt, Baby 2670 g, 48cm, KU 33 cm
[www.wunschkinder.net]

Es gibt Momente, die kann man nicht in Worte fassen… nur fühlen!
Du bist ein Wunder für die Menschen,
die dich herbeigesehnt und freudig erwartet haben.


Was für Medikamente wir nehmen (2010-2012)

Ich: Metformin 2x500mg
Bromocriptin
L-Tyroxin 75
Selen 200
Agnolyt (Mönchspfeffer)
Heparin
Prednisolon 2,5
Granozyte
Progesteron 2x2
Femibion


Mann: Maca 900 mg
Arginin 500 mg
Propolis 1 Kapsel



Kind Nr. 2 ist geplant:

Okt.2014: keine Verhütung mehr, mal sehen ob sich was tut?!

Zyklus bei mir normal, kein erhötes Prolaktin so wie früher,
keine erhöten männliche Hormone, kein PCO mehr, nur L-Tyroxin Einnahme.
Jipii, ich bin geheilt.

Es tut sich jedoch nichts!!!

Zyklus wird langsam immer länger.

Was für Medikamente wir nehmen (2016-2017)

Ich: Metformin 1x 500mg
L-Tyroxin 75/100 ohne Jod
Selen 200
Ass 100
Omega 3
Prednisolon 5 mg
Folio forte ohne Jod mit Vit.D3

Mai 2017: 2. Bauchspiegelung ( alles ok)


Mann: Arginin 500 mg
Maca 900 mg
Omega 3
Propoliskapseln
Vit.D3
L-Tyroxin 75 mit Jod

Spermiogramm 2016/2017 schwankt zwischen 100000 und 1 Mio/ml
hochgradiges OAT III , mittlerweile nimmt mein Mann nichts mehr ein.

Wir benutzen immer Prefert Gel, aber spontan will keine Schwangerschaft eintreten.

Wäre ja auch etwas zu viel verlangt.



4. ICSI Okt 2017: negativ (13 EZ, 11 reif, 9 befruchtet, 1 Blastotransf., 5 Kryos)

Dez 2017: 1.Endometriumscratching

2. Kryo Jan 2018: positiv *ss*(5 aufgetaut, 1 Blastotransf.)
PU+10: SST positiv
PU+14: HCG 119, Prog.5, E 577
PU+22= SSW 5+1: HCG 2037, Prog.6,8 im US nix zu sehen *?*
SSW 5+3: HCG 5933, im US Fruchthöhle 4,7 mm, noch kein Dottersack+Embryo
Plötzlich heftige Blutungen aus dem Nichts
SSW 5+3: FG:-(
SSW 5+4: HCG 1779, im US keine FH mehr sichtbar
Es dauerte 5 Wochen bis HCG im Urin restlos verschwand und Mens kam.

April 2018: 2.Endometriumscratching
Mai 2018: 1.Intralipidinfusion


Was für Medikamente wir nehmen ( ab Mai 2018)

Ich: L-Tyrox 75/100
Selen 200
Zink 10 mg
Folio Forte ohne Jod mit Vit D
Metformin 500
Omega 3 1500
Intralipid
Granocyte
ASS 100
Fragmin P forte


Mann: Tyronajod 75
Maca 900
Arginin 500
Zink 10
Omega 3 1000
Propoliskapseln
Vitamin D 1000

5.ICSI Mai 2018: negativ (11 EZ, 4 reif, 3 befruchtet, 1 Blastotransf., keine Kryos)

Juli 2018: 2.Intralipidinfusion

6.ICSI Juli 2018: negativ (9 EZ, 7 reif , 6 befruchtet, 1 Blastotransf., 2 Kryos + 1 Blasto nachträgl. eingefroren)

Sept 2018: 3.Endometriumscratching
3.Intralipidinfusion
Prednisolon 5mg
Untersuchung auf Endometritis: alles ok


3.Kryo Okt 2018:
(2 EZ aufgetaut: nicht vital, 1 Blasto nachgetaut, Transfer ES+7)
4.Intralipidinfusion
Beiträge:  970 Beiträge der letzten 5 Tage suchen
Registriert seit:  24.02.11 20:50
Letzte Aktivität:  vor einer Stunde
 
KLICK - Meine Bilder-Gallerie
Mein Wohnort
 
Meine Bilder
Meine Freunde
Bild
isi2000
Meine externen Links



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2018